Museum für Malware eröffnet

Uhr von Florian Kalenda

Gründer sind Mikko Hypponen von F-Secure und Internet-Archive-Kurator Jason Scott. Besucher können Schadprogramme der Achtziger- und Neunzigerjahre in einem Emulator im Browser ausprobieren - ohne die destruktiven Programmteile. Der aus Pakistan stammende erste PC-Virus von 1986 wird in Form eines Videos vorgestellt. » weiter

Google löscht 13 mit Malware verseuchte Apps aus dem Play Store

Uhr von Björn Greif

Sie waren mit der Schadsoftware "Brain Test" infiziert und wurden hunderttausendfach heruntergeladen. Die Malware-Apps tarnten sich als harmlose Spiele. Nachdem sie bereits längere Zeit im Umlauf waren, wurden die Schadfunktionen kurz vor Weihnachten aktiviert. » weiter

Ermittlungsbehörden gelingt zusammen mit Microsoft Schlag gegen Botnet

Uhr von Bernd Kling

Das schon im April 2011 entdeckte Dorkbot-Botnet soll effektiv gestört worden sein. An der länderübergreifenden Aktion beteiligt waren das FBI, der US-Heimatschutz, Interpol sowie das European Cybercrime Center. Dorkbot stiehlt Anmeldedaten, sorgt für die Installation zusätzlicher Malware und verbreitet sich selbst als Wurm weiter. » weiter

Windows Defender entfernt gefährliche Dell-Zertifikate

Uhr von Stefan Beiersmann

Das Zertifikat DSDTestProvider erkennt es als "Win32/CompromisedCert.D". Dell bestätigt indes, dass es das Zertifikat eDellRoot auch als Update ausgeliefert hat. Damit sind möglicherweise auch vor August verkaufte Dell-Computer betroffen. » weiter

Hilton-Hotels: Malware hat Kreditkartendaten erbeutet

Uhr von Bernd Kling

Aus Bankenkreisen sickerten seit Monaten Informationen über Betrugsfälle mit Zahlungskarten durch, die zuvor in Hotelketten von Hilton Worldwide eingesetzt wurden. Zu den betroffenen Häusern und der Zahl kompromittierter Karten macht der Hotelkonzern keine klaren Angaben. Er empfiehlt seinen Kunden die Durchsicht ihrer Kreditkartenabrechnungen. » weiter

Banking-Malware Dyre nimmt Windows 10 und Edge ins Visier

Uhr von Stefan Beiersmann

Dyre kompromittiert Browser und fängt so Anmeldedaten fürs Online-Banking ab. Die neue Variante hat schätzungsweise 80.000 Rechner infiziert. Microsoft zufolge greift Dyre aber auch weiterhin ältere Windows-Versionen und auch Browser wie Chrome und Firefox an. » weiter

Malware im App Store: Apple löscht InstaAgent

Uhr von Stefan Beiersmann

Die App liefert angeblich Details zu Besuchern des eigenen Instagram-Profils. Tatsächlich stiehlt sie aber Nutzernamen und Passwörter. Entdeckt wurde schädliche Verhalten der App vom deutschen Softwareentwickler Peppersoft. » weiter

Neue Crypto-Ransomware zielt auf Linux-Rechner

Uhr von Bernd Kling

Linux.Encoder.1 verschlüsselt Dateien auf Linux-Systemen. Für die Entschlüsselung fordern die Hintermänner 1 Bitcoin, was derzeit etwa 350 Dollar entspricht. Die Malware-Entwickler machten jedoch einen Fehler, der Sicherheitsforschern die Schaffung eines kostenlosen Entschlüsselungstools erlaubte. » weiter

Neue Cryptowall-Variante verschleiert Dateinamen

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Erpressersoftware löscht nun außerdem alle Systemwiederherstellungspunkte. Seine Opfer begrüßt Cryptowall 4 als Teil einer "großen Gemeinschaft". Bitdefender stellt ein Gratis-Tool zur Verfügung, das vor einer Infektion mit der neuen Variante schützen soll. » weiter