Apple überarbeitet MobileMe Calender

Uhr von Jan Kaden und Jim Dalrymple

Die Entwickler haben unter anderem das Verwalten gemeinsamer Kalender vereinfacht. Auch eine Bearbeitung von Kalenderdaten mit Microsoft Outlook auf PC ist nun möglich. Eine Betaversion steht ab sofort zur Verfügung. » weiter

Juni-Zahlen zur Browsernutzung: IE legt wieder zu

Uhr von Florian Kalenda und Stephen Shankland

Im Vergleich zum Vormonat verzeichnet Net Applications ein Plus um 0,5 Prozentpunkte. Einbußen muss vor allem Firefox hinnehmen. Im Jahresvergleich steht der Microsoft-Browser immer noch mit deutlichem Minus da. » weiter

US-Browsermarkt: Chrome überholt erstmals Safari

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Google-Browser erzielt in der dritten Juni-Woche einen Anteil von 8,97 Prozent. Safari kommt nur auf 8,88 Prozent. Der Internet Explorer ist mit 52 Prozent weiterhin der am weitesten verbreitete Browser in den USA. » weiter

Patchday: Microsoft schließt 34 Sicherheitslücken

Uhr von Elinor Mills und Stefan Beiersmann

Microsoft hat insgesamt zehn Updates veröffentlicht. Sie adressieren Fehler in Windows, Internet Explorer, Office, Office für Mac und SharePoint. Es ist der umfangreichste Patchday seit Oktober 2009. » weiter

Patchday: Microsoft stopft 34 Sicherheitslöcher

Uhr von Elinor Mills und Florian Kalenda

Kommenden Dienstag wird es zehn Patches geben. Zwei davon sind kritisch. Sie beheben die Cross-Site-Scripting-Lücke in SharePoint Services vom April und das im Februar entdeckte Informationsleck im IE unter Windows XP: » weiter

Chrome erreicht im Mai Marktanteil von über sieben Prozent

Uhr von Stefan Beiersmann und Stephen Shankland

Der Internet Explorer verfehlt zum zweiten Mal in Folge die 60-Prozent-Marke. Auch Firefox verliert gegenüber dem Vormonat 0,2 Prozentpunkte. Safari und Opera bauen ihre Marktanteile um jeweils 0,1 Prozentpunkte aus. » weiter

Microsoft wirbt in Australien für Abkehr von Internet Explorer 6

Uhr von Florian Kalenda und Stephen Shankland

Motto der Aktion ist ein Vergleich mit einer Milchpackung: "Würden Sie neun Jahre alte Milch trinken?" Als Alternative schlägt Microsoft IE8 vor. Der dauerhafte Erfolg von IE6 liegt an der Integration in Windows XP als Standardbrowser. » weiter

Mozilla weitet Plug-in-Prüfung auf andere Browser aus

Uhr von Jan Kaden und Lance Whitney

Über die Plug-in-Check-Site lassen sich nun auch Add-ons für Chrome 4, IE 7 und 8, Opera 10.5 und Safari 4 auf dem neuesten Stand halten. Die Unterstützung für den Internet Explorer ist noch nicht ganz fertig. Mozilla sieht schon erste Erfolge der Web-Applikation. » weiter

Aus für O3D-Plug-in: Google setzt auf WebGL

Uhr von Jan Kaden und Stephen Shankland

O3D soll als JavaScript-Bibliothek auf WebGL-Basis weiterleben. Über das Chrome-Frame-Plugin lässt sich O3D dann auch im Internet Explorer nutzen. Die Arbeit an den JavaScript-Funktionen steht aber noch am Anfang. » weiter

Zweite Vorschauversion von Internet Explorer 9 verfügbar

Uhr von Björn Greif

Die Platform Preview 2 liefert eine höhere JavaScript-Performance und verbessert die Unterstützung von Webstandards. Im SunSpider-Benchmark liegt sie zwischen Safari 4.0.5 und Firefox 3.6. Im Acid-3-Test erreicht sie 68 von 100 Punkten. » weiter

Patentklage gegen freien Videocodec Ogg Theora droht

Uhr von Jan Kaden und Tom Krazit

Apple-CEO Steve Jobs hat der Free Software Foundation eine E-Mail geschrieben. Angeblich werden zur Zeit Patente für eine Klage gegen Ogg Theora gesammelt. Das kann man als Warnung an Mozilla, Opera und Google interpretieren. » weiter

Microsoft setzt mit Internet Explorer 9 auf Videocodec H.264

Uhr von Jan Kaden und Stephen Shankland

Laut IE-Chef Dean Hachamovitch sprechen für H.264 die weite Verbreitung, GPU-Beschleunigung und lizenzrechtliche Bedenken beim Konkurrenzstandard Ogg Theora. Mozilla-Mitarbeiter werfen Microsoft eine Verunsicherungstaktik vor. » weiter

Google integriert Web Open Font Format in Chrome

Uhr von Jan Kaden und Stephen Shankland

Mozilla, Microsoft und Opera unterstützen das offene Format für Web-Schriftarten bereits. Chrome wird damit der vierte der fünf wichtigsten Browser mit WOFF-Unterstützung sein. Er soll WOFF künftig intern in True-Type-Schriften übersetzen. » weiter

Microsoft unterstützt offenes Format für Web-Schriften

Uhr von Jan Kaden und Stephen Shankland

Gemeinsam mit Mozilla und Opera setzt sich der Softwarehersteller beim World Wide Web Consortium für die Standardisierung des Web Open Font Format (WOFF) ein. Es soll die Schriftartenvielfalt im Internet fördern. » weiter

Microsoft kündigt Update für XSS-Filter des IE 8 an

Uhr von Ryan Naraine und Stefan Beiersmann

Der Softwareanbieter reagiert damit auf einen Hinweis zweier Sicherheitsforscher. Demnach ermöglicht ein Fehler im XSS-Filter Cross-Site-Scripting auf sonst nicht anfälligen Websites. Der Patch soll im Juni erscheinen. » weiter

XSS-Filter des IE 8 ist anfällig für Cross-Site-Scripting

Uhr von Ryan Naraine und Stefan Beiersmann

Das Problem besteht beim Besuch populärer Websites wie Bing.com, Google.com und Wikipedia.org. Microsoft hat es teilweise schon mit zwei Updates behoben. Sicherheitsforscher raten trotzdem zur Deaktivierung des XSS-Filters. » weiter