Ericsson beschleunigt LTE auf 1 GBit/s

Uhr von Bernd Kling

Auf dem Mobile World Congress will der Netzwerkausrüster eine Kombination von Techniken vorstellen, mit denen sich 4G / LTE weiter ausreizen lässt. Die neue Networks-Software 16B wird im zweiten Quartal 2016 verfügbar. Erprobt wurden die Verbesserungen bereits in Zusammenarbeit mit dem australischen Netzbetreiber Telstra. » weiter

Cisco: 2020 sind internetfähige Mobilgeräte verbreiteter als Autos

Uhr von Florian Kalenda

Ihm zufolge wird es im Jahr 2020 5,5 Milliarden Nutzer von Smartphones, Tablets oder auch internetfähiger Wearables weltweit geben. Der Datentraffic steigt auf 30,6 Exabyte monatlich an. 55 Prozent des Mobilgerätetraffics werden dann über WLAN-Netze fließen, um den Mobilfunk zu entlasten. » weiter

Zyxel bietet tragbaren LTE-Router mit bis zu 300 MBit/s im Download an

Uhr von Björn Greif

Der ab 190 Euro erhältliche WAH7706 unterstützt die LTE-Frequenzbänder 3, 7, 8, 20, 28 und 38 und Dual-Band-WLAN nach IEEE 802.11ac. Als mobiler Hotspot kann er bis zu 32 WLAN-Geräte mit einem Internetzugang versorgen. Sein austauschbarer Akku hat eine Laufzeit von bis zu zehn Stunden. » weiter

AVM bringt Fritzbox 6820 LTE in den Handel

Uhr von Björn Greif

Es ist der erste Router des Berliner Herstellers, der sowohl LTE als auch UMTS mit HSPA+ unterstützt. Die Anbindung von Geräten erfolgt via Gigabit-Ethernet oder WLAN nach IEEE 802.11b/g/n. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 199 Euro. » weiter

LG stoppt Auslieferung der Smartwatch Urbane LTE

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Qualitätskontrolle hat einen nicht näher genannten Hardwarefehler gefunden. Er soll die tägliche Nutzung der Smartwatch einschränken. LG lässt offen, ob es die Uhr zu einem späteren Zeitpunkt erneut anbietet. » weiter

USA: T-Mobile rechnet Videos nicht auf Datenvolumen an

Uhr von Bernd Kling

Das Programm "Binge On" geht mit 24 Videodiensten an den Start, deren Streaming nicht mehr auf das mobile Datenvolumen angerechnet wird. Dabei sind unter anderem Netflix, Hulu, HBO sowie ESPN, und weitere sollen bald folgen. Mit preisaggressiven Angeboten wirbt T-Mobile USA den Marktführern AT&T und Verizon kontinuierlich Kunden ab. » weiter

Qualcomm stellt Snapdragon 820 vor

Uhr von Stefan Beiersmann

Das neue Premium-SoC für Smartphones und Tablets ist ab Anfang 2016 verfügbar. Es unterstützt LTE Cat 12 und den kommenden WLAN-Standard 802.11ad. Gegenüber dem Snapdragon 810 verspricht Qualcomm die doppelte Rechenleistung. » weiter

pCell: Nokia testet neue Mobilfunktechnologie

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie wird vom Start-up Artemis Networks entwickelt. pCell soll die Überlastung von Mobilfunknetzen an Orten wie Stadien und Flughäfen verhindern. Zusammen mit Nokia will es die Technik nun erstmals unter realen Bedingungen testen. » weiter

Vodafone Red+ erlaubt gemeinsame Nutzung von Datenvolumen

Uhr von Björn Greif

Mitglieder einer Familie oder eines Haushalts können sich das Inklusivvolumen künftig teilen und je nach Bedarf flexibel zuweisen. Sie erhalten dann eine gemeinsame Rechnung. Voraussetzung ist eine Red-GB-Hauptkarte, zu der sich bis zu vier Red+-Allnet-Karten hinzubuchen lassen. » weiter

Microsoft Surface 3 mit LTE in Deutschland erhältlich

Uhr von Florian Kalenda

Es kostet mit 2 GByte RAM und 64 GByte Speicher 719 Euro, mit 4 GByte RAM und 128 GByte Storage zahlt man 839 Euro. Das sind jeweils 120 Euro Aufschlag fürs Mobilfunkmodul. Mit Pixel C und iPad Pro haben Google und Apple im letzten Monat die Attraktivität des Surface-Konzepts bestätigt. » weiter

LG stellt Urbane Watch Second Edition und Smartphone V10 vor

Uhr von Florian Kalenda

Die Urbane Watch Second Edition im Gehäuse aus Edelstahl basiert auf einem Qualcomm Snapdragon 400 und bietet LTE-Support. Das runde Display löst 480 mal 480 Pixel auf. Parallel führt LG in Asien und den USA ein Smartphone namens V10 mit zwei vorderseitigen Bildschirmen ein. » weiter

LTE-Abdeckung: Deutschland auf dem Niveau von Marokko

Uhr von Bernd Kling

Mit bis zu 97 Prozent Abdeckung liegen asiatische Länder weiterhin vorn. Bei der durchschnittlich erzielbaren Geschwindigkeit schaffen es Länder an die Spitze, die erst relativ spät auf LTE umgestiegen sind. Deutschland liegt bei Abdeckung wie Geschwindigkeit im unteren Bereich. » weiter

Telefónica startet optionale LTE-Daten-Upgrades für „O2 on Business“-Tarife

Uhr von Björn Greif

Damit können Geschäftskunden ihr Inklusivvolumen an einen vorübergehend höheren Bedarf anpassen, ohne gleich den gesamten Tarif wechseln zu müssen. In den drei Tarifstufen S, M und L sind je zwei "LTE Data Upgrade Packs" mit unterschiedlichen Volumina und drei Monaten Laufzeit verfügbar. Teilweise erhöht sich auch die maximale Bandbreite. » weiter