Server-Prozessor für 2P-Systeme: AMD Epyc schlägt Intel Xeon

von Bernd Kling

Die unter dem Codenamen Naples entwickelte Prozessorenfamilie basiert auf der Zen-Architektur, die auch in den Ryzen-Desktop-Chips zum Einsatz kommt. HPE, Dell EMC und weitere Hersteller bereiten AMD-Epyc-Systeme vor. Darauf einsteigen wollen auch Cloud-Provider wie Dropbox und Microsoft Azure. weiter

Intel stellt Raspberry-Alternative ein

von Bernd Kling

Edison, Galileo und Joule sind nur noch bis zum 16. September bestellbar. Mit diesen Computing-Modulen und Entwicklerboards wollte der Hersteller die Leistung seiner Prozessorenfamilien in einem von ARM-Chips dominierten Umfeld demonstrieren. weiter

Große Nachfrage: Nokia 3310 teilweise ausverkauft

von Bernd Kling

Die Neuauflage des einst meistverkauften Mobiltelefons erlebt ihren offiziellen Verkaufsstart in Deutschland. In Großbritannien ist das Nokia 3310 nach einem Tag ausverkauft. Nach einem ersten Test macht es damit aber "nur rund fünf Minuten lang Spaß, wieder die eigene Jugend zu durchleben". weiter

Android O: Project Treble soll Updates beschleunigen

von Stefan Beiersmann

Es handelt sich um ein Hersteller-Interface für den Zugriff auf Low-Level-Software. Es soll Geräteherstellern chipspezifische Anpassungen ersparen. Project Treble funktioniert allerdings nur mit Geräten, die mit Android O ausgeliefert werden. weiter

Featured Whitepaper

Google Assistant: SDK erlaubt Integration in eigene Hardware

von Bernd Kling

Die Developer Preview erlaubt die Integration des digitalen Assistanten in ganz unterschiedliche Hardware. Für das Prototyping eignet sich der Einplatinenrechner Raspberry Pi 3. Google will offenbar Hardwarehersteller zu Verbraucherprodukten mit integriertem Google Assistant motivieren. weiter

HPE: „The Machine“ soll Alzheimer bekämpfen

von Bernd Kling

Mit der neuen Computerarchitektur will das deutsche Forschungszentrum DZNE mehr Erkenntnisse über Demenzerkrankungen gewinnen. Bei der Forschung fallen etwa durch MRT-Scans Datenmengen an, die mit herkömmlichen Rechnerarchitekturen nur eingeschränkt zu verarbeiten sind. weiter

Planet Computers arbeitet an Gemini-PDA

von Bernd Kling

Das klappbare Gerät bietet eine echte mechanische Volltastatur mit Tastenhub und soll sich für mobile Vielschreiber eignen. Neben Android ist im Dual-Boot-Verfahren optional eine Linux-Distribution zu starten. Das Londoner Start-up will die Produktion mit Crowdfunding auf Indiegogo finanzieren. weiter

Google erläutert Sicherheitskonzept seiner Infrastruktur

von Bernd Kling

Sechs verschiedene Sicherheitsebenen bauen aufeinander auf. Google entwickelt sogar einen eigenen Hardware-Sicherheitschip, der legitime Google-Server und Peripheriegeräte authentifiziert. Die Infrastruktur nutzen Suche und Gmail ebenso wie die Google Cloud Platform. weiter

Teardown: Aggressive Konstruktion führte zu Galaxy-Note-7-Debakel

von Bernd Kling

Samsungs überambitionierte Hardwareentwickler haben offenbar zu viel gewagt. Aus Konkurrenzgründen wollten sie eine maximale Akkukapazität in einem möglichst dünnen Gehäuse unterbringen. Die mechanische Ausdehnung der Akkus wurde wohl unzureichend berücksichtigt. weiter

HP stellt Workstation Z2 Mini vor

von Bernd Kling

Die neue Produktkategorie soll im Mini-PC-Format Leistung für CAD-Anwender und rechenintensive Branchen bieten. Die Workstation kann einen Xeon-Prozessor von Intel sowie eine Nvidia Quadro als Grafiklösung aufnehmen, die beide über eigene Lüfter verfügen. weiter

HP Elite x2 1012 im Test: Das Business-Surface?

von Daniil Matzkuhn

Das HP Elite x2 1012 ist ein 2-in-1 Gerät im typischen Surface-Stil. Es ist leicht, portabel, bietet genügend Leistung und überzeugt durch eine gute Akku-Laufleistung. Im Test gibt es aber auch Kritik. weiter

Facebook legt Hardware-Entwicklung zusammen

von Florian Kalenda

Die neue "Area 404" in Menlo Park ist über 2000 Quadratmeter groß. Beispielsweise das Connectivity Lab und die Entwicklung von Oculus sollen hier arbeiten und voneinander lernen. Facebook verspricht sich davon schnellere Zyklen und mehr Effizienz. weiter

Bitkom: Wachstum des europäischen ITK-Markts schwächt sich ab

von Björn Greif

Verzeichnete er im Vorjahr noch ein Umsatzplus von 2,9 Prozent, steigen die Einnahmen 2016 voraussichtlich um 0,7 Prozent auf 686 Milliarden Euro. Die Umsätze im IT-Segment sollen um 2,7 Prozent auf 388 Milliarden Euro zulegen, während die Telekommunikationsumsätze um 1,8 Prozent auf 298 Milliarden Euro sinken. weiter

Deutsche Digitalwirtschaft fürchtet deutliche Umsatzeinbußen durch Brexit

von Björn Greif

Großbritannien gilt als wichtiger Handelspartner der High-Tech-Branche. Im vergangenen Jahr wurden ITK-Produkte und Unterhaltungselektronik im Wert von 2,9 Milliarden Euro von Deutschland ins Vereinigte Königreich geliefert. Das entspricht 8 Prozent der gesamten ITK-Ausfuhren aus Deutschland. weiter