Dash-Button: Verbraucherzentrale NRW verklagt Amazon

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Online-Händler verweigert eine Unterlassungserklärung zu seinen Nutzungsbedingungen. Den Verbraucherschützern fehlt auf dem Kauf-Knopf der Hinweis auf eine kostenpflichtige Bestellung. Außerdem macht der Button beim Kauf keine Angaben zum aktuellen Preis. » weiter

Amazon Echo in Deutschland vorbestellbar

Uhr von Florian Kalenda

Das Standardmodell soll 180 Euro kosten. Für Echo Dot ohne Lautsprecher fallen 60 Euro an. Die Auslieferung beginnt im Oktober. Der Sprachassistent Alexa kann die Fahrpläne der Deutschen Bahn abfragen, Fußballergebnisse von Kicker beziehen und Taxis anfordern. » weiter

Ebay führt Smartphone-Verkaufsportal Quick Sale ein

Uhr von Florian Kalenda

Der Kunde bekommt vorab aufgrund der technischen Daten und des Zustands einen Festpreis genannt. Das Geld erhält er, sobald das Gerät bei Ebay eingeht. Den eigentlichen Verkauf wickelt Ebay Valet ab. Zum Start ist das Portal nur in den USA verfügbar. » weiter

Mastercard und Paypal erweitern Partnerschaft

Uhr von Florian Kalenda

Mastercards werden zu einer Bezahloption innerhalb von Paypal lassen sich damit ohne vorherige Einbindung auch in Paypal Wallet nutzen. Ein ähnliches Abkommen besteht seit Juli zwischen Paypal und Visa. Der Dienst wappnet sich damit gegen Android und Apple Pay. » weiter

Amazons Bestellknöpfe: Verbraucherzentralen warnen vor Dash-Buttons

Uhr von Bernd Kling

Die Verbraucherschützer sehen die durch Dash-Buttons angebundenen Kunden unter Druck, nur noch bei Amazon und seinen Markenpartnern zu kaufen. Die erfassten Daten zum Kaufverhalten könnte der Onlinehändler zudem nutzen, um höhere Preise für bestimmte Kundengruppen oder zu bestimmten Tageszeiten durchzusetzen. » weiter

Unister – Verdacht auf Datenschutzmissbrauch

Uhr von Martin Schindler

Der Insolvenzverwalter von Unister stoppt aufgrund von Datenschutzproblemen den Versand von Newslettern. Eine unberechtigte Verwendung von E-Mail-Adressen könne man bei Unister derzeit nicht ausschließen. » weiter

Google automatisiert Analytics-App stärker

Uhr von Florian Kalenda

Es kombiniert Daten in der jüngsten Version für Android und iOS zu sinnvollen Berichten. Sie lassen sich zudem unkompliziert weiterleiten. Die Webversion soll nachgezogen werden. Auch eine Übersetzung in andere Sprachen als die englische steht noch aus. » weiter

Apple räumt im App Store auf

Uhr von Florian Kalenda

Ab 7. September geht es alle Apps durch. Sollten sie auf aktuellen Geräten abstürzen, werden sie sofort entfernt. Entspricht eine App nicht den jüngsten Standards, hat der Entwickler 30 Tage Zeit, sie anzupassen. Außerdem dürfen Namen nicht mehr länger als 50 Zeichen sein. » weiter

Amazon bringt Dash-Buttons nach Deutschland

Uhr von Florian Kalenda

Als Partner sind bekannte Marken wie Ariel, Gilette, Kleenex und Schwarzkopf vertreten. Die Konfiguration des Buttons erfolgt per Android- oder iOS-App. Nur dort kann der Kunde sich auch über die aktuellen Preise informieren. » weiter

Spotifys langfristige Verträge mit Major Labels ausgelaufen

Uhr von Florian Kalenda

Die Neuverhandlungen dauern aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen an. Labels wie Universal und Sony fordern angeblich höhere Beteiligungen - Spotify will hingegen weniger als aktuell 55 Prozent abführen. Auch Spotifys Gratisangebot ist weiter umstritten. » weiter

Amazon plant angeblich Musikstreamingdienst speziell für Echo

Uhr von Florian Kalenda

Er wird laut Recode nur vier oder fünf Dollar monatlich kosten und im September starten. Echo kann man derzeit ausschließlich in den USA erwerben. Parallel könnte Amazon ein reguläres Musikangebot im Stil von Spotify einführen - mit mehr Titeln als Prime Music. » weiter

Japanisches Kartellamt lässt Amazon-Büros durchsuchen

Uhr von Florian Kalenda

Die Behörde vermutet laut Nikkei, dass Händler ihre Produkte auf Amazon billiger als anderswo anbieten müssen. Das erinnert an die 2010 in Deutschland eingeführte Preisparitätsklausel. Sie wurde 2013 infolge einer Untersuchung des Bundeskartellamts EU-weit gestrichen. » weiter

Fehler in Samsung Pay erlaubt Zahlungsbetrug

Uhr von Stefan Beiersmann

Ein Sicherheitsforscher errät von Samsung Pay generierte Sicherheitstokens. Mit spezieller Hardware lassen sich die Tokens entwenden und auf einem anderen Smartphone einsetzen. Das funktioniert sogar in Ländern, in denen Samsung Pay nicht angeboten wird. » weiter

Lastflugzeuge mit Amazon-Logo nehmen Betrieb auf

Uhr von Florian Kalenda

"Amazon One" ist eigentlich das elfte Flugzeug des Konzerns - aber das erste mit eigenem Logo. Es legte auf seinem ersten Flug die Strecke von New York nach Seattle zurück. Mittelfristig will Amazon 40 Boeing 767 für Warentransporte einsetzen. » weiter

OnePlus 3: Verkauf pausiert in 23 europäischen Ländern

Uhr von Florian Kalenda

Von 9. August bis 12. September können etwa Belgier, Franzosen und Österreicher das Gerät nicht bestellen. Der Marktstart war Mitte Juni erfolgt. Der chinesische Hersteller verweist auf allzu große Nachfrage nach dem 400-Euro-Smartphone. » weiter