Selbstlenkendes Uber-Fahrzeug in Pittsburgh gesichtet

Uhr von Florian Kalenda

Es handelt sich um einen umgebauten Ford. Für seine Forschungsabteilung hat Uber seinem universitären Partner angeblich innerhalb kurzer Zeit 50 Mitarbeiter abgeworben - rund ein Drittel des Personals am Robotik-Labor der Carnegie Mellon University. » weiter

Chrome-Add-on “Google Tone” erlaubt Linkaustausch via Audiosignal

Uhr von Björn Greif

Laut Google soll es den digitalen Datenaustausch so einfach machen wie ein direktes Gespräch. Die URL eines aktuell geöffneten Browsertabs lässt sich damit schnell an andere Rechner in Hörreichweite übertragen. Die Datenübertragung erfolgt auf einer nicht hörbaren Frequenz. » weiter

Anzeigen-Personalisierung: IBM und Facebook kooperieren

Uhr von Florian Kalenda

Das Projekt nutzt IBMs Marketing Cloud, um Online-Anzeigenkampagnen zu erstellen, die dann mit IBM Journey Designer an Präferenzen und Verhalten von Kunden angepasst werden. Facebooks Custom Audiences ermöglicht, sich an eine definierte Nutzergruppe zu wenden und mit ihr in Kontakt zu kommen. » weiter

IBM erzielt bedeutenden Fortschritt beim Quantencomputing

Uhr von Björn Greif

Seinen Forschern ist es gelungen, einen Schaltkreis aus vier in einem quadratischen Gitter angeordneten Quantenbits mit Quantenfehlerkorrektur zu entwickeln. Dadurch lassen sich neuerdings statt nur einer beide systembedingte Fehlerarten gleichzeitg erkennen und somit kontrollieren. » weiter

Audi, DHL und Amazon testen Warenlieferung in den Kofferraum

Uhr von Björn Greif

Im Rahmen des Projekts "Audi Connect Easy Delivery" planen sie einen schlüssellosen Zugang zum Kofferraum, der dann praktisch als private Packstation dient. Ab Mai soll das System im Großraum München in einem Pilotversuch erprobt werden. » weiter

Bericht: Google wollte Tesla für 6 Milliarden Dollar kaufen

Uhr von Florian Kalenda

Tesla-CEO Elon Musk rief 2013 bei Larry Page an. Damals kriselte Tesla aufgrund flauer Nachfrage. Beide sollen sich grundsätzlich einig gewesen sein, als die Bestellungen plötzlich anzogen. Heute wird Tesla mit etwa 25 Milliarden Dollar bewertet. » weiter

Bericht: Google-X-Lab-Team forscht zu Akkutechnik

Uhr von Florian Kalenda

Das nur vier Mann starke Team wird vom früheren Apple-Batteriespezialisten Ramesh Bhardwaj angeführt. Es konzentriert sich auf den Einsatz in anderen Google-Forschungsprojekten wie Glass. Außer auf Lithium-Ionen setzt es auf Festkörperakkus. » weiter

Forscher zeigen Computer in der Größe eines Reiskorns

Uhr von Florian Kalenda

Geladen und programmiert wird er durch Lichtwellen. Er verfügt über Temperatur- und Drucksensor ebenso wie über eine Kamera. Nach einem Jahrzehnt der Entwicklung kann er in Produktion gehen. Medizin und Ölindustrie haben schon Interesse angemeldet. » weiter

Amazon beschwert sich über zu strenge Regeln für Drohnentests

Uhr von Bernd Kling

Der Onlinehändler stellt die flexiblere Regulierung europäischer Länder als vorbildhaft dar. Die US-Flugaufsicht FAA benötige mehr "Schwung", sonst fielen die Vereinigten Staaten weiter zurück. Die FAA ist zur Genehmigung autonomer Drohnenflüge bereit, drängt aber auf standardisierte und erwiesenermaßen sichere Technologien. » weiter

Apple erhält Brennstoffzellen-Patent

Uhr von Florian Kalenda

Der Antrag stammt von 2010. Apple sieht sein System als tragbar und kosteneffizient an. Es könnte über wechselbare Brennstoffkartuschen versorgt werden und einen eigenen Akku wie auch einen Lüfter für die Wärme-Abfuhr enthalten. » weiter

Rekordteilnahme an Forschungsprojekt mit Apples ResearchKit

Uhr von Bernd Kling

Innerhalb von weniger als 24 Stunden registrierten sich 11.000 iPhone-Nutzer für die Teilnahme an einer Stanford-Studie zum Herz-Kreislauf-System. Bei den ersten ResearchKit-Apps geht es vorwiegend um die Frage, wie sich Patienten am besten zu gesundheitsbewussterem Verhalten bewegen lassen. » weiter

ResearchKit: Apple stellt Werkzeuge für medizinische Studien vor

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Open-Source-Softwareumgebung erlaubt die Entwicklung von Apps für die Sammlung medizinischer Daten. Sie können aber auch mit Apples Health-App kommunizieren und auf deren Daten zugreifen. Erste ResearchKit-Apps kommen bei Studien über Asthma, Brustkrebs und Parkinson zum Einsatz. » weiter

Bericht: Apple arbeitet an Elektroauto

Uhr von Stefan Beiersmann

Mehrere hundert Mitarbeiter beschäftigen sich angeblich in einem geheimen Forschungslabor mit dem Projekt "Titan". Anderen Quellen zufolge geht es Apple in erster Linie um Software für autonome Fahrzeugsysteme. An dem Projekt ist offenbar auch ein ehemaliger Daimler-Manager beteiligt. » weiter