LibreOffice 5.1.2 bringt Fehlerkorrekturen für mehr Stabilität

Uhr von Björn Greif

Das zweite Minor Update für den 5.1-Zweig richtet sich als "Fresh"-Release an Anwender und Unternehmen, die stets die neuesten Funktionen nutzen möchten. Wer vor allem Wert auf hohe Stabilität und Kontinuität legt, kann alternativ zur Version 5.0.5 aus dem "Still"-Zweig greifen. » weiter

Google macht Testwerkzeug für Latenzmessungen quelloffen

Uhr von Florian Kalenda

Um Eingabeverzögerungen von Touchpads und Touchscreens zu messen, ist zusätzlich Hardware für etwa 50 Dollar nötig. Google nutzt WALT in der Nexus- und Chromebook-Entwicklung. Es kann Eingabe- und Ausgabeverzögerung gesondert millisekundengenau erfassen. » weiter

Linux Foundation startet linuxbasierte Civil Infrastructure Platform

Uhr von Bernd Kling

Ein Open-Source-Framework soll Grundlage unverzichtbarer Dienste für zivilgesellschaftliche Infrastruktur sein - vom Elektrizitätsnetz bis zur Verkehrssteuerung. Der Linux-Kernel und andere Open-Source-Projekte sind als "Grundschicht" für Software von industrietauglicher Qualität vorgesehen. » weiter

Linus Torvalds über IoT: „Sicherheit spielt nur die zweite Geige“

Uhr von Bernd Kling

Die ersten Embedded-Systeme mit Linux überraschten den Linux-Initiator schon vor 15 Jahren. Einen einheitlichen Kommunikationsstandard für IoT-Geräte wünscht sich Torvalds zwar, rechnet aber nicht damit. Als grundlegend für ein sicheres Internet der Dinge sieht er an, dass "es unpatchbar nicht mehr gibt". » weiter

Oracles Linux-Chef wechselt zu Microsoft

Uhr von Florian Kalenda

Wim Coekaerts hatte bei Oracle den Spitznamen "Mr. Linux". Er setzte Linux als OS für Entwickler-Arbeitsplätze durch und führte eine eigene Distribution ein. Bei Microsoft trägt er nun den Titel Vice President für Open Source der Enterprise Cloud Group. » weiter

Entwickler erhalten Red Hat Enterprise Linux jetzt kostenlos

Uhr von Björn Greif

Es ist Teil der neuen RHEL Developer Suite. Sie soll als Entwicklungsplattform zur Schaffung von Unternehmensanwendungen dienen. Auch die Red Hat JBoss Middleware steht Entwicklern nun als kostenlose Subskription zur Verfügung. Der Produktiveinsatz erfordert aber weiterhin ein kostenpflichtiges Abo. » weiter

Microsoft macht Visual Studio Productivity Power Tools quelloffen

Uhr von Florian Kalenda

Sie wurden seit der Einführung 2010 mehr als eine halbe Million Mal heruntergeladen. Microsoft setzt damit sein Engagement für Open Source im Entwicklerbereich fort. Als Mitglied der Eclipse Foundation hat es Visual Studio zuletzt mit dieser IDE integriert. » weiter

Linux-Kernel 4.5 verbessert Grafiktreiber-Support

Uhr von Björn Greif

Beispielsweise wird nun auch auf verschiedenen Ausführungen des Raspberry Pi 3D-Beschleunigung unterstützt. Neu sind auch ein Schutz vor Firmware-Beschädigungen, beschleunigte Kopiervorgänge und ein nahtloser Wechsel zwischen WLAN und Mobilfunk. Optimiertes ASLR soll für mehr Sicherheit sorgen. » weiter

Steve Ballmer: Linux ist heute keine Bedrohung mehr

Uhr von Florian Kalenda

2001 attackierte der damalige Microsoft-CEO das freie Betriebssystem als Krebsgeschwür. Falsch findet er das heute nicht: "Das Unternehmen hat eine Tonne Geld gemacht, indem es dies Schlacht schlug. Das war unglaublich wichtig für den Umsatz." » weiter

Erstes Bugfix-Update für LibreOffice 5.1 steht zum Download bereit

Uhr von Björn Greif

Version 5.1.1 bringt auch eine lange von Nutzern nachgefragte Funktion: In der Textverarbeitung Writer lässt sich neuerdings der Weißraum zwischen zwei Seiten ausblenden, um einen kontinuierlichen Textfluss zu erhalten. Dadurch muss man vor allem auf kleinen Bildschirmen weniger scrollen. » weiter

Google tritt Facebooks Open Compute Project bei

Uhr von Björn Greif

Mit einer Rack-Spezifikation will es zum Ziel des Projekts beitragen, Rechenzentren kostengünstiger und effizienter zu machen. Sie umfasst eine 48-Volt-Stromversorgung und einen neuen Formfaktor. Googles Zusammenarbeit mit dem OCP soll aber nicht auf Hardware beschränkt bleiben. » weiter

Microsoft macht Switch-Software quelloffen

Uhr von Florian Kalenda

Software for Open Networking in the Cloud oder kurz SONiC baut auf Debian auf, lässt sich aber auch für andere Linux-Distributionen nutzen. Es soll Teil des Open Compute Project werden. Außer Microsoft werden Arista, Broadcom, Dell und Mellanox beitragen. » weiter

Microsoft integriert Visual Studio mit freier Entwicklungsumgebung Eclipse

Uhr von Björn Greif

Es ist der Eclipse Foundation beigetreten und war auch an der Entwicklung des jüngsten Eclipse-Release Che beteiligt. Microsoft stellt zudem ein Azure Toolkit für Eclipse bereit und macht das Team Explorer Everywhere Plug-in quelloffen. Letzteres gibt innerhalb von Eclipse vollen Zugriff auf Visual Studio Team Services. » weiter

ownCloud 9 verbessert Funktionen zur Zusammenarbeit

Uhr von Stefan Beiersmann

Nutzer können nun Dateien kommentieren und mit Tags versehen. ownCloud 9 erlaubt aber auch den serverübergreifenden Austausch von Nutzernamen. Ein neues Storage-API soll indes die Skalierbarkeit der Private-Cloud-Lösung verbessern. » weiter

Collabora Office 5.0 ist fertig

Uhr von Bernd Kling

Die erweiterte Ausgabe der freien Bürosoftware LibreOffice ist für den Einsatz in Unternehmen und großen Organisationen gedacht. Neben zahlreichen Updates hebt der Anbieter verbesserte Import- und Exportfilter für Microsoft-Formate hervor. Kurz vor der Freigabe steht Collabora CloudSuite 1.0 , das ebenfalls auf LibreOffice basiert. » weiter