LG zeigt auf der CES 2015 Smart-TVs mit WebOS 2.0

Uhr von Björn Greif

Das aktualisierte Betriebssystem soll für eine einfachere und komfortablere Bedienung sorgen. Außerdem hat LG die Geräte-Startzeit gegenüber der Vorgängergeneration um bis zu 60 Prozent reduziert. Auch der Zugriff auf Inhalte wurde deutlich beschleunigt. » weiter

Aus Kabel BW wird im Frühjahr 2015 Unitymedia

Uhr von Björn Greif

Damit vereinheitlicht der britische Konzern Liberty Global seinen Markenauftritt in Deutschland. Für die Standorte und Mitarbeiter von Kabel BW soll sich dadurch nichts ändern. Von der Vereinheitlichung erhofft sich das Unternehmen einen besseren Wiedererkennungswert. » weiter

Videostreaming ersetzt zunehmend klassisches Fernsehen

Uhr von Björn Greif

Laut einer Umfrage im Auftrag des Bitkom verzichtet jeder dritte Nutzer von Streaming-Angeboten ganz oder teilweise auf klassisches Fernsehen. Fast jeder zweite schaut weniger TV via Kabel oder Satellit. Ein Hauptvorteil ist die zeitliche Unabhängigkeit. » weiter

LG vervierfacht in Kürze OLED-Produktion

Uhr von Florian Kalenda

Die Kapazität steigt noch im Dezember von 8000 auf 34.000 Substrate im Monat. Sie werden in für Fernseher geeignete Panele mit 55, 65 und 77 Zoll Diagonale geschnitten. Durch steigendes Volumen und größere Substrate sinkt voraussichtlich der Herstellungspreis. » weiter

Oracle kauft Storage-Management-Anbieter Front Porch Digital

Uhr von Björn Greif

Das Unternehmen aus Colorado ist auf die Verwaltung von Medieninhalten spezialsiert. Seine Lösungen erlauben das Migrieren, Verwalten und Verwerten großer Datenmengen wie TV-Shows oder HD-Filme. Zu seinen Kunden gehören BBC, ABC, Sony Pictures und das EU-Parlament. » weiter

iTunes 11.3 bringt iTunes Extras für HD-Filme

Uhr von Björn Greif

Sie lassen sich wie üblich auf dem Desktop abrufen und neuerdings auch via Apple TV. Ab Herbst werden Nutzer von iOS 8 ebenfalls in den Genuss des für HD-Filme angebotenen Bonusmaterials kommen. Dazu gehören etwa Making-of-Videos, zusätzliche Szenen oder Kommentare des Regisseurs. » weiter

Samsung stellt Produktion von Plasma-TVs ein

Uhr von Björn Greif

Die Panelfertigung soll zum 30. November auslaufen. Als Grund für den Rückzug nennt Samsung eine sinkende Nachfrage, den großen Entwicklungsaufwand und die höheren Kosten im Vergleich zur LED-LCD-Technik. Panasonic hatte seinen Ausstieg schon im November angekündigt und auch LG soll einen ähnlichen Schritt planen. » weiter

Samsung erwartet “kein so gutes” Quartal

Uhr von Florian Kalenda

Das sagte Finanzchef Lee Sang Hoon koreanischen Medien. Es wurde später durch den Konzern bestätigt. Der für Ende Juli angesagten Quartalsmeldung soll nun nächste Woche ein Zwischenbericht vorausgehen. » weiter

Android TV wird angeblich zur Google I/O vorgestellt

Uhr von Bernd Kling

Ähnlich wie Google TV ist Android TV als Plattform für TV-Geräte und Settop-Boxen vorgesehen. Mit einer radikal vereinfachten Bedienoberfläche bringt es Streamingdienste, Videospiele und Apps auf den Fernseher. Android TV soll auch Google Cast unterstützen, so dass die Nutzer wie über Chromecast Inhalte auf den Fernseher übertragen können. » weiter

DisplaySearch: OLED-TV-Markt wächst schwächer als erwartet

Uhr von Björn Greif

Grund sind nach wie vor hohe Produktionskosten und hohe technische Hürden. Seine Prognose für den Branchenumsatz im laufenden Jahr hat DisplaySearch daher von über einer Milliarde auf 795 Millionen Dollar gesenkt. Eine baldige Besserung ist demnach nicht in Sicht. » weiter

Bericht: Google arbeitet an Settop-Box namens Android TV

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie soll Produkten wie Apple TV, Roku oder Amazons Streaming-Lösung Fire TV ähneln. In internen Dokumenten beschreibt Google Android TV als Unterhaltungs-Interface. Nutzer sollen ohne großen Aufwand Inhalte "finden und genießen" können. » weiter

Amazon-Settop-Box Fire TV kostet 99 Dollar

Uhr von Kai Schmerer

Fire TV ist mit einer Quad-Core-CPU, 2 GByte RAM und einem WLAN-Modul zum Streamen von Inhalten ausgestattet. Bedient wird sie per Bluetooth-Fernbedienung. Neben Filmen und Videos dient sie auch als Spielekonsole. » weiter

Twitter weitet mit zwei Zukäufen seine TV-Strategie auf Europa aus

Uhr von Bernd Kling

Der Mikroblogging-Dienst übernimmt die TV-Analytics-Spezialisten Mesagraph und SecondSync. Die Teams beider Unternehmen siedeln in die britische Twitter-Zentrale in London um. Twitter baut außerdem seine Partnerschaft mit Kantar aus und will seine Social-TV-Zuschauerforschung in weiteren Regionen anbieten. » weiter

Kabel Deutschland speist ab April 15 zusätzliche HD-Sender ein

Uhr von Björn Greif

Zum 3. April schaltet es die privaten HD-Programme Disney Channel HD, NatGeo People HD, N24 HD und Sport1 US HD auf. Hinzu kommen elf öffentlich-rechtliche Sender wie 3sat HD, Kika HD, Phoenix HD, ZDF Neo HD sowie die Dritten Programme in HD. Auch sein SD- und Analog-Angebot stockt der Kabelnetzbetreiber auf. » weiter

TV-Streaming: Apple verhandelt mit Comcast

Uhr von Florian Kalenda

Geplant ist angeblich eine bisher nicht da gewesene, enge Integration. Comcast würde dafür seine Infrastruktur aufrüsten und Streaming priorisieren. Apple-Nutzer könnten Fernseh-Aufzeichnungen in der iCloud ablegen. » weiter

Google Chromecast ab sofort für 35 Euro in Deutschland erhältlich

Uhr von Björn Greif

Beim Kauf über Google Play fallen für den Versand zusätzlich zwischen 3 und 6 Euro an. Bei Amazon ist der HDMI-Streaming-Stick wie üblich ohne Versandkosten erhältlich. Hierzulande unterstützt unter anderem das Videoportal Watchever Chromecast, Maxdome soll bald folgen. » weiter