Browserstatistik: Chrome überholt Internet Explorer

Uhr von Björn Greif

Nach Statcounter sieht nun auch Netmarketshare den Google-Browser bei der weltweiten Nutzung knapp vorne. Dahinter folgen Firefox, Safari und Opera. In Deutschland führt Statcounter zufolge Firefox vor Chrome und IE. In den USA wiederum liegt Chrome an erster Stelle. » weiter

Microsoft schließt erneut kritische Lücke in allen Windows-Versionen

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie steckt in der Microsoft-Grafikkomponente Win32k. Weitere Patches verteilt Microsoft für Office, Skype for Business, Lync sowie seine Browser Internet Explorer und Edge. Der April-Patchday bringt aber auch einen Fix für eine schon vor drei Wochen angekündigte Lücke im Samba-Server. » weiter

Microsoft schließt kritische Lücke in allen aktuellen Windows-Versionen

Uhr von Björn Greif

Öffnet der Anwender manipulierte Medieninhalte, kann ein Angreifer dessen Benutzerrechte erlangen und Schadcode aus der Ferne ausführen. Insgesamt veröffentlicht Microsoft zum März-Patchday 13 Sicherheitsupdates, von denen es fünf als "kritisch" einstuft. Sie beseitigen auch Fehler in Office, IE, Edge und .NET Framework. » weiter

Support-Ende für ältere Versionen des Internet Explorer

Uhr von Stefan Beiersmann

Ab 12. Januar unterstützt Microsoft bis auf wenige Ausnahmen nur noch IE 11. Lediglich Nutzer von Vista SP2, Server 2008 SP2 und Server 2012 erhalten weiterhin Patches für eine ältere IE-Version. Der Support für IE 8, dessen Marktanteil noch bei 11,64 Prozent liegt, fällt indes komplett weg. » weiter

Browsermarkt: Chrome knackt erstmals 30-Prozent-Marke

Uhr von Stefan Beiersmann

Im Vergleich zu Oktober 2014 verbessert sich Chrome um fast 10 Punkte. Der Anteil von Microsofts Internet Explorer rutscht indes auf einen historischen Tiefstand von 50,86 Prozent. Auch Mozilla Firefox gibt erneut Nutzer an den Google-Browser ab. » weiter

Adobe schließt 23 kritische Sicherheitslücken in Flash Player

Uhr von Stefan Beiersmann

Betroffen sind die Versionen für Windows, Mac OS und Linux sowie die Adobe Integrated Runtime. Ein Angreifer könnte die vollständige Kontrolle über ein betroffenes System übernehmen. Nutzer sollten die neue Flash-Player-Version so schnell wie möglich installieren. » weiter

Patchday: Microsoft schließt kritische Lücken in Windows und Office

Uhr von Björn Greif

Diesen Monat gibt es zwölf Updates, die insgesamt 56 Schwachstellen beseitigen. Fünf Aktualisierungen sind als kritisch eingestuft, da sie Remotecodeausführung erlauben. Die übrigen Patches gelten als wichtig und ermöglichen unter anderem Rechteerweiterung und Denial of Service. » weiter

Adobe stopft 35 kritische Sicherheitslöcher in Flash Player

Uhr von Stefan Beiersmann

Betroffen sind die Versionen für Windows, Mac OS X und Linux sowie Adobe AIR. Ein Angreifer könnte Schadcode einschleusen und ausführen. Microsoft und Google haben auch schon mit der Verteilung von Patches für die in ihre Browser integrierten Flash-Plug-ins begonnen. » weiter