ITS IBM

MWC: Silent Circle bereitet Blackphone 2 vor

Uhr von Florian Kalenda

Es erscheint in der zweiten Jahreshälfte und fokussiert Firmenkunden. Auch ein Tablet namens Blackphone+ ist in Vorbereitung. Silent Circle hat Geeksphone letzte Woche abgefunden und ist jetzt alleiniger Blackphone-Hersteller. » weiter

MWC: Sony kündigt wasserdichtes Mittelklasse-Smartphone Xperia M4 Aqua an

Uhr von Björn Greif

Der Nachfolger des Xperia M2 kommt mit einem auf 5 Zoll vergrößerten Display, einer leistungsfähigeren CPU, doppeltem Arbeitsspeicher und einer verbesserten Kamera. Er soll im zweiten Quartal für 279 Euro erscheinen. Außerdem stellte Sony ein neuartiges Bluetooth-Lautsprecher-Konzept vor. » weiter

Galerie: Samsung Galaxy S6 Edge (G925F)

Uhr von Kai Schmerer

Das an den Seiten abgerundete Display macht das Samsung Galaxy S6 Edge einzigartig. Von vorne und hinten wird das Android-Smartphone von Gorilla-Glas 4 geschützt. Damit fühlt sich das Gerät sehr hochwertig an. Auch die inneren Werte können überzeugen. » weiter

MWC: Samsung enthüllt Galaxy S6 und S6 Edge mit gebogenem Display

Uhr von Björn Greif

Für beide Smartphones verwendet Samsung einen Materialmix aus Metall und Glas. Gegenüber der Vorgängergeneration wurden die Prozessorleistung erhöht, der Speicher vergrößert, der Fingerabdruckleser verbessert und die TouchWiz-Oberfläche überarbeitet. Der Marktstart erfolgt im April. » weiter

MWC: Cyanogen und Qualcomm schließen Partnerschaft

Uhr von Florian Kalenda

Es macht lauffertige Distributionen für Referenzdesigns mit Snapdragon-Chips der Reihen 200, 400 und 600 verfügbar. Zudem wurde der Markenauftritt überarbeitet: Cyanogen hat eine neue Webadresse und ein neues Logo. » weiter

MWC: HTC One M9 mit Achtkern-CPU und 20-Megapixel-Kamera vorgestellt

Uhr von Björn Greif

Das neue Flaggschiff-Smartphone bietet unter anderem eine verbesserte Leistung und eine erhöhte Akkulaufzeit. Als Betriebssystem dient ab Werk Android 5.0.2 Lollipop mit HTCs aktualisierter Oberfläche Sense 7. Der Marktstart erfolgt im April zu einem Preis von 749 Euro ohne Vertrag. » weiter

MWC: Blackberry und Samsung weiten Sicherheitspartnerschaft aus

Uhr von Stefan Beiersmann

Für Samsungs Sicherheitslösung Knox stehen zwei neue Blackberry-Dienste zur Verfügung. WorkLife erlaubt eine getrennte Abrechnung der geschäftlichen und privaten Handynutzung. SecuSuite wiederum bietet Knox-Nutzern eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. » weiter

MWC: Samsung stellt Bezahldienst Samsung Pay vor

Uhr von Stefan Beiersmann

Er basiert auf der Übernahme des Anbieters LoopPay. Neben NFC unterstützt Samsung Pay dessen Technik Magnetic Store Transmission. Anfänglich ist der Dienst jedoch Besitzern von Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge in den USA und Südkorea vorbehalten. » weiter

Dropbox: Partnerschaft mit Vodafone beginnt im März

Uhr von Bernd Kling

Der Mobilfunkbetreiber will Android-Smartphones mit vorinstallierter Dropbox-App verkaufen. Dropbox soll in seinen neuen Service Backup+ integriert sein für Backups und die Synchronisation von Dateien. Auch die iPhone-Besitzer unter Vodafones Kunden werden mit 25 GByte kostenlosem Speicherplatz für ein Jahr umworben. » weiter

