App Store 2.0: Apple setzt auf Abos

Uhr von Florian Kalenda

Künftig können alle Apps ein solches Modell anbieten - nicht mehr nur bestimmte Kategorien wie Nachrichten und Streaming. Ab dem zweiten Jahr senkt Apple seine Beteiligung auf 15 Prozent. Außerdem gibt es ab kommender Woche Suchwerbung, die in einem "fairen" Auktionsverfahren versteigert wird. » weiter

Google-Forscher stabilisieren Live Photos durch iOS-App

Uhr von Florian Kalenda

Es lassen sich auch mehrere Aufnahmen zusammenfügen und auf Youtube einstellen. Eine Konversion in ein animiertes GIF ist gleichfalls möglich. Der nur mit Mühe auf ein Smartphone gebrachte Algorithmus erzeugt eine virtuelle feste Perspektive, mit einheitlichem Hintergrund. » weiter

Facebook stellt App Notify ein

Uhr von Florian Kalenda

Sie wurde nur in den USA und nur für sieben Monate angeboten. Ihre Technik soll in andere Apps einfließen - darunter vor allem Messenger. Künftig könnten also stattdessen Bots personalisierte Lesetipps geben. » weiter

US-Universität reicht Patentklage gegen Apple ein

Uhr von Stefan Beiersmann

Apple soll vier Patente für WLAN-Technologien verletzen. Sie sind Bestandteil der Standards 802.11n und 802.11ac. Das California Institute of Technology fordert ein Verkaufsverbot und Schadenersatz in nicht genannter Höhe. » weiter

PGP-Entwickler Jon Callas schließt sich erneut Apple an

Uhr von Stefan Beiersmann

Er war bereits in den Neunziger Jahren und von 2009 bis 2011 bei Apple beschäftigt. Von ihm stammt unter anderem die Festplattenverschlüsselung für Macs. Zu seinem neuen Aufgabengebiet liegen bisher allerdings keine Informationen vor. » weiter

Apple verbessert Sicherheit von Touch ID

Uhr von Stefan Beiersmann

Nutzer müssen nun häufiger ihr Passwort eingeben. Das gilt beispielsweise für Geräte, die acht Stunden lang nicht per Fingerabdruck entsperrt wurden. US-Behörden können Verdächtige folglich nur noch über einen sehr kurzen Zeitraum zwingen, ihr Gerät per Fingerabdruck freizuschalten. » weiter

Alexa Voice Services für iPhone verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Die App stammt von einem Drittentwickler und kostet 5 Euro. Auf Musikdienste und Hörbücher kann sie nicht zugreifen. Einkäufe sind nur bei Amazon.com möglich, wo der Anwender ein Konto haben oder anlegen muss. » weiter

Indien verweigert Apple Gebrauchtgeräte-Verkaufsgenehmigung

Uhr von Florian Kalenda

Eine Allianz lokal produzierender Konkurrenten hatte dagegen Stimmung gemacht. Über Apples Antrag, in Indien Ladengeschäfte zu eröffnen, wurde laut Bloomberg noch nicht entschieden. 80 Prozent der in Indien verkauften Smartphones kosten umgerechnet unter 135 Euro. » weiter

USA: Polizei darf Fingerabdrücke für das Entsperren von Smartphones erzwingen

Uhr von Bernd Kling

Mit Durchsuchungsbefehl zwingt das FBI eine 29-Jährige, mit ihrem Fingerabdruck ein beschlagnahmtes iPhone zu entsperren. Rechtsexperten beurteilen den Zwang zur Entsperrung per Fingerabdruck unterschiedlich. Richter genehmigen es jedoch immer wieder, während sie die erzwungene Preisgabe eines Passworts als unrechtmäßig ansehen. » weiter

Bericht: FBI kann nach Einmalzahlung jedes iPhone 5C mit iOS 9 entsperren

Uhr von Florian Kalenda

Der von der Polizei gezahlte Preis soll unter einer Million Dollar liegen - und damit auch unter der von FBI-Direktor James Comey angedeuteten Summe. Angeblich handelt es sich um einen "physikalischen Mechanismus", der jetzt im Besitz des FBI ist, ohne dass es ihn vollständig verstehen würde. » weiter