Google will lästige Captcha-Abfragen überflüssig machen

Uhr von Björn Greif

Das neue Sicherheitskonzept "no CAPTCHA reCAPTCHA" bietet dem Internetkonzern zufolge besseren Schutz vor Spam-Robotern und gleichzeitig mehr Komfort für den Anwender. Dieser muss nur noch einen einzigen Klick ausführen, statt kryptische Zeichenfolgen einzugeben. » weiter

Kaspersky Lab skizziert aktuelle und künftige Cyber-Bedrohungen

Uhr von Rainer Schneider

Laut dem Sicherheitsanbieter verschob sich der Fokus der Cyberkriminellen 2014 weg von Banking-Malware und hin zu Erpresser-Software. In diesem Jahr sei zudem die Zahl der Schadprogramme für Mac OS X so hoch wie noch nie. Für 2015 erwartet Kaspersky unter anderem Hackerangriffe auf Bezahldienste wie Apple Pay und die Aufdeckung weiterer Schwachstellen in weitverbreiteter Open-Source-Software. » weiter

Facebook integriert Sicherheitssoftware von Eset

Uhr von Florian Kalenda

Auffälligen Nutzern wird ein Scan ihres PCs angeboten. Die Maßnahme samt Analyse und Bereinigung wird komplett auf der Facebook-Plattform präsentiert. Nach F-Secure und Trend Micro ist Eset bereits der dritte solchermaßen integrierte Sicherheitspartner. » weiter

Apple zieht Sicherheitsupdate für Safari 6, 7 und 8 zurück

Uhr von Stefan Beiersmann

Das Update behinhaltet Korrekturen für 13 Anfälligkeiten. Sie stecken alle in der Browser-Engine WebKit und erlauben unter anderem das Einschleusen und Ausführen von Schadcode. Das Update soll aber auch Synchronisationsprobleme mit iCloud beheben und den Import von Passwörtern aus Firefox ermöglichen. » weiter

Twitter vereinfacht Melden von Belästigungen

Uhr von Florian Kalenda

In der Mobil-App gibt es dafür nun einen eigenen Menüpunkt. Zahlreiche Anwender haben aber Probleme mit dem Zeitraffer-Demovideo. In der Web-App wurde Melden mit Blockieren zusammengeführt. Australien hat gerade ein Gesetz gegen Cyber-Bullying in Sozialen Netzen verabschiedet. » weiter

Teamviewer 10 bietet verbesserte Unterstützung für Blackberry-App

Uhr von Kai Schmerer

Teamviewer 10 steht ab sofort für Windows, Mac, Linux, iOS, Android, Windows Phone 8/RT und als Preview für Blackberry zur Verfügung. Die Software für Fernwartung und Online-Meetings bietet mit der neuen Version eine Integration von Cloud-Speicherdiensten, Unterstützung für 4K-Displays und ein automatisches Time-Out für inaktive Sitzungen. » weiter

Nach Sony-Hack: FBI warnt vor Cyberangriffen auf Firmen

Uhr von Stefan Beiersmann

Dabei kommt offenbar eine "sehr aggressive" Malware zum Einsatz. Sie kann Festplatten vollständig überschreiben und ganze Netzwerke abschalten. Die Warnung enthält allerdings keinen Hinweis auf die bisher betroffenen Firmen. » weiter

Telekom warnt vor gefälschten Rechnungen “in neuer Qualität”

Uhr von Björn Greif

Erstmals enthalten einzelne Spammails auch den korrekten Vor- und Nachnamen der Addressaten. Bisher war die fehlende personalisierte Ansprache stets ein Hinweis darauf, dass es sich um eine Fälschung handelt. Im ersten Quartal 2015 will die Telekom daher neue Unterscheidungsmerkmale einführen. » weiter

Prüfer: Polen schlecht auf Cyberangriffe vorbereitet

Uhr von Florian Kalenda

In einem Bericht des Ministeriums für Verwaltung und Digitalisierung von 2012 steht beispielsweise, Cybercrime stelle nur eine geringe Bedrohung dar. Es habe auch keine finanzielle Auswirkungen auf den Staat. Koordinationsaufgaben in diesem Bereich habe es daher derzeit keine. » weiter

Lücken in SCADA-Systemen von Siemens angeblich bei Hackerangriffen ausgenutzt

Uhr von Bernd Kling

Das US-Heimatschutzministerium sieht "Hinweise darauf, dass diese Verwundbarkeit bei einer kürzlichen Kampagne ausgenutzt wurde". Laut ICS-CERT sind potenziell Exploits für die Schwachstellen in Kontrollsystemen für Industrieanlagen verfügbar. Siemens hat inzwischen Notfall-Patches für WinCC veröffentlicht, die aber noch nicht alle bekannten Löcher stopfen. » weiter

Exploit nutzt kürzlich geschlossene Lücke im Internet Explorer aus

Uhr von Björn Greif

Entdeckt hat ihn der Sicherheitsanbieter Eset auf einer beliebten bulgarischen Nachrichtenseite. Die Experten gehen davon aus, dass er sich schnell verbreiten könnte. IE-Nutzer sollten daher - falls noch nicht geschehen - umgehend die jüngsten Updates für den Browser einspielen. » weiter

Syrische Hacker greifen erneut Nachrichten-Sites an

Uhr von Bernd Kling

"Sie wurden gehackt", bekamen Besucher der Websites in einem Pop-up zu sehen. Die Pro-Assad-Hacktivisten spielten ihre Meldung über Gigya ein, eine von vielen Sites genutzte Plattform für Identitätsmanagement. Sie änderten einen Domain-Eintrag beim Registrar GoDaddy und leiteten eine Gigya-Domain auf einen von ihnen kontrollierten Server um. » weiter

Nach Secusmart-Kauf: Blackberry wird Sicherheitspartner der Bundesregierung

Uhr von Florian Kalenda

In einem elfseitigen Vertrag sichert das Unternehmen dem Regierungskunden Sonderrechte zu. So bekommt das BSI Einblick in den Quellcode. Blackberry verspricht, keine Daten an ausländische Regierungen weiterzugeben und Sicherheitslücken sofort zu melden. Im Gegenzug genehmigt das Wirtschaftsministerium die Secusmart-Übernahme. » weiter

US-Hacker vermeidet bis zu 440 Jahre Haft durch 10.000 Dollar Strafe

Uhr von Florian Kalenda

Fidel Salinas bekannte sich angesichts der hohen Strafandrohung für schuldig. Nun kann er höchstens zu einer einjährigen Haftstrafe verurteilt werden. Ein von Salinas gestartetes Script probierte auf einer Behördensite etwa 14.000 Passwörter durch, ehe Administratoren den Angriff bemerkten und das System sperrten. Der Versuch war nicht erfolgreich. » weiter

Google veröffentlicht Exploit für Adobe Reader

Uhr von Florian Kalenda

Für eine im September behobene Lücke liegt nun ein Exploit sowohl im Quelltext wie auch kompiliert vor. Anwender sollten Reader wie auch Acrobat spätestens jetzt auf Version 11.0.9 bringen. Gefunden hatte die Anfälligkeit James Forshaw von Googles Project Zero. » weiter