Canalys: iPhone 7 verkauft sich besser als iPhone 8

von Stefan Beiersmann

Im dritten Quartal bringt es das iPhone 8 auf 11,8 Millionen verkaufte Einheiten. Vom iPhone 7 setzte Apple im Vorjahreszeitraum jedoch 14 Millionen Einheiten ab. Mit 13 Millionen verkauften Geräten ist das iPhone 7 zudem im dritten Quartal das bestverkaufte Smartphone. weiter

Smartphonemarkt: Samsung baut Vorsprung auf Apple aus

von Stefan Beiersmann

Der iPhone-Hersteller erzielt lediglich ein Wachstum auf dem Niveau des Branchendurchschnitts. Als Folge stagniert Apples Marktanteil bei 12,5 Prozent. Samsung legt indes um 9,5 Prozent zu und baut seinen Marktanteil um 2,4 Punkte auf 22,3 Prozent aus. weiter

China: Apple verkauft 40 Prozent mehr iPhones

von Bernd Kling

Nach sechs rückläufigen Quartalen schafft Apple eine Trendwende. Die Marktforscher von Canalys gehen jedoch von einem eher kurzfristigen Aufschwung aus. Im chinesischen Smartphonemarkt bleibt der iPhone-Hersteller auf dem fünften Platz hinter Huawei, Oppo, Vivo und Xiaomi. weiter

Studie: VR und Sprachassistenten werden wenig genutzt

von Bernd Kling

Nicht einmal jeder Fünfte nutzt die auf vielen Smartphones bereits installierten Assistenten. Erst drei Prozent der Befragten verfügen über Virtual-Reality-Geräte. Das Internet der Dinge hingegen erlebt eine zunehmende Akzeptanz. weiter

Analyst: iPhone-8-Verkäufe entsprechen den Erwartungen

von Bernd Kling

Ming-Chi Kuo von KGI Securities widerspricht "übermäßig negativen" Einschätzungen. Auch Apple hätte von vornherein erwartet, dass sich die Verkäufe der neuen iPhone-Generation jeweils zur Hälfte auf iPhone 8 / iPhone 8 Plus einerseits und iPhone X andererseits aufteilen. weiter

Bericht: Lieferengpass beim iPhone X

von Bernd Kling

KGI-Securities-Analyst Ming-Chi Kuo sieht Lieferprobleme durch das 5,8-Zoll-OLED-Display und die Frontkamera für Face ID. Demnach kann Apple derzeit täglich nur 10.000 Stück seines Jubiläums-Smartphones herstellen - und der Marktnachfrage erst im nächsten Jahr entsprechen. weiter

Surface-Laptops: Microsoft weist Vorwürfe zurück

von Stefan Beiersmann

Weniger als ein Prozent der Nutzer reklamieren ihre Surface-Produkte oder geben sie zurück. Diese Zahl nennt der Chef von Microsofts-Gerätesparte. Er beruft sich zudem auf eine Studie, die Surface Pro 4 und Surface Book eine Kundenzufriedenheit von 98 Prozent bescheinigt. weiter

Wearables-Markt: Xiaomi überholt Fitbit und Apple

von Stefan Beiersmann

Fitbits Marktanteil schrumpft um 12,8 Punkte auf 15,7 Prozent. Xiaomi verbessert sich indes um mehr als 2 Punkte auf 17,1 Prozent. Apple baut seinen Marktanteil aufgrund einer hohen Nachfrage in den USA auf 13 Prozent aus. weiter

Tabletmarkt schrumpft 3,4 Prozent im zweiten Quartal

von Stefan Beiersmann

Laut IDC liefert die Branche insgesamt 37,9 Millionen Geräte aus. Drei Top-5-Anbieter steigern ihre Absatzzahlen deutlich. Amazon erzielt sogar ein Plus von mehr als 50 Prozent. Apple kontrolliert hingegen mehr als 30 Prozent des Markts. weiter

Smartphonemarkt wächst 5,5 Prozent im zweiten Quartal

von Stefan Beiersmann

Samsung verteidigt seine Spitzenposition vor Apple. Huawei verkürzt den Abstand auf den iPhone-Hersteller auf weniger als einen Prozentpunkt. Die größten Wachstumsraten erzielen indes Oppo und Xiaomi. weiter

Verbreitung in Unternehmen: Windows 10 überholt Windows XP

von Stefan Beiersmann

Zwei Jahre nach seinem Start kommt Microsofts aktuelles Betriebssystem auf einen Marktanteil von 13 Prozent. Windows XP liegt nur noch bei 11 Prozent. Spiceworks vermutet die jüngsten Malware-Angriffe als Grund für eine deutliche Zunahme des Marktanteils von Windows 10 im zweiten Quartal. weiter

Gartner hebt Prognose für weltweite IT-Ausgaben an

von Stefan Beiersmann

Sie sollen in diesem Jahr um 2,4 Prozent auf 3,5 Billionen Dollar klettern. Davor lag die Prognose bei plus 1,4 Prozent. Die größten Zuwächse erwartet Gartner in den Bereichen Enterprise Software und Devices. weiter

Gartner: PC-Markt schrumpft um 4,3 Prozent im zweiten Quartal

von Stefan Beiersmann

Steigende Preise für Komponenten wie DRAM und SSDs schwächen die Nachfrage im Consumer-Segment. HP verdrängt Lenovo vom ersten Platz in Gartners PC-Statistik. Hierzulande wächst der PC-Markt durch Investitionen von Unternehmen in neue Windows-10-PCs. weiter