Azure Deutschland: Microsoft bietet Cloud-Dienste jetzt aus deutschen Rechenzentren an

von Anja Schmoll-Trautmann

Infrastruktur-, Plattform- und IoT-Dienste von Azure werden jetzt auch aus deutschen Rechenzentren in Frankfurt und Magdeburg angeboten. Microsoft setzt bei dem neuen Angebot auf ein Treuhänder-Modell und den Partner T-Systems International. Die Daten werden damit nicht nur in Deutschland, sondern auch von dem deutschen Unternehmen verwaltet. weiter

KI für Office 365: Microsoft übernimmt Genee

von Florian Kalenda

Es entwickelt einen persönlichen Assistenten für Online-Kalender. Er kann automatisch Terminvorschläge für Meetings machen. Ab September wird das Entwicklungsteam einschließlich der Gründer für Office 365 eingesetzt werden. weiter

Enterprise-Produkte: Microsoft überarbeitet Privacy-Regeln

von Anja Schmoll-Trautmann

Microsoft hat neue Privacy-Regeln für seine Enterprise-Produkte eingeführt. Administratoren, die Microsoft-Online-Dienste einsetzen, sollten in Zukunft im Auge behalten, welche Berechtigungen sie Microsoft zugestehen. Cortana kann jetzt auch auf den Browser-Verlauf zugreifen. weiter

Neue Admin-App für Office 365 verfügbar

von Bernd Kling

Version 3 steht für Android und Windows Phone bereit, für iOS soll es innerhalb von ein bis zwei Wochen folgen. Mit dem Update soll es möglich sein, schneller zu finden, was aus der laufend gewachsenen Funktionalität benötigt wird. Das Design wurde mit dem des neuen Office 365 Admin Center in Übereinstimmung gebracht. weiter

Microsoft veröffentlicht Projektmanagement-Tool Office 365 Planner

von Björn Greif

Sie wird "in den nächsten Wochen" weltweit an alle berechtigten Kunden mit passendem Office-365-Abonnement ausgeliefert. Sie erhalten automatisch Zugriff, ohne dass ein Administrator eingreifen muss. Das Werkzeug soll in der Cloud vernetzten Teams beim Organisieren ihrer Arbeit helfen. weiter

Microsoft macht Office-365-Version des Cloud App Security Service verfügbar

von Björn Greif

Die für die Online-Bürosoftware angepasste Ausgabe heißt Advanced Security Management. Sie kostet regulär 3 Euro pro Nutzer und Monat, ist im E5-Abonnement von Office 365 aber schon enthalten. Unternehmen können damit in ihrem Netzwerk eingesetzte Anwendungen identifizieren, überwachen und absichern. weiter

Office Online Server ab sofort verfügbar

von Bernd Kling

Mit Office Online Server (OOS) können Organisationen browserbasierte Versionen von Word, PowerPoint, Excel und OneNote vor Ort bereitstellen. Als Nachfolger von Office Web Apps Server 2013 bietet OOS im eigenen Rechenzentrum dieselbe Funktionalität, die Microsoft mit Office Online anbietet. weiter

Microsoft will „alle“ Clouddienste auf Azure umziehen

von Florian Kalenda

Bisher gab es solche Pläne nur für Office 365. Die ebenfalls unter einem eigenen Stack laufenden Bing und Xbox Live galten als unrettbare "Legacy"-Services. Einer Stellenausschreibung zufolge hat sich das geändert. Ein wesentlicher Kostenfaktor ist die Umstellung aber noch nicht. weiter

Admin-Tipps für Office 365

von Thomas Joos

Office 365 ermöglicht vielfältige Einstellungsmöglichkeiten für Anwender und Administratoren. Kostenlose Zusatztools und die PowerShell helfen dabei, Office 365 optimal zu konfigurieren. weiter

Bundesdruckerei sichert Datenverkehr der deutschen Microsoft-Cloud ab

von Björn Greif

Ihre Zertifizierungsstelle D-Trust soll für die Verschlüsselung des Traffics zwischen Kundenanwendungen und Cloud-Servern sorgen. Dazu wird sie TLS-Zertifikate ausstellen. Mit diesen können Kunden zusätzlich eigene Anwendungen in der aus deutschen Rechenzentren angebotenen Azure Cloud absichern. weiter

Februar-Update bringt neue Mobilfunktionen für Office 365

von Björn Greif

Wie schon auf dem iPad stehen künftig auch auf Windows-Tablets digitale Zeichenwerkzeuge in Word, Excel und PowerPoint bereit, um Dokumente um Freihandkommentare, Zeichnungen oder Hervorhebungen zu ergänzen. Zudem lassen sich Office-Dateien auf Windows-Mobilgeräten ans Startmenü anheften. weiter

Microsoft gibt Ausblick auf erweiterte Enterprise-Sicherheitsfunktionen

von Björn Greif

Es verspricht unter anderem Neuerungen für Azure, Office 365 und Power BI. Für Anfang des zweiten Quartals plant es die Einführung von Customer Lockbox für SharePoint Online und OneDrive. Im April wird Cloud App Security zur Absicherung von Kundendaten in SaaS-Software von Drittanbietern allgemein verfügbar werden. weiter

Runderneuertes Outlook.com verlässt Preview-Phase

von Björn Greif

Anwender in Nordamerika können ab sofort die überarbeitete Oberfläche und neuen Funktionen nutzen. Dazu zählen Partner-Add-ins sowie eine verbesserte Integration mit Skype, Office und den Outlook-Desktopversionen. In anderen Regionen sollen die Neuerungen "bald" verfügbar werden. weiter

Integration von Yammer in Office 365 weitgehend abgeschlossen

von Björn Greif

Nun will Microsoft die neuen Kollaborationsfunktionen in drei Wellen allen Kunden mit einem Office-365-Abo mit Yammer-Lizenz bereitstellen. Den Anfang machen Firmen mit bis zu 150 Lizenzen und bisher maximal einer Yammer-Domain. Die Mobilanwendung Yammer Now wird wegen Überschneidungen mit Skype for Business am 4. März eingestellt. weiter

CES: Office 365 fürs Auto

von Bernd Kling

Harman, ein Hersteller von Infotainmentsystemen für Fahrzeuge, kündigt eine Partnerschaft mit Microsoft an. Sie bezweckt die Integration wesentlicher Elemente der Bürosuite Office 365 in die Infotainmentsysteme. Digitale Assistenten geben Zugang zu den Services, damit Fahrer unterwegs produktive Aufgaben erledigen können. weiter