ITS IBM

LG bringt Flaggschiff-Smartphone G5 für 699 Euro in den Handel

Uhr von Björn Greif

Wer es jetzt bis zum 16. April vorbestellt, erhält das Kamera-Zusatzmodul Cam Plus im Wert von 99 Euro kostenlos dazu. Dieses integriert zwei einzelne 13-Megapixel-Kameras, 4 GByte Speicher, drei Mikrofone, Hardwaretasten und einen eigenen Akku. Es lässt sich an der Unterseite des G5-Metallgehäuses einschieben. » weiter

LG Stylus 2 unterstützt als erstes Android-Smartphone Digitalradio DAB+

Uhr von Björn Greif

Ein integrierter Chip und eine vorinstallierter App ermöglichen den Empfang digitaler Radioprogramme. Diese stehen in größerer Anzahl und besserer Qualität als UKW-Sender zur Verfügung. Sonst bringt das Stylus 2 gegenüber dem Vorgänger G4 Stylus einen verbesserten Bedienstift, mehr Speicher und Android 6.0 Marshmallow mit. » weiter

iFixit: Samsung Galaxy S7 lässt sich schlecht reparieren

Uhr von Stefan Beiersmann

Es erhält nur noch 3 von 10 möglichen Punkten. Der USB-Anschluss kann beispielsweise nicht gewechselt werden, ohne das Display zu beschädigen. Einige Hürden ergeben sich allerdings auch aus der Wasser- und Staubdichtigkeit nach der Schutzklasse IP68. » weiter

Sony verteilt Android 6.0 Marshmallow an Xperia-Z5-Geräte

Uhr von Björn Greif

Das Update umfasst Googles im Februar veröffentlichte Sicherheitspatches, aber nicht den Stamina-Modus oder die Funktion Adoptable Storage. Letztere erlaubt normalerweise unter Android die Nutzung einer MicroSD-Karte als interner Speicher. Bis alle Besitzer eines Xperia Z5, Z5 Premium und Z5 Compact versorgt sind, kann es noch einige Zeit dauern. » weiter

HTC kündigt abgespeckte „Prime Camera Edition“ des One M9 an

Uhr von Björn Greif

Gemein haben beide Modelle praktisch nur das Unibody-Aluminiumgehäuse und das 5-Zoll-Full-HD-Display. Alle übrigen Komponenten wurden aktualisiert und teilweise durch weniger leistungsfähige ersetzt. Deutliche Abstriche gibt es etwa bei der Speicherausstattung. Das One M9 ist inzwischen günstiger zu haben als die 429 Euro teure Prime Camera Edition. » weiter

Facebook kündigt WordPress-Plug-in für Instant Articles an

Uhr von Florian Kalenda

Es wird ein Zusammenarbeit mit Automattic entwickelt und im Quelltext verfügbar sein. Kleineren Verlage soll so die Teilnahme an Facebooks Programm für von ihm gehostete Mobilseiten erleichtert werden. Zu Googles quelloffener Alternative AMP liegt ein solches Plug-in schon vor. » weiter

Samsung startet Enterprise Device Program

Uhr von Björn Greif

In dessen Rahmen garantiert es Unternehmen für neue Business-Smartphones eine zweijährige Warenverfügbarkeit ab Markteinführung sowie monatliche Sicherheitsupdates. Dies gilt aktuell für die Galaxy-Modelle S7, S7 Edge, S6, S6 Edge sowie A5 (2016). Firmen sollen dadurch mehr Planungssicherheit erhalten. » weiter

Microsoft schließt Ladengeschäfte in Brasilien

Uhr von Florian Kalenda

Es zählte dort 47 Franchise-Läden oder In-Store-Verkaufsbereiche. Eigentlich wollte es die Zahl verdreifachen, passt nun aber seine Strategie an. Im Oktober hatte es eine brasilianische Fabrik mit 1200 Arbeitern geschlossen. » weiter

Uber meldet 170 angebliche sexuelle Übergriffe in zweieinhalb Jahren

Uhr von Florian Kalenda

Die Zahl der gemeldeten Vergewaltigungen betrug zwischen Dezember 2012 und August 2015 fünf. Mit diesen Angaben widerspricht der Vermittler einem Bericht von Buzzfeed. Dem Medium waren Screenshots aus Ubers Kundensupport-System zugespielt worden, die weit mehr Vorfälle andeuteten. » weiter

Google testet neue Mobile-Payment-App „Hands Free“

Uhr von Bernd Kling

Die App für Android und iOS ist für ein freihändiges und besonders komfortables Bezahlen gedacht. Durch eine Kombination von Bluetooth LE, WLAN und den Standortdaten des Smartphones werden Hands-Free-Nutzer in einem Ladenlokal ermittelt. Google experimentiert außerdem mit einer Identifizierung per Kamera. » weiter

Samsung plant Smartphone-Leasing-Programm nach Apple-Vorbild

Uhr von Björn Greif

Wie beim iPhone-Upgrade-Programm können Kunden in Südkorea gegen eine Monatsgebühr das jeweils neueste Samsung-Smartphone ein Jahr lang nutzen und anschließend auf das Nachfolgemodell umsteigen. Dann werden ihnen die restlichen Raten für den Zweijahresvertrag erlassen und die Laufzeit zurückgesetzt. » weiter

Sony-CEO erwartet keine Smartphone-Innovationen mehr

Uhr von Florian Kalenda

Kazuo Hirai sieht diese Produktkategorie "an einem Scheidepunkt" - ähnlich wie normale Handys vor zehn Jahren. Er weiß noch nicht, was folgen wird - glaubt aber zumindest nicht an Virtual Reality außerhalb des Wohnzimmers. Das neue Sony ist insgesamt offener und kooperativer, wie er sagt: "Wir können viel, aber nicht alles." » weiter

WhatsApp beendet Support für BlackBerry und Windows Phone 7.1

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Ankündigung betrifft auch Android 2.1 und 2.2 sowie Nokia S40, Nokia Symbian S60. Windows Phone 7.5 und Nokia Symbian 3 finden sich indes nicht auf der Liste. WhatsApp begründet das Supportende mit der geringen Leistungsfähigkeit älterer Smartphones. » weiter