Französische Weltraumagentur macht bei Googles Project Loon mit

Uhr von Florian Kalenda

Gemeinsam werden die neuen Partner die Google-Internet-Ballons über Frankreich erproben. Bisher hatte Google die Südhalbkugel wegen ihrer stratosphärischen Bedingungen vorgezogen. Das Centre National d'Etudes Spatiales forscht seit 50 Jahren über Ballons. » weiter

Herstellerkonsortium plant bis 2025 Festplatten mit 100 TByte Kapazität

Uhr von Bernd Kling

Die Aufzeichnungstechnik HAMR soll ab 2017 für eine jährlich um 30 Prozent wachsende Speicherdichte sorgen. Ab 2021 hoffen die Hersteller auf weiter anhaltende Steigerungen, wenn die BPMR-Technologie marktreif wird. Dank der neuen Technologien könnte 2025 eine Flächendichte von 10 Terabit je Quadratzoll erreicht werden. » weiter

Samsung demonstriert Augen-Tracking ohne Brille

Uhr von Florian Kalenda

Eyecan+ ermöglicht Behinderten Arbeiten am PC. Eine Testperson beschreibt es als "Maus für die Augen". Es handelt sich um eine unter dem Monitor angebrachte, Kinect-artige Box. Eine Kommerzialisierung ist nicht geplant: Samsung hält den Markt für zu klein. » weiter

IBM und Nvidia bauen weltweit schnellste Supercomputer

Uhr von Stefan Beiersmann

Das System Summit soll eine Spitzenleistung von bis zu 300 Petaflops bieten. Es dient ausschließlich zivilen und wissenschaftlichen Zwecken. IBM und Nvidia steht ein Budget von 325 Millionen Dollar zur Verfügung. Darin sind die kosten für ein zweites, kleineres System enthalten. » weiter

Google pachtet historischen Flughafen für Experimente

Uhr von Florian Kalenda

Besitzer ist die NASA. Sie erhält über 60 Jahre hinweg insgesamt 1,16 Milliarden Dollar. Zusätzlich spart sie jährlich 6,3 Millionen Dollar an Instandhaltungskosten. Google sagt zu, die historischen Zeppelinhangare auf dem Gelände zu renovieren. » weiter

Bericht: Microsoft stellt Xbox-Entwicklung in China ein

Uhr von Florian Kalenda

In Shenzhen wird außerdem die Surface-Hardware sowie deren Produktion konzipiert. Zumindest die Xbox-Hardwareentwicklung soll laut einer Lokalzeitung in die USA zurückkehren. 80 Mitarbeitern wurde angeblich gekündigt. » weiter

Apple verfügt weltweit über 155 Milliarden Dollar Barreserven

Uhr von Björn Greif

Der Großteil des Geldes lagert außerhalb der USA, um Steuern zu sparen. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung erhöhten sich im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014 um 35 Prozent auf gut 6 Milliarden Dollar. Die Zahl der Vollzeitkräfte wuchs im Jahresvergleich um 15 Prozent auf 92.600. » weiter

Samsung kündigt kommenden WLAN-Standard 802.11ad für 2015 an

Uhr von Stefan Beiersmann

Er erlaubt Übertragungsraten von bis zu 575 MByte pro Sekunde. Dafür funkt der Standard im 60-GHz-Band. Samsung hat nach eigenen Angaben nun die letzten technischen Hindernisse beseitigt, die bisher eine kommerzielle Nutzung ausgeschlossen haben. » weiter

Studie zur Sprachsteuerung im Auto: Siri lenkt am meisten ab

Uhr von Bernd Kling

Das ergibt eine vom größten Verkehrsclub der USA beauftragte Untersuchung. Wie sehr sich Fahrer ablenken lassen, hängt stark von der jeweiligen Aufgabe und dem verwendeten System ab. Bei den In-Car-Systemen kommt Toyota am besten weg. » weiter

Nobelpreis für Physik geht an Erfinder der blauen Leuchtdiode

Uhr von Björn Greif

Die beiden Japaner Isamu Akasaki und Hiroshi Amano sowie der Amerikaner Shuji Nakamura teilen sich das Preisgeld in Höhe von rund 880.000 Euro. Ihre vor 20 Jahren gemachte Erfindung ermöglicht langlebige, leuchtstarke und energiesparende Lichtquellen. LEDs sind 20-mal effizienter als Glühlampen. » weiter

Cisco plant Forschungszentrum für Internet der Dinge in Berlin

Uhr von Rainer Schneider

Dabei handelt es sich um die weltweit sechste derartige Einrichtung des Netzwerkausrüsters. Sie soll unter anderem Start-ups sowie Vertretern von Behörden und Universitäten als Treffpunkt und Arbeitsplatz dienen. Für das "Internet of Everything Innovation Center" arbeitet Cisco mit dem Bundesland Berlin zusammen. » weiter

Google entwickelt Quantenprozessor für Künstliche Intelligenz

Uhr von Florian Kalenda

Die Leitung übernimmt Physikprofessor John Martinis von der University of California in Santa Barbara. Sein Team kann sowohl das Quantenforschungslabor Googles und der NASA nutzen als auch unversitäre Anlagen. Die gleiche Universität beherbergt Microsofts Quantenforschungsprojekt Station Q. » weiter

Bericht: Manager von Satellitenprogramm verlässt Google

Uhr von Florian Kalenda

Projektleiter Greg Wyler war offenbar nur wenige Wochen bei Google beschäftigt. Auch der mit ihm von Sat-Internet-Anbieter O3b Networks gekommene Brian Holz soll auf dem Absprung sein. Google investiert über eine Milliarde Dollar in das Projekt. » weiter

Project Wing: Google testet Paketversand mittels Drohnen

Uhr von Bernd Kling

Das bisher geheime Entwicklungsprogramm läuft bereits seit zwei Jahren innerhalb von Googles Forschungsarm Google X. Die Flugautomaten sollen Produkte innerhalb weniger Minuten quer durch die Stadt liefern können. Nach Tests mit Prototypen in Australien hält Google die Experimentierphase für abgeschlossen und will an die praktische Umsetzung gehen. » weiter

Google stärkt Google X durch Kauf von Gecko Design

Uhr von Florian Kalenda

Die kalifornische Firma existiert seit 1996. Sie bietet Dienste für Industriedesign an und hat schon Produkte für Dell, Fitbit, Hewlett-Packard und Logitech entwickelt. Aus Google X stammen etwa Glass, selbstlenkende Autos und Project Loon. » weiter