Computex: Intel stellt zehn Broadwell-H-CPUs vor

Uhr von Björn Greif

Es handelt sich um je fünf 14-Nanometer-Modelle für Deskops und Notebooks. Fast alle nutzen die neue Intel Iris Pro Grafik 6200, die gegenüber der vorherigen Intel-HD-Grafik deutlich mehr Leistung liefert. Für Server bringt Intel fünf neue CPUs der Reihe Xeon E3-1200 v4 mit Iris Pro Grafik P6300. » weiter

Avago kauft Broadcom für 37 Milliarden Dollar

Uhr von Florian Kalenda

Das fusionierte Unternehmen hätte einen Jahresumsatz von rund 15 Milliarden Dollar. Es soll Broadcom Limited heißen, aber seinen Hauptsitz in Singapur haben. Die Broadcom-Gründer bleiben als CTO beziehungsweise Strategieberater an Bord. » weiter

Qualcomm und Daimler kooperieren bei Fahrzeugvernetzung

Uhr von Björn Greif

Gemeinsam wollen sie am intelligent vernetzten, emmissionsfreien Fahrzeug der Zukunft arbeiten. Die Kooperation konzentriert sich auf die Entwicklung eines induktiven Ladeprozesses für Elektroautos. Auch 3G/4G-Mobilfunk im Auto mittels Qualcomms Snapdragon-Technik ist im Gespräch. » weiter

Qualcomm arbeitet angeblich an Deca-Core-Mobilprozessor Snapdragon 818

Uhr von Björn Greif

Wie der kürzlich von MediaTek vorgestellte Helio X20 soll er drei statt zwei CPU-Cluster nutzen. Insiderinformationen zufolge verfügt der Snapdragon 818 über vier 2 GHz schnelle ARM-Cortex-A72-Kerne für anspruchsvolle Arbeitslasten sowie zwei Cortex-A53-Kerne mit 1,6 GHz Takt und vier Cortex-A53-Cores mit 1,2 GHz für weniger rechenintensive Aufgaben. » weiter

MediaTek stellt energieeffizienten Zehnkern-Mobilprozessor Helio X20 vor

Uhr von Björn Greif

Er besteht aus zwei 2,5 GHz schnellen ARM-Cortex-A72-Kernen für anspruchsvolle Arbeitslasten und zwei Quad-Core-Einheiten auf Cortex-A53-Basis mit 2 respektive 1,4 GHz Takt für weniger rechenintensive Aufgaben. Der Helio X20 ist für den Einsatz in leistungsfähigen Smartphones und Tablets vorgesehen. » weiter

Samsung enthüllt Chipreihe „Artik“ für das Internet der Dinge

Uhr von Björn Greif

Sie umfasst zunächst drei Modelle, die sich in Leistung, Komplexität und Preis unterscheiden. Sie sollen in einer Vielzahl von IoT-Geräten zum Einsatz kommen - von Wearables bis hin zu Heimservern und Hausgeräten. Ergänzend zur Hardware stellt Samsung auch eine freie Entwicklungsplattform zur Verfügung. » weiter

AMD stellt Mobile-APU-Reihe 7000 alias „Carrizo-L“ vor

Uhr von Björn Greif

Sie umfasst zunächst fünf Modelle mit zwei bis vier Kernen und Taktraten von 1,5 bis 2,5 GHz. Die maximale Leistungsaufnahme beträgt je nach APU zwischen 10 und 25 Watt TDP. Die neuen Chips unterstützen bereits Microsofts Grafikschnittstelle DirectX 12, die Bestandteil von Windows 10 sein wird. » weiter

Samsung plant Chipplattform für IoT-Geräte

Uhr von Björn Greif

Sie trägt den Namen "Artik". Samsung wird sie am 12. Mai auf der Internet of Things World in San Francisco offiziell vorstellen. Das Unternehmen beschreibt die Plattform als "bedeutenden Meilenstein", der eine "neue Welle bahnbrechender IoT-Geräte und -Services ermöglicht". » weiter

AMD will mit High-End-Produkten zurück in die Gewinnzone

Uhr von Bernd Kling

Mit "profitablen Marktanteilen" will AMD in der zweiten Jahreshälfte wieder Gewinne erzielen. Bei niedrigpreisigen PC-Prozessoren weicht AMD künftig dem direkten Wettbewerb mit Intel aus. Seine Roadmap für 2016 sieht leistungsfähige x86-"Zen"-Kerne und Grafikchips mit High Bandwidth Memory (HBM) vor. » weiter

EU und Südkorea kooperieren bei Kartelluntersuchung gegen Qualcomm

Uhr von Björn Greif

Sie wollen sich über ihren jeweiligen Ermittlungsstand austauschen und künftige Schritte abstimmen. Die Südkoreanische Wettbewerbsaufsicht ist inzwischen davon überzeugt, dass Qualcomm seine marktbeherrschende Stellung durch sein Gegenlizenzierungsmodell missbraucht. » weiter

Intel enthüllt Server-Prozessorreihe Xeon E7 v3

Uhr von Björn Greif

Sie umfasst zunächst zwölf Modelle, die eine deutlich höhere Performance bieten sollen als die Vorgängergeneration. Sie kosten bei einer Abnahmemenger von 1000 Stück zwischen 1224 und 7175 Dollar. Zu den vorgesehenen Einsatzgebieten zählen Big-Data-, In-Memory- und Cloud-Umgebungen. » weiter

Bericht: Samsungs 64-Bit-Prozessorkern wird Exynos M1 heißen

Uhr von Florian Kalenda

Bisher verwendet es in seinen Exynos-Prozessoren noch Standard-ARM-Cores wie A53 und A57 - anders als etwa Apple und Qualcomm. Schon 2013 plante Samsung einen eigenen 64-Bit-Core. Er ermöglicht Optimierungen, etwa im Zusammenspiel mit einer ebenfalls geplanten eigenen GPU. » weiter

iFixit hat die Apple Watch zerlegt

Uhr von Bernd Kling

Die Experten vergeben für die Reparierbarkeit fünf von zehn möglichen Punkten. Die Batterie verfügt über eine relativ geringe Kapazität, ist aber leicht auszutauschen. Ein späteres technisches Upgrade der Computeruhr schließt iFixit jedoch aus - es wurde vor allem für besonders teure Modelle erhofft. » weiter