Apple-Konkurrent CurrentC wurde gehackt

Uhr von Stefan Beiersmann

Unbekannte erbeuten angeblich lediglich E-Mail-Adressen. Betroffen sind Teilnehmer eines Pilotprogramms. Der CurrentC-Betreiber MCX weist zudem Vorwürfe zurück, er habe Einzelhändler in den USA zum Boykott von Apple Pay aufgerufen. » weiter

AV-Test untersucht 32 Security-Apps für Android

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

AV-Test hat in der neuesten Untersuchung 32 Security-Apps für Android auf ihre Schutzwirkung, Benutzbarkeit und ihre Akkulast überprüft. Der Test des Magdeburger Anbieters für IT-Sicherheitsdienstleistungen und Tests zeigt, dass der sichere Schutz von Android-Smartphones auch ohne Kostenaufwand problemlos möglich ist. » weiter

Oktober-Patchday: Microsoft schließt vier Zero-Day-Lücken

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie stecken in Windows und Internet Explorer. Eine der Schwachstellen haben Hacker für Spionageangriffe auf die NATO verwendet. Darüber hinaus stellt Microsoft Updates für Word, Office Web Apps und .NET Framework zur Verfügung. » weiter

Windows-Lücke: Russische Hacker spionieren NATO aus

Uhr von Bernd Kling

Microsoft will die gefährliche Zero-Day-Lücke heute mit einem Patch beheben. Die Spähangriffe galten außerdem ukrainischen und westeuropäischen Regierungsorganisationen sowie Energie- und Telekommunikationsfirmen. Die Sicherheitsfirma iSight berichtet von zunehmender Cyberspionage durch mehrere russische Intrusionsteams. » weiter

Snapchat-Client Snapsaved räumt Hackerangriff ein

Uhr von Stefan Beiersmann

Dabei wurden angeblich 500 MByte Bilder gestohlen. Snapsaved hat nach eigenen Angaben daraufhin seine gesamte Website und Datenbank gelöscht. Ein Unbekannter behauptet jedoch auf Pastebin, ein Administrator von Snapsaved habe Hackern den Zugriff auf die Datenbank ermöglicht. » weiter

Apple erhöht Sicherheit bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

Uhr von Kai Schmerer

Ab morgen müssen Anwender, die die Zwei-Faktor-Authentifizierung für ihr Apple-Konto nutzen und mit Programmen wie Thunderbird auf iCloud-Daten zugreifen, ein anwendungsspezifisches Passwort eingeben. Dieses lässt sich online über den Dienst "Meine Apple-ID" erstellen. » weiter

Yahoo und WinZip bestätigen Hackerangriffe auf ihre Server

Uhr von Stefan Beiersmann

Einem Sicherheitsforscher zufolge gelang der Angriff über die Shellshock-Lücke. Yahoo hat das jedoch dementiert und eine andere Schwachstelle ausgemacht. Yahoo und WinZip betonen, dass die Hacker keinen Zugriff auf Nutzerdaten hatten. » weiter

Hacker erbeuten 83 Millionen Datensätze von JPMorgan-Kunden

Uhr von Bernd Kling

Noch vor wenigen Wochen gingen die Manager der größten amerikanischen Bank von nur einer Million betroffenen Konten aus. Der Cyberangriff begann im Juni, wurde jedoch erst im Juli bemerkt. Ermittler rätseln über die Motive der Angreifer, da es noch keine Hinweise auf eine finanzielle Plünderung von Kundenkonten gibt. » weiter

Apple-CEO Tim Cook verspricht verschärfte iCloud-Sicherheit

Uhr von Florian Kalenda

Bei Passwortwechseln und Synchronisierung neuer Geräte soll es künftig Warnmails und Push-Benachrichtigungen mit Reaktionsmöglichkeit geben. An der iCloud-Technik lag der Diebstahl von Prominenten-Bildern nicht. Apple hätte nach Cooks Ansicht aber stärker auf Gefahren hinweisen können. » weiter

Bericht: Hacker nutzten Polizei-Tool für iCloud-Fotodiebstahl

Uhr von Bernd Kling

Die praktisch jedermann zugängliche Forensik-Software erfreut sich großer Beliebtheit in einem einschlägigen Hackerforum. Sie kann ein iPhone emulieren und den kompletten Download eines iCloud-Backups durchführen. Benutzername und Passwort müssen bekannt sein - die von Apple empfohlene Zwei-Faktor-Authentifizierung aber schützt nicht davor. » weiter

Apple bestätigt Angriff auf Prominenten-Konten

Uhr von Bernd Kling

Laut Apple erfolgten "sehr gezielte Angriffe" auf Benutzernamen, Passwörter und Sicherheitsabfragen. Der iPhone-Hersteller schließt nach seinen bisherigen Ermittlungen aus, dass die Nacktaufnahmen durch Ausnutzung einer Schwachstelle in Apple-Systemen entwendet wurden. Die Daten in iCloud-Backups sind in einschlägigen Hackerkreisen besonders begehrt. » weiter

Sicherheitsforscher vermuten Lücke in iCloud-Backup

Uhr von Bernd Kling

"Danke, iCloud" schreibt auch die Schauspielerin Kirsten Dunst und bestätigt zugleich die Echtheit der von ihr veröffentlichten Aufnahmen. Ein Sicherheitsexperte warnt davor, den prominenten Opfern selbst Schuld zu geben: "Wenn etwas nicht sicher ist, sobald es von normalen Menschen genutzt wird, dann ist es nicht sicher." » weiter

US-Banken von Cyber-Attacke betroffen

Uhr von Bernd Kling

Unbekannte Hacker griffen in diesem Monat JPMorgan Chase und mindestens vier weitere Finanzinstitute an. Sie infiltrierten die Netzwerke und griffen GByte an Kontodaten ab. Einen politisch motivierten Cyberangriff aus Russland halten Sicherheitsexperten für unwahrscheinlich. » weiter

Sony PlayStation Network wieder erreichbar

Uhr von Bernd Kling

PSN fiel aufgrund massiver Distributed-Denial-of-Service-Angriffe aus. Laut Sony konnten die Angreifer nicht in das Netzwerk eindringen und auf persönliche Informationen der Nutzer zugreifen. Die Attacke erinnert an einen früheren Angriff, der zu einer mehrwöchigen Schließung des PlayStation Network zwang. » weiter