Apple: Sammelklage wegen Retina-Display mit “Geisterbildern”

Uhr von Bernd Kling

Viele Nutzer des 15 " MacBook Pro mit Retina-Display berichten von Einbrennen und "Geisterbildern". Sie scheinen nur bei LG-Displays aufzutreten, nicht aber bei den ebenfalls verbauten Samsung-Displays. Die Klage wirft Apple vor, ohne vorherige Offenlegung Produkte unterschiedlichster Qualität zu verkaufen. » weiter

Microsoft-Manager schildert Entstehung von Surface

Uhr von Bernd Kling

Die Entwicklung erfolgte unter strikter Geheimhaltung, um die OEM-Partner nicht zu beunruhigen. Das Team wuchs von anfänglich 12 auf über 80 Mitarbeiter. Es arbeitet jetzt bereits an zukünftigen Surface-Generationen. » weiter

CeBIT: Intel stellt Display as a Service vor

Uhr von Bernd Kling

Monitore mit IP-Adressen agieren als Diensteanbieter in einem Netzwerk. DaaS kann eine beliebige Zahl von Bildschirmen zu einem virtuellen Display verbinden. Die in Deutschland entwickelte Technologie erhielt den "CeBIT Innovation Award". » weiter

Die Geschichte des Raspberry Pi

Uhr von Bernd Kling

Der vielseitige und günstige Einplatinen-Computer sollte britische Schüler zum Programmieren anregen. Zur großen Überraschung des Erfinders Eben Upton verkauften sich eine Million Raspberry Pi - und sie finden zunehmend auch kommerzielle Verwendung. Der 34-jährige Chipdesigner sprach mit ZDNet über die Entstehungsgeschichte und Zukunftspläne. » weiter

Barracuda baute Hintertüren in Netzwerk-Hardware ein

Uhr von Bernd Kling

Die Geräte verfügen über undokumentierte Nutzerkonten mit schwachen Passwörtern. Sie sollten der Fernwartung durch den Hersteller dienen. CERT.at empfiehlt die Sicherung der Geräte durch eine zusätzliche Firewall. » weiter

USB 3.0 mit verdoppelter Geschwindigkeit kommt nächstes Jahr

Uhr von Bernd Kling

Die Datenübertragungsrate erhöht sich von 5 auf 10 GBit/s. Es bringt Vorteile etwa bei externen SSD-Laufwerken oder erlaubt den Anschluss eines weiteren Monitors. Der erneut beschleunigte Universal Serial Bus könnte Thunderbolt zu schaffen machen. » weiter

Apple verhindert Kickstarter-Projekt für mobile Ladestation

Uhr von Bernd Kling

Der iPhone-Hersteller will seinen Lightning-Connector nicht für Geräte zulassen, mit denen sich auch andere Geräte laden lassen. Selbst die Kombination mit seinem früheren 30-Pin-Connector gefällt Apple nicht. Mit der Einführung des Lightning-Connectors hat es seine Lizenzbedingungen für Zubehörhersteller verschärft. » weiter

Deutsche Forscher entwickeln Terahertz-Chips in Sandwich-Bauweise

Uhr von Bernd Kling

Zwei Leibniz-Institute verbinden siliziumbasierte CMOS-Schaltungen mit Indiumphosphid-Schaltungen. Die Kombination auf einem Wafer soll "das Beste aus zwei Technologien" vereinen. Die hybriden Chips versprechen hohe Ausgangsleistung auch bei höheren Frequenzen bis in den Terahertz-Bereich. » weiter

Hardware-Geschäft belastet Oracles zweites Quartal

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Gesamtumsatz erhöht sich lediglich um 3 Prozent auf 9,1 Milliarden Dollar. Der Gewinn steigt hingegen um 18 Prozent auf 2,6 Milliarden Dollar. Beide Kategorien übertreffen die Erwartungen von Analysten. » weiter

Tim Cook: TV-Hersteller liegen um Jahrzehnte zurück

Uhr von Bernd Kling

Der Apple-Chef bekundet erneut starkes Interesse an diesem Bereich. Mehr könne er jedoch nicht sagen. Nach mehreren Berichten arbeitet Apple tatsächlich an eigenen Fernsehgeräten - aber die Medienbranche hält ihre Inhalte zurück. » weiter

Nintendo: 400.000 Wii U in den USA verkauft

Uhr von Bernd Kling

Insgesamt konnte der Hersteller in der vergangenen Woche über 1,2 Millionen Spielkonsolen verkaufen. Die neue Konsole Wii U ist im Einzelhandel "praktisch ausverkauft". Sonderangebote sorgten für gute Abverkäufe der Nintendo DS. » weiter

Meg Whitman will HP mit Produkten zu alter Größe zurückführen

Uhr von Bernd Kling

Die HP-Chefin stellt das ElitePad 900 als "erstes für Unternehmen konzipiertes Tablet" heraus. Sie hofft außerdem auf Windows-8-PCs und eine neue Serie von Multifunktionsdruckern. HP konzentriert sich auf High-End-Drucker, da die Käufer niedrigpreisiger Geräte oft nur wenig Tinte nachkaufen. » weiter