Aruba.it expandiert in Europa

von Bernd Kling

Der italienische Webhoster und Dienstleister setzt zum Sprung nach Frankreich, Spanien, Deutschland und Großbritannien an. Insbesondere Cloud-Dienste sollen durch lokale Rechenzentren in diesen Ländern verfügbar werden. Die Eröffnung eines deutschen Rechenzentrums ist für Ende Januar 2013 angekündigt. weiter

Tinkoff: Wie man Technologiefirmen in Russland gründet

von Bernd Kling

Ein russischer Entrepreneur baut ein Unternehmen nach dem anderen auf. Er gründet eine erfolgreiche Online-Bank und will den Online-Werbemarkt aufmischen. Von Datenschutz hält er nicht viel - und freut sich, dass es in Russland noch kein Thema ist. weiter

Nach Umsatzwarnung: AMD erneut vor massivem Stellenabbau

von Bernd Kling

Einer neuen Entlassungswelle könnten bis zu 30 Prozent der Mitarbeiter zum Opfer fallen. Es wäre der zweite umfangreiche Abbau von Arbeitsplätzen in einem Jahr. Laut AMD bleiben die Umsätze im dritten Quartal deutlich hinter den Erwartungen zurück. weiter

HP stellt sechs Sicherheitslösungen für Firmen vor

von Bernd Kling

HP will sich mit seiner Enterprise-Security-Plattform als wichtiger Teilnehmer im Markt etablieren. Seine Lösungen sollen die Probleme unternehmensweit angehen - von Mobilgeräten über Server zu Netzwerken, von Druckern bis Big Data. weiter

IT-Dienstleister und Paralympics-Sponsor Atos in der Kritik

von Bernd Kling

Der Konzern führt im Auftrag der britischen Regierung computergestützte Evaluierungen von Arbeitsfähigkeit durch. Behinderte werfen Atos häufige Fehlentscheidungen vor, die Betroffene in die Armut treiben. Behörden lagerten öffentliche Dienstleistungen im Auftragswert von 3 Milliarden Pfund an Atos aus. weiter

HP gliedert WebOS aus

von Bernd Kling

Die verbliebenen Teile von Palm und WebOS gehen in einem neuen Unternehmen namens Gram auf. Es soll sich auf Software, Benutzererfahrung, Cloud, Entwicklung und Partnerschaften konzentrieren. Bis zur Freigabe von Open WebOS 1 im September arbeitet Gram im "Tarnkappen-Modus". weiter

Ex-Sun-CEO: Oracle hat Chance bei mobilem Java vertan

von Bernd Kling

Jonathan Schwartz sieht die bei Sun geleistete Arbeit als verschenkt an. Oracle hat auf Prozessieren statt Innovationen gesetzt. Der frühere Chef von Sun Microsystems leitet heute ein Start-up in San Francisco. weiter

Dell-CEO: „Wir sind kein reiner PC-Hersteller mehr“

von Bernd Kling

Das Unternehmen hat seinen Schwerpunkt in den letzten Jahren zunehmend in den Enterprise-Markt verlagert. Es sieht sich vor allem als Anbieter kompletter IT-Dienstleistungen. Noch bringt die PC-Sparte aber mehr als die Hälfte der Umsätze. weiter

Mobile vertikale Anwendungen: mehr Prozesseffizienz in Unternehmen

von Uwe Becker

"Enterprise Apps" bieten Mitarbeitern jederzeit und überall Zugriff auf unternehmensrelevante Daten und verbessern so Geschäftsprozesse und Arbeitsabläufe. Welche Geschäftsprozesse sollen aber mobil gemacht werden, um den größten Nutzen zu erzielen? weiter

Ressourceneinsparung durch IT möglich – oder doch nicht?

von Ariane Rüdiger

Im Rahmen von Konzepten für Green-IT wird in letzter Zeit verstärkt der Beitrag der Technik zur Nachhaltigkeit hervorgehoben. Eine Tagung der TU München ging jetzt der Frage nach, was IT wirklich kann und was nur Wunschdenken ist. weiter

Das Dorf Wildpoldsried lebt die Zukunft im Smart Grid vor

von Peter Marwan

Seit einem Jahr testen Siemens, der lokale Stromversorger und Hochschulen in Wildpoldsried ihr Konzept vom Smart Grid. Das Dorf im Allgäu wurde wegen seiner Ökostrom-Vielfalt ausgewählt. Jetzt haben die Partner eine erste Bilanz gezogen. weiter

Interview: Gebrauchtsoftware ist nicht mehr aufzuhalten

von Peter Marwan

Die Zeichen häufen sich, dass die letzten Bedenken für den Handel mit Software aus zweiter Hand ausgeräumt werden. Doch die Hersteller liefern heftige Rückzugsgefechte. ZDNet sprach mit UsedSoft-Chef Peter Schneider über den Markt. weiter

Siegel hilft bei der nachhaltigen Beschaffung von IT

von Peter Marwan

Das TCO-Siegel ist nach wie vor in erster Linie als Ergonomiezertifikat für Monitore bekannt. Es bescheinigt aber längst auch die umweltfreundliche Produktion. Und jetzt steht es auch für sozial verträgliche Produktion. Das findet insbesondere bei der öffentlichen Hand Anklang. weiter

Big-Data-Projekte brauchen die richtigen Werkzeuge

von Paul Griffin

Was Big Data für ein Unternehmen bedeutet, kann sich je nach Firmengröße erheblich unterscheiden. Die zu schaffenden Voraussetzungen, um mit den wachsenden Datenmengen und den unterschiedlichen Datenstrukturen zurechtzukommen, sind jedoch ähnlich. weiter