Galaxy: Samsung verabschiedet sich von Qualcomm-Prozessoren

Uhr von Bernd Kling

Laut Bloomberg führten Überhitzungsprobleme zu dieser Entscheidung, die sich bei Tests von Qualcomms 64-Bit-Prozessor Snapdragon 810 zeigten. Sie wären vermutlich nicht bis zur erwarteten Vorstellung des Galaxy S6 im März zu beheben gewesen. Andere Hersteller wie Xiaomi und LG planen weiterhin den Einsatz des Qualcomm-Prozessors. » weiter

Samsung startet Massenproduktion von 8-GBit-Grafik-DRAM-Chips

Uhr von Florian Kalenda

Mit zwei dieser Chips ist es möglich, 64 GByte Grafikdaten pro Sekunde zu verarbeiten. Samsung empfiehlt sie für Spielkonsolen ebenso wie für UHD-kompatible Allzweck-Notebooks. Es erklärt seine Reihe an 8-GBit-Chips in 20 Nanometer damit für abgeschlossen. » weiter

Gartner sagt für 2015 5,4 Prozent mehr Halbleiter-Umsätze voraus

Uhr von Florian Kalenda

Als treibende Kategorien nennt es Smartphones, Ultramobiles und das aufkommende Internet der Dinge. Gegenüber plus 7,9 Prozent Umsatz im Vorjahr lässt das Wachstum allerdings nach. Einer der Gründe ist der DRAM-Markt, wo die Nachfrage 2015 nicht länger die Produktion übersteigt. » weiter

AWS führt Haswell-basierte Instanzen ein

Uhr von Florian Kalenda

Fünf Typen umfassen bis zu 36 vCPUs. Zu den Anwendungsgebieten zählen HPC, Online-Spiele, Simulationen oder Risikoanalyse. Für die EU werden sie aus Irland heraus, bisher aber nicht in Frankfurt angeboten. » weiter

Bericht: In der Apple Watch steckt ein Samsung-Prozessor

Uhr von Florian Kalenda

Laut Digitimes wird er in 28-Nanometer-Technik hergestellt. Mit einem US-Marktstart im März rechnet auch 9to5Mac, da im Februar eine Schulung der Store-Mitarbeiter stattfindet. Auf der CES war bereits ein chinesischer Nachbau der Uhr zum Preis von 27 Dollar erhältlich. » weiter

Galerie: CES-Highlights

Uhr von Kai Schmerer

Zum Jahresanfang präsentieren traditionell die Hersteller auf der CES neue Produkte. Zu sehen gibt es unter anderem Smartphones mit gekrümmten Displays, Notebooks mit abnehmbaren Bildschirmen, selbstfahrende Autos, gebogene Monitore, Fitness-Tracker, leistungsfähigere Prozessoren für die nächste Mobilgeräte-Generation und vieles mehr. » weiter

GlobalFoundries drängt auf chinesischen Chipmarkt

Uhr von Florian Kalenda

Die Übernahme von IBM Microelectronics soll den Weg ebnen. Mit ihr erhält GlobalFoundries nach eigenen Angaben nicht nur Marktpräsenz, sondern auch 100 Techniker in China. Es verhandelt dort mit Chipdesignern ohne eigene Fab - sowohl für Mainstream- als auch für ungewöhnliche Plattformen. » weiter

Intel stellt 17 neue Prozessoren für Notebooks vor

Uhr von Kai Schmerer

Die fünfte Generation der Core-Prozessorserie basiert auf der Broadwell-Architektur. Sie werden im von Intel 2014 vorgestellten 14-Nanometer-Prozess gefertigt. Die Grafikeinheit mit bis zu 48 Ausführungseinheiten nimmt den größten Teil der Chipfläche in Anspruch. » weiter

CES: Lenovo kündigt Broadwell-Updates und modulares Zubehör an

Uhr von Florian Kalenda

Die zunächst vier Thinkpad-Stack-Komponenten teilen sich eine Stromversorgung. Ein Bluetooth-Lautsprecher-System für Videokonferenzen und ein 10.000-mAh-Akku sind einzeln erhältlich, eine verschlüsselte Festplatte und ein LTE-Access-Point, kommen im Doppelpack. » weiter

CES: Nvidia stellt Teraflop-Mobilchip Tegra X1 vor

Uhr von Stefan Beiersmann

Er kombiniert eine Achtkern-CPU mit einem Grafikchip mit 256 Kernen. Letzterer basiert auf Nvidias neuester Grafikarchitektur Maxwell. Nach Herstellerangaben bietet der Tegra X1 die doppelte Leistung seines Vorgängers Tegra K1. » weiter

Bericht: China fordert von Qualcomm niedrigere Lizenzgebühren

Uhr von Florian Kalenda

Auch sollen chinesische Smartphone-Hersteller nicht mehr das gesamte Technologiepaket erwerben müssen. Qualcomm hat so binnen fünf Jahren mehr als 30 Milliarden Dollar Lizenzgebühren eingetrieben. Untersuchungen laufen auch in Nordamerika und Europa. » weiter

Samsung startet Massenproduktion von 8-GBit-LPDDR4-Mobile-DRAM

Uhr von Kai Schmerer

Die Chips werden mit einer Spannung von 1,1 Volt betrieben. Ein Modul mit 2 GByte Kapazität soll im Vergleich zur Vorgängergeneration bis zu 40 Prozent Energie einsparen. Die auf Basis der neuen Technik hergestellten 2-GByte-Module werden bereits ausgeliefert. Anfang 2015 sollen dann auch 4-GByte-Bausteine erhältlich sein. » weiter

Intel will angeblich Smartphone-Partnerschaft mit Lenovo ausbauen

Uhr von Bernd Kling

Anfang nächsten Jahres stellt Lenovo zwei weitere Smartphones auf Intel-Basis vor. Intel wird sowohl seinen 64-Bit-Atom-Prozessor als auch Modemchips für den Mobilfunkstandard LTE Advanced zuliefern. Die Geräte sind für aufstrebende Märkte und insbesondere China gedacht. » weiter