Hulu macht Fernsehshows kostenlos auf Yahoo verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Sie sind auf dem neuen Portal Yahoo View zu sehen. Hulu selbst konzentriert sich künftig auf Abodienste: Hier will es mit Amazon Prime Video und Netflix konkurrieren. Yahoo hat in den letzten Jahren mehrmals Übernahmegebote für Hulu abgegeben. » weiter

Google meldet 30 Millionen verkaufte Chromecasts

Uhr von Florian Kalenda

Diese Zahl gilt für den Zeitraum seit der Einführung 2013. Sie umfasst das Original ebenso wie die Neuauflage 2015 und die Chromecast Audio. Google-CEO Sundar Pichai sieht den Streaming-Stick somit als Beispiel für erfolgreiche Google-Hardware. » weiter

SDK integriert Werbung in Apps für Apple TV

Uhr von Bernd Kling

Die Werbeplattform Appodeal stellt App-Entwicklern höhere Gewinne in Aussicht, da Fernsehzuschauer engagierter und bereits an TV-Werbung gewöhnt seien. Mit ihrem Software Development Kit will sie außerdem optimierte plattformübergreifende Kampagnen für iOS-Geräte und Apples Streaming-Box ermöglichen. » weiter

Regelbetrieb von DVB-T2 HD beginnt am 29. März 2017

Uhr von Björn Greif

Zeitgleich endet in den jeweiligen Regionen die bisherige DVB-T-Ausstrahlung. Von der Umstellung sind ein Großteil der heutigen rund vier Millionen DVB-T-Haushalte betroffen. Das hochauflösende digitale Antennenfernsehen soll zahlreiche Ballungsräume mit etwa 40 Programmen versorgen. » weiter

O2 veröffentlicht TV-App zum Fernsehen auf Mobilgeräten

Uhr von Björn Greif

Zunächst liegt die "O2 TV & Video App" nur für Android vor, eine iOS-Version soll in Kürze folgen. Neben dem kostenlosen Basispaket mit über 50 Sendern gibt es eine Premiumversion für monatlich 9,99 Euro, die über 70 Programme enthält, davon gut 30 in HD-Qualität. Der Empfang ist via WLAN oder Mobilfunk möglich. » weiter

I/O: Xiaomi will mit Android-TV-Box US-Markt erobern

Uhr von Florian Kalenda

Die Mi Box unterstützt 4K-Video mit 60 fps und bringt eine Bluetooth-Fernbedienung mit Mikrofon für Spracheingaben mit. Sie basiert auf Android TV 6.0. Der 8 GByte große lokale Speicher lässt sich via USB erweitern. In Europa soll es ab Juni Android-TV-Boxen von Beko, Grundig und Vestel geben. » weiter

Google nimmt Fernsehprogramm in Suche auf

Uhr von Florian Kalenda

US-Nutzer, die nach einem Film suchen, könnten dann auch auf einen Sender verwiesen werden. Außerdem ermöglicht die Google-Cloud nun personalisierte TV-Werbung. Dies wurde während der Rugby-WM in Frankreich und einer Präsidentschaftsdebatte auf Fox News erprobt. » weiter

Bericht: Apple plant mehrere Originalserien

Uhr von Florian Kalenda

Auf dem Sundance Fim Festival hat es dazu Filmemacher umworben und in den Folgewochen Vorschläge sondiert. Anders als Amazon und Netflix habe Apple nicht "mit dem Scheckheft gewinkt", schreibt Fast Company. Parallel setzt das Unternehmen auf Musikvideos und -dokumentationen. » weiter

Microsoft erweitert Azure Media Services um Künstliche Intelligenz

Uhr von Florian Kalenda

Darunter fallen etwa Gesichts- und Emotionserkennung. Auch die Höhepunkte eines Videos kann Azure Media Services nun bestimmen und automatisch aussagekräftige Zusammenfassungen erstellen. Weitere Neuheiten sind Bewegungserkennung, Speech-to-Text in acht Sprachen und geglättete Zeitraffervideos. » weiter

Google benennt Chromecast in Google Cast um

Uhr von Florian Kalenda

Das gilt für die App. Mit der Vizio P-Series bringt zudem eine neue Fernseher-Reihe gleich ein 6-Zoll-Tablet statt einer Fernsteuerung mit. Über die Technik und kompatible Software informiert nun eine zentrale Google-Cast-Website. » weiter

Bericht: Studios wollen aktuelle Kinofilme für 50 Dollar verleihen

Uhr von Florian Kalenda

Das Start-up Screening Room will dazu auch die Kinos einbeziehen: Sie erhalten bis zu 20 Dollar pro Ausleihe. Und das 48 Stunden gültige Angebot für den Endkunden soll automatisch zwei Kinokarten beinhalten. Dafür könnten sie Filme ab dem Kinostart auch zu Hause sehen. » weiter

Intel kauft 360-Grad-Sportvideo-Spezialisten Replay Technologies

Uhr von Florian Kalenda

Er ermöglicht durch korrelierte Kamerasysteme Zeitlupen mit vom Anwender steuerbarer Rundumsicht. Solche Übertragungen erfordern massive Rechenleistung. Intel arbeitet seit 2013 mit Replay zusammen. Dennoch schloss dieses vor einer Woche noch eine Finanzierungsrunde ab. » weiter

Microsoft stellt Skype-App für Fernseher ein

Uhr von Björn Greif

Updates sollen nur noch bis Juni dieses Jahres ausgeliefert werden. Samsung hat daher schon angekündigt, Skype for TV ab 2. Juni von seinen Smart-TVs zu entfernen. Betroffene Nutzer will es rechtzeitig vorher benachrichtigen. » weiter