ITS IBM

China genehmigt Microsoft-Übernahme von Nokias Gerätesparte

Uhr von Florian Kalenda

Damit ist das letzte große Hindernis für die 5,44-Milliarden-Dollar-Transaktion ausgeräumt. Nokia hält fest, dass keine Kartellbehörde weltweit eine Änderung seiner Lizenzpolitik angemahnt hat. Zweifel an seiner Einhaltung von FRAND-Bedingungen seien nicht aufgetaucht. » weiter

Intels neue Berichtsstruktur verschafft Internet der Dinge mehr Geltung

Uhr von Florian Kalenda

Eine IoT Group ist nun eine von sechs Sparten. Auch Mobilprozessoren bekommen eine eigene Sparte - neben Desktop und Notebook sowie der Data Center Group mit Serverprozessoren sowie Infrastruktur. Analysten erwarten aufgrund anziehender PC-Nachfrage in Unternehmen ein Umsatzplus im ersten Quartal. » weiter

Samsung erwartet zweiten Gewinnrückgang in Folge

Uhr von Stefan Beiersmann

Der operative Profit soll um 4,3 Prozent auf umgerechnet 5,8 Milliarden Euro schrumpfen. Das entspricht in etwa den Erwartungen von Analysten. Der Umsatz soll mit rund 36,6 Milliarden Euro auf dem Niveau des Vorjahresquartals liegen. » weiter

Twitter kauft Android-Lockscreen-Anbieter Cover

Uhr von Stefan Beiersmann

Die gleichnamige App soll bis auf weiteres im Google Play Store erhältlich sein. Das im vergangenen Jahr gegründete Start-up Cover hat bisher 1,7 Millionen Dollar Risikokapital erhalten. Die gleichnamige App zur Anpassung des Sperrbildschirms wurde bis zu 500.000-mal heruntergeladen. » weiter

Archos bringt Einsteiger-Smartphone mit Dual-SIM-Support für 129 Euro

Uhr von Björn Greif

Das 40b Titanium kommt mit Android 4.2.2 Jelly Bean und zwei Front-Stereolautsprechern. Sein 4-Zoll-Display löst 800 mal 480 Bildpunkte auf. Die weitere Ausstattung umfasst eine 1,3 GHz schnelle Dual-Core-CPU, 512 MByte RAM, 4 GByte erweiterbarer Speicher und eine 5-Megapixel-Kamera. » weiter

Start-up lädt Smartphone-Akku in 30 Sekunden

Uhr von Florian Kalenda

Das hat Store Dot anhand eines Galaxy S4 demonstriert. Sein Ladegerät nutzt Peptide - und somit eine "von der Natur inspirierte Nanotechnologie". Eine Serienproduktion erwartet das Unternehmen frühestens Ende 2016. » weiter

HTC meldet 62 Millionen Dollar Verlust im ersten Quartal

Uhr von Björn Greif

Er fällt damit höher aus als erwartet. Auch beim Umsatz kann HTC die eigenen Prognosen wie die von Analysten nicht erfüllen. Im Jahresvergleich sinkt er um 22 Prozent auf 1,09 Milliarden Dollar. Es sind die niedrigsten Quartalseinnahmen seit 2009. » weiter

Qualcomm stellt 64-Bit-ARM-Chips mit LTE Advanced vor

Uhr von Florian Kalenda

Der Snapdragon 808 für 2K-Displays und Snapdragon 810 für 4K-Displays sind 2015 zu erwarten. Das Spitzenmodell mit acht Kernen führt LPDDR4-Speicher ein. Der Chip unterstützt Bluetooth 4.1, USB 3.0 und NFC. Er enthält außerdem Qualcomms IZat-Core für Standortdienste. » weiter

Samsung erzielt Durchbruch bei Graphen-Nutzung

Uhr von Bernd Kling

In einem neuen Syntheseverfahren gelingt es, eine großflächige Graphenschicht als einen Kristall wachsen zu lassen. Dadurch bleiben die extremen elektrischen und mechanischen Eigenschaften erhalten. Samsung hofft auf den Einsatz "in flexiblen Displays, Wearables und anderen elektronischen Geräten der nächsten Generation". » weiter

Apple sorgt sich um iPhone-Wachstum

Uhr von Bernd Kling

In einem internen Dokument räumt Apples Vertrieb drastisch verbesserte Hardware und Dienste der Wettbewerber ein. Das iPhone hingegen sieht es in einem rückläufigen Marktsegment. Apples Marketingchef Phil Schiller zeigt sich sichtlich beeindruckt von Samsungs Werbung. » weiter

Apple: Samsung hat in Eröffnungsplädoyer “falsche Angaben” gemacht

Uhr von Bernd Kling

Im laufenden Patentprozess beantragt Apple die Zulassung zuvor verweigerter Beweismittel und Aussagen. Samsungs Anwälte hätten zu Unrecht behauptet, dass der iPhone-Hersteller die fraglichen Patente selbst gar nicht nutzt. Die Prozessgegner werfen sich gegenseitig vor, die Jury durch falsche Darstellungen beeinflussen zu wollen. » weiter

Microsoft: Nach Englisch lernt Cortana Chinesisch

Uhr von Florian Kalenda

Für Herbst 2014 sind nur eine chinesische und eine britische Version geplant. "Aber 2015 werden wir aggressiv in andere Märkte expandieren, darunter auch weitere Teile Asiens." Genaue Termine für einzelne Sprachen gibt es nicht. Auch die Wischtastatur Word Flow erhält erst nach und nach Lexika für andere Sprachen. » weiter

Gartner: IT-Ausgaben steigen 2014 weltweit um 3,2 Prozent

Uhr von Stefan Beiersmann

Das größte Segment Telekommunikationsdienste wächst nur um 1,3 Prozent. Das größte Plus erwartet Gartner im Markt für Enterprise Software. Insgesamt sollen sich die IT-Ausgaben in diesem Jahr auf 3,8 Billionen Dollar belaufen. » weiter

Windows Phone 8.1 bringt neuen Startbildschirm und Word Flow Keyboard

Uhr von Stefan Beiersmann

Die virtuelle Tastatur erlaubt eine Swype-ähnliche Texteingabe. Neu sind auch Updates für Skype und Kalender, Internet Explorer 11, die Benachrichtigungszentrale Action Center sowie VPN-Support. Alle Nutzer von Windows Phone 8 sollen das Update in den kommenden Monaten erhalten. » weiter

Intel steckt 100 Millionen Dollar in Fonds für Smart Devices

Uhr von Bernd Kling

Er soll die Nutzung von Intel-Produkten in Tablets, Smartphones, Wearables und dem "Internet der Dinge" fördern. Mit einem ähnlichen Fonds trieb Intel bereits die Kategorie Ultrabooks voran. Im südchinesischen Shenzhen baut es das Entwicklungszentrum "Smart Device Innovation Center". » weiter

Samsung Smart Home startet in Südkorea und USA

Uhr von Florian Kalenda

In den USA sind ein kompatibler Kühlschrank und eine Waschmaschine verfügbar, in Korea auch eine Klimaanlage. Samsungs Smart-TVs des aktuellen Jahrgangs und die Smartwatch Gear 2 werden ohnehin unterstützt. Die Smart-Home-App läuft auf Smartphones mit Android 4.0 oder höher. » weiter