DisplaySearch: OLED-TV-Markt wächst schwächer als erwartet

Uhr von Björn Greif

Grund sind nach wie vor hohe Produktionskosten und hohe technische Hürden. Seine Prognose für den Branchenumsatz im laufenden Jahr hat DisplaySearch daher von über einer Milliarde auf 795 Millionen Dollar gesenkt. Eine baldige Besserung ist demnach nicht in Sicht. » weiter

Bericht: Google arbeitet an Settop-Box namens Android TV

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie soll Produkten wie Apple TV, Roku oder Amazons Streaming-Lösung Fire TV ähneln. In internen Dokumenten beschreibt Google Android TV als Unterhaltungs-Interface. Nutzer sollen ohne großen Aufwand Inhalte "finden und genießen" können. » weiter

Amazon-Settop-Box Fire TV kostet 99 Dollar

Uhr von Kai Schmerer

Fire TV ist mit einer Quad-Core-CPU, 2 GByte RAM und einem WLAN-Modul zum Streamen von Inhalten ausgestattet. Bedient wird sie per Bluetooth-Fernbedienung. Neben Filmen und Videos dient sie auch als Spielekonsole. » weiter

Twitter weitet mit zwei Zukäufen seine TV-Strategie auf Europa aus

Uhr von Bernd Kling

Der Mikroblogging-Dienst übernimmt die TV-Analytics-Spezialisten Mesagraph und SecondSync. Die Teams beider Unternehmen siedeln in die britische Twitter-Zentrale in London um. Twitter baut außerdem seine Partnerschaft mit Kantar aus und will seine Social-TV-Zuschauerforschung in weiteren Regionen anbieten. » weiter

Kabel Deutschland speist ab April 15 zusätzliche HD-Sender ein

Uhr von Björn Greif

Zum 3. April schaltet es die privaten HD-Programme Disney Channel HD, NatGeo People HD, N24 HD und Sport1 US HD auf. Hinzu kommen elf öffentlich-rechtliche Sender wie 3sat HD, Kika HD, Phoenix HD, ZDF Neo HD sowie die Dritten Programme in HD. Auch sein SD- und Analog-Angebot stockt der Kabelnetzbetreiber auf. » weiter

TV-Streaming: Apple verhandelt mit Comcast

Uhr von Florian Kalenda

Geplant ist angeblich eine bisher nicht da gewesene, enge Integration. Comcast würde dafür seine Infrastruktur aufrüsten und Streaming priorisieren. Apple-Nutzer könnten Fernseh-Aufzeichnungen in der iCloud ablegen. » weiter

Google Chromecast ab sofort für 35 Euro in Deutschland erhältlich

Uhr von Björn Greif

Beim Kauf über Google Play fallen für den Versand zusätzlich zwischen 3 und 6 Euro an. Bei Amazon ist der HDMI-Streaming-Stick wie üblich ohne Versandkosten erhältlich. Hierzulande unterstützt unter anderem das Videoportal Watchever Chromecast, Maxdome soll bald folgen. » weiter

WD bringt externe 2,5-Zoll-Festplatte für USB-Recording

Uhr von Björn Greif

Das Modell My Passport AV-TV ist mit 500 GByte und 1 TByte Kapazität erhältlich. Es kann mit Fernsehern, Blu-ray-Recordern und Camcordern von Panasonic, Philips, Samsung, Sony, Toshiba und Sharp verwendet werden. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 59 respektive 79 Euro. » weiter

Neues Buch: Steve Jobs riet von Apple-Fernseher ab

Uhr von Florian Kalenda

Ein Manager fragte, ob Apple bald einen Fernseher herausbringen werde. In einem Vorab-Buchauszug heißt es: "Jobs zögerte nicht. Er sagte 'Nein. Fernseher sind ein schreckliches Geschäft. Sie lassen sich nicht absetzen, und die Margen sind grässlich.'" » weiter

