Linux-Kernel 3.17 freigegeben

Uhr von Bernd Kling

Mit rund 10.000 Änderungen fällt die neue Version etwas weniger umfangreich als die Vorgänger aus. Im Vordergrund stehen neue sowie aktualisierte Treiber. 4K-Monitore finden bessere Unterstützung. Ein neuer Systemaufruf stärkt die Kryptographie durch bessere Zufallszahlen. » weiter

Red-Hat-CEO kündigt Schwerpunktwechsel von Linux zu OpenStack an

Uhr von Björn Greif

"Momentan sind wir inmitten eines großen Wechsels von Client-Server zu Cloud-Mobile", schreibt Jim Whitehurst in einem Blogbeitrag. Er sieht darin die Chance, zum Marktführer bei Enterprise Cloud aufzusteigen. Linux und Open Source sollen die Grundlage dafür bilden. » weiter

OpenSSL-Projekt stellt Sicherheitsleitlinie vor

Uhr von Björn Greif

Es teilt Schwachstellen in drei Risikogruppen ein: hoch, mittel und niedrig. Hochgefährliche Lücken will es zunächst geheimhalten, um Exploits zu verhindern. Zugleich sollen Distributoren aber vorab über Patches informiert werden. » weiter

Ubuntu bietet OpenStack-Support für Windows Server

Uhr von Bernd Kling

Canonical hat virtuelle Treiber entwickelt, um Windows-Gastbetriebssysteme optimal zu unterstützen. Die Treiber und die gesamte Plattform wurden von Microsoft zertifiziert. Sie sind für Canonical-Kunden über das Ubuntu-Advantage-Supportprogramm verfügbar. » weiter

Offene Weiterentwicklung von WebOS heißt jetzt LuneOS

Uhr von Florian Kalenda

Es handelt sich um das früher wenig eingängig "WebOS Ports Open WebOS" benannte Projekt - und nicht etwa um Open WebOS. Der erste öffentliche Test-Release von LuneOS kann ab sofort auf HP TouchPad, Galaxy Nexus, Nexus 4 und Nexus 7 (2012) installiert werden. » weiter

Epiphany: Neuer Browser für Raspberry Pi verfügbar

Uhr von Kai Schmerer

Epiphany basiert auf Gnome Web und ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit der Raspberry Pi Foundation und der Open-Source-Beraterfirma Collabora. Er steht ab sofort als Download zur Verfügung und soll zukünftig den in Raspbian integrierten Browser Midori ersetzen. » weiter

Bericht: Gehackte US-Krankenhauskette war Heartbleed-Opfer

Uhr von Florian Kalenda

Das berichtet TrustedSec. Die Angreifer entwendeten nach seinen Informationen Zugangsdaten eines Nutzers aus einem ungepatchten Juniper-System, das VPN-Zugriff ermöglichen sollte. Heartbleed wurde im April entdeckt, der Angriff ereignete sich zwischen April und Juni. » weiter

Stadt München erwägt Abkehr von Linux

Uhr von Florian Kalenda

Nach Prüfung der Situation rund um "LiMux" durch ein Expertengeremium wird eine Rückkehr zu Microsoft nicht mehr ausgeschlossen. Die seit Mai mitregierende CSU will schon bei Projektstart vor zehn Jahren gewusst haben, "dass sich das nicht durchsetzen wird". » weiter

Suse Cloud 4 auf Basis von OpenStack Icehouse veröffentlicht

Uhr von Björn Greif

Die jüngste Version der IaaS-Private-Cloud-Lösung bringt Unterstützung für das verteilte Storage-System Ceph. Außerdem bietet sie erweiterten VMware-Support. Zu den unterstützten Hypervisoren gehören neben VMware vSphere auch KVM, Xen und Microsoft Hyper-V. » weiter

Patch für kritische Schwachstelle in Samba verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Angreifer könnten sich Root-Zugriff verschaffen. Sie müssten dabei allerdings im lokalen Netz wie betroffene Server oder Clients sitzen. Der Fheler steckt im Daemon nmbd aller Versionen ab Samba 4. Patches gibt es für Samba 4.1.11 und 4.0.21 ebenso wie für 4.1.10 und 4.0.20. » weiter

Red Hat startet Entwicklung von 64-Bit-ARM-Servern

Uhr von Stefan Beiersmann

Unterstützung erhält es unter anderem von AMD, Dell, Hewlett-Packard und Linaro. Ziel ist die Schaffung einer auf Standards basierenden 64-Bit-ARM-Plattform. Sie soll künftige Innovationen beschleunigen und unterschiedliche Hardware-Designs unterstützen. » weiter

LibreOffice 4.3 steht zum Download bereit

Uhr von Björn Greif

Die achte Hauptversion der freien Bürosoftware verbessert unter anderem die OOXML-Kompatibilität, die Handhabung von Anmerkungen und die Arbeit mit Tabellenblättern. Sie liefert auch Unterstützung für animierte 3D-Modelle im glTF-Format und für Absätze mit mehr als 65.535 Zeichen. » weiter

US-Heimatschutz prüft Sicherheit von Open-Source-Software

Uhr von Florian Kalenda

Programmierer können in einem Software Assurance Marketplace quelloffenen Code auf Schwachstellen prüfen lassen. Abgedeckt werden vor allem C, C++ und Java. Das Ministerium tritt nur als Geldgeber auf, die US-Regierung hat keinen Zugriff auf getesteten Code. » weiter

Oracle Linux 7 veröffentlicht

Uhr von Bernd Kling

Die Oracle-Distribution ist ein Nachbau des im Juni freigegebenen Red Hat Enterprise Linux 7 (RHEL 7). Sie bringt aber zusätzliche Funktionen wie Live-Kernel-Patchng durch Ksplice mit. Als Kernelmodul verfügbar ist das für Solaris entwickelte DTrace, LXC (Linux Containers) unterstützt Container-Virtualisierung. » weiter

Verbesserte Version des Raspberry Pi vorgestellt

Uhr von Björn Greif

Das neue "Model B+" bietet dieselbe Basisausstattung wie das Modell B, bringt aber einige Detailverbesserungen mit. Dazu zählen ein modifiziertes Platinenlayout, zusätzliche Anschlüsse, eine geringere Leistungsaufnahme und eine bessere Audioqualität. Der Preis beträgt unverändert 35 Dollar. » weiter