Mozilla erweitert Firefox Klar um Schnellzugriff

von Stefan Beiersmann

Die Entwickler realisieren die Funktion über die Autovervollständigung von Eingaben in die Adressleiste. Ab Werk nutzt der Browser hierfür eine voreingestellte Liste mit 450 Websites. Nutzer können aber auch eine eigene URL-Liste für die Autovervollständigung zusammenstellen. weiter

Firefox 57 läuft bereits auf 170 Millionen Geräten

von Stefan Beiersmann

Mozilla meldet zudem eine deutliche Zunahme der Nutzer, die von Chrome auf Firefox umsteigen. Trotzdem verzeichnet Statcounter einen leichten Rückgang des Marktanteils für den Mozilla-Browser. weiter

Yahoo und Mozilla streiten über voreingestellte Suche in Firefox

von Stefan Beiersmann

Mozilla soll den Vertrag mit Yahoo unrechtmäßig gekündigt haben. Der Browserentwickler wirft Yahoo im Gegenzug vor, seine Zusagen zur Qualität der Yahoo-Suche nicht eingehalten zu haben. Yahoo klagt auf Fortsetzung des Vertrags, während Mozilla nicht erbrachte Umsätze einfordert. weiter

Firefox informiert Nutzer künftig über gehackte Websites

von Stefan Beiersmann

Warnungen sollen beim Aufruf von Websites erscheinen, die Nutzerdaten bei Hackerangriffen verloren haben. Ein Eingabefeld soll es Nutzern erlauben zu prüfen, ob sie von dem Datendiebstahl betroffen sind. Mozilla entwickelt das Feature zusammen mit der Website Have I Been Pwned. weiter

Firefox 57 Quantum: schneller und schlanker

von Bernd Kling

Mozilla verspricht eine verdoppelte Geschwindigkeit dank Multi-Prozess-Architektur. Gleichzeitig soll Firefox Quantum bis zu 30 Prozent weniger Arbeitsspeicher als Chrome benötigen. Mozilla will erneut Marktanteile gewinnen. weiter

Firefox 10 für iOS führt Photon-Design ein

von Stefan Beiersmann

Das neue minimalistische Design soll den Zugriff auf die Menüs vereinfachen. Ein neuer Modus blendet automatisch alle Grafiken einer Website aus. Zudem zeigt Mozilla auf der Seite "Neuer Tab" von Pocket empfohlene Stories an. weiter

Firefox integriert Cliqz und erntet Kritik

von Bernd Kling

Mozilla liefert als "Experiment" eine Firefox-Version mit aktiviertem Add-on aus. Das enthaltene Datenerfassungstool erfasst die Surfhistorie und schickt URLs an die Cliqz-Server, um Empfehlungen auszugeben. Haupteigner der Münchner Cliqz GmbH ist Hubert Burda Media. weiter

Mozilla spendiert Firefox 56 neue Screenshot-Funktion

von Stefan Beiersmann

Firefox Screenshots speichert Bildschirmfotos auch in der Cloud. Die neue Funktion Send Tabs vereinfacht indes das Weiterleiten von Browserinhalten. Unter Android beendet Firefox 56 den Support für Adobe Flash und Android 4.0. weiter

Mozilla erweitert Firefox für iOS um Trackingschutz

von Stefan Beiersmann

Im Privaten Modus erlaubt Firefox unter iOS 11 automatisches Content-Blocking. Zudem steht die Funktion Tracking Protection von Firefox Klar nun auch im regulären Browsermodus zur Verfügung. Firefox Klar für Android spendiert Mozilla indes eine Tab-Funktion. weiter

Firefox 55 verbessert Performance und unterstützt WebVR

von Stefan Beiersmann

Die Multi-Prozess-Architektur verbessert das Laden komplexer Websites. Die Entwickler beschleunigen zudem den Start des Browsers mit zahlreichen geöffneten Websites. Firefox 55 bringt außerdem Fixes für mehrere kritische Sicherheitslücken. weiter

Sprachsuche: Mozilla testet neue Funktionen für Firefox

von Stefan Beiersmann

Voice Fill erlaubt Eingaben in den Browser per Sprache. Die Funktion steht bisher allerdings nur in Englisch zur Verfügung. Nutzer können auch einen Notizblock testen, der in der Seitenleiste erscheint. Mozilla arbeitet zudem an einem Dienst zum Austausch von bis zu 1 GByte großen Dateien. weiter

Flash Player: Adobe kündigt Ende des Supports für 2020 an

von Stefan Beiersmann

Auch die Verteilung von Flash Player endet 2020. Microsoft und Google entfernen das Plug-in bis dahin aus ihren Browsern. Mozilla beschränkt den Flash-Support von Firefox schon ab Ende 2018 auf das Extended Support Release. weiter

Linux Mint: Firefox 55 Beta installieren

von Kai Schmerer

Für Firefox 55 verspricht Mozilla eine deutlich verbesserte Performance. Derzeit liegt die Version noch als Beta vor. Während die Installation unter Windows und macOS ziemlich einfach ist, muss man unter Linux Mint ein wenig nachhelfen. weiter