IT-Milliardäre Gates und Zuckerberg fördern Ökostrom-Forschung

Uhr von Florian Kalenda

Auch Marc Benioff, Jeff Bezos, Jack Ma und Hasso Plattner gehören zu den Mitgliedern der neuen Breakthrough Energy Coalition. Sie stellt Anfangsfinanzierung für Start-ups bereit, die sich mit Erzeugung und Speicherung oder auch effizienter Nutzung erneuerbarer Energien beschäftigen. » weiter

Apple baut in China Solarparks für Zulieferer

Uhr von Florian Kalenda

Sie werden über 200 Millionen Megawatt Strom erzeugen. Die chinesischen Partner sollen zudem selbst Anlagen mit einer Gesamtkapazität von 2 Gigawatt Ökostrom schaffen. Apple zufolge ist dies mit einer Verkehrsreduktion um 4 Millionen Pkws vergleichbar. » weiter

Apple erweitert Rechenzentrum in Oregon

Uhr von Florian Kalenda

Es hat dort für 3,6 Millionen Dollar 80 Hektar Grund erworben - mehr, als seine bestehende Anlage einnimmt. Offen ist noch, ob darauf neue Rechenzentrumshallen oder Photovoltaik gebaut werden - oder gar beides. » weiter

Googles Street-View-Fahrzeuge messen nun auch Luftqualität

Uhr von Florian Kalenda

Ein Testlauf fand schon in Denver statt. Jetzt sollen San Francisco, Los Angeles und das kalifornische Central Valley erfasst werden. Die Daten will Google als Maps-Layer aufbereiten. Es erfasst etwa den Anteil an Kohlenstoffdioxid, Methan, Ruß und Feinstaub auf Straßenhöhe. » weiter

Project Sunroof: Google schätzt Solarstrom-Potenzial

Uhr von Florian Kalenda

Die wichtigsten Daten errechnet es aufgrund von Satellitenbildern. Durchschnittliche Sonnenstunden am Standort, Ausrichtung des Dachs und eventueller Baumschatten werden berücksichtigt. Zunächst funktioniert das Tool aber nur in einigen US-Städten. » weiter

Bundestag beschließt Novelle des Elektrogerätegesetzes

Uhr von Björn Greif

Damit setzt Deutschland eine im August erlassene EU-Richtlinie auf nationaler Ebene um. Das neue Gesetz soll die Rückgabe alter oder defekter Elektrogeräte bei Händlern erleichtern. Nach Zustimmung des Bundesrats wird es voraussichtlich Anfang 2016 in Kraft treten. » weiter

Apple erweitert Kompetenzen seiner Umweltverantwortlichen

Uhr von Florian Kalenda

Lisa Jackson ist künftig auch für Politik und Bildungswesen zuständig. Sie soll mit Regierungen ebenso wie mit Schulen kooperieren, sich um Minderheiten, Menschenrechte und soziale Fragen kümmern. 2013 war sie von der Spitze der US-Umweltbehörde zu Apple gewechselt. » weiter

Das zweite Fairphone wird modular

Uhr von Florian Kalenda

Es wird sich mit einem Standard-Schraubenzieher zerlegen lassen. Statt einem Mediatek-Chip kommt diesmal ein Snapdragon 801 zum Einsatz. Das Fairphone 2 wird im Herbst für 525 Euro ausgeliefert werden. Betriebssystem ist ab Werk Android 5.1. » weiter

Amazon Web Services plant Bau einer 80-Megawatt-Solarfarm

Uhr von Björn Greif

Die "Amazon Solar Farm US East" im US-Bundesstaat Virginia wird ab Oktober 2016 voraussichtlich 170.000 MWh Solarenergie pro Jahr erzeugen. Diese verwendet AWS für seine Rechenzentren im Zentrum und Osten der USA. Damit will es seinem langfristigen Ziel näher kommen, seine gesamte Infrastruktur mit erneuerbaren Energien zu betreiben. » weiter

Apple erhält Bestnoten von Greenpeace

Uhr von Bernd Kling

Der iPhone-Hersteller hält seine Zusage ein, neue Rechenzentren zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien zu betreiben. Lob für ihre Fortschritte erfahren auch Facebook und Google. Bei Amazon und seiner Cloudsparte AWS mahnen die Umweltschützer Transparenz und echtes Engagement für saubere Energien an. » weiter

Apple startet neue Umweltinitiativen in China

Uhr von Stefan Beiersmann

Zusammen mit dem WWF fördert es ein Projekt für die nachhaltige Bewirtschaftung von Forstflächen. Sie sollen unter anderem das Papier für Apples Produktverpackungen liefern. Mit mehreren Partnern baut Apple zudem zwei 20-Megawatt-Solarparks. » weiter

Amazon testet Tesla-Akkutechnik in Rechenzentren

Uhr von Florian Kalenda

In Kalifornien sollen 4,8 Megawattstunden Energiespeicher ungestörten Betrieb sicherstellen. Auch ermöglicht dies eine Zwischenspeicherung erneuerbarer Energien. Tesla sieht Akkus als zweites Standbein und bietet neuerdings Systeme mit 7 oder 10 kWh für Wohnhäuser und Büros an. » weiter

Deutsche verursachten 2014 pro Kopf 21,6 Kilogramm Elektroschrott

Uhr von Björn Greif

Damit gehört Deutschland wie anderere reiche Industrienationen zu den Hauptproduzenten von elektronischen Abfällen. Das höchste Aufkommen pro Einwohner findet sich in Norwegen mit 28,3 Kilogramm. Insgesamt verursachen die USA und China zusammen knapp ein Drittel des weltweiten Elektroschrotts. » weiter

Google plant neue Firmenzentrale

Uhr von Bernd Kling

Die Pläne beschreiben weit geschwungene und lichtdurchlässige Dachstrukturen mit Solarzellen, die zum Energiehaushalt beitragen. Durch eine völlig neuartige und utopisch anmutende Architektur sollen sich die Gebäude flexibel an die oft rasch wechselnden Anforderungen des Unternehmens anpassen lassen. » weiter