Foxconn entlässt

Uhr von Florian Kalenda

Das Unternehmen ist mit 1,3 Millionen Beschäftigten einer der größten privaten Arbeitgeber weltweit. Als Grund führt es steigende Löhne und sinkende Smartphone-Preise an. Durch Automatisierung will es Personalkosten senken, das früher ausgegebene Ziel von einer Million Roboter ist aber nicht konkret zu verstehen. » weiter

iOS-8-Verbreitung liegt weiter unter 70 Prozent

Uhr von Björn Greif

Damit hat sich der Wert in den letzten zwei Wochen nur um einen Prozentpunkt erhöht. Der Vorgänger iOS 7 kommt noch auf 28 Prozent aller von Apples Statistik erfassten Geräte zum Einsatz. Er konnte rund vier Monate nach Veröffentlichung schon 80 Prozent Marktanteil vorweisen. » weiter

Snowden-Dokument: GCHQ trackte iPhones per UDID

Uhr von Florian Kalenda

Stand November 2010 ließen sich durch Synchronisierung mit einem kompromittierten Rechner auch alle Daten des Smartphones auslesen. Bisher waren nur NSA-Exploits für iPhones bekannt gewesen. Apple hat die UDID offiziell 2013 durch die UUID ersetzt. » weiter

Apple eröffnet in den nächsten vier Wochen fünf Läden in China

Uhr von Florian Kalenda

Einem Analysten zufolge ist China inzwischen der größte Markt für iPhones weltweit. Dort verkauft Apple 35 Prozent aller Smartphones - in den USA hingegen 24 Prozent. Handelschefin Angela Ahrendts hat China binnen sieben Monaten bei Apple schon viermal bereist. » weiter

Microsoft sucht Skype-Tester mit iPhone

Uhr von Florian Kalenda

Offenbar ist ein größeres Update geplant. Beispielsweise könnte Microsoft an einer Integration seines Echtzeit-Übersetzers arbeiten. Aktuell führt es in Skype 5.9 für iOS einen verbesserten Wählbildschirm sowie ein neues Modul zum Starten von Chats ein. » weiter

Gericht erklärt Apple-Herstellergarantie teilweise für unzulässig

Uhr von Björn Greif

Es kassiert elf Klausen der einjährigen Hardwaregarantie und fünf weitere der kostenpflichtigen Garantieerweiterung AppleCare Protection Plan. Das Berliner Landgericht sieht in ihnen eine unangemessene Benachteiligung der Kunden. Dem Urteil ging eine Klage des Verbraucherzentrale Bundesverband voraus. » weiter

iPhone 6 nimmt Android Marktanteile ab

Uhr von Stefan Beiersmann

In den wichtigsten fünf europäischen Märkten verbessert sich iOS um 6,3 Punkte. Android gibt hingegen 3,2 Punkte an iOS ab. Der Anteil von Windows Phone schrumpft zwischen September und November um 1,5 Punkte. » weiter

Apple erhält Patent für flexibles und faltbares iPhone

Uhr von Stefan Beiersmann

Das Schutzrecht beschreibt ein mobiles Gerät, das auf nahezu beliebige Weise verformt werden kann. Die Verformbarkeit des Gehäuses soll auch zur Bedienung des Geräts benutzt werden. Das Gehäuse wiederum besteht allerdings nicht mehr aus Aluminium, sondern aus Kunststoff und Glasfaser. » weiter

Apple erhöht Rubelpreis des iPhone 6 um 35 Prozent

Uhr von Florian Kalenda

Dank Chinas am Wochenende zugesicherter Unterstützung stabilisiert sich die russische Währung. Apple macht seine Hardware prompt wieder im Land verfügbar. Rund 30 Prozent Kursverlust in den letzten drei Monaten stehen nun insgesamt 69 Prozent Preiserhöhung gegenüber. » weiter

US-Bezahldienste: Google Wallet liegt vor Apple Pay

Uhr von Florian Kalenda

Sie kommen im November auf 4 beziehungsweise 1 Prozent aller digitalen Transaktionen. Marktforscher sehen Paypal nun vor großen Herausforderungen aufgrund von angespannten Partnerbeziehungen und fehlender Biometrie-Unterstützung. » weiter

BBC: Apple versagt beim Schutz von Arbeitern chinesischer Zulieferer

Uhr von Bernd Kling

Undercover-Reporter filmen eine iPhone-Fertigungsstraße mit Arbeitern, die bei zwölfstündigen Schichten vor Erschöpfung einschlafen. Ein anderes BBC-Team findet in Indonesien klare Hinweise, dass Zinn aus illegalem und lebensgefährlichem Abbau in Apples Lieferkette landet. CEO Tim Cook sei "tief verletzt über die Unterstellungen", heißt es in einer internen E-Mail an 5000 britische Apple-Mitarbeiter. » weiter

Facebook führt automatische Bildverbesserung ein

Uhr von Florian Kalenda

Sie lässt sich anders als bisher in der iOS-App stufenweise regulieren. Verbessert werden etwa Helligkeit und Kontrast gleichzeitig. Facebook verfolgt einen einfacheren Ansatz als Google+, das eine ähnliche Option im Mai 2013 einführte. Die Android-App wird in Kürze nachgezogen. » weiter