Mac OS X 10.6.2: (noch) kein Support für Intel Atom

Uhr von Kai Schmerer

Das Update 2 für Mac OS X 10.6 enthält keine Unterstützung für Intels Atom-Prozessor. Hackintosh-Netbooks können vorerst also nicht mit der neuesten Version des Apple-Betriebssystem aktualisiert werden. » weiter

Apples neuer iMac mit 27-Zoll-SIPS-Display

Uhr von Kai Schmerer

Apple verwendet für den neuen 27-Zoll-iMac mit einer Auflösung von 2560 mal 1444 Pixeln ein hochwertiges SIPS-Display. Wie bisher kommt eine Hochglanz-Ausführung zum Einsatz. Eine matte Display-Option, wie bei den MacBook Pros, steht nicht zur Verfügung. » weiter

VMware Workstation 7 und Fusion 3

Uhr von Christoph H. Hochstätter

Noch diesen Monat will VMware neue Produkte auf den Markt bringen, die auch die Aero-Oberfläche von Windows darstellen können. ZDNet hat Workstation 7 und Fusion 3 getestet und zeigt, was sie an weiteren Neuerungen mitbringen. » weiter

Aero auf dem Mac: VMwares Release Candidates im Test

Uhr von Christoph H. Hochstätter

Noch diesen Monat will VMware neue Produkte auf den Markt bringen, die auch die Aero-Oberfläche von Windows darstellen können. ZDNet hat Workstation 7 und Fusion 3 getestet und zeigt, was sie an weiteren Neuerungen mitbringen. » weiter

Praxis: Installation von Mac OS X 10.6 auf einem PC

Uhr von Kai Schmerer

Dank neuer Entwicklungen der OSx86-Community lässt sich Snow Leopard noch einfacher auf PCs einrichten als bisher. Wie das funktioniert und warum ein echter Mac nach wie vor besser ist, zeigt der ausführliche ZDNet-Testbericht. » weiter

Matt gegen spiegelend: Macbook Pro von Apple im Praxiseinsatz

Uhr von Kai Schmerer

Ein mattes Display ließ sich bis vor kurzem nur für das größte Macbook Pro auswählen. Inzwischen gibt es die 45 Euro teure Option auch für die 15-Zoll-Geräte. Der ZDNet-Test zeigt, wie sich Matt- und Spiegel-Display in der Praxis verhalten. » weiter

Macbook Pro mit matter und spiegelnder Displayoberfläche

Uhr von Kai Schmerer

Je nach Umgebung zeigen sich störende Reflexionen auf einer spiegelnden Displayoberfläche unterschiedlich stark. Gegenüber dem matten Display zeigt das Macbook Pro mit spiegelnder Oberfläche Bilder etwas brillanter an. » weiter

Mac OS X Snow Leopard: So klappt es mit Exchange

Uhr von Christoph H. Hochstätter

Die neueste Version von Apples Betriebssystem beherrscht die Anbindung an Microsoft Exchange. ZDNet zeigt, dass die Integration gut gelungen ist, aber mit der meistverbreiteten Exchange-Version nicht funktioniert. » weiter

Neues Apple-Betriebssystem: Snow Leopard im Test

Uhr von Kai Schmerer

Mit Dock Exposé enthält Snow Leopard eine neue Fensterverwaltung. Schlanker und schneller ist das neue Mac OS auch geworden und unterstützt 64 Bit ohne Kompatibilitätsprobleme. Was es sonst noch bietet, zeigt der ZDNet-Test. » weiter

Mac OS X 10.6 Build 10A402

Uhr von Kai Schmerer

Version 10A402a zeigt neue Funktionen im Dock-Exposé und verbesserte Text-to-Speech-Engine. Im Test verwendet Quicktime noch nicht OpenCL zum Encoden Videodateien. » weiter

Profi-Fotograf testet MacBook-Displays

Uhr von Kai Schmerer

Begriffe wie Glossy, CrystalShine, TrueLife, TrueBrite, VibrantView et cetera sollen dem Notebook-Verkäufer suggerieren, dass in den Geräten hochwertige Display-Technologien zum Einsatz kommt. Dabei ist das Gegenteil der Fall. » weiter

Firefox 3.5 im Benchmark-Test meist nur Dritter

Uhr von Kai Schmerer

Im Vergleich zur Konkurrenz belegt Firefox 3.5 im Benchmark-Test oft nur den dritten Platz. Google Chrome und Apple Safari sind teilweise deutlich schneller. Langsamster Browser im Test ist der Internet Explorer 8. » weiter

Apple MacBook Pro 15″: SD-Slot statt ExpressCard-Einschub

Uhr von Dan Ackerman und Pascal Poschenrieder

Das auf der WWDC vorgestellte neue 15-Zoll-MacBook Pro bietet einen SD-Kartenleser anstatt des ExpressCard-Einschubs und verfügt über einen Firewire-Port. Zudem verbaut der Hersteller jetzt einen stärkeren Akku und senkt die Preise. » weiter

Firefox und Mac OS auf dem Vormarsch

Uhr von Kai Schmerer

Dass der Mozilla-Browser Firefox Marktanteile auf Kosten des Internet Explorers gewinnt, ist nicht neu. Neu ist allerdings, dass er inzwischen die neuesten Microsoft-Browser von Platz 1 verdrängt hat. Wundern tut sich darüber allenfalls Microsoft. » weiter