ITS IBM

Xiaomi Redmi Note 2: Full-HD-Screen in 5,5 Zoll für 140 Euro

Uhr von Florian Kalenda

Die billigste Konfiguration kostet sogar nur 112 Euro. An Bord sind ein Achtkern-Prozessor von Mediatek mit 2,0 bis 2,2 GHz, 2 GByte RAM und eine 13-Megapixel-Kamera. Zu den Besonderheiten gehören schnelles Scharfstellen der Kamera und der fürs Lesen im Dunklen extrem dimmbare Bildschirm. » weiter

Qualcomm stellt GPU des Snapdragon 820 im Detail vor

Uhr von Florian Kalenda

Der Adreno 530 wird auch einen neuen Bildprozessor für Fotos in DSLR-Qualität enthalten. Auf angeschlossenen Bildschirmen können via HDMI 2.0 4K-Videos mit 60 Frames pro Sekunde wiedergegeben werden. Für Mittelklasse-Smartphones ist die zweite neue GPU Adreno 510 vorgesehen. » weiter

Microsoft veröffentlicht Windows 10 Mobile Build 10512

Uhr von Stefan Beiersmann

Es verbessert vor allem die Leistung und Stabilität. Windows 10 Mobile informiert nun wieder über eingehende Textnachrichten. Auch bereits auf einer SD-Karte gespeicherte Apps funktionieren wieder. Die neue Vorabversion hat aber auch noch zahlreiche bekannte Fehler. » weiter

iOS dominiert weiter in Unternehmen – verliert aber bei Tablets

Uhr von Bernd Kling

Gegenüber dem Vorquartal verringert sich der Anteil von iOS im Enterprise-Bereich von 70 auf 64 Prozent. Bei Tablets fällt er von 81 Prozent auf 64 Prozent, während Android und Windows stark zulegen. Während Microsoft bei Smartphones abgeschlagen bleibt, macht es bei Tablets einen Sprung von 4 auf 11 Prozent. » weiter

ZTE-Smartphone Axon kommt im September für 449 Euro

Uhr von Florian Kalenda

Die Deutschland-Variante kommt mit Android 5.0 und einer Achtkern-CPU. Ihr stehen 3 GByte RAM zur Seite. Eine Besonderheit sind drei biometrische Authentifizierungsmöglichkeiten: Fingerabdruck, Stimmerkennung und Augenscan. » weiter

Bericht: Apple stellt im September doch auch iPhone 6C vor

Uhr von Florian Kalenda

Diese Information kommt vom Twitter-Nutzer Evan Blass alias @evleaks. Analysten hatten eine Verschiebung ins nächste Jahr für wahrscheinlich gehalten. Es kommt voraussichtlich mit 4-Zoll-Display und größerem Akku. Unklar bleibt, ob das Gehäuse aus Metall oder Plastik bestehen wird. » weiter

Xiaomi lässt Smartphones von Foxconn in Indien fertigen

Uhr von Florian Kalenda

Das erste Ergebnis der Kooperation ist das Xiaomi Redmi 2 Prime für umgerechnet knapp unter 100 Euro. Es wird mit "Made in India" beworben. Xiaomi will von derzeit erst 4 Prozent Marktanteil zum Marktführer in Indien aufsteigen. Das ist aktuell noch Samsung mit 22 Prozent. » weiter

Ubuntu-Smartphone Aquaris E5 HD jetzt weltweit erhältlich

Uhr von Bernd Kling

Wie bisher schon in Europa sind Aquaris E4.5 für 170 Euro und Aquaris E5 HD für 200 Euro im Angebot. Käufer in den USA können allerdings keine schnellen Mobilfunkstandards nutzen. Die Geräte unterstützen weder LTE noch dort übliche UMTS-Frequenzen. » weiter

Android One visiert Preispunkt von 50 Dollar an

Uhr von Florian Kalenda

Langfristig will es in Indien auch wieder doppelt so teure Geräte anbieten. Zielgruppe sind Erstkäufer von Smartphones. Google erwartet eine Milliarde indischer Internetnutzer im Jahr 2017. Anders als Facebook und Twitter erzielt es im Land erst geringe Werbeumsätze. » weiter

HTC baut Stellen ab und reduziert Modellpalette

Uhr von Bernd Kling

Chief Financial Officer Chialin Chang kündigt bereichsübergreifende und signifikante Einschnitte an. Der Smartphonehersteller will weniger Modelle für längere Zeiträume entwickeln und sich auf das Premiumsegment konzentrieren. In seinem Ausblick für das dritte Quartal erwartet HTC schwächere Umsätze und viel höhere Verluste als bislang von der Börse erwartet. » weiter

Foxconn investiert in Start-up für Smartphone-Kameras

Uhr von Stefan Beiersmann

Light erhält eine Anschubfinanzierung über 25 Millionen Dollar. Es entwickelt ein aus mehreren Linsen bestehendes Kamerasystem für mobile Geräte. Die Technik soll eine ähnliche Qualität ermöglichen wie digitale Spiegelreflexkameras. » weiter

Mobilprozessoren: Qualcomm liefert erstmals Snapdragon 616 aus

Uhr von Peter Marwan

Es ist der Nachfolger des seit Februar 2014 verfügbaren Snapdragon 615. Wie dieser ist auch der Snapdragon 616 ein Octa-Core-Chipsatz mit 64-Bit-Architektur und integriertem LTE-Modem. Verbesserungen gibt es vor allem bei der Taktrate. Erstes Gerät mit dem neuen Mobilprozessor ist das Huawei Maimang 4. » weiter