Here Maps unterstützt Windows 10 und Windows Phone nicht mehr

Uhr von Florian Kalenda

Unter Windows 10 wird das Programm ab Ende Juni nicht mehr funktionieren. Es müsste sonst neu geschrieben werden. Windows Phone 8 bekommt zumindest noch kritische Bugfixes. Die ehemalige Nokia-Kartensparte gehört heute Audi, BMW und Daimler. » weiter

Google benennt Satelliten-Tochter in Terra Bella um

Uhr von Florian Kalenda

Ihre Aufgabe ist künftig auch die Analyse der Aufnahmen. Dazu verwendet Terra Bella Googles Geodaten und Algorithmen für Maschinelles Lernen. Zusätzlich baut es weiter Satelliten - ein Dutzend ist aktuell in Arbeit. » weiter

Microsoft überarbeitet Kopfhörer-Navigation für Sehbehinderte

Uhr von Florian Kalenda

Neu sind Beschreibungen, ergänzend zu den reinen Navigationsanweisungen. Auch können die Nutzer nun erweiterte Informationen durch Sprachbefehle anfordern. Das System besteht aus Bluetooth-Kopfhörern samt Mikrofon, einem Smartphone und der Microsoft-Software. » weiter

Indoor-Ortungs-App von Apple gesichtet

Uhr von Florian Kalenda

Indoor Survey dient der Vermessung von Gebäuden. Die nur per Link zugängliche Version im App Store ist bereits als 1.0 deklariert. Für vom User auf einer Karte festgehaltene Standorte erfasst Apple jeweils Funknetzwerk- und Sensorendaten. » weiter

Google Maps für Apple Watch verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Bisher waren Watch-Anwender auf Apple Maps beschränkt gewesen. Allerdings liefert Google auf der Uhr vorerst lediglich Abbiegeanweisungen in Listenform. Das iOS-Update auf Version 4.11.0 von Maps bringt auch neue Komfortfunktionen mit. » weiter

Angebliches Geheimprojekt Google Here vor Launch eingestellt

Uhr von Florian Kalenda

Es sollte ortsbasierte Informationen liefern - und zwar Hilfsdienste wie Fahrplan- und Ticketanzeige am Bahnhof, aber auch ortsabhängige Werbung. Zusätzlich zu GPS wollte Google Beacons nutzen. Es fürchtete aber, der Google Maps ergänzende Dienst mit eigener App könne zu aufdringlich wirken. » weiter

Google Map Maker wieder verfügbar – jetzt mit Moderatoren

Uhr von Florian Kalenda

Seit Mai war er gesperrt gewesen: Unbekannte hatten etwa Polygone eingeschmuggelt, die einen auf ein Apple-Logo pinkelnden Android-Roboter zeigten. Jetzt können Freiwillige keine Polygone mehr definieren, und es gibt ein verbessertes Kontrollsystem. » weiter

Sony stellt Prototyp einer Drohne für Firmen vor

Uhr von Florian Kalenda

Entstanden ist sie im Rahmen des Joint Ventures Aerosense mit ZMP. Sie kann 10 Kilo Gewicht transportieren - üblicherweise eine Fotoausrüstung für die Landvermessung. Die maximale Flugdauer beträgt zwei Stunden, die Höchstgeschwindigkeit 170 km/h. » weiter

Google Maps führt Zeitleisten-Ansicht ein

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Zeitleiste bietet in chronologischer Reihenfolge eine Übersicht über alle besuchten Orte. Nutzer können die Orte bearbeiten und auch löschen. Zum Start steht die neue Funktion nur für Android und auf dem Desktop zur Verfügung. » weiter

Uber kauft Microsofts Kartensparte

Uhr von Florian Kalenda

Es erhält Patente und Bildmaterial, ein Rechenzentrum in Colorado sowie rund 100 Entwickler. Microsoft will solche Dinge künftig "von Premium-Partnern" zukaufen. Im März hatte Uber schon deCarta übernommen. Es bietet auch für Nokia Here. » weiter

Uber holt Googles früheren Maps-Chef

Uhr von Florian Kalenda

Brian McClendon kam 2004 mit Keyhole zu Google. Seine Software bildete die Grundlage für Google Earth. Bei Uber leitet er künftig das Forschungszentrum für selbstlenkende Autos und Mapping in Pittsburgh. » weiter

Google zeigt in Street View erstmals Unterwasser-Aufnahmen

Uhr von Florian Kalenda

Die im Lauf der letzten vier Jahre entstandenen Aufnahmen sollen das Meer kartografieren helfen. Google zufolge lassen sich damit Veränderungen erkennen: Das Great Barrier Reef etwa wird durch Stürme und Erwärmung zunehmen weiß. » weiter

Yahoo schließt seinen Kartendienst

Uhr von Stefan Beiersmann

Das Online-Angebot für Routenplanung und Verkehrsinformationen ist nur noch bis zum 30. Juni verfügbar. Die Yahoo Suche, Flickr und andere Dienste bieten aber auch danach noch auf Yahoo Maps basierende Funktionen. Yahoo passt mit der Schließung seine Ressourcen an seine Prioritäten an. » weiter

Nokia-CEO: Vielleicht verkaufen wir Here nicht

Uhr von Florian Kalenda

Rajeev Suri erklärt nun, es gebe "beträchtliches Interesse", und Nokia benötigte "mehr Zeit". "Am Ende werden wir möglicherweise überhaupt nicht verkaufen, wenn der Preis nicht stimmt." Nokia hatte zunächst einen Wert von 2 Milliarden Euro angesetzt. Inzwischen stehen 4 Milliarden Dollar im Raum. » weiter