Bericht: Google-X-Lab-Team forscht zu Akkutechnik

Uhr von Florian Kalenda

Das nur vier Mann starke Team wird vom früheren Apple-Batteriespezialisten Ramesh Bhardwaj angeführt. Es konzentriert sich auf den Einsatz in anderen Google-Forschungsprojekten wie Glass. Außer auf Lithium-Ionen setzt es auf Festkörperakkus. » weiter

Forscher zeigen Computer in der Größe eines Reiskorns

Uhr von Florian Kalenda

Geladen und programmiert wird er durch Lichtwellen. Er verfügt über Temperatur- und Drucksensor ebenso wie über eine Kamera. Nach einem Jahrzehnt der Entwicklung kann er in Produktion gehen. Medizin und Ölindustrie haben schon Interesse angemeldet. » weiter

Amazon beschwert sich über zu strenge Regeln für Drohnentests

Uhr von Bernd Kling

Der Onlinehändler stellt die flexiblere Regulierung europäischer Länder als vorbildhaft dar. Die US-Flugaufsicht FAA benötige mehr "Schwung", sonst fielen die Vereinigten Staaten weiter zurück. Die FAA ist zur Genehmigung autonomer Drohnenflüge bereit, drängt aber auf standardisierte und erwiesenermaßen sichere Technologien. » weiter

Apple erhält Brennstoffzellen-Patent

Uhr von Florian Kalenda

Der Antrag stammt von 2010. Apple sieht sein System als tragbar und kosteneffizient an. Es könnte über wechselbare Brennstoffkartuschen versorgt werden und einen eigenen Akku wie auch einen Lüfter für die Wärme-Abfuhr enthalten. » weiter

Rekordteilnahme an Forschungsprojekt mit Apples ResearchKit

Uhr von Bernd Kling

Innerhalb von weniger als 24 Stunden registrierten sich 11.000 iPhone-Nutzer für die Teilnahme an einer Stanford-Studie zum Herz-Kreislauf-System. Bei den ersten ResearchKit-Apps geht es vorwiegend um die Frage, wie sich Patienten am besten zu gesundheitsbewussterem Verhalten bewegen lassen. » weiter

ResearchKit: Apple stellt Werkzeuge für medizinische Studien vor

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Open-Source-Softwareumgebung erlaubt die Entwicklung von Apps für die Sammlung medizinischer Daten. Sie können aber auch mit Apples Health-App kommunizieren und auf deren Daten zugreifen. Erste ResearchKit-Apps kommen bei Studien über Asthma, Brustkrebs und Parkinson zum Einsatz. » weiter

Sicherheitsforscher veröffentlicht 10 Millionen Nutzernamen und Passwörter

Uhr von Florian Kalenda

Mark Burnett rechtfertigt dies in einem langen Artikel - und nennt sein Vorgehen selbst absurd. Schließlich könne jedermann solche Listen anonym publizieren. Es handelt sich überwiegend um tote Passwörter, und die Domainnamen wurden aus den Mailadressen entfernt. Sie sind allein für die Forschung vorgesehen. » weiter

Samsung gründet eigenständiges Team für Innovationsforschung

Uhr von Björn Greif

Es ist in der Mobile Division angesiedelt, soll aber weitgehend unabhängig von anderen Geschäftsbereichen agieren. Zu den Forschungsfeldern gehören Virtual Reality, 3D-Druck, Robotik, Drohnen und autonome Fahrzeuge. Damit will Samsung neue Umsatzquellen erschließen. » weiter

Project Phire: Corning entwickelt kratzfesteren Glastyp für Displays

Uhr von Bernd Kling

Das neue Verbundmaterial soll die hohe Bruchfestigkeit von Gorilla Glass 4 mit einer ähnlichen Unempfindlichkeit gegen Kratzer wie Saphirglas vereinen. US-Glashersteller Corning kündigt die Markteinführung für später in diesem Jahr an. Ein Display-Experte hält aber auch eine neue Saphir-Technologie für vielversprechend. » weiter

Google und Mattel kooperieren – möglicherweise für VR-Brille

Uhr von Florian Kalenda

Das Motto einer gemeinsamen Produktvorstellung lautet: "Sehen Sie, was möglich ist". Als Grafikelement wurde Mattels analoge 3D-Brille View-Master von 1939 eingebunden. Google hat sich schon mit Cardboard spielerisch des Virtual-Reality-Bereichs angenommen, » weiter

Google übernimmt 3D-Tablet Tango als reguläres Projekt

Uhr von Florian Kalenda

Nach zwei Jahren Entwicklungszeit verlässt es das Forschungslabor ATAP. Dies ist zwar ein wichtiger organisatorischer Meilenstein, war aber zu erwarten. Schließlich soll 2015 ein erstes Consumer-Endgerät von LG erscheinen. » weiter

US-Militär setzt auf biometrische Erkennung von Verhaltensmustern

Uhr von Florian Kalenda

Dia Militärakademie West Point erhält für ihr Programm mehrere Millionen Dollar Fördermittel. Sie will anhand der Bedienung eines Mobilgeräts zweifelsfrei auf die Identität eines Menschen schließen. Das Vorgehen ähnelt Googles einfacher "Recaptcha"-Abfrage. » weiter

Bill Gates arbeitet für Microsoft an neuem “Personal Agent”

Uhr von Bernd Kling

Er soll "sich alles merken" und über verschiedene Geräte hinweg arbeiten. Es ist unklar, ob das Projekt in einem Zusammenhang mit Microsofts Sprachassistent Cortana steht. Der Microsoft-Gründer erwartet in den nächsten 30 Jahren große Fortschritte im Computing - fürchtet aber eine außer Kontrolle geratene Künstliche Intelligenz. » weiter