HP-Chef: „Keine Innovation ohne Standardisierung“

von Ariane Rüdiger

Mit einem flammenden Appell wandte sich Volker Smid, Vorstandsvorsitzender von HP Deutschland, anlässlich des Innovationsgipfels in München an die Vertreter der deutschen Industrie. Er forderte mehr Standardisierung und mehr Speed. Nur so könne Deutschland beim weltweiten Innovationswettlauf mithalten. weiter

Vodafone plant Rekordinvestition in den Netzausbau

von Björn Greif

Bis Ende 2014 will der Telekommunikationskonzern über 2 Milliarden Euro in die Modernisierung seines deutschen Fest- und Mobilfunknetzes stecken. Vor allem die LTE-Verbreitung soll "massiv vorangetrieben" werden. Auch sein Glasfasernetz will Vodafone erweitern. weiter

Cisco: Mobiler Datenverkehr steigt bis 2017 um Faktor 13

von Bernd Kling

Der Netzwerkspezialist geht von einer besonders starken Zunahme in Afrika und dem asiatisch-pazifischen Raum aus. Auch in Deutschland sind weiterhin hohe Wachstumsraten zu erwarten. In vier Jahren sollen zehn Milliarden Geräte mit dem Internet verbunden sein. weiter

Loïc Le Meur: „Internet der Dinge“ beflügelt das Silicon Valley

von Bernd Kling

Die Konferenz LeWeb, die vom 4. bis 6. Dezember in Paris stattfindet, steht unter dem offiziellen Motto "Internet der Dinge". Im Interview mit ITespresso.fr erklärte der französische Unternehmer, Blogger und LeWeb-Initiator Loïc Le Meur, warum er dieses Motto für die größte europäische Internetkonferenz wählte. weiter

Wovon der Erfolg von Microsofts Surface-Tablets abhängt

von Mathieu Baissac

Mit Einführung der Surface-Tablets betritt Microsoft Neuland. Wie kann das Tablet angesichts der Tatsache, dass es gegenüber dem Wettbewerb viel Boden gut machen muss, dennoch erfolgreich sein? Matthieu Baissac von Flexera Software geht der Frage im Gastbeitrag für ZDNet nach. weiter

Streit um die Datenflut aus den Autos der Zukunft

von Christian Raum

Auch Autos produzieren inzwischen eine Vielzahl von Daten. Um den Zugriff darauf streiten sich Versicherungen und Automobilhersteller. Denn der Markt für Daten aus, über und von Autos könnte schon bald größer sein als der für die Fahrzeuge. weiter

Telit kauft GPS-Chiphersteller Navman Wireless

von Florian Kalenda

Machine-to-Machine-Spezialist Telit spekuliert auf Zugang zu Kunden und Produkten "außerhalb des traditionellen M2M-Markts". Er zahlt lediglich 3 Millionen Dollar. Die GPS-Module sind für das "Internet der Dinge" bestimmt. weiter

Neue White-Space-Funkstandards veröffentlicht

von Bernd Kling und Rupert Goodwins

IEEE 802.22.1 und 802.22.2 machen ungenutztes Spektrum zwischen TV-Frequenzen verfügbar. Sie sind für die Versorgung ländlicher Regionen mit drahtlosem Breitband-Internet gedacht. Doch nicht alle Anbieter begeistern sich dafür. weiter

Deutsche Telekom und France Telecom legen Einkauf zusammen

von Anita Klingler

Ein neues Joint Venture kümmert sich künftig um Netzwerkausrüstung, Endgeräte sowie IT-Infrastruktur. Die Konzerne erhoffen sich innerhalb von drei Jahren Einsparungen in Höhe von 1,3 Milliarden Euro. Start ist voraussichtlich im vierten Quartal 2011. weiter

EU fördert Transparenz im „Internet der Dinge“

von Anita Klingler

Sechs Forschungseinrichtungen sind am Projekt beteiligt, darunter die TU Chemnitz. Im Zentrum stehen Vertrauensfragen. Anwender sollen über Internetverbindungen informiert werden und Informationsflüsse selbst kontrollieren können. weiter

IBM veröffentlicht Entwicklerkit für „Internet der Dinge“

von Jan Kaden und Larry Dignan

Das kostenlose SDK soll die Entwicklung von Programmen in Java oder C# für drahtlose Sensorsysteme erleichtern. Diese erlauben es, Gegenstände des Alltags miteinander zu vernetzen. Anwendungen gibt es zum Beispiel in der Gebäudetechnik oder im Gesundheitswesen. weiter

RFID: Der Preis für das Internet der Dinge

von Hermann Gfaller

Funketiketten sind heftig umstritten. Verblüffend ist, dass nicht nur Kritiker, sondern auch die Nutznießer befürchten, dass damit mündige Bürger in gläserne Kunden verwandelt würden. weiter