FBI macht Stimmung gegen anonyme Messaging-App Kik

Uhr von Florian Kalenda

Er wird angeblich für Verabredungen zu Straftaten und Übertragung von Kinderpornografie genutzt. Vor allem aber erschleichen sich Kriminelle durch Kommunikation über Kik das Vertrauen von Teenagern. Der Vorwurf der Behörden: Kik löscht alle übertragenen Texte und Bilder, sobald sie abgerufen wurden. » weiter

Google Hangouts verbessert Sprachqualität durch Peer-to-Peer-Verbindungen

Uhr von Björn Greif

Die Technik kommt bei der Übertragung von Audio und Video zum Einsatz, "wann immer dies möglich ist". Dabei werden aber auch die IP-Adressen der Gesprächspartner offengelegt, anhand derer sich ihr ungefährer Standort bestimmen lässt. Die Änderung am Backend betrifft die Android-, iOS- und Webversion. » weiter

WhatsApp erlaubt Gruppenchat mit 256 Personen

Uhr von Bernd Kling

Die Freischaltung von größeren Chatgruppen erfolgt durch ein serverseitiges Update - bisher lag die Obergrenze bei 100 Teilnehmern. Nicht alle Nutzer sind von der Neuerung begeistert. WhatsApp könnte dabei vor allem an geschäftliche Anwender denken und im Business-Umfeld mit Slack konkurrieren wollen. » weiter

Google aktualisiert Hangouts und mobile Office-Apps

Uhr von Björn Greif

Letztere unterstützen nun dieselben Kommentarfunktionen wie die Desktop-Ausgaben. Zudem können Teammitglieder beim gemeinsamen Bearbeiten von Dokumenten einfacher einer Konversation hinzugefügt werden. Hangouts 7.0 führt unter anderem Schnellantworten und Verknüpfungen auf dem Homescreen ein. » weiter

Keine Jahresgebühr mehr: WhatsApp wird gratis

Uhr von Florian Kalenda

Die bisherige Zahlung von einem Dollar jährlich ab dem zweiten Jahr entfällt. Stattdessen sollen Firmen WhatsApp gegen Gebühr für die Kundenkommunikation anbieten können. Werbeeinblendungen sieht WhatsApp weiter nicht vor. » weiter

Forscher entdecken IS-App für verschlüsselte Kommunikation

Uhr von Florian Kalenda

Im Vergleich zu Messengern wie Telegram ist die Funktion allerdings noch rudimentär. Telegram gilt neben Twitter-Direktnachrichten als bevorzugter Kommunikationsweg der Terrormiliz. Die Android-App "Alrawi" deutet aber an, dass sie Alternativen sucht. » weiter

Skype bringt kostenlose Gruppenvideoanrufe auf Mobilgeräte

Uhr von Björn Greif

In den "kommenden Wochen" sollen auch Nutzer von Windows 10 Mobile, Android, iPhone und iPad die Funktion verwenden können. Aktuell sind sie auf Videogespräche zwischen zwei Teilnehmern beschränkt. In der Windows-Desktop-Ausgabe von Skype hat Microsoft zudem einige Fehler behoben. » weiter

Facebook arbeitet angeblich an Messenger für OS X

Uhr von Björn Greif

Das will TechCrunch von einer anonymen Quelle erfahren haben. Diese lieferte auch ein Foto, das offenbar eine interne Testversion der Anwendung auf dem Rechner eines Facebook-Mitarbeites zeigt. Bisher lässt sich der Messenger auf dem Desktop offiziell nur als Webversion im Browser nutzen. » weiter

Apple siegt in Prozess um nicht zugestellte iMessages

Uhr von Florian Kalenda

Die drei Kläger sahen in aufgrund eines Wechsels zu Android nicht zugestellten Nachrichten einen Verstoß gegen das Gesetz Wiretap Act. Apple argumentierte, es könne den eigenen Clouddienst schwerlich abhören. Ein Bundesgericht gab ihm recht. Mit der Problemlösung aber ließ sich Apple tatsächlich zwei Jahre Zeit. » weiter

Bericht: Google arbeitet an Chatbot-System

Uhr von Florian Kalenda

Es ist offenbar als Konkurrenz zu Facebook M gedacht. Google sieht laut Wall Street Journal seine Führung im Suchmarkt bedroht. Die Projektleitung liegt bei Nick Fox. Wesentlicher Aspekt des System soll die Zuweisung eines passenden Chatbots zu einer Anfrage sein. » weiter

Facebook integriert Uber in Messenger

Uhr von Florian Kalenda

Weitere Transportdienste sollen folgen. Facebook will auch Preisvergleiche ermöglichen und die Standorte von Fahrzeugen unterschiedlicher Services auf einer Karte präsentieren. Messenger-Nutzer können sich somit in der App verabreden und direkt dort nach einer Fahrmöglichkeit suchen. » weiter

Brasilien sperrt WhatsApp für 48 Stunden

Uhr von Björn Greif

Ein Gericht in São Bernardo do Campo ordnete die Sperre an, weil die Facebook-Tochter in einem Strafverfahren nicht kooperiert haben soll. Sie gilt seit Mitternacht in Brasilien. WhatsApp-CEO Jan Koum zeigte sich "enttäuscht über die kurzsichtige Entscheidung". » weiter

Sony bringt Playstation-Messages-Apps

Uhr von Florian Kalenda

Sie liegt für Android und iOS vor - zusätzlich zur bestehenden Playstation-Now-App. Damit lassen sich Text- und Sprachnachrichten übertragen. In den USA senkt Sony zudem den Abo-Preis des Spiele-Streamingdiensts Playstation Now von 240 auf 100 Dollar im Jahr. » weiter

Yahoo veröffentlicht runderneuerten Messenger

Uhr von Florian Kalenda

Er enthält Bestandteile von mindestens zehn zugekauften Apps - etwa der Foto-Messaging-App CoolIris. Das Kontaktmanagement übernimmt die Xobni-Plattform, und es lassen sich wie in Tumblr animierte GIFs einfügen. Auch gibt es erstmals eine sofort greifende Löschfunktion für gesendete Nachrichten. » weiter