MWC: Archos präsentiert drei Dual-SIM-fähige Android-Phablets

Uhr von Björn Greif

Die Modelle 52 Platinum, 59 Xenon und 62 Xenon kommen mit Displaydiagonalen von 5,25, 5,9 und 6,27 Zoll. Zur Ausstattung zählen eine 1,3 GHz schnelle Quad-Core-CPU, 1 GByte RAM, 8 GByte erweiterbarer Speicher und zwei Kameras. Die Preise liegen zwischen 150 und 180 Euro. » weiter

MWC: Medion zeigt sein erstes Android-Phablet mit 6-Zoll-Display

Uhr von Björn Greif

Das Life X6001 verfügt über eine 1,7 GHz schnelle Octa-Core-CPU, 2 GByte RAM, 32 GByte Speicher, UMTS sowie zwei Kameras mit 13 und 8 Megapixeln. Sein Full-HD-Screen löst 1920 mal 1080 Pixel auf. Es soll im dritten Quartal für 349 Euro in den Handel kommen. » weiter

Google-Manager Pichai nennt Apples Preispolitik “unverantwortlich”

Uhr von Florian Kalenda

Über Googles überwiegend kostenlose Angebote sagt Sundar Pichai: "Wir haben einen Weg gefunden, um Anwendern wichtige Dienste in verantwortungsvoller Weise verfügbar zu machen." Die meisten Nutzer sind nach seiner Darstellung mit diesem Modell durchaus einverstanden, wenn man sie fragt. » weiter

Samsung friert Gehälter aller koreanischen Angestellten ein

Uhr von Florian Kalenda

Von der kostensenkenden Maßnahme sind 96.945 Mitarbeiter in Südkorea betroffen. Weltweit hat Samsung 326.000 Angestellte. Es bereitet sich damit offenbar auf "noch intensiveren Wettbewerb" im Smartphonemarkt vor. Das Management verzichtete schon 2014 auf Prämien. » weiter

Apple streicht 89 Prozent aller Smartphone-Gewinne ein

Uhr von Florian Kalenda

Die verbleibenden 11,3 Prozent entfallen auf Android. Kein drittes Smartphone-OS ermöglicht Hardware-Herstellern überhaupt Profite. Dabei legten die Branchengewinne insgesamt um 31,4 Prozent zu. Nach Stückzahlen hat Android 76,6 Prozent Marktanteil. » weiter

LG bringt Smartphone G Flex 2 Anfang März für 650 Euro in den Handel

Uhr von Björn Greif

Damit ist es 150 Euro günstiger als der Vorgänger zu dessen Marktstart. Das 5,5-Zoll-Gerät bietet ein gebogenes Full-HD-Display, Qualcomms Octa-Core-CPU Snapdragon 810, 2 GByte RAM, 16 GByte erweiterbaren Speicher und LTE mit bis zu 450 MBit/s. Als Betriebssystem dient Android 5.0 Lollipop. » weiter

CeBIT: Secusmart will “Weltneuheit” ankündigen

Uhr von Kai Schmerer

Diese will die Blackberry-Tochter im Rahmen einer Presseveranstaltung, die bereits vor Beginn der CeBIT am 16. März stattfinden soll, zusammen mit Samsung und IBM präsentieren. In der Einladung spricht Secusmart von einem neuen "Device für die hochsichere mobile Kommunikation". Welche Rolle IBM bei der Partnerschaft spielt, ist derzeit noch unklar. » weiter

Apple Maps stellt Echtzeitgrafiken dar

Uhr von Kai Schmerer

Der in iOS und OS X integrierte Kartendienst zeigt zum Start der neuen Funktion die genaue Uhrzeit des Londoner Wahrzeichens Big Ben an. Auch dreht sich das Riesenrad London Eye. Zudem steht Maps Connect nun ebenfalls in Deutschland zur Verfügung. » weiter

Google I/O: Vorstellung von Android Pay geplant

Uhr von Bernd Kling

Die neue API soll Bezahlungen in Stores wie auch In-App-Käufe in den Anwendungen von Drittentwicklern erlauben. Die Bezahlung im stationären Einzelhandel ermöglicht die Nahfunktechnik NFC in Android-Smartphones. Der 2011 eingeführte Bezahldienst Google Wallet besteht eigenständig weiter und wird durch Android Pay unterstützt. » weiter