Dezember-Patchday: Microsoft schließt letzte Stuxnet-Lücke

von Elinor Mills und Stefan Beiersmann

Auch eine kritische Lücke in IE soll gestopft werden. Am Dienstag erscheinen 17 Patches für 40 Schwachstellen in Windows, Internet Explorer, Office, SharePoint und Exchange. Mit 106 Sicherheitsupdates in einem Jahr stellt Microsoft einen Rekord auf. weiter

Internet Explorer 9 hinterlässt weniger Spuren

von Josh Lowensohn und Stefan Beiersmann

Ein "Tracking Protection List" genanntes Feature ergänzt den InPrivate-Modus. Nutzer können damit Websites festlegen, die nur über die Adressleiste oder Links aufgerufen werden dürfen. Die soll das Datensammeln einschränken. weiter

Microsoft aktualisiert Beta von Internet Explorer 9

von Mary Jo Foley und Stefan Beiersmann

Der Patch verbessert die Stabilität der Testversion. Er steht auf Windows Update zum Download bereit. Ein weiterer Fix adressiert ein Problem mit der Feedback-Funktion des IE9 unter Windows 64-Bit. weiter

IE9 Platform Preview 7 soll bei Benchmarks schummeln

von Christoph H. Hochstätter

Die neue Version schlägt die Konkurrenz in zahlreichen Benchmarks. Vorwürfe, Microsoft habe beim SunSpider-Benchmark "geschummelt", sind allerdings haltlos. Es handelt sich um einen Bug im SunSpider-Code. weiter

Gartner: Abkehr von IE6 ist riskant und teuer

von Jan Kaden und Mary Jo Foley

Viele Firmen sind auf IE-6-Applikationen angewiesen. Microsofts Übergangslösungen sind jedoch aufwändig und kostspielig. Bei Einsatz von Drittanbieter-Software drohen lizenzrechtliche Probleme. weiter

Yahoos Web-Tools unterstützen IE6 nicht mehr

von Florian Kalenda und Stephen Shankland

Die Entwickler haben die Priorität von A auf C gesenkt. Das bedeutet, dass IE6-Nutzer irgendwann 2011 nur noch Grundfunktionen von Yahoo-Sites nutzen können. Dafür wurde die Wichtigkeit der Browser von iOS ab 3.x und Android 2.2 erhöht. weiter

W3C bittet um Hilfe bei HTML5-Tests

von Jan Kaden und Stephen Shankland

Philippe Le Hégaret: Die Test-Suite mit ihren 232 Tests liefert noch keine aussagekräftigen Ergebnisse. Sie lässt keine Schlüsse auf die HTML5-Konformität eines Browsers zu. Dabei geht es offensichtlich um das Lob für Microsofts Internet Explorer 9. weiter

Microsoft warnt vor neuer Zero-Day-Lücke in Internet Explorer

von Ryan Naraine und Stefan Beiersmann

Die Schwachstelle findet sich in den Versionen 6, 7 und 8. Sie ermöglicht das Einschleusen und Ausführen von Schadcode. Symantec zufolge nutzen Hacker die Anfälligkeit mit einer Kombination aus Social Engineering und Drive-by-Downloads aus. weiter

W3C: IE9 siegt in ersten HTML-5-Konformitätstests

von Adrian Kingsley-Hughes und Anita Klingler

Die sechste Preview von Microsofts Browser landet vor Firefox 4 und Google Chrome 7 auf Platz eins. Am schlechtesten kommt bisher Safari 5.0.2 mit dem neuen Webstandard zurecht. Das Konsortium testet allerdings nur Teilbereiche der Spezifikationen. weiter

Microsoft entfernt Silverlight-Apps aus Bing Maps

von Jan Kaden und Josh Lowensohn

Die nächste Ausgabe des Bing-Kartendienstes kommt ohne 3D-Karten. Die "Vogelansicht" wird ohne Silverlight-Plug-in realisiert. Microsoft will das aber nicht als Aussage über die Zukunft von Silverlight verstanden wissen. weiter

Browserstatistik: Internet Explorer erreicht neues Rekordtief

von Stefan Beiersmann und Stephen Shankland

Der Anteil des Microsoft-Browsers sinkt um 0,39 Punkte auf 59,26 Prozent. Mit einem Plus von 0,49 Punkten erzielt Chrome das größte Wachstum. Die Anteile von Firefox, Safari und Opera ändern sich nur geringfügig. weiter

Microsoft stellt sechste Preview von Internet Explorer 9 bereit

von Mary Jo Foley und Stefan Beiersmann

Sie liefert eine höhere JavaScript-Performance als die letzte Beta ab. Verbesserungen gibt es auch bei der Unterstützung von Standards wie CSS3. Die Beta des Internet Explorer 9 zählt nach sechs Wochen mehr als 10 Millionen Downloads. weiter

Unscharfe Fonts im Browser: Die Probleme von DirectWrite

von Christoph H. Hochstätter

IE9 und Firefox 4 zeigen eine schlechte Qualität der Fonts, wenn die GPU-Beschleunigung aktiviert ist. Das liegt daran, dass DirectWrite die Fonts von der Metrik exakt, aber unschärfer darstellt. ZDNet erläutert die Problematik im Detail. weiter

Microsofts Oktober-Patchday bringt Fix für weitere Stuxnet-Lücken

von Elinor Mills und Stefan Beiersmann

Der Wurm nutzt drei Fehler in den Windows-Kernelmodustreibern aus. Drei Updates für Word, Excel und Internet Explorer stopfen zusammen 34 der insgesamt 49 Codelücken. Weitere Anfälligkeiten bestehen in Windows und .NET Framework. weiter