Google aktualisiert Maps für Android und iOS

Uhr von Stefan Beiersmann

Die neue Version unterstützt den Reservierungsdienst Open Table. Außerdem hat Google die Oberfläche an das Material Design von Android 5.0 Lollipop angepasst. Nutzer von Google Drive können nun aus dem Browser heraus Dateien auch mit lokal installierten Anwendungen öffnen. » weiter

Nokia öffnet Here-App für alle Android-Smartphones

Uhr von Stefan Beiersmann

Voraussetzung ist ein Telefon mit Android 4.1 Jelly Bean oder neuer und einem GByte Speicherplatz. Zudem darf das Display nur zwischen 4,5 und 6 Zoll groß sein. Die kostenlose App unterstützt die sprachgeführte Offline-Navigation inklusive Verkehrsinfos und Tempowarnungen. » weiter

Fitbit plant Fitness-Smartwatch mit GPS

Uhr von Rainer Schneider

Laut geleakten Werbematerialien soll sie unter dem Namen Fitbit Surge für 249 Dollar auf den Markt kommen. Neben den für Smartwatches typischen Features wie dem Kontrollieren von Anrufen und SMS auf dem Smartphone enthält sie Fitness-Tracker-Funktionen wie GPS zur Streckenaufzeichnung sowie einen kontinierlich messenden Herzfrequenz-Sensor. » weiter

Qualcomm erwirbt Chiphersteller CSR

Uhr von Rainer Schneider

Als Kaufpreis werden 2,5 Milliarden Dollar in bar genannt. Die Übernahme ist Teil von Qualcomms Strategie, den Markt für Elektronik in Mobilgeräten auch zukünftig zu beherrschen. Der britische Halbleiterhersteller CSR produziert im Wesentlichen Bluetooth- und GPS-Chips, ist aber auch im Bereich "Internet of Everything" aktiv. » weiter

Bing Maps um Streetside-Aufnahmen von 100 Städten ergänzt

Uhr von Florian Kalenda

In Deutschland ist der Dienst allerdings weiter nicht verfügbar. Nutzer hierzulande profitieren aber von detailreichen neuen Luftaufnahmen aus 150 Ländern. Mit einer Windows-8.1-App sind außerdem nun 3D-Spaziergänge durch 125 Städte möglich. » weiter

Yahoo kauft Restaurant-Empfehlungsdienst Zofari

Uhr von Florian Kalenda

Er ist nach eigenen Angaben von den Empfehlungen der Angebote Netflix und Pandora für Filme und Musik inspiriert. Seine Suchfunktion nutzt etwa auch Foursquare-Daten. Yahoo wird ihn in seine Mobilsuche integrieren. » weiter

Smarter Schuh mit vibrierender Sohle vorgestellt

Uhr von Florian Kalenda

Das Modell Lechal von Ducere Technologies kann auf diese Weise Abbiegeanweisungen kommunizieren. Es bezieht seine Daten von einer Smartphone-App. Der Akku wird in die Sohle beziehungsweise den Schuh eingeschoben. » weiter

Südkorea: Google hat unseren Vorgaben entsprochen

Uhr von Florian Kalenda

Die Regulierungsbehörde überzeugte sich davon in Mountain View. Das Unternehmen musste bei Street-View-Fahrten gesammelte persönliche Daten von 600.000 Koreanern löschen. Die Disks wurden offenbar im Beisein von Behördenmitarbeitern vernichtet. » weiter

Microsoft stellt MapPoint und AutoRoute zum Jahresende ein

Uhr von Florian Kalenda

Bis dahin sind die Desktop-Mapping-Lösungen weiter erhältlich. Der Online-Support wird mindestens bis Sommer 2015 weiterlaufen. MapPoint ist eine Unternehmenslösung mit Office-Anbindung und demografischen Daten sowie Analysemöglichkeiten. » weiter

