WorkMail: Amazon Web Services kündigt E-Mail-Dienst für Unternehmen an

Uhr von Bernd Kling

Der Cloud-Dienst bietet übliche Features rund um E-Mail wie Terminkalender, Aufgaben, Kontaktlisten und öffentliche Ordner. Er soll eigene E-Mail-Server sowie ihre Verwaltung ersparen und zugleich sicherer als bisherige Cloud-Lösungen sein. Amazon verlangt für ein Postfach mit 50 GByte monatlich 4 Dollar je Nutzer. » weiter

Microsoft findet kein Passwortleck bei Minecraft

Uhr von Florian Kalenda

Eine kursierende Liste von gut 1800 Anwenderpasswörtern muss durch Phishing oder Malware zusammengestellt worden sein. Microsoft hat die betroffenen Konten zurückgesetzt. Über 100 Millionen Menschen spielen Minecraft. » weiter

Man-in-the-Middle-Angriff auf Outlook.com-Nutzer in China

Uhr von Florian Kalenda

Wer unbedacht auf "Fortsetzen" klickt, liefert Mails und Kontakte den Angreifern aus. Greatfire.org vermutet, dass die Attacke von der Zensurbehörde ausgeht oder zumindest toleriert wird. Es fordert betroffene Firmen auf, Zertifikaten des China Internet Network Information Center nicht mehr zu vertrauen. » weiter

Facebook at Work als App verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Die Programme für Android und iOS können allerdings nur Mitarbeiter von Firmen herunterladen, die sich zu Tests bereit erklärt haben. Das Angebot ist als Kollaborationsmöglichkeit gedacht, die E-Mail ersetzen soll. Facebook sammelt dort weder Daten, noch schaltet es Werbung. » weiter

Outlook/Exchange: Wie man die E-Mail-Flut sinnvoll kanalisiert

Uhr von Thomas Joos

Die Flut an E-Mails wird immer häufiger zum Produktivitätskiller. Das McKinsey Global Institute hat errechnet, dass sich Wissensarbeiter geschätzte 28 Prozent ihrer Arbeitszeit mit ihrer E-Mail-Verwaltung herumschlagen. Mit sinnvollen Einstellungen in Exchange und Outlook lässt sich dieses Problem lindern. » weiter

OS X Yosemite: Spotlight-Suche verrät Daten an Spammer

Uhr von Bernd Kling

Spotlight durchsucht auch eingegangene E-Mails und lädt ungefragt Inhalte von externen Servern nach. Über Tracking-Pixel können Spammer und Hacker Informationen über den Anwender und sein System einholen. Das geschieht selbst dann, wenn der Anwender in Apples Mail-Programm explizit das Nachladen externer Bilder deaktiviert hat. » weiter

Staatsnahe Zeitung rät Chinesen zu Verzicht auf Gmail

Uhr von Florian Kalenda

In der Global Times heißt es: "Falls Gmail tatsächlich durch China blockiert werden sollte, dann muss es neue Entwicklungen oder bedeutende Sicherheitsbedenken geben. In dem Fall sollten chinesische Nutzer akzeptieren, dass der Dienst Gmail für China ausgesetzt wurde." » weiter

Gmail in China teilweise wieder abrufbar

Uhr von Florian Kalenda

Eine zuverlässige Nutzung ist dort nur via Mail-Clients wie Outlook möglich. Diese Lücke war die letzten vier Tage blockiert. Googles Echtzeit-Zahlen zufolge steigt die Zahl der Zugriffe langsam wieder an. » weiter

Mailbox.org bietet Geschäftskunden Alternative zu Office 365 und Google Apps

Uhr von Björn Greif

Das Cloud-Office umfasst verschlüsselte E-Mail-Kommunikation mit eigener Domain sowie Textverarbeitung und Tabellenkalkulation im Browser. Außerdem erlaubt es gemeinsamen Zugriff auf Kalender, Kontakte, Aufgaben und Dateien. Mailbox.org verspricht redundante Datenspeicherung in deutschen Rechenzentren. » weiter

Microsoft veröffentlicht fehlerbereinigtes Exchange-Update

Uhr von Stefan Beiersmann

Es behebt die unter Umständen aufgetretenen Probleme beid er Verbindung zwischen Outlook und einem Exchange Server. Darüber hinaus weist Microsoft auf ein Problem mit einem weiteren Dezember-Patch hin. Außerdem korrigiert es einen im Oktober veröffentlichten Patch für Word. » weiter

Mehrtägiger Mail-Ausfall gefährdet Linux-Projekt in München

Uhr von Björn Greif

20.000 der rund 33.000 Mitarbeiter der bayerischen Landeshauptstadt mussten aufgrund erheblicher Probleme mit dem Mail-Server in den vergangenen Tagen ohne oder mit eingeschränkter E-Mail-Kommunikation auskommen. Oberbürgermeister Dieter Reiter will das LiMux-Projekt daher erneut auf den Prüfstand stellen. » weiter

Google Inbox wird bald “Undo send”-Funktion erhalten

Uhr von Björn Greif

Nutzer sollen versehentlich versandte E-Mails in Kürze zurückziehen können. Die Entwickler arbeiten auch am Multi-Browser-Support. Zudem wird es eventuell einen einheitlichen Posteingang für mehrere Konten geben sowie Integration von Google Drive und Google Kalender. » weiter

Microsoft übernimmt vermutlich Mail-App-Anbieter Acompli

Uhr von Florian Kalenda

Das verrät die URL eines versehentlich ohne Inhalt auf blogs.microsoft.com veröffentlichten Beitrags. Acompli gilt als bester Outlook-Ersatz unter iOS. Es unterstützt Exchange und verfügt über einen integrierten Kalender. Seit September gibt es die App auch für Android. » weiter