Weitere Informationen zum Thema
News

Malwarebytes: Crypto-Miner versteckt sich hinter Windows-Taskbar

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Coinhive-Ableger platziert ein kleines Fenster hinter der Uhr der Taskleiste. Es ist damit für Nutzer nicht sofort erkennbar. Dadurch bleibt der Miner aktiv, wenn der Nutzer alle sichtbaren Browserfenster schließt.

News

Mac-Malware Proton verbreitet sich über gefälschten Symantec-Blog

Uhr von Bernd Kling

Eine auch über Twitter verbreitete Falschnachricht über eine neue Malware-Variante verleitet Nutzer zum Download einer angeblichen Sicherheitslösung von Symantec. Damit installieren sie aber tatsächlich den als OSX.Proton bekannten Mac-Trojaner.

News

Studie: Cybercrime kostet deutsche Unternehmen 42 Prozent mehr als im Vorjahr

Uhr von Bernd Kling

Accenture führt den Kostensprung insbesondere auf die Malware-Attacken WannaCry und Petya zurück. Besonders schädlich war der mit Angriffen verbundene Informationsverlust. Kostensparende Automatisierungs- und Orchestrierungstechnologien sowie maschinelles Lernen wurden noch wenig genutzt.

News

Polizei warnt bundesweit vor falschem Microsoft-Support

Uhr von Kai Schmerer

Die Betrüger, die sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgeben, drohen den Nutzern, um so an ihr Geld zu kommen. Microsoft zufolge fallen vor allem jüngere Anwender auf die Betrugsmasche herein.

News

BSI veröffentlicht Bericht zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland

Uhr von Bernd Kling

Das Bundesamt bewertet die Gefährdungslage als „weiterhin auf hohem Niveau angespannt“. Ransomware und einfach angreifbare IoT-Geräte sorgten für mehr Sicherheitsvorfälle. Zu besonders hohen Schadenssummen führte die Betrugsmasche CEO-Betrug.

News

Microsoft warnt Unternehmen vor Banking-Trojanern Qakbot und Emotet

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie nutzen nun Techniken der Ransomware WannaCry. Das ermöglicht ihnen eine Verbreitung über Netzwerkfreigaben. Im Fall von Qakbot findet Microsoft zwischen Januar und August bereits 40 Prozent aller Infektionen in Unternehmensnetzwerken.

News

Eine Million Downloads: Google lässt gefälschte WhatsApp-App in Play Store

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Fälschung ist kaum zu erkennen, da der Herausgeber den offiziellen Anbieternamen „WhatsApp Inc.“ nutzt. Dafür bedient er sich eines einfachen Tricks: Er verwendet Unicode-Zeichen, die die Play-Store-App nicht anzeigt. Inzwischen wurde die App aus dem Play Store entfernt.

Artikel

Zehn Tipps für mehr Sicherheit

Uhr von Thomas Joos

Mit einigen Tipps ist das Surfen im Internet und das Verwenden von Clouddiensten wesentlich sicherer. Wir zeigen, was beachtet werden muss.