Acer, Asus, Lenovo, Toshiba: Ultrabooks im Vergleich

Uhr von Joachim Kaufmann, Stefan Möllenhoff und Vincent Chang

Mittlerweile sind vier Hersteller mit Ultrabooks auf dem deutschen Markt vertreten. Zwar folgen alle den eng gesteckten Spezifikationen von Intel, haben aber trotzdem unterschiedliche Stärken und Schwächen. Im Test treten sie gegeneinander an. » weiter

Toshiba Satellite Z830: Ultrabook mit mattem Screen im Test

Uhr von Joachim Kaufmann

Mit 1,1 Kilo wiegt Toshibas 13-Zöller gut 200 Gramm weniger als die Ultrabook-Konkurrenz von Asus oder Apples Macbook Air. Die Komponenten können allerdings nicht mithalten. Handelt es sich also um ein technisches Leichtgewicht? » weiter

SSD-Tuning: Tipps zur optimalen Konfiguration

Uhr von Kai Schmerer

Nicht nur ihre stetig sinkenden Preise machen Solid State Drives so beliebt. Sie versprechen schließlich eine enorme Verbesserung der Systemleistung. Doch wer nicht aufpasst, verschenkt Performance. Tools sorgen für eine perfekte Einstellung. » weiter

Dell XPS 14z: flaches 14-Zoll-Notebook aus Alu im Test

Uhr von Joachim Kaufmann

Mit seinem Alu-Gehäuse gehört das XPS 14z zu den schicksten 14-Zöllern. Die Bauhöhe von 2,3 Zentimetern ist sogar noch etwas geringer als die des optisch sehr ähnlichen 13-Zoll-Macbook. ZDNet hat getestet, ob auch die Leistung stimmt. » weiter

Asus Zenbook UX 31: flacher 13-Zöller auf dem Prüfstand

Uhr von Joachim Kaufmann

1,8-GHz-Core-i7, 4 GByte RAM, 128-GByte-SSD und 1600-mal-900-Pixel-Screen - die Spezifikationen von Asus' erstem Ultrabook klingen überzeugend. Auch das ans Macbook Air angelehnte Design begeistert. Aber hat das Gerät auch Schwächen? » weiter

Acer Aspire S3: Ultrabook für 800 Euro im Praxistest

Uhr von Dan Ackerman und Joachim Kaufmann

Das 1,7 Zentimeter flache, knapp 1,4 Kilo leichte Aspire S3 wird von einem 1,6-GHz-Core-i5 angetrieben. Aus Preisgründen kommt aber nur eine 20-GByte-SSD zum Einsatz, die durch eine Festplatte mit 320 GByte ergänzt wird. » weiter

Sony Vaio Z21: leichter 13-Zöller mit Lightpeak-Grafik

Uhr von Harald Karcher

Dank 2,7-GHz-Core-i7, 8 GByte RAM und zwei als RAID 0 konfigurierten 128-GByte-SSDs bietet das Z21 eine überragende Anwendungsleistung. Wem das nicht reicht, kann per Glasfaser eine Radeon 6550M an den 1160-Gramm-Laptop anbinden. » weiter

Resistent gegen Regen, Staub, Hitze: Latitude E6420 XFR

Uhr von Joachim Kaufmann

Bei manchen Tätigkeiten im Freien wäre ein normales Notebook schon nach wenigen Stunden defekt. Mit dem Latitude E6420 XFR bietet Dell einen 14-Zöller, der auch härtesten Anforderungen gewachsen sein soll. ZDNet hat das Gerät getestet. » weiter

Komfortabler und produktiver: externe Displays am Notebook

Uhr von Harald Karcher

Selbst 24-Zoll-Monitore mit Full-HD-Auflösung sind mittlerweile für unter 200 Euro zu haben. Grund genug, jedem Laptop für den stationären Betrieb eine oder besser gleich zwei Anzeigen zur Seite zu stellen. ZDNet erklärt, worauf man achten sollte. » weiter

Konkurrenz fürs Macbook Air: Das sind die ersten Ultrabooks

Uhr von Joachim Kaufmann

Mit seinem Ultrabook-Refenzdesign will Intel Notebooks mit maximal 2 Zentimetern Bauhöhe zum Massenphänomen machen. ZDNet erklärt das Konzept, erläutert, warum es sich nur um einen Zwischenschritt handelt, und stellt Geräte vor. » weiter

Toshiba Qosmio F750 im Test: 3D-Filmgenuss ohne Brille?

