Microsoft macht Skype-Chatbots auch für Mac und Webversion verfügbar

Uhr von Björn Greif

Mit Murphy und Summarize gibt es zudem zwei Neuzugänge. Ersterer soll helfen, Bilder zu finden und zu erstellen, "wenn Fragen nicht allein mit Worten beantwortet werden können". Letzterer fasst den Inhalt einer Webseite zusammen, wenn der Nutzer keine Zeit hat, sie komplett zu lesen. » weiter

Microsoft stellt Skype-App für Fernseher ein

Uhr von Björn Greif

Updates sollen nur noch bis Juni dieses Jahres ausgeliefert werden. Samsung hat daher schon angekündigt, Skype for TV ab 2. Juni von seinen Smart-TVs zu entfernen. Betroffene Nutzer will es rechtzeitig vorher benachrichtigen. » weiter

Trojaner T9000 zeichnet Skype-Gespräche auf

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Malware nutzt einen mehrstufigen Installationsprozess. So versucht sie, einer Entdeckung durch Sicherheitsanwendungen zu entgehen. Bisher wurde T9000 nur für zielgerichtete Angriffe gegen Organisationen in den USA eingesetzt. » weiter

Skype versteckt standardmäßig IP-Adressen

Uhr von Bernd Kling

Seit einiger Zeit gibt es bereits die Option, die eigene IP-Adresse vor anderen Skype-Nutzern zu verbergen. Die standardmäßige Verschleierung soll insbesondere Teilnehmer von Onlinespielen und eSport-Turnieren schützen. Gegenspieler konnten ihre Adressen herausfinden und ihnen durch Denial-of-Service-Angriffe schaden. » weiter

Skype für Android erlaubt neuerdings Anrufplanung

Uhr von Björn Greif

Nutzer können neuerdings einen Termin für ein Skype-Gespräch in den Kalender eintragen und eine Einladung dafür verschicken. Außerdem lassen sich über Einzel- oder Gruppenchats erhaltene Office-Dateien jetzt ohne Zwischenschritt direkt in Word, Excel oder PowerPoint öffnen. » weiter

Microsoft integriert Skype mit Slack

Uhr von Bernd Kling

Mitglieder von Slack-Teams können Skype-Gespräche direkt aus der Kollaborationssoftware starten. Das als Preview eingeführte Feature unterstützt Gruppenvideogespräche. Benachrichtigte Teilnehmer können sich im Desktop-Browser wie auch über mobile Apps anschließen. » weiter

Skype bringt kostenlose Gruppenvideoanrufe auf Mobilgeräte

Uhr von Björn Greif

In den "kommenden Wochen" sollen auch Nutzer von Windows 10 Mobile, Android, iPhone und iPad die Funktion verwenden können. Aktuell sind sie auf Videogespräche zwischen zwei Teilnehmern beschränkt. In der Windows-Desktop-Ausgabe von Skype hat Microsoft zudem einige Fehler behoben. » weiter

Microsoft gibt integrierte Skype-Apps für Windows 10 zum Testen frei

Uhr von Björn Greif

Messaging- und Telefoniefunktionen lassen sich damit separat auf dem Desktop nutzen. Vorschauversionen der Universal-Apps sind Bestandteil des November-Updates von Windows 10. Sie können über das Startmenü aufgerufen und für schnelleren Zugriff an der Taskleiste angeheftet werden. » weiter

Skype-Nutzer können andere künftig per Link zu Chats einladen

Uhr von Björn Greif

Der Einladungslink wird mit einem Klick generiert und lässt sich via E-Mail, alternative Messenger oder sozialem Netzwerk übermitteln. Klickt der Empfänger ihn an, tritt er automatisch einem Einzel-/Gruppenchat oder Audio-/Videogespräch bei. Dazu muss er nicht einmal ein Skype-Konto besitzen. » weiter

Microsoft veröffentlicht iOS-Version von Skype for Business

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie ersetzt den Lync-2013-Client. Die neue App zeigt Videokonferenzen im Vollbildmodus ein und vereinfacht die Verwaltung von Meetings. Das Update enthält aber auch neue Sicherheitsfunktion. Skype for Business für Android erscheint noch vor Jahresende. » weiter

Office 2016: Funktionen für die Teamarbeit richtig nutzen

Uhr von Thomas Joos

Mit Office 2016 hat Microsoft die Teamarbeitsfunktionen deutlich erweitert. Zusätzliche Möglichkeiten bieten kostenlose Clouddienste wie Sway und Docs.com. Außerdem beinhaltet die neue Office-Suite eine verbesserte Integration von Skype for Business. » weiter