UltraViolet meldet 275.000 Nutzer im deutschsprachigen Raum

Uhr von Florian Kalenda

Sie haben im Schnitt 3,8 Zugriffsrechte eingelöst, was sich auf knapp über eine Million summiert. Gutscheine liegen Blu-rays und DVDs von ausgewählten Film- und Serien-Neuheiten bei. Laut UltraViolet ist der Medienkauf somit oft die schnellste Möglichkeit, neue Filme auch online abzurufen. » weiter

Bericht: Apple stampfte Fernseher-Pläne vor über einem Jahr ein

Uhr von Florian Kalenda

Das sprachgesteuerte Gerät mit integrierter Kamera konnte das Management nicht ausreichend überzeugen, schreibt das Wall Street Journal. Investor Carl Icahn hingegen rechnet 2016 mit zwei TV-Modellen. Steve Jobs selbst glaubte, das "Problem geknackt" zu haben. » weiter

Bericht: Neues Apple TV kommt mit Touch-Fernbedienung

Uhr von Florian Kalenda

Zusätzlich soll es weiter zwei Knöpfe geben. Dadurch fällt die Bedienung minimal dicker aus als die aktuelle. Eine Neuauflage von Apple TV mit der Fähigkeit, Apps zu installieren, wird für die WWDC im Juni erwartet. Amazon und Google haben vergleichbare Produkte bereits am Markt. » weiter

Tencent macht Android-Fork TOS+ verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Es ist für Smartwatches, VR-Brillen und Fernseher vorgesehen. Interesse daran wird Huawei, Lenovo, Qualcomm und ZTE nachgesagt. Auch Alibaba AliYun, OnePlus Oxygen OS und Xiaomi MIUI gelten als chinesische Android-Forks. » weiter

Google Play weist familientaugliche Apps aus

Uhr von Florian Kalenda

Entwickler können eine Zulassung nun freiwillig beantragen. Inhalte und Anzeigen in Apps müssen spezielle Kriterien einhalten. Parallel hat Google seinen Nexus Player fürs Wohnzimmer für 99 Euro in Deutschland verfügbar gemacht. » weiter

Bericht: Neues Apple TV zunächst ohne 4K-Unterstützung

Uhr von Stefan Beiersmann

Der ultrahochauflösende Videostandard steckt angeblich noch "in den Kinderschuhen". Tatsächlich haben Netflix, Amazon und Sony erst sehr wenige Filme in diesem Format in ihrem Angebot. Möglicherweise unterstützt Apples Infrastruktur auch noch nicht die Auslieferung von 4K-Videos. » weiter

Neues Apple TV soll im Juni erscheinen

Uhr von Bernd Kling

Die Vorstellung erfolgt voraussichtlich auf der Entwicklerkonferenz WWDC. Dazu ist der lange erwartete App Store sowie ein Software Development Kit für seine rasche Bestückung mit Anwendungen zu erwarten. Die Settop-Box soll über erheblich mehr Speicher sowie einen A8-Chip verfügen. » weiter

Samsung warnt: Smart-TVs hören auch Privatgespräche mit

Uhr von Björn Greif

Außer Seh- und Nutzungsgewohnheiten sowie Hardware- und Browserdaten werden bei aktivierter Spracherkennung auch alle Gespräche aufgezeichnet, die Anwender in der Nähe des Fernsehers führen. Die gesammelten Daten werden dann verschlüsselt an einen Drittanbieter übertragen. Wer das nicht wünscht, kann die Funktion abschalten. » weiter

Amazon kündigt Kinofilme an

Uhr von Florian Kalenda

Bis zu zwölf Filme jährlich will es entweder selbst produzieren oder ankaufen. Sie werden nach vier bis acht Wochen auch online zu sehen sein - statt dass Streaming-Kunden bis zu ein Jahr lang auf sie warten müssen. Damit übt es Druck auf die Hollywood-Studios ebenso wie Netflix aus. » weiter

Neuer Übertragungsstandard „superMHL“ unterstützt 8K-Video

Uhr von Björn Greif

Das entspricht der doppelten maximalen Auflösung der erst im August eingeführten Vorgängerspezifikation MHL 3.0. Zudem vervierfacht sich die zum Laden von Mobilgeräten verfügbare Kapazität von 10 auf 40 Watt. Dafür wird ein neuer Anschlusstyp benötigt, der jedoch abwärtskompatibel ist. » weiter

Nur Sprachsteuerung von HomeKit wird Apple TV erfordern

Uhr von Florian Kalenda

Das berichten HomeKit-Partner auf der CES. Allerdings gilt Sprachsteuerung als Schlüsselfunktion im Smart-Home-Segment. Letztes Jahr war Apple TV noch als potenzielle Kommandozentrale für HomeKit gehandelt worden - ähnlich wie das Nest-Thermostat in Googles Ökosystem. » weiter

LG will 2016 schon 1,5 Millionen OLED-Displays verkaufen

Uhr von Florian Kalenda

Gemessen an der Zielgruppe der oberen 2 Prozent mit rund 4 Millionen Fernsehern wäre dies ein signifikanter Anteil. Angeblich investieren auch japanische und chinesische Displayhersteller in die OLED-Technik. "Es ist nur eine Frage der Zeit, bis OLED mehr Verbreitung findet." » weiter

Netflix verhindert angeblich Zugang per VPN

Uhr von Bernd Kling

Laut TorrentFreak geht Netflix verschärft gegen Abonnenten vor, die per VPN oder Proxy auf sein umfangreicheres Film- und Serienangebot in den USA zugreifen wollen. Die Maßnahmen sollen auf Druck der Rechteinhaber erfolgen, insbesondere von Sony Pictures. Netflix hingegen erklärt, es gebe "keine Veränderung" hinsichtlich seines Umgangs mit VPNs. » weiter

CES: Samsung macht Tizen zur TV-Plattform

Uhr von Florian Kalenda

Beispielsweise sollen Smart-TVs mit Tizen Samsung-Mobilgeräte in der Nähe erkennen und sich mit ihnen in Verbindung setzen können, um etwa Inhalte auszutauschen. Nutzer können Live-Sendungen auf dem Mobilgerät sehen, solange sie sich im Heimnetzwerk befinden - auch wenn der Fernseher aus ist. » weiter

CES: LG Display macht LCD-Fernseher 75 Prozent dünner

Uhr von Florian Kalenda

Sie können mit 7,5 Millimetern Dicke und 10,4 Kilo Gewicht bei 55 Zoll Diagonale mit OLED-Panelen mithalten. Die ersten Exemplare gingen an chinesische Fernseher-Hersteller. Das Schwesterunternehmen LG Electronics kündigt für die CES 4K-Ultra-HD-Fernseher mit WebOS 2.0 an. » weiter