Bezahldienst Square holt neue Entwicklungschefin von AWS

Uhr von Florian Kalenda

Alyssa Henry war bei Amazons Cloudsparte für Storage zuständig. Square hat sich zuletzt auch mit Managern von Google, Facebook und Salesforce verstärkt. Sie sollen vermutlich bei der internationalen Expansion und dem erwarteten Börsengang helfen. » weiter

Dropbox-Nutzer protestieren gegen Condoleezza Rice

Uhr von Florian Kalenda

Kritiker sagen: "Wenn eine Firma buchstäblich Zugriff auf alle deine Daten hat, ist ihre Ethik mehr als ein lustiges Gedankenspiel." Sie drohen Dropbox mit Boykott. Die Außenministerin soll unter anderem eine Überwachung des UN-Sicherheitsrats autorisiert haben. » weiter

Motorola ernennt neuen COO

Uhr von Florian Kalenda

Rick Osterloh leitete bisher das Produktmanagement von Motorola. Er dient auch als President und ersetzt den zu Dropbox gewechselten Dennis Woodside. Bis zum Abschluss der Übernahme durch Motorola wird er "das Geschäft fokussiert fortführen". » weiter

Apple verliert iPhone-Oberflächen-Chef Greg Christie

Uhr von Florian Kalenda

Quellen von 9to5Mac nennen Differenzen mit Designchef Jonathan Ive als Grund. Apple widerspricht: Der Erfinder der "Slide to Unlock"-Geste habe seinen Austritt nach 20 Jahren bei Apple lange geplant. Christie war gerade im Prozess gegen Samsung als wichtiger Zeuge aufgetreten. » weiter

Intel schließt Fabrik und streicht 1500 Stellen

Uhr von Florian Kalenda

In Costa Rica werden sowohl Tests als auch Herstellung eingestellt. Sie verlagern sich stattdessen in asiatische Länder. Der Präsident des Landes betont, es bestehe kein Zusammenhang mit dem Regierungswechsel nach den Wahlen vom vergangenen Wochenende. » weiter

Mozilla: Brendan Eich wurde nicht zu Rückzug gezwungen

Uhr von Florian Kalenda

Der Firefox-Hersteller wehrt sich in einer FAQ gegen Vorwürfe. Das Management wollte Eich vielmehr im Unternehmen halten. Von etwa 1000 Mozilla-Angestellten sollen weniger als 10 den Rücktritt des JavaScript-Erfinders als CEO gefordert haben. » weiter

Mozilla kündigt Rücktritt von CEO Brendan Eich an

Uhr von Stefan Beiersmann

Er gibt seinen Posten nach nur zehn Tagen wieder ab. Auslöser ist ein Streit um eine Spende Eichs an eine Initiative gegen gleichgeschlechtliche Ehen. Der Manager verlässt zudem die Mozilla-Stiftung, um eine Auszeit zu nehmen. Auch sein Twitter-Konto hat er gelöscht. » weiter

Microsoft ernennt Scott Guthrie zum neuen Chef der Cloud-Sparte

Uhr von Stefan Beiersmann

Er ist damit offizieller Nachfolger des jetzigen CEO Satya Nadella. Rückkehrer Stephen Elop übernimmt wie erwartet die Leitung der Hardware-Sparte. Seinen neuen Posten tritt er allerdings erst nach Abschluss der Übernahme von Nokias Handysparte an. » weiter

Streik bei Amazon: 500 Angestellte in Leipzig fordern Tarifvertrag

Uhr von Florian Kalenda

Es handelt sich um einen von Verdi ausgerufenen Tagesstreik. Die Gewerkschaft drängt auf Tarifverhandlungen, das Unternehmen hatte sie vor zehn Tagen abgewiesen. Amazon müsste dann ein Einstiegsgehalt von 10,98 Euro und eingearbeiteten Lagerarbeitern 11,73 Euro zahlen. » weiter

Gericht blockiert Wechsel eines Blackberry-Managers zu Apple

Uhr von Bernd Kling

Apple bot Sebastien Marineau-Mes im Dezember eine Position als "Vice President of Core OS" an. Obwohl bei Blackberry eben zum Executive Vice President befördert, kündigte der wechselwillige Manager. Der kanadische Hersteller verklagte ihn auf Einhaltung einer sechsmonatigen Kündigungsfrist und erhielt recht. » weiter

COO: Facebook wies Anti-Abwerbe-Vorschlag von Google zurück

Uhr von Florian Kalenda

Chief Operating Officer Sheryl Sandberg wurde 2008 von gleich zwei Google-Managern kontaktiert. Sie beklagten sich über die "Frequenz, mit der Facebook Google-Mitarbeiter anstellte." Die Sammelklage von Angestellten der Beklagten wird ab Mai verhandelt. » weiter

Neuer Mozilla-CEO Brendan Eich: Firefox OS hat höchste Priorität

Uhr von Stefan Beiersmann

Eich löst Interims-CEO Jay Sullivan ab. Er will vor allem neue Nutzer und Entwickler für Firefox-OS gewinnen und das Projekt "25-Dollar-Smartphone" vorantreiben. Ihm zufolge will Mozilla künftig mehr Services anbieten, darunter auch einen eigenen Standortdienst. » weiter