Urheberrechtsabgabe sorgt für krumme iPad-Preise

Uhr von Kai Schmerer

Am vergangenen Freitag hat Apple die deutschen Preise für die verschiedenen iPad-Varianten kommuniziert. Auffällig: Im Vergleich zu den europäischen Nachbarländern, verlangt der Hersteller in Deutschland pro Gerät 15 Euro zusätzlich. Am Montag hat der Konzern die Preise erneut verändert. Schuld an dem Preiswirrwarr ist die neue Urheberrechtsabgabe für Computer. » weiter

Macbook Pro 15 Zoll mit Core i7 und Nvidia-Grafik im Test

Uhr von Dan Ackerman, Daniel Schräder und Kai Schmerer

Zeitlose Eleganz zeichnet die Macbook-Pro-Linie von Apple aus. Neben der äußeren Erscheinung können auch die inneren Werte der gerade aktualisierten Modellreihe überzeugen. Auf UMTS und Blu-ray muss man weiterhin verzichten. » weiter

Apples iPad im Praxistest: mehr als nur ein Spielzeug?

Uhr von Daniel Schräder, Donald Bell, Joachim Kaufmann und Stefan Möllenhoff

Während sich deutsche Anwender noch bis Ende April gedulden müssen, ist Apples iPad in den USA bereits seit dem 3. April auf dem Markt. ZDNet hat die US-Version ausführlich getestet - mit gemischten Ergebnissen. » weiter

Browserwahl: Alternativen für den lahmen Microsoft-Browser

Uhr von Kai Schmerer

Mit der von der EU verordneten Auswahlbox unter Windows soll mehr Wettbewerb im Browsermarkt entstehen. Die Konkurrenten des vorinstallierten Internet Explorer 8 bieten mehr Komfort und eine bessere Bedienung. Ein Umstieg lohnt sich. » weiter

iPad angetestet: Hat Steve Jobs diesmal zu viel versprochen?

Uhr von Daniel Schräder, Donald Bell und Joachim Kaufmann

E-Book-Reader, Surftablet, Mediaplayer und mobile Spielekonsole - das iPad soll alles in einem sein. Zwar sehen erste Demos vielversprechend aus, aber kann das Tablet auch in der Praxis überzeugen? ZDNet hat es ausprobiert. » weiter

So sieht das iPad aus: Hardware, Software, Zubehör

Uhr von Pascal Poschenrieder

Apple hat mit dem iPad sein lange erwartetes Tablet vorgestellt. Technisch gesehen handelt es sich um einen großen iPod Touch. Es bringt einige interessante Funktionen mit - aber auch einige Enttäuschungen. » weiter

Apple stellt seinen Tablet-Mac iPad vor

Uhr von Daniel Schräder und James Martin

Steve Jobs hat heute auf einer Pressekonferenz in San Francisco einen Tablet-Mac bekannt gegeben, um den sich schon lange die Gerüchte rankten. ZDNet zeigt die Bilder der Präsentation und den iPad. » weiter

Security auf Mac-Rechnern: mehr als nur Virenschutz

Uhr von Christoph H. Hochstätter

Einen Rechner zu schützen bedeutet nicht nur, eine Antivirenlösung zu installieren. Das gilt auch für Macs. ZDNet stellt vier Tools vor, mit denen man sich sicher im Internet und in öffentlichen WLAN-Hotspots bewegen kann. » weiter

Christkind 2.0: Steve erscheint am 26. 27. 15. Januar mit dem Tablet-Mac

Uhr von Kai Schmerer

Dann werden uns "His Steveness" und seine Apostel das neueste Kind in der Apple-Familie präsentieren. Ein Tablet namens iSlate soll die Anhängerschar in Verzückung setzen. Schaut man sich dieser Tage die vielen Blogs zum bevorstehenden Apple-Event an, scheint es auf diesem Planeten kaum etwas Wichtigeres zu geben. » weiter

