Fitbit kauft Bezahldienst von Coin

Uhr von Florian Kalenda

Für 2016 sind noch keine Wearables mit Bezahlfunktion zu erwarten. Langfristig sollen Fitbits Produkte auf diese Weise aber "smarter" werden. Das einst per Kickstarter finanzierte Coin stellt den Betrieb fast vollständig ein. » weiter

CEO Jeff Bezos: Amazon braucht mehr Ladengeschäfte

Uhr von Florian Kalenda

"Wir werden definitiv weitere Läden eröffnen, wissen aber noch nicht, wie viele", erklärte er der Aktionärsversammlung. Ein zweiter Schwerpunkt ist der Ausbau von Prime, um weitere Kunden zu gewinnen. Anträge auf Offenlegung von mehr Informationen zu Menschenrechtssituation und Umweltschutz lehnten die Aktionäre ab. » weiter

Microsoft und Google verschärfen Werberichtlinien zum Schutz der Nutzer

Uhr von Bernd Kling

Sie wollen in ihren Suchmaschinen bestimmte Anzeigenkategorien nicht mehr ausliefern, die oft betrügerischen Zwecken dienen. Bing weist Anzeigen von Drittanbietern ab, die technischen Support für Produkte oder Services anbieten, die nicht ihre eigenen sind. Google untersagt Inserate für überteuerte Kurzzeitkredite. » weiter

Telefónica kündigt vollständig mobiles Bankkonto „O2 Banking“ an

Uhr von Björn Greif

Kunden sollen damit per Smartphone ein Girokonto eröffnen, Daueraufträge und Überweisungen erstellen sowie Kontostand und Transaktionen überprüfen können. Das in Kooperation mit der Fidor Bank umgesetzte Angebot umfasst auch eine kostenlose MasterCard. Statt Zinsen gibt es zusätzliches Highspeed-Datenvolumen. » weiter

Yahoo zahlt 2000 Dollar für Hinweis auf ImageMagick-Lücke

Uhr von Florian Kalenda

Es verspricht eigentlich bis zu 15.000 Dollar fürs Finden von Lücken mit großen potenziellen Auswirkungen. Sicherheitsforscher Behrouz Sadeghipour hatte die Schwachstelle "ImageTragick" auf der Yahoo-Site Polyvore am 4. Mai gemeldet und Beispielcode beigefügt. Er ist aber nicht ihr Entdecker. » weiter

Patente: Jetzt klagt auch Groupon gegen IBM

Uhr von Florian Kalenda

IBM Websphere nutzt angeblich ein Groupon-Patent, wenn es Händlern stadortabhängige Kundenbenachrichtgungen erlaubt. Es handelt sich um eine Gegenklage. Laut Groupon versucht IBM, "seinen Status als Dinosaurier der Einwähl-Ära loszuwerden", indem es gegen Rechte "heutiger" Technikfirmen verstößt. » weiter

Adblock Plus meldet 100 Millionen aktive Installationen

Uhr von Florian Kalenda

Nach Nutzern kann es nicht unterscheiden. Zudem berichtet Anbieter Eyeo von Schwierigkeiten bei der Erfassung aufgrund eigener Maßnahmen zum Schutz der Privatsphäre. Mit Verfügbarkeit von Adblock Plus für Edge könnte die Zahl demnächst weiter zulegen. » weiter

Bericht: Tim Cook verhandelt mit chinesischen Behörden

Uhr von Florian Kalenda

Thema dürften die jüngsten Sperren von iBooks Store und iTunes Movies sein. Sorge wegen des Chinageschäfts hatte auch Aktionär Carl Icahn als Grund genannt, seinen vollständigen Apple-Aktienbesitz zu verkaufen. 2012 war Cook erstmals nach China gereist und hatte die Grundlagen für den Verkauf des iPhone dort gelegt. » weiter

Ebay kauft schwedischen KI-Spezialisten Expertmaker

Uhr von Florian Kalenda

Es entwickelt mit Hilfe von Maschinellem Lernen Algorithmen zur Verarbeitung großer Datensätze. Ebay will dadurch seine rund 900 Millionen Listings besser sortieren. Es arbeitet seit 2010 mit den Schweden zusammen. » weiter

Adblock Plus und Flattr stellen Flattr Plus vor

Uhr von Florian Kalenda

Es handelt sich um ein automatisches Spendensystem für Websites. Nach einem noch festzulegenden Algorithmus sollen Sites für Besuche teilnehmender User Geld erhalten. Eyeo will das System nach Abschluss der Testphase den Adblock-Plus-Nutzern nahebringen. » weiter

Uber und Alipay kooperieren global

Uhr von Florian Kalenda

Chinesen können somit auch im Ausland Uber-Fahrer über Alibabas Bezahldienst entlohnen. Rund 450 Millionen Menschen nutzen Alipay. Uber reagiert damit auch auf eine Zusammenarbeit seines chinesischen Konkurrenten Didi Kuaidi mit seinem US-Rivalen Lyft. » weiter

Berlin vs. Airbnb: Zweckentfremdungsgesetz tritt in Kraft

Uhr von Bernd Kling

Der genehmigungsfreie Übergangszeitraum ist abgelaufen, Bußgelder bis zu 100.000 Euro drohen. Auf die Vermieter von Ferienwohnungen und Online-Portale wie Airbnb macht das offenbar wenig Eindruck. Wohnungen sind dort noch immer im Angebot, und Airbnb will die Adressen seiner Nutzer nicht preisgeben. » weiter

Deutscher Drogen-Webshop zerschlagen

Uhr von Bernd Kling

Fünf Verdächtige im Alter zwischen 21 und 60 Jahren wurden verhaftet, die zur Gruppierung "Chemical-Love" gehören sollen. Über ein Darknet-Forum und einen eigenen Webshop wurden Betäubungsmittel im Wert von mindestens 1,3 Millionen Euro verkauft. Die Bezahlung musste mit der Kryptowährung Bitcoin erfolgen. » weiter

Neuer Ebay-Service nimmt Privatnutzern die Verkaufsabwicklung ab

Uhr von Rainer Schneider

Bei Bedarf übernehmen Kooperationspartner im Rahmen des Ebay Komfort genannten Angebots den gesamten Verkaufsprozess - von der Angebotserstellung bis hin zum Versand an den Käufer. Bislang deckt der Service Produkte aus den Bereichen Damenmode und Unterhaltungselektronik ab. » weiter

China sperrt Apples Buch- und Film-Angebote

Uhr von Florian Kalenda

Das Unternehmen musste iBooks Store und iTunes Movies ein halbes Jahr nach der Eröffnung wieder schließen. Als möglicher Grund wird Protektionismus zugunsten chinesischer Firmen wie Alibaba und Tencent genannt. Apple hat gerade auch eine Quelltext-Einsicht durch chinesische Behörden kategorisch ausgeschlossen. » weiter