Sicherheitsrisiko iPhone: Apple weist Vorwürfe aus China zurück

Uhr von Stefan Beiersmann

Im Mittelpunkt der Vorwürfe steht die Sammlung von Standortdaten. Chinesischen Medien zufolge können sie unter Umständen "Staatsgeheimnisse" verraten. Apple betont, dass die Daten nicht auf seine Server übertragen werden und das iPhone auch keine Hintertür hat. » weiter

Nokia Here kauft Predictive-Analytics-Spezialisten Medio Systems

Uhr von Florian Kalenda

Ortsbasierte Dienste wie Restaurantempfehlungen und Routing sollen künftig stärker personalisiert werden. Medios rund 70 Mitarbeiter sitzen überwiegend in Seattle. Seine Technik soll nach Abschluss der Transaktion auch NSN und Nokia Technologies zur Verfügung stehen. » weiter

Googles Maps-Apps führen Offline-Karten ein

Uhr von Florian Kalenda

Heruntergeladene Karten können mit einem Namen versehen werden. Nach 30 Tagen laufen sie ab, um Speicher freizumachen. Zusätzlich berücksichtigt Google Maps für Android und iOS jetzt Fahrspuren und bietet mehr Filter für Restaurants an - etwa die Öffnungszeiten. » weiter

Nokia stellt iOS- und Android-Entwickler ein

Uhr von Florian Kalenda

Nach dem Verkauf der Gerätesparte will Nokias Kartendienst Here sein Software-Angebot offenbar ausbauen. Die erste iOS-App hatte er vergangenes Jahr nach dem Start von iOS 7 zurückgezogen. Unter Windows Phone gibt es bisher vier Einzelprogramme. » weiter

iOS 8: Apple plant angeblich größeres Update für Maps

Uhr von Stefan Beiersmann

An der Entwicklung sind mehrere hochrangige Apple-Manager inklusive CEO Tim Cook beteiligt. Die neue Maps-Version erhält demnach genauere Kartendaten. Zudem können Nutzer künftig öffentliche Verkehrsmittel in ihre Routenplanung einbeziehen. » weiter

Google führt Kartenarchiv Maps Gallery ein

Uhr von Florian Kalenda

Es handelt sich im historische Karten und topografisch aufbereitete Daten von Google und Partnern wie National Geographic, Das Projekt nutzt die letztes Jahr eingeführte Google Maps Engine. Das Material findet sich auch in Google Earth und über die Websuche. » weiter

Microsoft steckt 15 Millionen Dollar in Foursquare

Uhr von Florian Kalenda

Parallel wurde ein mehrjähriger Lizenzvertrag unterzeichnet. Microsoft setzt Foursquares Ortsdaten seit 2010 in diversen Bing-Diensten ein. Die neue Vereinbarung macht es zu Foursquares größtem Kunden. » weiter

Apple kauft angeblich Kartendienst und Notiz-App

Uhr von Florian Kalenda

Catch galt bis zur Schließung im August als Evernote-Konkurrent. BroadMap befasst sich mit der Verwaltung und Analyse von Kartendaten. Es könnte sich um im Lauf des Jahres 2013 erfolgte Verstärkungen handeln, die erst jetzt bekannt werden. » weiter

Patentantrag von Apple weist auf neue Karten-App hin

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Antrag trägt den Titel "interaktive Karte". Apple beschreibt darin eine durch Ebenen anpassbare Karte, die standortbezogene Informationen liefert. Zudem soll die Bedienung wie das Erstellen von Routen durch neue Touchgesten vereinfacht werden. » weiter

Bericht: NSA erfasst massenhaft Standortdaten von Mobiltelefonen

Uhr von Stefan Beiersmann

Es handelt sich um täglich bis zu fünf Milliarden Datensätze. Die Standortdaten fließen in eine Datenbank, die mehrere Hundert Millionen Geräte umfasst. Ein Analytics-Tool erstellt daraus Bewegungsprofile und zeigt Verbindungen zwischen Personen auf. » weiter