Apples günstigstes Notebook: Macbook 13 Zoll im Test

Uhr von Kai Schmerer

Mit dem neuen Macbook 13 Zoll dehnt Apple das Unibody-Gehäusekonzept auch auf sein günstigstes Notebook-Modell aus. Neben einem verbesserten Display und dem Multitouch-Trackpad überzeugt vor allem die Akkuleistung. » weiter

iMac 27 Zoll mit 2560 mal 1440 Pixeln Auflösung im Test

Uhr von Kai Schmerer

Mit dem neuen iMac zeigt sich Apple besonders innovativ. Ein Display mit einer Auflösung von fast 3,7 Millionen Pixeln hat sonst kein Hersteller im Angebot. Der sehr gute Eindruck wird jedoch durch die spiegelnde Oberfläche getrübt. » weiter

Mac OS X 10.6.2: (noch) kein Support für Intel Atom

Uhr von Kai Schmerer

Das Update 2 für Mac OS X 10.6 enthält keine Unterstützung für Intels Atom-Prozessor. Hackintosh-Netbooks können vorerst also nicht mit der neuesten Version des Apple-Betriebssystem aktualisiert werden. » weiter

Apples neuer iMac mit 27-Zoll-SIPS-Display

Uhr von Kai Schmerer

Apple verwendet für den neuen 27-Zoll-iMac mit einer Auflösung von 2560 mal 1444 Pixeln ein hochwertiges SIPS-Display. Wie bisher kommt eine Hochglanz-Ausführung zum Einsatz. Eine matte Display-Option, wie bei den MacBook Pros, steht nicht zur Verfügung. » weiter

VMware Workstation 7 und Fusion 3

Uhr von Christoph H. Hochstätter

Noch diesen Monat will VMware neue Produkte auf den Markt bringen, die auch die Aero-Oberfläche von Windows darstellen können. ZDNet hat Workstation 7 und Fusion 3 getestet und zeigt, was sie an weiteren Neuerungen mitbringen. » weiter

Aero auf dem Mac: VMwares Release Candidates im Test

Uhr von Christoph H. Hochstätter

Noch diesen Monat will VMware neue Produkte auf den Markt bringen, die auch die Aero-Oberfläche von Windows darstellen können. ZDNet hat Workstation 7 und Fusion 3 getestet und zeigt, was sie an weiteren Neuerungen mitbringen. » weiter

Praxis: Installation von Mac OS X 10.6 auf einem PC

Uhr von Kai Schmerer

Dank neuer Entwicklungen der OSx86-Community lässt sich Snow Leopard noch einfacher auf PCs einrichten als bisher. Wie das funktioniert und warum ein echter Mac nach wie vor besser ist, zeigt der ausführliche ZDNet-Testbericht. » weiter

Matt gegen spiegelend: Macbook Pro von Apple im Praxiseinsatz

Uhr von Kai Schmerer

Ein mattes Display ließ sich bis vor kurzem nur für das größte Macbook Pro auswählen. Inzwischen gibt es die 45 Euro teure Option auch für die 15-Zoll-Geräte. Der ZDNet-Test zeigt, wie sich Matt- und Spiegel-Display in der Praxis verhalten. » weiter

Macbook Pro mit matter und spiegelnder Displayoberfläche

Uhr von Kai Schmerer

Je nach Umgebung zeigen sich störende Reflexionen auf einer spiegelnden Displayoberfläche unterschiedlich stark. Gegenüber dem matten Display zeigt das Macbook Pro mit spiegelnder Oberfläche Bilder etwas brillanter an. » weiter

Mac OS X Snow Leopard: So klappt es mit Exchange

Uhr von Christoph H. Hochstätter

Die neueste Version von Apples Betriebssystem beherrscht die Anbindung an Microsoft Exchange. ZDNet zeigt, dass die Integration gut gelungen ist, aber mit der meistverbreiteten Exchange-Version nicht funktioniert. » weiter