Analyst: Materialkosten des iPhone SE betragen 260 Dollar

Uhr von Stefan Beiersmann

Damit sinkt die Bruttomarge des iPhone SE wahrscheinlich auf 35 Prozent. Die Kalkulation berücksichtigt bereits niedrigere Einkaufspreise für bestimmte Komponenten. Sie sollen mehr als 10 Prozent unter den Preisen für iPhone 6S oder 5S liegen. » weiter

iFixit: Bildschirm des iPhone SE identisch mit 5S

Uhr von Florian Kalenda

Als Nachweis baute iFixit ein 5S-Display in das zerlegte SE-Modell ein, was einwandfrei funktionierte. Dagegen lässt sich der etwas leistungsfähigere neue Akku nicht im alten Modell einsetzen: Der Anschluss wurde modifiziert. iFixit vergibt 6 von 10 Punkten für Reparierbarkeit. » weiter

Sidestepper: Sicherheitslücke hebelt iOS Gatekeeper aus

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Kommunikation zwischen iOS-Geräten und MDM-Lösungen ist anfällig für Man-in-the-Middle-Angriffe. Das wiederum erlaubt das Einschleusen bösartiger Unternehmens-Apps. Ein Angreifer muss allerdings einen Nutzer zur Installation eines manipulierten Konfigurationsprofils verleiten. » weiter

Mischung aus alten und neuen Bauteilen: iPhone SE zerlegt

Uhr von Florian Kalenda

Der Touchscreen-Controller ist mit dem des iPhone 5S von 2013 identisch. Dagegen sind nicht nur der A9-Chip, sondern etwa auch der NFC-Halbleiter dem aktuellen Modell 6S entlehnt. Chipworks weist auch auf einen bisher noch nicht gesehenen mutmaßlichen Stromsparchip von TI hin. » weiter

FBI will ein weiteres iPhone entsperren helfen

Uhr von Florian Kalenda

Eine Polizeibehörde aus Arkansas hatte um Hilfe gebeten, die die Bundespolizei nun bewilligte. Unklar ist, ob sie die gleiche Technik wie im Fall San Bernardino einsetzen wird. Es geht um eine Mordermittlung. Der Richter schob für den Entsperrversuch die Verhandlung auf. » weiter

iPhone eines Drogendealers: US-Justiz prüft weiteres Vorgehen gegen Apple

Uhr von Stefan Beiersmann

Es will in den kommenden zwei Wochen entscheiden, ob es weiter Apples Unterstützung fordert. Aktuell lehnt der zuständige Richter eine Zwangsentsperrung ab. Auch andere US-Staatsanwälte zeigen inzwischen Interesse an dem vom FBI genutzten Verfahren, das iPhone des San-Bernardino-Attentäters zu entsperren. » weiter

3,4 Millionen Vorbestellungen von iPhone SE in China

Uhr von Florian Kalenda

Diese Zahl nennt CNBC. Marktforscher bezeichnen das Interesse als "lauwarm" oder auch "gut, aber nicht herausragend." Xiaomi hat 16 Millionen Vorbestellungen für sein Mi5 gemeldet, das noch einmal 25 Prozent billiger ist und einen 5,15 Zoll großen Bildschirm mitbringt. » weiter

Weblink-Bug in iOS 9.3 lässt iPhones und iPads abstürzen

Uhr von Stefan Beiersmann

Links in der Google-Suche lassen sich unter Umständen weder in Safari noch in Chrome öffnen. Auslöser sind möglicherweise Apps wie Yelp, OneDrive oder Google Drive, die Erweiterungen nutzen. Andere Betroffene empfehlen die Deaktivierung von JavaScript in den Safari-Einstellungen. » weiter

