Maschine schlägt Mensch: Historisches Go-Duell endet 4:1

Uhr von Bernd Kling

Der Go-Verband KBA verleiht Googles Software dafür ehrenhalber einen als Dan bezeichneten Meisterrang. Lange galt als undenkbar, dass Computer das Brettspiel wie Spieler der Weltklasse beherrschen. Der koreanische Champion glaubt nicht an die Überlegenheit von AlphaGo und will sich noch mehr mit dem Spiel beschäftigen. » weiter

Apple News führt Werbung in Nachrichten-Optik ein

Uhr von Florian Kalenda

Sie wird "direkt in den Content-Feeds erscheinen, in einer Reihe mit News-Artikeln" und soll "mit ihrer Umgebung verschmelzen". Von redaktionellen Inhalten unterscheidet sie sich nur durch einen Sponsorenhinweis. Diesen hat die FTC in den USA verpflichtend gemacht. » weiter

Microsoft macht Evernote-Importwerkzeug verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

OneNote Importer erfordert Windows 7 oder neuer und ein Microsoft-Konto. Eine Version für Apples OS X ist in Arbeit. Konvertierte Dokumente stehen natürlich auch in OneNote unter Android und iOS zur Verfügung. » weiter

Go-Duell: Googles AlphaGo ist nicht unschlagbar

Uhr von Florian Kalenda

Lee Se-dol befreite sich mit einem "brillanten" Zug aus der Defensive. AlphaGo machte im 79. Zug einen Fehler und bemerkte dies erst einige Züge später. Nach 180 Zügen kapitulierte es. Der koreanische Meister kommentierte: "Ich möchte diesen Sieg gegen nichts in der Welt eintauschen." » weiter

Mensch gegen Maschine: AlphaGo gewinnt auch drittes Match

Uhr von Bernd Kling

Das Go-Programm hat damit bereits drei von fünf angesetzten Duellen für sich entschieden. Entwickelt wurde es von der auf Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen spezialisierten Google-Firma DeepMind. Ihr Gründer Demis Hassabis sieht als spielentscheidend auch Intuition an, die über neuronale Netze eingeführt wurde. » weiter

iOS-Messenger Cola integriert Umfragen und Listen

Uhr von Florian Kalenda

Dies soll die Kommunikation vereinfachen und lange Diskussionen vermeiden. Die interaktiven Elemente heißen "Cola Bubbles". Statt "ich verspäte mich" zu schreiben, kann man auch für maximal eine Stunde seinen Standort freigeben. » weiter

Wikipedia legt runderneuerte iOS-App vor

Uhr von Florian Kalenda

Der Schwerpunkt liegt auf einer Personalisierung. Sie ermöglicht bessere Empfehlungen für den Nutzer interessanter Artikel. Artikel lassen sich für spätere Lektüre abspeichern und werden dann auch von der Spotlight-Suche von iOS gefunden. » weiter

Facebook kauft Filter-App Masquerade

Uhr von Florian Kalenda

Sie lassen sich als "Live-Filter" auch auf Videos anwenden. Dadurch werden Nutzergesichter zu Leonarco di Caprio, oder zwei Personen tauschen das Gesicht. Eine ähnliche Funktion gibt es beim Facebook-Rivalen Snapchat in Form seiner Lenses. » weiter

Youtube-Gründer Steve Chen startet Livestreaming-Service

Uhr von Florian Kalenda

Nom konzentriert sich aufs Thema Essen und Trinken. Es hat mehrere US-Starköche und Sommeliers im Programm. Anders als generische Livestreaming-Lösungen wie Periscope unterstützt es auch Desktops und mehrere Kameras. Das Publikum kann Fragen stellen und sogar Fotos einschicken. » weiter

Facebook Lite für Android hat über 100 Millionen Nutzer

Uhr von Florian Kalenda

Diese Zahl wurde binnen neun Monaten erreicht. Es ist der am schnellsten wachsende Zugangspunkt zu Facebook. Allerdings hatte der für Feature Phones konzipierte Vorgänger Facebook on Every Phone ebenfalls über 100 Millionen Nutzer. » weiter

Amazon stellt Virtual-Reality-Team zusammen

Uhr von Florian Kalenda

In einer Stellenausschreibung sucht es dafür einen leitenden Mitarbeiter. Das VR-Team soll im Videobereich verankert sein und eine Software-Plattform für "immersives Storytelling" schaffen. Von eigener Hardware ist nicht die Rede. » weiter

Künstliche Intelligenz von Google besiegt Go-Champion

Uhr von Florian Kalenda

Zwischen AlphaGo und dem koreanischen Meister Lee Se-dol steht es 1:0. Vier weitere Partien werden folgen. Das auf 19 mal 19 Feldern gespielte Go gilt als ungleich komplexer zu berechnen als etwa Schach. In Korea spricht man vom "Match des Jahrhunderts." » weiter

Salesforce erweitert Shield um Transaktionprüfung in Echtzeit

Uhr von Florian Kalenda

Transaktionen können unterbunden oder bestimmten Regeln unterworfen werden. Etwa lässt sich so eine Zwei-Faktor-Authentifizierung für externen Zugriff auf bestimmte Daten vorschreiben. Als Teil der App Cloud funktioniert Transaction Security auch über eine Reihe Apps hinweg. » weiter

Uber meldet 170 angebliche sexuelle Übergriffe in zweieinhalb Jahren

Uhr von Florian Kalenda

Die Zahl der gemeldeten Vergewaltigungen betrug zwischen Dezember 2012 und August 2015 fünf. Mit diesen Angaben widerspricht der Vermittler einem Bericht von Buzzfeed. Dem Medium waren Screenshots aus Ubers Kundensupport-System zugespielt worden, die weit mehr Vorfälle andeuteten. » weiter

Bericht: Facebook öffnet Messenger im April für Verlage

Uhr von Florian Kalenda

Der Axel-Springer-Verlag experimentiert bereits mit einem "Bild Ticker" und einem Fußball-Transferticker. Die Angebote sollen durch Chatbots innerhalb von Minuten auf Anfragen reagieren. Auch die Messenger Kik, Line, Viber und WhatsApp können schon Verlagspartnerschaften vorweisen. » weiter

Facebook führt auch unter Android Livestreaming ein

Uhr von Florian Kalenda

Die Verfügbarkeit in der iOS-App wurde zugleich auf 30 Länder ausgeweitet. Android hat bei den Videoabrufen schon einen Anteil von über 50 Prozent. Und Anwender sehen Live-Videos dreimal länger an als Aufzeichnungen. » weiter

Bericht: Apple gleicht Fotos-App für iOS 10 und OS X 10.12 an iPhoto an

Uhr von Bernd Kling

Vom eingestellten iPhoto bereitgestellte Features sollen zurückkehren und Fotos verbessern. Die Funktionalität soll außerdem in den kommenden Versionen von iOS und OS X stärker übereinstimmen. Nicht zu hoffen ist aber auf die Integration von Profifunktionen aus Aperture, dessen Entwicklung Apple zugunsten der Fotos-App aufgab. » weiter

Entwickler der sicheren Chat-App Signal macht Praktikum bei Apple

Uhr von Florian Kalenda

Frederic Jacobs war zweieinhalb Jahre für Open Whisper Systems tätig gewesen. Signal für Android liegt seit November 2015 vor. Es ersetzte zwei ältere Programme. Edward Snowden kommentierte damals umgehend, er verwende die neue App täglich. Das FBI wisse dies bereits. » weiter