Apple verstärkt sich mit Professor für Künstliche Intelligenz

von Florian Kalenda

Russ Salakhutdinov fungiert künftig neben seinen akademischen Verpflichtungen als Forschungsdirektor. Er fordert auf Twitter zu Bewerbungen für sein Team auf. Apple hat offenbar Mühe, KI-Spezialisten zu verpflichten - und deshalb im August das Start-up Turi übernommen. weiter

Apple bestätigt: iPad kann als Hub für HomeKit dienen

von Florian Kalenda

Damit steht die Fernsteuerfunktion etwa für Licht und Heizung auf allen Apple-Endgeräten des Anwenders zur Verfügung. Das iPad muss aber mit WLAN und Stromnetz verbunden sein. Sprachsteuerung mit Siri bleibt dem neuen Apple TV vorbehalten. weiter

Apple plant angeblich Siri SDK und Amazon-Echo-Konkurrenten

von Björn Greif

Bisher schränkte die strikte Kotrolle des Siri-Ökosystems den Nutzwert ein. Mit dem SDK würde Apple seinen Sprachassistenten für Drittentwickler öffnen und so neue Anwendungsszenarien ermöglichen. Der sprachgesteuerte Heimassistent soll zugleich als Lautsprecher dienen und via HomeKit die Bedienung von Smart-Home-Geräten erlauben. weiter

Apple schließt Siri-Lücke

von Björn Greif

Innerhalb eines Tages nach Bekanntwerden der Schwachstelle hat Apple serverseitig einen Patch eingespielt. Damit lässt sich die Gerätesperre auf einem iPhone 6S oder 6S Plus nicht mehr mithilfe des Sprachassistenten und der 3D-Touch-Funktion umgehen, um auf Kontakte und Fotos zuzugreifen. weiter

iPhone 6S: Siri-Lücke erlaubt unberechtigten Zugriff auf Kontakte und Fotos

von Björn Greif

Mithilfe des Assistenten und der 3D-Touch-Funktion lässt sich die Gerätesperre unter iOS 9.3.1 auf Apples aktueller iPhone-Generation umgehen. Dafür müssen allerdings einige Bedingungen erfüllt sein. So muss Siri vom Sperrbildschirm aus erreichbar sein und über die benötigten Berechtigungen verfügen. weiter

Apple integriert Siri in OS X 10.12

von Stefan Beiersmann

Intern laufen die Tests angeblich schon seit 2012. Nun ist die Entwicklung der Bedienoberfläche offenbar nahezu abgeschlossen. OS X 10.12 soll in der Menüleiste neben den Symbolen für WLAN und Lautstärke künftig auch ein Icon für Siri anzeigen. weiter

Sprachassistent Siri: Apple wegen Patentverstößen verklagt

von Stefan Beiersmann

Kläger ist der Patenttroll Dot 23 Technologies. Apple soll insgesamt drei Schutzrechte verletzen. Sie beschreiben unter anderem ein Wahlprogramm, das sich mit Sprachbefehlen steuern lässt. Die Klage richtet sich gegen alle Varianten von iPhone 4, 5 und 6. weiter

Trend Micro: Siri gibt trotz Gerätesperre persönliche Daten preis

von Stefan Beiersmann

Apple soll die Privatsphäre seiner Nutzer zugunsten einer einfachen Bedienung opfern. Siri gewährt auch ohne Eingabe eines Passworts Zugriff auf private Informationen und Funktionen wie Telefon und SMS. Apple schlägt als Lösung vor, den Zugriff auf Siri bei aktiver Gerätesperre nicht zu erlauben. weiter

Apple kauft Artificial-Intelligence-Start-up Perceptio

von Stefan Beiersmann

Das Unternehmen arbeitet an einer Bilderkennung für Smartphones. Sie soll ohne umfangreiche Nutzerdaten oder externe Datenquellen wie die Cloud auskommen. Apple könnte Perceptios Technologien zur Stärkung seines digitalen Assistenten Siri verwenden. weiter

Apple kauft Sprachtechnologie-Start-up VocalIQ

von Bernd Kling

Das britische "Dialog-Unternehmen" arbeitet an Sprachsoftware für natürliche Unterhaltungen zwischen Mensch und Computer. Sie soll das Internet der Dinge beflügeln und für sichere Kommunikation in Fahrzeugen sorgen. Apple könnte damit den Sprachassistenten Siri verbessern und seine Pläne für selbstfahrende Elektroautos vorantreiben. weiter

Apple überträgt Presse-Event live ab 19 Uhr

von Bernd Kling

Die Wiedergabe des Livestreams ist erstmals nicht nur mit Apple-Geräten, sondern auch mit Windows-10-PCs und dem Browser Edge möglich. Das Motto der Veranstaltung bezieht sich auf den Sprachassistenten Siri. Allgemein erwartet wird die Präsentation einer neuen iPhone-Generation, des Business-Tablets iPad Pro sowie eines neuen Apple TV. weiter

Facebook bereitet Assistenten M für Messenger-App vor

von Florian Kalenda

"Er kann Waren kaufen, Geschenke zu Ihren Liebsten liefern lassen, Restaurants buchen, Reisen organisieren, Termine machen und vieles mehr." Dazu trainieren und überwachen ihn Facebooks Servicemitarbeiter. Einen Starttermin gibt es noch nicht. weiter

Cortana auf den Spuren von Siri und Google Now

von Thomas Joos

Microsoft integriert mit Cortana einen persönlichen Assistenten in Windows 10, der kontextabhängige und nutzerspezifische Informationen anzeigen kann. Anders als Siri und Google Now ist Cortana auch zur Nutzung in Unternehmen ausgelegt. weiter

Bericht: Betriebssystem von neuem Apple TV basiert auf iOS 9

von Florian Kalenda

Dies war laut 9to5Mac auch der Grund, warum die Settop-Box nicht zur WWDC erschien: Apple wollte nicht zu viele iOS-Entwickler für sie abziehen. Der Einsatz von iOS ermöglicht nicht nur Apps und Siri, sondern auch eine systemweite, proaktive Suche über Apps hinweg. weiter