Firefox 52 schützt vor Font-Fingerprinting

Uhr von Bernd Kling

Die Option verhindert, dass Nutzer durch die Kombination aller auf ihrem Rechner installierten Schriftarten zu identifizieren sind. Solche Informationen können Websites bislang einfach mit JavaScript abrufen. Durch Fingerprinting können sie auch ohne Cookies Nutzer verfolgen. » weiter

Amazon Echo: Polizei in Arkansas will mit seinen Daten Mordfall lösen

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Amazon gewährt den Behörden zwar Zugriff auf das Nutzerkonto des Verdächtigen, weigert sich jedoch, Audio-Dateien zu übergeben, die auf seinen Servern gespeichert sein könnten. Eine Überführung des Verdächtigen wäre aber unter Umständen bereits durch einen smarten Wasserzähler möglich. » weiter

Evernote rudert zurück: Mitarbeiter sollen keine Notizen mitlesen

Uhr von Bernd Kling

Die Notizen-App setzt die angekündigten neuen Regeln zur Privatsphäre nicht in Kraft. Um die praktischen Auswirkungen maschinellen Lernens zu überprüfen, sollten Mitarbeiter auch private Inhalte lesen. Ein Sturm der Entrüstung ließ Evernote den massenhaften Exodus von Kunden fürchten. » weiter

Apple integriert Anti-Spam-Lösung in Kalender

Uhr von Stefan Beiersmann

Nutzer können fragwürdige Einladungen nun als Spam markieren. Dadurch werden sie automatisch aus dem iCloud-Kalender gelöscht. Das Feature steht bisher aber nur in der Webanwendung zur Verfügung. » weiter

Deutsche Behörden fordern die meisten Daten von Apple-Kunden an

Uhr von Stefan Beiersmann

Im ersten Halbjahr richten sich Anfragen deutscher Behörden gegen 52.095 Apple-Geräte. Das entspricht rund einem Fünftel aller weltweit von Behördenanfragen betroffenen Geräte. Allerdings liefert Apple nur in 53 Prozent der Fälle die gewünschten Daten. » weiter

Zero-Day-Lücke in Firefox bedroht Tor-Anwender

Uhr von Bernd Kling

Unbekannte Angreifer spionieren über eine Sicherheitslücke in Firefox Nutzer des Anonymisierungsnetzwerks Tor aus. Durch den veröffentlichten Exploit-Code entsteht auch ein Risiko für Firefox-Nutzer. Die neue Attacke ähnelt einem Firefox-Exploit, der 2013 vom FBI eingesetzt wurde. » weiter

Klage gegen Vorratsdatenspeicherung beim Bundesverfassungsgericht eingereicht

Uhr von Peter Marwan

Mit ihr soll die vor einem Jahr vom Bundestag beschlossene “Speicherpflicht für Verkehrsdaten” gekippt werden. Die Kläger unter Federführung des Vereins Digitalcourage e.V. halten sie trotz der Änderungen gegenüber der ersten Auflage des Gesetzes zur Vorratsdatenspeicherung für unzulässig. Für die Provider hat bereits im Mai die Firma Space.net gegen das Gesetz geklagt. » weiter

Kaspersky: Mehr als ein Viertel aller WLAN-Hotspots sind unsicher

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie verwenden keine Passwörter und verzichten auf Verschlüsselung. Viele dieser Hotspots befinden sich an bei Touristen beliebten Orten. Drei Prozent der 31 Millionen untersuchten Hotspots weltweit setzen zudem auf die leicht zu knackende WEP-Verschlüsselung. » weiter

Siri erlaubt schon wieder unbefugte iPhone-Zugriffe

Uhr von Bernd Kling

An der Gerätesperre vorbei ist es möglich, auf Kontakte und private Fotos des Nutzers zuzugreifen. Der Sprachassistent gibt für die Ausspähung erforderliche Informationen preis. Ein Sicherheitsexperte empfiehlt, Siri auf dem Sperrbildschirm zu deaktivieren. » weiter

iPhones speichern Anrufverlauf automatisch in der Cloud

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Synchronisation umfasst eingehende, ausgehende, verpasste und abgelehnte Anrufe. Sie lässt sich nur zusammen mit iCloud Drive deaktivieren. Unter iOS 10 sind auch VoIP-Anwendungen wie Skype und WhatsApp betroffen. Apple speichert die Daten angeblich vier Monate auf seinen Servern. » weiter

Twitter verbessert Schutz vor Hassreden und Missbrauch

Uhr von Stefan Beiersmann

Nutzer können Benachrichtigungen zu Beiträgen künftig auch nach Schlüsselwörtern filtern. Es lassen sich aber auch ganze Konversationen stummschalten. Twitter führt zudem einen Button ein, mit dem sich Hass-Postings direkt melden lassen. » weiter