Studie: 40 Prozent der Android-Apps geben vertrauliche Daten preis

von Stefan Beiersmann

Sie enthalten Daten über die verwendeten Entwicklungsumgebungen oder das Backend der App. Bei 50 von mehr als 2000 untersuchten Apps finden die Forscher nicht benötigten Code. Angreifer können mit diesen Informationen möglicherweise das gesamte Backend einer App kompromittieren. weiter

Zahllose Websites über fehlerhafte JavaScript-Komponenten angreifbar

von Peter Marwan

Zu dem Ergebnis kommen Forscher der in Boston ansässigen Northeastern University nach der Untersuchung von 133.000 Websites. Demnach können die Fehler unter Umständen ausgenutzt werden, um über eine alte Cross-Site-Scripting-Lücke in jQuery manipulierte Skripte in eine Website einzuschleusen. weiter

Ransomware kommt als Rechnung getarnt über Dropbox-Links

von Anja Schmoll-Trautmann

Die Kriminellen machen sich inzwischen auch die zunehmende Verbreitung und Nutzung von Dropbox im Business-Umfeld zunutze und versuchen, Schadsoftware als Rechnung getarnt über Dropbox-Links auf Firmenrechner zu schleusen. weiter

Skinner: Android-Malware bleibt zwei Monate unentdeckt im Play Store

von Stefan Beiersmann

Sie nutzt verschiedene Verschleierungstaktiken. Unter anderem blendet die Adware nur zielgerichtete Werbung ein, weswegen ihre unerwünschten Aktivitäten nicht auffallen. In den zwei Monaten infiziert sie allerdings auch nur etwas mehr als 10.000 Geräte. weiter

Wikileaks: CIA hortete iPhone- und Android-Exploits

von Stefan Beiersmann

Das geht aus angeblichen Geheimdokumenten der CIA aus den Jahren 2013 bis 2016 hervor. Die Exploits sollen Sicherheitsfunktionen und Verschlüsselungs-Apps umgehen. Apple bestätigt die Echtheit einiger der in den Dokumenten beschriebenen Sicherheitslücken in iOS. weiter

Spam-Welle: Telefonbuchdaten sollen Nachrichten glaubwürdiger machen

von Anja Schmoll-Trautmann

In Mails, die hinsichtlich Stil und Grammatik weitgehend einwandfrei zu sein scheinen, wird auf unbezahlte Rechnungen aufmerksam gemacht. Die Namen der genannten Unternehmen ähneln stark denen bekannter Unternehmen. Die Empfänger sollen dazu gebracht werden, die zip-Datei im Anhang zu öffnen. weiter

Avira Scout Browser soll für mehr Sicherheit und Privatsphäre im Netz sorgen

von Anja Schmoll-Trautmann

Mit dem Scout Browser können Anwender Online-Tracker blockieren und ihr Surfverhalten vor Werbenetzwerken geheim halten. Zudem schützt der Scout Browser gegen schädliche Webseiten wie zum Beispiel Phishing-Seiten. Scout Browser basiert auf Chromium und steht zum kostenlosen Download bereit. weiter

StoneDrill: Kaspersky Lab entdeckt neues hochentwickeltes Zerstörungsprogramm

von Anja Schmoll-Trautmann

Kaspersky Lab hat mit StoneDrill eine Wiper-Malware entdeckt, die wie der Shamoon-Wiper in der Lage ist, auf einem infizierten Computer extremen Schaden anzurichten. Zudem verfügt StoneDrill über fortschrittliche Technologien, die eine Entdeckung extrem erschweren sowie über Spionage-Tools. Neben Zielen im Nahen Osten wurde auch ein Zielobjekt in Europa entdeckt. weiter

Google verbessert Malware-Schutz von Chrome für Mac

von Stefan Beiersmann

Der Browser unterstützt ab 31. März Google Safe Browsing. Das Chrome Settings API soll zudem unerlaubte Änderungen von Browsereinstellungen verhindern. Beide Sicherheitsfunktionen stehen Windows-Nutzern schon seit Jahren zur Verfügung. weiter