Washington Post erneut von syrischen Aktivisten gehackt

Uhr von Florian Kalenda

30 Minten lang erschienen auf Mobilsites Pop-ups wie "Die Medien lügen" oder "Die USA bilden Terroristen für Syrien-Einsatz aus". Gehackt wurde nicht die Post selbst, sondern ihr CDN-Dienstleister. 2013 gab es bei der Zeitung einen vergleichbaren Vorfall. » weiter

China und Russland unterzeichnen Cybersicherheitspakt

Uhr von Björn Greif

Darin sichern sie sich laut Wall Street Journal gegenseitig zu, keine Hackerangriffe auf den jeweils anderen zu starten. Zudem versprechen sie, unter anderem davon abzusehen, "die innere politische und sozioökonomische Atmosphäre zu destabilisieren" oder "sich in die Innenpolitik einzumischen". » weiter

Bericht: US-Verteidigung behält sich Cyberangriffe vor

Uhr von Florian Kalenda

Das wird Reuters zufolge in einer neuen Strategie-Richtlinie stehen. Demnach geht es nicht um einen Erstschlag, sondern um taktische Maßnahmen, die eventuelle Angreifer ablenken könnten. Dies soll abschreckende Wirkung ausüben. » weiter

Wikileaks veröffentlicht entwendete E-Mails von Sony

Uhr von Stefan Beiersmann

"Das Archiv zeigt die internen Abläufe eines einflussreichen internationalen Konzerns", wird Wikileaks-Herausgeber Julian Assange in einer Presseerklärung zitiert. In einer E-Mail wirft Sony dem Streamingdienst Netflix vor, Piraterie zu unterstützen. Das sogenannte Sony-Archiv umfasst mehr als 170.000 E-Mails und mehr als 30.000 Dokumente. » weiter

FBI: Ungepatchte WordPress-Sites von ISIS bedroht

Uhr von Florian Kalenda

Sympathisanten der Terror-Organisation attackieren bekannte Schwachstellen von Plug-ins. Betroffen waren bisher etwa Nachrichtensites, Händler, religöse Gruppen und Behörden. Die Angriffe hätten leicht durch Updates verhindert werden können. » weiter

Bericht: Im Weißen Haus wurden doch geheime Daten eingesehen

Uhr von Florian Kalenda

CNN zufolge hatten russische Hacker Zugriff auf den Terminkalender des Präsidenten. Im Außenministerium sollen sie mit der gleichen Masche monatelang ein Mailsystem überwacht haben. Die Behörden bestreiten, dass es in den Fällen neue Informationen gibt. » weiter

US-Regierung kündigt Sanktionen gegen Cyber-Angreifer an

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie sehen Einreiseverbote und das Einfrieren von Konten in den USA vor. Präsident Obama will aber auch Geschäfte von "gefährlichen Cyber-Akteuren" mit US-Firmen einschränken. Die Sanktionen sind eine Reaktion auf die jüngsten Hackerangriffe auf Sony Pictures und andere US-Firmen. » weiter

Fehler in Youtube ermöglichte Löschen beliebiger Videos

Uhr von Florian Kalenda

Er steckte im YouTube Creator Studio. Per event_id ließ sich ein Video nach Wahl löschen - ohne Kontrolle der Berechtigung. Der Entdecker der Lücke erhielt den Höchstbetrag für Vulnerability Research Grants in Höhe von 5000 Dollar. » weiter

GitHub-Angriff geht weiter – China sieht sich als Opfer

Uhr von Florian Kalenda

Eine Stellungnahme des Außenministeriums streitet eine Beteiligung nicht wörtlich ab, betont aber Chinas Bemühungen um ein friedliches Internet. GitHub meldet stabile Systeme trotz inzwischen 118 Stunden Beschuss. Ein Ende ist aber nicht abzusehen. » weiter

Slack führt nach Datendiebstahl Zwei-Faktor-Authentifizierung ein

Uhr von Kai Schmerer

Die Sicherheitslücke soll angeblich vier Tage aktiv gewesen sein. Betroffen war laut Angaben der Firma die zentrale Nutzerdatenbank, die unter anderem Namen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern sowie verschlüsselte Passwörter der Nutzer enthält. Auf Kreditkartendaten sowie Nachrichten innerhalb von Gruppen konnten die Hacker laut Slack nicht zugreifen. » weiter