Intel-CEO stellt Connected-Strategie vor

Uhr von Florian Kalenda

Auf die jüngsten Maßnahmen, Übernahmen und Entlassungen folgt ein strategisches Credo: "Die Cloud und das Rechenzentrum, Speicher und FPGAs werden durch Connectivity zusammengehalten und durch die wirtschaftliche Grundlage des Mooreschen Gesetzes immer besser." » weiter

Server-Joint-Venture ebnet AMD Weg nach China

Uhr von Florian Kalenda

Tianjin Haiguang Advanced Technology Investment nimmt für 283 Millionen Dollar AMD-Technik in Lizenz. Zusammen werden sie im Rahmen eines nicht exklusiven Joint Ventures x86-Chips für Server entwerfen und herstellen. AMD-CEO Lisa Su hält den Investor aufgrund seiner Marktkenntnis für einen "wertvollen Partner." » weiter

iFixit: Bildschirm des iPhone SE identisch mit 5S

Uhr von Florian Kalenda

Als Nachweis baute iFixit ein 5S-Display in das zerlegte SE-Modell ein, was einwandfrei funktionierte. Dagegen lässt sich der etwas leistungsfähigere neue Akku nicht im alten Modell einsetzen: Der Anschluss wurde modifiziert. iFixit vergibt 6 von 10 Punkten für Reparierbarkeit. » weiter

Intel verabschiedet sich von „Tick-Tock“-Strategie

Uhr von Bernd Kling

Tick-Tock sah im Jahreswechsel eine neue Architektur oder einen Die-Shrink vor - künftig schließt sich Optimierung als dritte Produktphase an. Der Chiphersteller nennt das neue Modell "Process-Architecture-Optimization". Kaby Lake kommt als dritter Prozessor aus der 14-nm-Fertigung, bevor 2017 die 10-nm-Fertigung anläuft. » weiter

Früherer Intel-CEO Andy Grove gestorben

Uhr von Florian Kalenda

Der erste Angestellte des 1968 gegründeten Unternehmens diente ihm von 1987 bis 1998 als CEO. Er richtete es auf Prozessoren aus und machte es zu einer bekannten Marke mit über 100.000 Mitarbeitern. Grove wurde 79 Jahre alt. » weiter

iPhone SE soll optisch dem iPhone 5S und technisch dem iPhone 6S ähneln

Uhr von Bernd Kling

Die Vorstellung des 4-Zoll-Smartphones steht auf Apples Medienevent am 21. März an. Es bleibt beim kantigen Design, die wesentlichen Änderungen sind unter der Haube zu suchen. Aus dem iPhone 6S sollen Komponenten wie der A9-Chip, der M9-Koprozessor und das Kameramodul übernommen werden. » weiter

Intel stellt High-End-Version seines Mini-PCs NUC vor

Uhr von Stefan Beiersmann

Es kommt ein Core-i7-Prozessor aus der aktuellen Skylake-Generation zum Einsatz. Die integrierte Grafikeinheit verfügt über 78 Ausführungseinheiten. Für das Barebone-System ohne RAM und Festplatte verlangt Intel 650 Dollar. » weiter

Facebook stellt Ein-CPU-Server für Open Compute Project vor

Uhr von Bernd Kling

Das in Zusammenarbeit mit Intel entwickelte System bringt laut Facebook heute eine Leistung pro Watt, die sonst mehrere neue Servergenerationen erfordert hätte. Es ermöglicht mehr als die doppelte Computing-Leistung in jedem Rack bei gleichbleibendem Energiebudget. Die Xeon-D-CPUs sind für Webanwendungen und Rechenzentren optimiert. » weiter

Cisco kauft Leaba Semiconductor für 320 Millionen Dollar

Uhr von Florian Kalenda

Das israelische Start-up entwickelt Netzwerkchips. Es unterliegt der Geheimhaltung und hat noch keine Produkte angekündigt. CEO Eyal Dagan konnte schon 2009 ein anderes Start-up, Dune Networks, für 200 Millionen Dollar an Broadcom verkaufen. » weiter

Cachebleed: Intel-Prozessoren geben SSL-Schlüssel preis

Uhr von Stefan Beiersmann

Davon betroffen sind in erster Linie CPUs der Sandy-Bridge-Generation. Die Überwachung von Cache-Zugriffen erlaubt es ihnen, 2048-Bit- und 4096-Bit-RSA-Schlüssel auszuspähen. OpenSSL verteilt bereits seit Anfang März einen Patch für die Lücke. » weiter

Raspberry Pi 3 kommt mit WLAN, Bluetooth und 64-Bit-CPU

Uhr von Bernd Kling

Das geht aus Prüfungsdokumenten der US-Telekomaufsicht FCC sowie geleakten Werbeunterlagen hervor. Neben Performance und Konnektivität wurde die Energieverwaltung verbessert. Auch der neue Minicomputer soll rund 35 Euro kosten und dank der integrierten Funktechnik "IoT Ready" sein - bereit für das Internet der Dinge. » weiter

ARM stellt Cortex-A32 für IoT vor

Uhr von Florian Kalenda

Es handelt sich um einen 32-Bit-Chip, aber mit dem Befehlssatz ARMv8. Er skaliert auf bis zu vier Kerne. Eine in 28 Nanometer gefertigte Single-Core-Einheit mit 100 MHz Takt ist nur etwa 0,25 Quadratmillimeter groß und nimmt 4 mW auf. » weiter

Samsung macht IoT-Chipreihe Artik kommerziell verfügbar

Uhr von Björn Greif

Hersteller können die Prozessoren ab sofort in großer Stückzahl ordern. Entwicklern stellt Samsung ab 22. Februar Developer Kits bereit. Außerdem hat es ein Partnerprogramm für Artik gestartet, in dessen Rahmen es Hersteller bei der Geräteentwicklung unterstützt. » weiter