ITS IBM

Google verkauft Nexus-Smartphones vorübergehend bis zu 100 Euro günstiger

Uhr von Björn Greif

Dieser Rabatt gilt für die Modelle des 5,7 Zoll großen Nexus 6P. Es kostet mit 32, 64 oder 128 GByte Speicher bis 12. Februar nur noch 549, 599 respektive 699 Euro. Die 16- und 32-GByte-Versionen des 5,2-Zoll-Geräts Nexus 5X gibt es bei Google jeweils 80 Euro günstiger für 349 beziehungsweise 399 Euro. » weiter

LG verkauft 2015 knapp 60 Millionen Smartphones

Uhr von Stefan Beiersmann

Im vierten Quartal erwirtschaftet die Mobilsparte jedoch erneut einen operativen Verlust. Er trägt dazu bei, dass die Bilanz einen Nettofehlbetrag von umgerechnet 108 Millionen Euro ausweist. 2016 sollen zwei neue Spitzenmodelle das Smartphonegeschäft wiederbeleben. » weiter

Aldi verkauft ab 28. Januar Motorola-Smartphones Moto G und Moto X Play

Uhr von Björn Greif

Letzteres gibt es für 299 Euro bei Aldi Nord, die dritte Generation des Moto G für 159 Euro bei Aldi Süd. Damit liegen die Preise rund 20 respektive 10 Euro unter denen von Onlinehändlern. Ebenfalls ab Donnerstag bietet Aldi bundesweit das 11,6-Zoll-Convertible Medion Akoya E2212T an. » weiter

Samsung veröffentlicht Sicherheitsupdates für Smartphones

Uhr von Bernd Kling

Mit enthalten sind die von Google im Januar bereitgestellten Patches für fünf kritische Sicherheitslücken. Der koreanische Hersteller behebt darüber hinaus Schwachstellen, die nur seine eigenen Geräte betreffen. Die Updates sind für ausgewählte Flaggschiff-Modelle vorgesehen - und außerdem abhängig von der Mitwirkung der Mobilfunkanbieter. » weiter

UberEats kommt in zehn US-Städte

Uhr von Florian Kalenda

Der Startschuss soll im März erfolgen. Per Stellenausschreibung sucht Uber auch schon einen UberEats-Chef für Paris. In der Teststadt Toronto sind inzwischen mehr als 100 Restaurants Teil des Programms. Sie zahlen Uber rund 5 Dollar pro Bestellung, wovon ein Teil an den Fahrer geht. » weiter

Android 6.0 Marshmallow und microSD-Card-Support

Uhr von Kai Schmerer

Den Zugriff auf microSD-Cards hat Google in der jüngsten Android-Version erneut geändert. Zahlreiche Apps kommen damit noch nicht klar. Allerdings ist auch ein neues Feature hinzugekommen. » weiter

CyanogenMod stellt Support für WhisperPush ein und empfiehlt Signal

Uhr von Bernd Kling

Die alternative Android-Distribution rät zum Wechsel auf die sichere Messaging-App Signal. Diese bietet Ende-zu-Ende Verschlüsselung nicht nur für Textnachrichten, sondern auch für Telefongespräche. Das von Edward Snowden täglich genutzte Signal wurde von Open Whisper Systems entwickelt, das auch hinter WhisperPush stand. » weiter

Apple plant Läden in Indien

Uhr von Florian Kalenda

Auch eine Lizenz für einen Onlinestore beantragt es. Apple reagiert damit auf eine Liberalisierung der Gesetze für ausländische Investoren. Bisher hätte es 30 Prozent der Komponenten aus Indien beziehen müssen. » weiter

ZTE kündigt Android-Smartphone Axon Mini mit Force-Touch-Display an

Uhr von Björn Greif

Der druckempfindliche 5,2-Zoll-Bildschirm kann mehrere Druckstufen unterscheiden und eröffnet so neue Bedienmöglichkeiten. Die weitere Ausstattung umfasst eine Quad-Core-CPU, 3 GByte RAM, 32 GByte erweiterbaren Speicher, LTE und eine 13-Megapixel-Kamera. Die UVP beträgt 389 Euro. » weiter

Apple-Zulieferer TSMC arbeitet an 7-Nanometer-Fertigung

Uhr von Stefan Beiersmann

Erste Chips mit einer Strukturbreite von 7 Nanometern will es schon 2018 fertigen. 2020 soll die Umstellung auf ein 5-Nanometer-Verfahren erfolgen. Zum Vergleich, Intel stellt erst im zweiten Halbjahr 2017 auf 10 Nanometer um. » weiter

Bericht: Apple integriert Li-Fi bereits in iOS

Uhr von Florian Kalenda

iOS 9.1 scheint eine Eigenschaft namens "LiFiCapability" zu definieren. Damit würde Apple eine große Überraschung gelingen: Andere Forscher erwarten eine kommerzielle Nutzung der mit Lichtimpulsen arbeitenden schnellen Übertragungstechnik frühestens in drei Jahren. » weiter

Kobalt für Smartphone-Akkus: Amnesty meldet Kinderarbeit in Afrika

Uhr von Florian Kalenda

Das für die Förderung zuständige, aus China stammende Unternehmen gehört zur Lieferkette von Apple, Microsoft und Samsung. Seine Rohstoffe finden den Weg auch in Elektroauto-Akkus bei Daimler und VW. Die tatsächliche Lieferkette ist nicht lückenlos dokumentiert. » weiter

Apple erhöht App-Store-Preise etwa in Kanada und Russland

Uhr von Florian Kalenda

Auch in Israel, Mexiko, Neuseeland, Singapur und Südafrika steigen die App-Store-Preise. Eine Mehrwertsteuerreduktion in Rumänien hingegen führt nur zu erhöhten Erlösen für Entwickler. Die Endanwenderpreise bleiben unverändert. » weiter

US-Gericht verhängt Verkaufsverbot für ältere Samsung-Smartphones

Uhr von Stefan Beiersmann

Betroffen sind unter anderem die Modelle Galaxy Nexus, Note 2, S2 und S3. Sie sind allerdings auf dem US-Markt praktisch nicht mehr vertreten. Das Verkaufsverbot bezieht sich auf den zweiten Patentstreit zwischen Apple und Samsung, in dem es unter anderem um die Slide-to-Unlock-Geste geht. » weiter

Microsoft stellt angeblich am 1. Februar Windows-Smartphone Lumia 650 vor

Uhr von Björn Greif

Das Mittelklassemodell könnte das erste und letzte Lumia-Smartphone in diesem Jahr sein. Microsofts Konzentration gilt laut Windows Central dem "Surface Phone". Das Lumia 650 bietet Gerüchten zufolge ein 5-Zoll-HD-Display, eine Quad-Core-CPU, 1 GByte RAM, 8 GByte erweiterbaren Speicher und eine 8-Megapixel-Kamera. » weiter