Google Maps wieder für iOS verfügbar

Uhr von Bernd Kling

Vektorbasierte Karten laden schneller und sind stufenlos skalierbar. Auch Street View wurde integriert. Die Anwendung bietet eine Navigation mit gesprochenen Richtungsanweisungen. Ein Entwicklerkit ermöglicht Integration in fremde Apps. » weiter

Blackberry 10 soll Evernote integrieren

Uhr von Bernd Kling

RIMs Entwickler-Dokumentation deutet auf eine tiefe Integration im Mobilbetriebssystem hin. Notizen und Aufgaben können laufend synchronisiert werden. Über eine Chrome-Erweiterung bietet auch Google eine Evernote-ähnliche Funktionalität. » weiter

Facebook angeblich an Kauf von WhatsApp interessiert

Uhr von Bernd Kling

Laut TechCrunch laufen Verhandlungen über eine eventuelle Übernahme. WhatsApp bietet plattformübergreifend Messaging für Smartphones. Es konnte trotz wiederholter Sicherheitsmängel eine beachtliche Zahl weltweiter Nutzer gewinnen. » weiter

Microsoft untersucht Reboot-Probleme von Windows Phone 8

Uhr von Bernd Kling

Smartphone-Besitzer berichten von unregelmäßigen Neustarts und Systemabstürzen, die ein Zurücksetzen erfordern. Die E-Mail-Synchronisation kann zu einer Endlosschleife führen. Auch ZDNet.com erlebte solche Probleme mit einem Testgerät. » weiter

Steve Wozniak: Microsoft ist heute vielleicht innovativer als Apple

Uhr von Bernd Kling

Er sieht Apple an Boden verlieren. Es hat sich an laufende Verbesserungen anstelle grundlegender Erneuerung gewöhnt. Besonders beeindruckt hat ihn Microsofts Dolmetscher-Software, die englische Worte eines Sprechers auf Chinesisch und mit dessen Stimme wiedergibt. » weiter

Steve Ballmer: Android ist zu wild – und Apple zu kontrolliert

Uhr von Bernd Kling

Windows Phone hingegen biete "das Beste beider Welten". Der Microsoft-CEO geht aber selbst von einer langen Aufholjagd aus. Für den ausgeschiedenen Windows-Chef Sinofsky hat er lobende Worte übrig - und noch mehr für seine Nachfolgerin Larson-Green. » weiter

Apple: Eddy Cue soll Maps und Siri retten

Uhr von Bernd Kling

Der Manager ist als Senior Vice President für Internet Software und Services verantwortlich. Er musste bereits das erfolglose MobileMe in iCloud transformieren. Die unausgereiften Dienste Maps und Siri sind Einfallstore für die Konkurrenz. » weiter

USA: Hurrikan Sandy stört Mobilfunk und Internet

Uhr von Bernd Kling

Besonders betroffen sind die Regionen rund um New York City. Stromausfälle, Flutschäden und Beschädigungen durch herumfliegende Trümmer verursachen die Störungen. Millionen Bewohner der US-Bundesstaaten New York, New Jersey und Connecticut sind ohne Stromversorgung. » weiter

Google steigert sein Mobilgeschäft auf jährlich 8 Milliarden Dollar

Uhr von Bernd Kling

In den Quartalszahlen stecken überraschende Angaben, die aber nicht klar aufgeschlüsselt sind. Die Einnahmen aus mobiler Werbung fasst Google jetzt mit über Google Play verkauften Medieninhalten und Apps zusammen. "Sonstige Erträge" weisen auf eine Million verkaufte Nexus-7-Tablets hin. » weiter

Telefónica hofft auf Lateinamerika

Uhr von Bernd Kling

Der verschuldete Netzbetreiber leidet unter der spanischen Konjunktur. Gleichzeitig steigert er seine Einnahmen in den aufstrebenden lateinamerikanischen Ländern. Dem geplanten O2-Börsengang soll auch ein Börsengang in Lateinamerika folgen. » weiter

RIM nimmt Microsoft-Dateisystem in Lizenz

Uhr von Bernd Kling

Extended File Allocation Table - kurz exFAT - optimiert die Dateiverwaltung von Flash-Speicher für größere Multimedia-Dateien. Weitere Lizenznehmer sind Sharp, Sony, Sanyo und SanDisk. Die RIM-Aktie verzeichnet ein Tagesplus von über 2 Prozent. » weiter

Yahoo: Alle Mitarbeiter bekommen neue Smartphones

Uhr von Bernd Kling

Sie können zwischen High-End-Modellen mit iOS, Android und Windows Phone wählen. Die Mitarbeiter sollen mit ähnlichen Geräten arbeiten wie die Nutzer von Yahoo. Nicht mehr verfügbar sind die bisher genutzten Blackberrys, da RIM immer weiter an Marktanteilen verliert. » weiter

Alibaba und Google streiten über Android-Wurzeln von Aliyun

Uhr von Bernd Kling

Google drängte Acer, ein geplantes Smartphone mit Aliyun nicht auszuliefern. Als Mitglied der Open Handset Alliance sieht es Acer in der Pflicht, keine inkompatiblen Android-Geräte zu produzieren. Alibaba bestreitet die Android-Basis seines Mobile-OS Aliyun. » weiter