Neue US-Regeln ermöglichen Start-ups höhere Fördersummen

Uhr von Florian Kalenda

Sie können nun für bis zu 50 Millionen Dollar Anteile an private Investoren ausgeben. "Regulation A+" ist als Zusatz zum JOBS Act von 2012 gedacht. Dieses Gesetz ermöglicht auch ein vertrauliche Vorbereitung eines Börsengangs, was Box und Twitter nutzten. » weiter

US-Firmen fordern Ende der Massenüberwachung

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie stellen sich gegen eine Verlängerung des Abschnitts 215 des US-Patriot Act, der nur noch bis 1. Juni gilt. Zudem setzen sie sich für das neue Gesetz USA Freedom Act ein. Es soll nicht nur die Massenüberwachung beenden, sondern auch mehr Transparenz zu Regierungsanfragen erlauben. » weiter

EU erarbeitet neue Regeln für Telekomfirmen

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie sollen etablierten Anbietern wie der Deutschen Telekom einen Vorteil gegenüber neuen Mitbewerbern einräumen. Das gilt auch für Messaging-Anbieter wie Skype und WhatsApp. Die EU verspricht sich davon offenbar benötigte Investitionen für den Netzausbau. » weiter

Britische Parlamentarier erhalten Apple iPad Air 2

Uhr von Florian Kalenda

Nach den Wahlen im Mai wird an jedes Unterhaus-Mitglied eines ausgegeben. Das kostet über eine fünfjährige Legislaturperiode 200.000 Pfund jährlich. Als Teil eines Programms zur Reduktion von Ausdrucken und Kopien soll es aber 3 Millionen Pfund einsparen. » weiter

Obama holt Ex-Twitter-Produktchef ins Weiße Haus

Uhr von Bernd Kling

Der Silicon-Valley-Veteran Jason Goldman war unter anderem bei Google, Obvious, Medium und Twitter tätig. Als erster Chief Digital Officer des Weißen Hauses ist er für das Office of Digital Strategy verantwortlich. Seine Aufgabe soll sein, einen "bedeutsamen Online-Dialog zwischen Regierung und amerikanischen Bürgern zu ermöglichen". » weiter

Amazon beschwert sich über zu strenge Regeln für Drohnentests

Uhr von Bernd Kling

Der Onlinehändler stellt die flexiblere Regulierung europäischer Länder als vorbildhaft dar. Die US-Flugaufsicht FAA benötige mehr "Schwung", sonst fielen die Vereinigten Staaten weiter zurück. Die FAA ist zur Genehmigung autonomer Drohnenflüge bereit, drängt aber auf standardisierte und erwiesenermaßen sichere Technologien. » weiter

USA: Telekomfirmen klagen gegen Netzneutralität

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Branchenverband US Telecom Association wirft der FCC einen Missbrauch ihrer Entscheidungsfreiheit vor. Die Regeln zur Netzneutralität sollen zudem mehrere Bundesgesetze verletzen. Die FCC wiederum hält die Klagen für voreilig und unbegründet. » weiter

EFF kritisiert Senats-Entwurf für neues US-Cybersecurity-Gesetz CISA

Uhr von Stefan Beiersmann

Es soll eigentlich den Austausch von Informationen zwischen Firmen und Behörden regeln. Dem Entwurf zufolge dürfen Unternehmen künftig beliebige Daten ihrer Nutzer weitergeben. Einzig notwendige Rechtfertigung ist eine mögliche "Cyberbedrohung" durch Aktivitäten des Nutzers. » weiter

IT-Sicherheitsgesetz: Weitere Änderungen sind schon absehbar

Uhr von Thomas Bösel

Für das bereits im Koalitionsvertrag vorbereitete IT-Sicherheitsgesetz wurde im Dezember vom Bundeskabinett ein Entwurf vorgelegt, im Laufe dieses Frühjahrs sollen sich Parlament und Bundesrat damit befassen. Im Gastbeitrag für ZDNet beleuchtet Thomas Bösel von der QSC AG das geplante Gesetz aus Sicht der betroffenen Unternehmen. » weiter

Chefentwickler von Facebook wechselt ins Weiße Haus

Uhr von Florian Kalenda

David Recordon verantwortete bei Facebook intern genutzte Software, Open Source und Entwickler-Weiterbildung. Jetzt wird er "White House IT Director". Auf dieser neu geschaffenen Position ist er für die IT-Infrastruktur der Regierung zuständig. » weiter

Flugerlaubnis für Amazon-Drohnen erteilt

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Aufsichtsbehörde FAA bescheinigt Amazon eine "experimentelle Lufttüchtigkeit". Unbemannte Flugobjekte darf der Online-Händler allerdings nur für Forschungszwecke betreiben. Im Gegenzug muss Amazon gesammelte Daten an die FAA weiterleiten. » weiter

US-Kartelluntersuchung: Google entging nur knapp einer Strafe

Uhr von Stefan Beiersmann

Mitarbeiter der FTC hatten ursprünglich eine Klage gegen Google empfohlen. Sie stellten bei ihrer Untersuchung wettbewerbsfeindliche Geschäftspraktiken fest. Nachteile befürchteten sie vor allem für den Markt für Online-Suche und –Werbung. » weiter

Bericht: USA drohten Deutschland wegen möglichem Snowden-Asyl

Uhr von Stefan Beiersmann

Das räumt Vizekanzler Sigmar Gabriel gegenüber dem Journalisten Glenn Greenwald ein. Die USA wollten demnach Informationen über mögliche Terroranschläge in Deutschland zurückhalten. Die Drohung galt auch für Reisen von Edward Snowden nach Deutschland. » weiter