Gamescom endet mit einem Besucherplus von 23 Prozent

von Kai Schmerer

Insgesamt bevölkerten 340.000 Besucher das 140.000 m2 große Ausstellungsgelände. Damit ist die Gamescom die größte Spielemesse der Welt. Das zeigt sich auch am Medieninteresse: 6.000 Journalisten aus 61 Ländern berichteten über mehr als 400 Produktankündigungen. weiter

Microsoft organisiert sich neu

von Bernd Kling

Der Softwarekonzern will sich zu einem Anbieter von Geräten und Diensten wandeln. Das Motto "One Microsoft" gibt den Auftritt als ein Unternehmen vor. Die Produktentwicklung konzentriert sich in vier neuen Geschäftssparten - Betriebssysteme, Anwendungen, Cloud und Geräte. weiter

Microsoft erläutert Geschäftsschwerpunkte für das Fiskaljahr 2014

von Bernd Kling

Der Softwarekonzern legt auf seiner jährlichen Partnerkonferenz den Resellern Verkaufsprioritäten nahe. Die Wunschliste beginnt mit Windows 8, Tablets und Apps. Besondere Verkaufschancen erhofft sich Microsoft durch seine Cloud-Angebote sowie die anstehende Ausmusterung von Windows XP. weiter

Zuckerbergs Lobbygruppe FWD.us verliert wichtige Mitglieder

von Bernd Kling

Die Organisation kämpft für eine umfassende Einwanderungsreform in den USA. Sie paktiert auch mit konservativen Politikern und schaltet TV-Spots für deren umstrittene Anliegen. Tesla-CEO Elon Musk und Yammer-Gründer David Sacks wenden sich ab. weiter

Mark Zuckerberg gründet Lobbygruppe FWD.us

von Bernd Kling

Führende Köpfe von US-Technologiefirmen unterstützen die Organisation. Sie streben eine umfassende Einwanderungsreform in den USA an. Die Leitung von FWD.us übernimmt Joe Green, in Harvard einst Zimmergenosse Zuckerbergs und später in der Politik aktiv. weiter

Dell prognostiziert düstere PC-Zukunft

von Bernd Kling

Eine 274-seitige Aktionärsmitteilung warnt vor Risiken und Ungewissheiten im PC-Markt. Dell sieht sich dem Wettbewerbsdruck in besonderem Maße ausgesetzt. Das Unternehmen empfiehlt den Aktionären die Annahme des Buyout-Angebots. weiter

Blackstone und Carl Icahn unterbreiten Kaufangebote für Dell

von Stefan Beiersmann

Beide Gebote liegen angeblich über den von Michael Dell und Silver Lake Partners genannten 13,65 Dollar je Aktie. Allerdings wollen weder Blackstone noch Icahn das gesamte Unternehmen kaufen. Beide streben offenbar nur eine Mehrheitsbeteiligung an. weiter

Bericht: US-Behörden ermitteln gegen Microsoft wegen Bestechung

von Stefan Beiersmann

Die Vorwürfe richten sich gegen Mitarbeiter und Partner des Unternehmens. Die Schmiergelder sind angeblich in China, Italien und Rumänien geflossen. Eine von Microsoft 2010 in China durchgeführte Untersuchung erbrachte keine Beweise für ein Fehlverhalten. weiter

Shareconomy: Das steckt hinter dem Motto der CeBIT 2013

von Christian Raum

"Teilen" als verträumtes sozialutopisches Projekt und "Share Economy" als Ansatz für zügellosen Facebook- und Apple-Kapitalismus sind die beiden Gegenpole aus denen sich der Leitgedanke der CeBIT zusammensetzt. weiter

WSJ: Dell strebt Verkaufspreis von 13 bis 14 Dollar je Aktie an

von Bernd Kling

Der einst führende PC-Hersteller strebt angeblich die Übernahme durch Finanzinvestoren an. Der Rückzug von der Börse soll seine strategische Neuorientierung erleichtern. Dell will seinen Schwerpunkt zunehmend in den Enterprise-Markt verlagern. weiter

HP plant offenbar Entlassungen bei Autonomy

von Bernd Kling

Ein internes Memo kündigt Stellenstreichungen an. Der neue Autonomy-Chef Robert Youngjohns gibt als Ziel vor, Autonomy stärker mit den Produkten anderer HP-Sparten zu verknüpfen. Mit Aurasma 2.0 will sich das Unternehmen auf Vermarktung und Einnahmen konzentrieren. weiter

Die Eurokrise und das spanische IT-Business

von Bernd Kling

Die spanische IT-Branche ist ebenso wie andere Wirtschaftszweige von der Eurokrise betroffen. Abwärtstrends ängstigen Verbraucher, Unternehmer und Investoren. Experten befürchten, dass es im Jahr 2013 noch schlimmer kommen könnte. weiter

TechWeekEurope verleiht erstmals Tech Success Awards

von Bernd Kling

TechWeekEurope, eine Schwesterpublikation von ZDNet.de, hat erstmals die Tech Success Awards verliehen. Mit diesen Preisen wurden erfolgreiche IT-Projekte in verschiedenen Hauptkategorien ausgezeichnet. weiter

Londons Tech City ist kein britisches Silicon Valley

von Bernd Kling

Das Technologiezentrum im Londoner Osten wurde von der britischen Regierung intensiv gefördert. Es ist gewachsen und gilt als bestes Start-up-Ökosystem in Europa. Seine Start-ups ziehen aber weit weniger Investitionen an als die im Silicon Valley. weiter