KGI: Apple bringt iPhone mit 5,8-Zoll-Amoled-Display

Uhr von Bernd Kling

Analyst Ming-Chi Kuo erwartet im kommenden Herbst ein äußerlich wenig verändertes Modell und 2017 eine komplette Erneuerung der iPhone-Palette. Ein 5,8-Zoll-Smartphone soll kompakter als das aktuelle Modell mit 5,5-Zoll-Display ausfallen. Beim Gehäuse werde sich Apple anstelle von Keramik oder Plastik für Glas entscheiden. » weiter

FBI-Rückzug traf Justizministerium unerwartet

Uhr von Florian Kalenda

Es erfuhr laut Gerichtsunterlagen erst am Dienstagmorgen von der neuen Option. Die Methode ist nicht bekannt, es könnte sich aber um NAND-Mirroring handeln. Dabei würde der NAND-Speicher nach neun Versuchen, den Code zu erraten, auf einen früheren Zustand zurückgesetzt. » weiter

iOS 9.3 schließt iMessage-Lücke

Uhr von Stefan Beiersmann

Das Update enthält Fixes für insgesamt 38 Sicherheitslücken. Darunter sind auch kritische Schwachstellen im Kernel und der Browserengine WebKit. iOS 9.3 bringt aber auch neue Funktionen wie Night Shift, verbessert die Apps Notizen, News, Health, Apple Music, Fotos sowie iBooks und beseitigt Bugs wie den Datumsfehler. » weiter

Pressekonferenz: Apple zeigt sich politisch

Uhr von Florian Kalenda

Das Unternehmen rückt statt Produkten Recycling und Ökostrom in den Mittelpunkt. Dem Medizinforschungsprogramm ResearchKit wird das quelloffene Carekit an die Seite gestellt. Der erste Anwendungsbereich ist die Parkinson-Forschung. » weiter

489 Euro Startpreis: Apple führt iPhone SE ein

Uhr von Florian Kalenda

Es kommt mit 12-Megapixel-Kamera und einem neuen Fotochip. Videoaufnahme ist in 4K möglich. Als Prozessor wird der Apple A9 verbaut. Es unterstützt auch WLAN nach IEEE 802.11ac. Für 589 Euro bekommt man eine Version mit 64 GByte. » weiter

US Supreme Court lässt Samsung-Berufung gegen Apple zu

Uhr von Florian Kalenda

Samsung argumentiert: "Ein patentiertes Design mag das wichtigste Merkmal eines Löffels oder Teppichs sein. Das gilt aber nicht für Smartphones, die zahllose andere bemerkenswerte Funktionen enthalten, die rein gar nichts mit ihrem Design zu tun haben." Es wurde im Vorfeld von Facebook und Google unterstützt. » weiter

Vorbereitung läuft: Apple schließt Online-Stores

Uhr von Florian Kalenda

Die Übertragung beginnt um 18 Uhr MEZ, also eine Stunde früher als gewohnt: In Kalifornien gilt bereits Sommerzeit. Erwartet werden zumindest iPhone 5SE, iPad Air 3 und neue Apple-Watch-Modelle. Morgen folgt Apples erste Anhörung im Verfahren gegen das FBI durch Richterin Sheri Pym. » weiter

iMessage-Bug ermöglicht Entschlüsselung von Fotos und Videos

Uhr von Florian Kalenda

Ein Fehler ermöglicht einen Brute-Force-Angriff durch Kommunikation mit dem Smartphone. Dieses bestätigt korrekt erratene Ziffern des 64-Bit-Schlüssels. Details werden erst mit Verfügbarkeit eines Patchs als Teil von iOS 9.3 zur Verfügung stehen. » weiter

iPhone SE soll optisch dem iPhone 5S und technisch dem iPhone 6S ähneln

Uhr von Bernd Kling

Die Vorstellung des 4-Zoll-Smartphones steht auf Apples Medienevent am 21. März an. Es bleibt beim kantigen Design, die wesentlichen Änderungen sind unter der Haube zu suchen. Aus dem iPhone 6S sollen Komponenten wie der A9-Chip, der M9-Koprozessor und das Kameramodul übernommen werden. » weiter