Bericht: Foxconn baut im März bis zu 700.000 iPads

von Stefan Beiersmann

Im April soll sich die Liefermenge auf eine Million Tablets erhöhen. Anonyme Quellen weisen Vermutungen zu Lieferproblemen zurück. Nach Ansicht eines Analysten stehen aufgrund eines Engpasses in der Produktion im März nur 300.000 iPads zur Verfügung. weiter

Apple reicht Patentklage gegen HTC ein

von Björn Greif

Der taiwanische Handyhersteller soll gegen 20 iPhone-Patente verstoßen. Diese betreffen die Benutzeroberfläche, die zugrundeliegende Architektur und die Hardware. Mit Nokia führt Apple schon länger einen ähnlichen Rechtsstreit. weiter

Apple nennt Gründe für Anti-Sex-Kampagne im App Store

von Jan Kaden

Laut Marketing-Chef Phil Schiller geht es um den Jugendschutz. Kundinnen sollen sich über entwürdigende Inhalte beschwert haben. Laut Apple überschwemmen einige Entwickler den App Store mit erotischen Applikationen. weiter

iSuppli erwartet Engpässe bei NAND-Flash-Speicher

von Lance Whitney und Stefan Beiersmann

Grund ist die zunehmende Popularität des iPhone und anderer mobiler Geräte wie E-Book-Reader und Tablets. Die Zahl der Mobiltelefone mit NAND-Flash soll 2010 um 13,8 Prozent steigen. Den Branchenumsatz schätzt iSuppli auf 18,1 Milliarden Dollar. weiter

Apple: Splendid Isolation oder nur Isolation?

von Peter Marwan

Apple beneiden alle Anbieter von Unterhaltungselektronik um die hohe Loyalität seiner Kunden. Allmählich scheint das Unternehmen aber die Bodenhaftung zu verlieren. Müssen weniger elitäre Wettbewerber den Vorsprung durch das Gesetz der großen Masse nicht über kurz oder lang aufholen? weiter

Apple und Microsoft verletzen angeblich Streaming-Patent

von Jim Dalrymple und Markus Pytlik

Emblaze fordert beide Firmen auf, die Technik zu lizenzieren. Sie soll unerlaubt in iPhone, iPod Touch, iPad, Mac OS X und dem IIS-Smooth-Streaming-Server zum Einsatz kommen. Die Unternehmen müssen bis zum 15. März auf die Vorwürfe reagieren. weiter

iSuppli schätzt Kosten des Apple iPad auf unter 350 Dollar

von Brooke Crothers und Stefan Beiersmann

Beim Einstiegsmodell mit 16 GByte Speicher und ohne UMTS betragen sie nur 229 Dollar. Die höchste Gewinnmarge ergibt sich beim 32-GByte-iPad mit UMTS. Das teuerste Bauteil ist das berührungsempfindliche IPS-Display. weiter

iPhone Dev Team veröffentlicht Jailbreak für iPhone OS 3.1.3

von Markus Pytlik

Pwnage 3.1.5 unterstützt alle verfügbaren iPhone-Modelle sowie den iPod Touch der ersten und zweiten Generation. Es steht derzeit ausschließlich für Mac OS X zur Verfügung. Das iPhone Dev Team rät in den meisten Fällen von einem Update ab. weiter

Citrix virtualisiert Windows 7 auf dem Apple iPad

von Don Reisinger und Markus Pytlik

Als Grundlage dienen XenDesktop oder XenApp sowie der Citrix Receiver. Windows 7 muss zudem als virtuelle Maschine auf einem Unternehmensserver vorliegen. Anwendungen laufen nicht auf dem Tablet selbst, sondern im Rechenzentrum. weiter

Apple verdient an jedem iPad mindestens 208 Dollar

von Jan Kaden

Ein Wall-Street-Analyst hat die Herstellungskosten der Apple-Tablets hochgerechnet. Demnach beträgt Apples Gewinnspanne bis zu 55,1 Prozent. Je besser die Ausstattung des Lesegeräts ist, desto höher fällt der Profit aus. weiter

Bericht: Apple entfernt Flash-Inhalte aus iPad-Werbung

von Chris Matyszczyk und Stefan Beiersmann

Bei früheren Bildern und Videos handelte es sich um Renderings. Apple-CEO Steve Jobs begründet die fehlende Unterstützung von Flash mit der Fehleranfälligkeit des Plug-ins. Als Alternative sieht er HTML 5. weiter

iPad: Ernüchterung nach dem Rausch

von Michael Sixt

Apple hat es wieder einmal geschafft: So viel Aufsehen um ein neues Produkt hat bisweilen kaum ein Unternehmen zustande gebracht. Schon lange vor der Präsentation des iPads brodelte die Gerüchteküche im Internet und sorgte für Interesse. Da wundert es nicht, dass jeder Journalist quasi gezwungen ist, das Thema aufzugreifen. Es wird gebloggt und geschrieben, was das Zeug hält - Vorberichterstattung, Test, erste Eindrücke und so weiter. weiter

iPad angetestet: Hat Steve Jobs diesmal zu viel versprochen?

von Daniel Schräder, Donald Bell und Joachim Kaufmann

E-Book-Reader, Surftablet, Mediaplayer und mobile Spielekonsole - das iPad soll alles in einem sein. Zwar sehen erste Demos vielversprechend aus, aber kann das Tablet auch in der Praxis überzeugen? ZDNet hat es ausprobiert. weiter

Warnung: Suche nach „iPad“ führt zu Schadseiten

von Florian Kalenda und Larry Magid

Kriminelle suchen sich mittlerweile Trendthemen automatisch heraus und manipulieren Suchmaschinen mit Links auf präparierte Seiten. Dort droht entweder Malware oder Scareware. Ermöglicht wird die bösartige Optimierung durch fehlerhafte Redaktionssysteme. weiter

txtr liefert deutschsprachige E-Books für Apples iPad

von Björn Greif

Das Berliner Start-up kündigt eine Applikation für das Tablet an, die Zugang zu seinem E-Book-Store ermöglicht. Dieser umfasst rund 20.000 deutschsprachige Titel. Die App unterstützt kopiergeschützte PDF-Dateien und ePub-Bücher. weiter

Apples iPad kommt mit E-Book-Reader iBooks

von Jan Kaden und Jessica Dolcourt

iBooks verwendet das quelloffene ePub-Format. Fünf Verlage haben bereits Unterstützung zugesagt. Der Reader wird auch für iPhone und iPod verfügbar sein. weiter

Apple iPad enthält ersten eigenen Chip A4

von Brooke Crothers und Jan Kaden

Der Prozessor ist mit 1 GHz getaktet. Er basiert auf der ARM-Architektur. Das Know-how für die für die Fertigung hat Apple mit PA Semi vor zwei Jahren gekauft. Apple verspricht eine Gerätelaufzeit von 10 Stunden. weiter

So sieht das iPad aus: Hardware, Software, Zubehör

von Pascal Poschenrieder

Apple hat mit dem iPad sein lange erwartetes Tablet vorgestellt. Technisch gesehen handelt es sich um einen großen iPod Touch. Es bringt einige interessante Funktionen mit - aber auch einige Enttäuschungen. weiter

Daten, Fotos, Videos: alles über das neue Apple-Tablet iPad

von Joachim Kaufmann und Michael Sixt

Apple hat mit dem iPad sein lange erwartetes Tablet vorgestellt. Technisch gesehen handelt es sich um einen großen iPod Touch. Es bringt einige interessante Funktionen mit - aber auch einige Enttäuschungen. weiter