Netzneutralität: FCC untersagt bezahlte Überholspuren im Internet

Uhr von Stefan Beiersmann

Die neuen Regeln beziehen sich auf Breitbandverbindungen mit einer Übertragungsrate von mindestens 25 Mbit/s. Für das offene Internet gilt künftig auch: keine Blockaden, keine Drosselung. Laut FCC schützt die Netzneutralität Verbraucher und Innovatoren. » weiter

Hersteller loben jüngsten Gesetzentwurf zur Abschaffung des Routerzwangs

Uhr von Björn Greif

Als besonders positiv bewerten sie, dass die strittige Frage des Netzabschlusspunktes damit geklärt und eine technologieneutrale Vorschrift für DSL, Kabel und Glasfaser geschaffen werde. Sie begrüßen auch, dass Provider zur Herausgabe von Zugangsdaten an Verbraucher verpflichtet werden sollen. » weiter

EFF stellt Konzept für Reform des US-Patentsystems vor

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie sieht neue Gesetze gegen den Missbrauch des Systems durch Patentrolle vor. Die EFF fordert zudem schärfere Kontrollen neuer Schutzrechte durch das Patentamt. Zudem soll es künftig möglich sein, Patente auch ohne großen Kostenaufwand in Frage zu stellen. » weiter

Edward Snowden auf Reddit: Ich hätte früher handeln sollen

Uhr von Florian Kalenda

Dann wären die Überwachungsprogramme noch weniger etabliert gewesen. Eine Rücknahme einmal bewilligter Sonderrechte ist Snowden zufolge immer schwierig. Er lobte ausdrücklich Apple und Google für ihre verstärkten Verschlüsselungsbemühungen. » weiter

Republikaner wollen FCC-Entscheid zu Netzneutralität verzögern

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie fordern eine weitere öffentliche Diskussion des Entwurfs. Die FCC wiederum will am Donnerstag den aktuellen Entwurf, den bisher nur die FCC-Mitglieder kennen, verabschieden. Die Demokratische Partei von Präsident Obama stellt die Mehrheit der FCC-Kommissare. » weiter

Google stimmt Kontrollen italienischer Datenschützer zu

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie finden im Hauptquartier des Internetkonzerns im kalifornischen Mountain View statt. Es geht um die Umsetzung der im Juli 2014 verhängten Auflagen zu Googles neuer Datenschutzrichtlinie. Google hat bis Januar 2016 Zeit, alle Vorgaben aus Rom zu erfüllen. » weiter

Weißes Haus ernennt ersten US-Chefdatenforscher

Uhr von Björn Greif

Der Posten des US Chief Data Scientist geht an DJ Patil, der zuletzt als Vice President of Product beim Big-Data-Start-up RelateIQ beschäftigt war. Zusätzlich übernimmt er die Position des stellvertretenden Chief Technology Officer und untersteht damit direkt US-CTO Megan Smith. » weiter

Yandex reicht Kartellbeschwerde gegen Google ein

Uhr von Bernd Kling

Der führende russische Suchmaschinenbetreiber fordert die Kartellbehörde seines Landes auf, Googles Dienste vom Mobilbetriebssystem Android zu entbündeln. Yandex wirft dem Konkurrenten vor, Gerätehersteller an der Installation seiner eigenen Dienste zu hindern. Der russische Konzern unterstützt auch das Kartellverfahren der EU gegen Google. » weiter

USA: Luftfahrtbehörde erlaubt Einsatz von Drohnen

Uhr von Stefan Beiersmann

Es gelten allerdings Auflagen für das maximale Gewicht, die Flughöhe und die Geschwindigkeit. Kommerzielle Drohnen müssen sich zudem ständig in Sichtweite des Bedieners befinden. Damit ist vorerst eine Nutzung für Lieferdienste, wie von Amazon geplant, ausgeschlossen. » weiter

IT-Firmen boykottieren US-Security-Gipfel

Uhr von Bernd Kling

Die Konzernchefs von Google, Facebook und Yahoo bleiben einem vom Weißen Haus veranstalteten Cybersecurity Summit fern. Obwohl Barack Obama seine Wiederwahl auch hohen Wahlkampfspenden aus dem Silicon Valley verdankt, bleiben Technikfirmen nach den Snowden-Enthüllungen auf Distanz. Der US-Präsident kündigt voraussichtlich neue Maßnahmen zur Cybersicherheit an. » weiter

US-Regierung schafft Behörde zum Schutz vor Cyberbedrohungen

Uhr von Stefan Beiersmann

Das Cyber Threat Intelligence Integration Center soll die Kommunikation zwischen anderen Sicherheitsbehörden verbessern. Es ist nun für den Austausch zwischen FBI, CIA und NSA zuständig. Vorbild ist das National Terrorism Center, das nach den Anschlägen vom 11. September 2001 gegründet wurde. » weiter

NSA-Überwachung: Obama bittet Deutschland um Vertrauensvorschuss

Uhr von Florian Kalenda

"Gelegentlich" sollte man "nicht das Schlimmste annehmen". Schließlich seien die USA seit 70 Jahren ein verlässlicher Partner Deutschlands. "Wir arbeiten systematisch einige dieser Probleme auf, um mehr Transparenz zu schaffen und das Vertrauen wiederherzustellen." » weiter

Anonymous geht gegen Social-Media-Konten des islamischen Staats vor

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Hacker haben nach eigenen Angaben Hunderte von Twitter- und Facebook-Konten abgeschaltet. Eine Liste der angeblich zu den Islamisten gehörenden Konten haben sie auf Pastebin veröffentlicht. Anonymous kündigt weitere Aktionen gegen den islamischen Staat an. » weiter

Frankreich kann jetzt Websites ohne Gerichtsbeschluss sperren

Uhr von Florian Kalenda

Der Sperrerlass gegen Terror und Kinderpornos ist heute in Kraft getreten. Eine Polizeieinheit legt die Zensurliste fest. Die Datenschutzbehörde CNIL übernimmt die Aufsicht. Präsident Hollande hatte schon letzte Woche angekündigt, Facebook und Google als "Komplizen" der Terroristen zur Verantwortung ziehen zu wollen. » weiter

USA: FCC stärkt Netzneutralität

Uhr von Bernd Kling

Der Vorsitzende der Federal Communications Commission will Internetprovider als Telekommunikationsanbieter mit öffentlichem Versorgungsauftrag einstufen. Darin sieht er eine stabile rechtliche Grundlage, um Regeln für ein offenes und diskriminierungsfreies Internet durchzusetzen. Die klare Positionierung der US-Telekombehörde beeinflusst auch die Debatte in Europa. » weiter

China führt allgemeine Online-Registrierungspflicht ein

Uhr von Florian Kalenda

Sie gilt jetzt auch für Kommentare auf Webseiten und Instant-Messaging. Soldaten insbesondere dürfen nicht mehr bloggen, Online-Chats besuchen und Online-Jobsuche nutzen. Damit will China die Verbreitung westlicher Werte eindämmen. » weiter