Tim Cook: Apple TV ist mehr als ein Hobby

Uhr von Bernd Kling

Über eine Milliarde Dollar erzielte Apple 2013 mit der Settop-Box und über sie verkauften Medieninhalten. Auf der jährlichen Aktionärsversammlung spielte der Apple-CEO vage auf neue Produkte an. Kategorisch wies er die Forderung einer Gruppe von Klimawandel-Leugnern zurück, zugunsten der Rendite auf umweltverträgliche Maßnahmen zu verzichten. » weiter

Bericht: Amazon bringt Apple-TV-Konkurrenten

Uhr von Bernd Kling

Das auf Android basierende Gerät soll gestreamte Medieninhalte über Fernseher wiedergeben. Es wird offenbar schon seit einem Jahr in Amazons Lab126 entwickelt und soll jetzt im März in den Verkauf kommen. Die Settop-Box könnte sich auch für Videospiele eignen - nach der Übernahme von Double Helix Games sucht Amazon weitere Spiele-Entwickler. » weiter

Bloomberg: Neues Apple TV kommt im April

Uhr von Florian Kalenda

Lieferbar soll die überarbeitete Settop-Box aber erst zum Weihnachtsgeschäft werden. Der Termin hängt auch vom Ausgang von Verhandlungen mit Pay-TV-Anbietern ab. Insbesondere Time Warner Cable ist einmal mehr als möglicher Apple-Partner im Gespräch. » weiter

Tim Cook: “Es wird neue Produktkategorien geben”

Uhr von Florian Kalenda

Im Interview mit dem Wall Street Journal macht der Apple-CEO erneut geheimnisvolle Andeutungen. "Wir sind noch nicht bereit, darüber zu sprechen, aber wir arbeiten an einigen wirklich großartigen Dingen." Einen Termin nannte er nicht. » weiter

Google öffnet Chromecast-SDK für alle Entwickler

Uhr von Stefan Beiersmann

Es steht ab sofort für iOS und Chrome zur Verfügung. Android-Entwickler erhalten es mit Version 4.2 der Google Play Services. Chromecast-Apps können Inhalte anderer Anwendungen von Mobilgeräten auf einen Fernseher übertragen. » weiter

Verizon kauft Intels TV-Geschäft

Uhr von Florian Kalenda

Der Kaufpreis wurde nicht genannt, Schätzungen lagen vorab zwischen 200 und 500 Millionen Dollar. Verizon erspart sich somit die Entwicklung einer eigenen TV-Streaming-Plattform. Intel wollte eigentlich selbst noch 2013 einen Dienst namens OnCue starten. » weiter

Kartellverdacht: EU untersucht Pay-TV-Verträge mit Hollywoodstudios

Uhr von Florian Kalenda

Die offene Frage ist, ob die Studios die Sender daran hindern, ihre Dienstleistungen grenzüberschreitend anzubieten. Dies könnte gegen europäisches Wettbewerbsrecht verstoßen. So hatte zumindest der Europäische Gerichsthof im Streit um Premier-League-Decoderkarten 2011 geurteilt. » weiter

Ultraviolet vereinfacht Einlösen von Gutscheinen

Uhr von Florian Kalenda

Gutscheine sollen künftig bei einer einheitlichen Adresse einlösbar sein. Bisher mussten DVD- und Blu-ray-Käufer sich bei unterschiedlichen Portalen und Studios anmelden, um ihre Filme dem digitalen Schließfach hinzuzufügen. Die Neuerung kommt im Lauf des Jahres. » weiter

CES: LG zeigt erste WebOS-Fernseher

Uhr von Florian Kalenda

Der Hersteller verspricht einfache Bedienung unter anderem durch eine animierte Helferfigur namens BeanBird. Ein Launcher-Band im unteren Bildbereich ermöglicht das Aufrufen von Inhalten, ohne die aktuelle Sendung zu verlassen. LG ist auch Launchpartner von Netflix' 4K-Streaming-Angebot. » weiter