Uhr von Joachim Kaufmann

2-GHz-Quad-Core, Geforce GT 540, 8 GByte RAM, Full-HD-Display und Blu-ray - das Qosmio F750 ist nicht nur gut ausgestattet, sondern ermöglicht als weltweit erstes Notebook räumliches Sehen ohne Hilftsmittel. Aber wie gut funktioniert das wirklich? » weiter

Schick, schnell, ausdauernd: 13-Zöller von Sony im Test

Uhr von Harald Karcher

Dank 2,7-GHz-Core-i7, 128-GByte-SSD und AMD-6630M-Hybrid-Grafik bringt das Vaio SB 1A9E/B eine hervorragende Leistung. In Verbindung mit dem Slice-Akku erreicht es Laufzeiten von zehn Stunden. Kleine Schwächen gibt es aber doch. » weiter

Subnotebook mit Google-OS: Samsung Chromebook im Test

Uhr von Joachim Kaufmann

Als einer der ersten Hersteller bietet Samsung hierzulande ein Gerät mit Googles Chrome OS an. Es überzeugt mit komfortabler Tastatur, langer Akkulaufzeit und einfacher Bedienung. Aber ist der Leistungsumfang am Ende nicht doch zu gering? » weiter

Satellite Pro L770: Arbeitstier mit mattem 17,3-Zoll-Panel

Uhr von Joachim Kaufmann

Mit dem L770 bringt Toshiba ein 800 Euro teures Notebook für Privat- und Geschäftsnutzer. Dank Doppelkern-Core-i5, Geforce GT 525M und 8 GByte RAM bietet es eine hohe Leistung. Windows 7 Pro erlaubt den Einsatz im Domänen-Netz. » weiter

Mehr Power unter der Haube: neue MacBooks Air im Test

Uhr von Joachim Kaufmann

Mit seinem flachen Alu-Gehäuse gehört Apples MacBook Air zu den schicksten Notebooks. Der Umstieg vom Core 2 Duo auf Sandy Bridge sorgt für eine erheblich gesteigerte Leistung. ZDNet hatte das 11,6- und das 13,3-Zoll-Modell auf dem Prüfstand. » weiter

Endlich mit aktueller CPU: MacBook Air 11,6 Zoll im Test

Uhr von Scott Stein

Mit seinem flachen Chassis sorgte das MacBook Air vergangenes Jahr für Furore. Für den schon damals veralteten Core 2 Duo hagelte es aber Kritik. Mit Sandy Bridge zieht im neuen Modell ein moderner Prozessor ein - auf Kosten der 3D-Leistung. » weiter

Dell Latitude E6320: gewichtiger 13-Zöller mit Sandy Bridge

Uhr von Joachim Kaufmann

Mit der dritten Generation hat Dell seine Latitude-E-Serie grundlegend renoviert: Die Business-Notebooks kommen mit neuem Chassis und neuer Tastatur. ZDNet hat das 13,3-Zoll-Modell mit 2,1-GHz-Core-i3 einem ausführlichen Test unterzogen. » weiter

AMD Llano: Was leistet der A8-3500M in der Praxis?

Uhr von Joachim Kaufmann

Für Ende Juli sind erste Notebooks mit AMDs Llano-APU angekündigt. Aber wie schlagen sie sich im Vergleich zur Intel-basierten Konkurrenz? ZDNet hat ein Gerät mit dem 1,5-GHz-Vierkern A8-3500M und diskreter Radeon HD 6650M getestet. » weiter

Lynx-Plattform: AMDs Llano-APU kommt auf den Desktop

Uhr von Joachim Kaufmann

AMD will mit der Lynx-Plattform seinen Marktanteil bei Einsteiger- und Mittelklasse-PCs ausbauen. Dabei soll vor allem die im Vergleich zu Intel überlegene Grafikleistung der Llano-APU helfen. ZDNet stellt die Lösung im Detail vor. » weiter