Microsoft macht Remote Desktop 8.0 für iOS und Mac verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Wie geplant sind sie zusammen mit Windows Server 2012 R2 erschienen. Durch Einsatz von RDP und RemoteFX werden Windows-Touch-Gesten unterstützt. Erste Kritiken sind überwiegend positiv, vermerken aber auch gelegentliche Abstürze unter OS X. » weiter

Apples jüngstes Java-Update entfernt Java-Plug-in

Uhr von Björn Greif

Version 1.6.0_65 für OS X 10.7 Lion oder höher schließt einige Lücken in Java SE 6 und verbessert die Kompatibilität. Gleichzeitig wird bei der Installation aber das Browser-Plug-in entfernt. Dadurch will Apple Nutzer zum Umstieg auf Oracles Java 7 bewegen. » weiter

Windows 8 wächst langsamer als Windows 7

Uhr von Stefan Beiersmann

Sein Marktanteil erhöhte sich im September um 0,6 Punkte auf 8,02 Prozent. Der Vorgänger verbesserte sich um 0,8 Punkte auf 46,43 Prozent. Der Anteil von Windows XP schrumpft um 2,25 Punkte auf 31,4 Prozent. Mac OS X wächst um 0,26 Punkte auf 7,52 Prozent. » weiter

Apple stattet iMacs mit Haswell-Prozessoren aus

Uhr von Björn Greif

Die neuen Chips takten mit 2,7 bis 3,4 GHz. Mehr Geschwindigkeit verprechen auch der WLAN-Standard 802.11ac, neue Grafikchips der Nvidia-Reihe Geforce 700 und per PCI angebundene Flash-Laufwerke. Die Preise hat Apple gegenüber den Vorgängern leicht gesenkt. » weiter

Neue Mac-Malware Leverage stammt wohl von Syrian Electronic Army

Uhr von Florian Kalenda

Sie lädt zumindest ein Bild mit dem Wappen der Pro-Assad-Hacker herunter. Schaden richtet sie nicht an, öffnet aber eine künftig verwendbare Hintertür. Intego kennt die Verbreitungswege nicht, sieht aber derzeit nur eine geringe Bedrohung gegeben. » weiter

Apple aktualisiert Java für Mac

Uhr von Florian Kalenda

Unter Lion und Mountain Lion muss nun mindestens Java 7 Update 25 laufen. Nach Apples Zählweise ist das Version 14.9.0. Apple rät, das Java-Plug-in überhaupt nur im Bedarfsfall zu starten und sofort wieder zu schließen. » weiter

Kaspersky liefert Sicherheits-Komplettlösung für Mac

Uhr von Björn Greif

Die Suite "Internet Security for Mac" soll vor Viren, Phishing, Schadwebseiten und anderen plattformübergreifenden Online-Bedrohungen schützen. Eine Einzelplatzlizenz kostet 39,95 Euro. Lizenzen für drei oder fünf Macs gibt es für 59,95 Euro respektive 89,89 Euro. » weiter

Dritte Beta von iOS 7 und OSX 10.9 Mavericks erschienen

Uhr von Björn Greif

Damit bleibt Apple seinem zweiwöchigen Releasezyklus treu. iOS 7 Beta 3 behebt unter anderem Probleme mit iCloud, Messages und AirPlay. Die jüngste Vorschau auf Mavericks bringt nur geringfügige Änderungen und Fehlerkorrekturen. » weiter

Upgrade für Parallels Desktop unterstützt Mac OS 10.9 Mavericks

Uhr von Florian Kalenda

Somit sind Tests der Preview und dafür bestimmter Programme in einer Virtuellen Maschine mäglich. Das Upgrade für die Virtualisierungslösung ist rund 350 MByte groß. Anschließend lässt sich eine VM mit Mountain Lion im Mac App Store auf Mavericks aktualisieren. » weiter

WWDC: Mit Safari 7 kämpft Apple um den Anschluss

Uhr von Florian Kalenda

Über Keychain erhält der Browser eine sichere Passwortverwaltung, die sich per iCloud synchronisiert. Diverse Optimierungen ermöglichen mehr gleichzeitige Tabs bei weniger Ressourcenverbrauch. Neu ist auch die schnelle JIT-Rendering-Engine Nitro. » weiter

WWDC: Live-Blog zur Apple-Entwicklermesse

Uhr von Florian Kalenda

Dies gilt als sicheres Zeichen für die Einführung neuer Produkte. Ab 19 Uhr werden sie im Rahmen einer Keynote vorgestellt. ZDNets Schwestersite Gizmodo.de berichtet in einem Live-Blog. » weiter