Apple erhöht Umsatz und Gewinn um jeweils fünf Prozent

von Bernd Kling

Der iPhone-Hersteller bleibt leicht hinter den Erwartungen der Anleger zurück. Er verkauft weniger iPhones als im Vorjahr, erzielt mit ihnen aber höhere Preise. Senkt die US-Regierung die Steuern, könnte Apple sein Barvermögen von 257 Milliarden Dollar für Akquisitionen in den USA nutzen. weiter

Fehler im Kontrollzentrum lässt iPhones und iPads abstürzen

von Stefan Beiersmann

Betroffen sind offenbar Geräte mit iOS 10.2 und neuer. Das gleichzeitige Drücken von drei Tasten im Kontrollzentrum lässt den Springboard-Prozess einfrieren. Auf einigen Geräten müssen Nutzer anschließend sogar einen Neustart erzwingen. weiter

Bericht: iPhone 8 erst ab Anfang 2018 uneingeschränkt verfügbar

von Stefan Beiersmann

Die Produktion soll erst im Oktober oder November anlaufen. Üblicherweise sind dafür die Monate August und September vorgesehen. Auf die Nachfrage soll sich die Verzögerung jedoch nicht auswirken. Schlimmstenfalls könnte Apple nach Ansicht von Ming-Chi Kuo jedoch 15 bis 20 Prozent seiner Absatzzahlen einbüßen. weiter

iPhone-Fingerprinting: Apple wollte Uber aus dem App Store werfen

von Bernd Kling

Die Uber-App erlaubte Identifikation und Tagging von Smartphones, selbst wenn die Anwendung deinstalliert und alle Geräteinhalte gelöscht wurden. Der krisengeschüttelte Fahrdienstvermittler versuchte diesen Regelverstoß vor Apples Prüfern zu verheimlichen. weiter

Microsoft Authenticator ermöglicht Anmeldung ohne Passwort

von Stefan Beiersmann

Die neue Funktion steht Nutzern der iOS- und Android-App zur Verfügung. Statt ein Passwort einzugeben, müssen sie auf ihrem mobilen Gerät eine Benachrichtigung bestätigen. Die Anmeldung ohne Kennwort funktioniert auf mobilen Geräten und PCs. weiter

iPhone 8: Top-Modell verzögert sich

von Bernd Kling

Das Display des Jubiläumsmodells nimmt fast die gesamte Vorderseite ein und ist geschützt durch gebogenes Glas in einem Edelstahlrahmen. Statt iPhone 8 könnte es "iPhone Edition" heißen. Apple arbeitet an 10-Nanometer-Prozessoren auch für die beiden einfacheren Modelle. weiter

Patentstreit: Qualcomm wirft Apple Vertragsbruch vor

von Stefan Beiersmann

Apple soll wissentlich gegenüber Behörden falsche Angaben zu Qualcomms Chipgeschäft gemacht haben. Außerdem soll der iPhone-Hersteller vertraglich zugesagte Zahlungen zurückhalten. Qualcomm verlangt nun Schadenersatz in nicht genannter Höhe. weiter

Apple verschiebt iPhone 8 angeblich auf Oktober oder November

von Stefan Beiersmann

Bei der Fertigung treten angeblich technische Probleme auf. Sie betreffen die Laminierung des Displays und die Integration eines 3D-Kamerasystems in die Vorderseite. Außerdem soll im Herbst die dritte Generation der Apple Watch erscheinen. weiter

Apple: iOS 10.3 aktiviert versehentlich ausgeschaltete iCloud-Dienste

von Stefan Beiersmann

Davon sind nur wenige Nutzer betroffen, die Apple derzeit per E-Mail über das Problem informiert. Sie müssen nun die Einstellungen für Apps überprüfen, die iCoud verwenden. Der Fehler tritt nicht bei einem direkten Update von iOS 10.2.x auf iOS 10.3.1 auf. weiter

Aldi Süd verkauft iPhone 6 Plus

von Anja Schmoll-Trautmann

Ab 12. April findet sich bei Aldi Süd auch das Apples iPhone 6 Plus im Sortiment. Das Phablet aus dem Jahr 2014 kommt mit 5,5-Zoll-Display, einer 8- und einer 1,2-Megapixel-Kamera und 16 GByte Speicher. Der Discounter bietet es für 479 Euro an. weiter

Reparatur-Check: aktuelle iPhones robuster als Vorgängermodelle

von Anja Schmoll-Trautmann

Das ist das Resultat des jüngsten Reparatur-Checks des Online-Reparatur-Marktplatzes Clickrepair. Das Unternehmen bewertet die Häufigkeit von Schäden und die Höhe der Reparaturkosten. Apple selbst hat seine Reparaturpauschalen erst letzte Woche wieder erhöht. weiter

Apple-Erpressung: 10 von 54 Kontodaten funktionieren

von Stefan Beiersmann

Die Betroffenen haben allerdings noch nie das Passwort ihres iCloud-Kontos geändert. Viele der von ZDNet USA kontaktierten Nutzer verwenden die Anmeldedaten zudem auch für andere Dienste. Mindestens zwei Nutzer wollen sie allerdings nur bei Apple hinterlegt haben. weiter