Twitter kündigt neue Maßnahmen gegen Trolle an

Uhr von Florian Kalenda

Eine intern diskutierte Möglichkeit ist es, Tweets von Nutzern ohne Bild, Profil und Follower auszublenden. Allerdings will Twitter demokratisch bleiben. Freie Meinungsäußerung soll weiterhin auch anonym möglich sein. » weiter

Rekord: Forscher knacken 923-Bit-Verschlüsselung

Uhr von Bernd Kling

Für die Kryptoanalyse benötigten 21 Computer 148,2 Tage. Den neuen Weltrekord stellte Fujitsu zusammen mit dem NICT und der Universität Kyushu auf. Den Forschern zufolge ist ein "Verschlüsselungsstandard der nächsten Generation" anfällig. » weiter

Bericht: Flame wurde von USA und Israel entwickelt

Uhr von Björn Greif

Er sollte laut Washington Post Informationen sammeln, die die Staaten für einen größeren Cyberangriff auf den Iran nutzen wollen. Dadurch soll der Iran am Bau einer Atomwaffe gehindert werden. NSA, CIA und Israels Militär haben angeblich kooperiert. » weiter

LinkedIn wegen Passwortleck verklagt

Uhr von Björn Greif

Eine Nutzerin aus Illinois wirft dem Business-Netzwerk Vertragsbruch und Fahrlässigkeit vor. Sie fordert eine Verhandlung als Sammelklage vor einem Geschworenengericht und 5 Millionen Dollar Schadenersatz. LinkedIn weist die Vorwürfe zurück. » weiter

Hacker will Kundendaten von 79 Banken gestohlen haben

Uhr von Björn Greif

Zum Beleg hat Reckz0r jetzt eine Datei mit tausenden Namen, Adressen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern veröffentlicht. Kreditkartennummern enthält sie jedoch nicht. Reckz0r hatte erst letzte Woche angekündigt, sich aus der Hackerszene zurückzuziehen. » weiter

LinkedIn: Passwortleck hat keine negativen Folgen

Uhr von Bernd Kling

Das Business-Netzwerk gibt teilweise Entwarnung. Die Passwörter seien ohne die zugehörigen E-Mail-Adressen veröffentlicht worden. Inzwischen setzt auch LinkedIn auf zusätzliche Passwortsicherung durch "Salting". » weiter

LinkedIn-App sammelt heimlich Nutzerdaten

Uhr von Bernd Kling

Sicherheitsforscher decken die Übertragung heikler Kalenderdaten auf. LinkedIn nutzt sie angeblich, um vor Treffen besser über Gesprächspartner informieren zu können. Die iOS-App kann dabei auch vertrauliche Notizen übermitteln. » weiter

Die Analyse des Jericho-Botnets: ein moderner Malware-Fall

Uhr von Wade Williamson

Malware wird immer ausgefeilter. Dafür gibt es in letzter Zeit mehrere Beispiele. Bei Palo Alto Networks hat sich Wade Williamson mit einem Banking-Botnet namens Jericho Botnet intensiv beschäftigt. Bei ZDNet berichtet er von den Ergebnissen. » weiter