SuperMUC: Europas schnellster Supercomputer

Uhr von Peter Marwan

IBM hat Europas leistungsfähigsten Supercomputer an das Leibniz-Rechenzentrum in Garching übergeben. Es ist der erste Rechner dieser Größenordnung, bei dem nicht nur Racks, sondern Prozessoren und Hauptspeicher direkt mit Wasser gekühlt werden. » weiter

SuperMUC: Europas schnellster Rechner geht in Betrieb

Uhr von Peter Marwan

Bei dem Festakt in Garching waren Bundesforschungsministerin Schavan und der bayerische Wissenschaftsminister Heubisch anwesend. Sie begutachteten auch das innovative Kühlsystem. Es arbeitet mit bis zu 55 Grad Celsius warmen Wasser. » weiter

“SuperMUC”: Europas schnellster Rechner steht in Bayern

Uhr von Björn Greif

In der aktuellen Liste der 500 schnellsten Systeme weltweit belegt der Rechner des Leibniz-Rechenzentrums in Garching Rang vier. Den Spitzenplatz sichert sich das US-System "Sequoia" mit 16,32 Petaflops. Mit JuQUEEN schafft es ein weiterer deutscher Supercomputer in die Top Ten. » weiter

In München stehen Fachkräfte auf der Straße

Uhr von Peter Marwan

In München will Nokia Siemens Networks fast 3000 Mitarbeiter entlassen. Der Konzern sieht sie als Ballast, der ihn auf dem Weg zum Erfolg nur aufhält. Andere Firmen haben eine gegensätzliche Meinung: Sie freuen sich schon auf den einen oder anderen NSN-ler in ihren Reihen. » weiter

IT-Standort München: Blicke hinter die Kulissen

Uhr von Peter Marwan

ZDNet hat dem Mythos von "Laptop und Lederhose" nachgespürt: Lebt er oder hat er sich überholt und ist nur noch ein billiges Klischee? In neun Videos werden die IT-Branche im Großraum München, ihre Firmen, Organisationen und Menschen vorgestellt. » weiter

IT-Standort München: bald wieder Spitze beim Supercomputing

Uhr von Peter Marwan

Mit dem Leibniz-Rechenzentrum hat München eines der drei deutschen Zentren für Supercomputing. Dort wird Anfang 2012 mit "SuperMUC" ein 3-Petaflops-Rechner aufgestellt. Professor Arndt Bode erklärt ZDNet im Video-Interview, was das für den Standort bedeutet. » weiter

IT-Standort München: die indische Perspektive

Uhr von Peter Marwan

In der IT verbindet man Indien vor allem mit Outsourcing. Aber die indischen Firmen wollen und können mehr sein als fleißige Helferlein in der Ferne. Sie schicken sich an, den hiesigen Markt zu erobern. Besonders aktiv ist in München Wipro. » weiter

IT-Standort München: Die Sicht der Unternehmen

Uhr von Peter Marwan

In München gibt es rund 10.000 IT-Firmen. Etwas über 600 IT-Unternehmer sind im Unternehmerkreis IT organisiert und tauschen sich im Rahmen von Veranstaltungen aus. ZDNet hat bei einer davon Mitglieder nach ihren Erfahrungen mit dem Standort befragt. » weiter

IT-Standort München: Wie sich Softwarehersteller behaupten

Uhr von Peter Marwan

Softwarefirmen leisten einen ganz erheblichen Beitrag zur Stärke des IT-Standorts München. Allerdings fehlen die großen, ganz bekannten Zugpferde, es dominieren Mittelständler. ZDNet stellt mit der Step Ahead AG einen davon vor. » weiter

IT-Standort München: Die Anfänge des Internets in Bayern

Uhr von Peter Marwan

Der 1993 gegründete Provider Spacenet war von Anfang an dabei, als das Internet in Bayern Einzug hielt. ZDNet sprach mit Vorstand Sebastian von Bomhard über die Rahmenbedingungen damals und heute und bekam einige ungewöhnliche Relikte aus den ersten Jahren des Netzes gezeigt. » weiter

IT-Standort München: Apps und andere Innovationen

Uhr von Peter Marwan

Das Innovation Center von T-Systems in München besteht nun seit einem Jahr. Dort werden nicht nur Lösungen vorgeführt, sondern auch neue Ideen ausprobiert. ZDNet zeigt Ergebnisse eines Projekts zu Apps und Tablets im Auto. » weiter