Xerox geht gegen Anbieter gefälschter Tonerkartuschen vor

Uhr von Björn Greif

Es berichtet von erfolgreichen Aktionen in Brasilien, China und der Türkei. Zum Aufspüren der Fälscher beschäftigt Xerox Markenschützer, Sicherheitspersonal und Juristen. Sie kooperieren mit örtlichen Strafverfolgungs-, Zoll- und Steuerbehörden. » weiter

BGH bestätigt Urheberrechtsabgabe auf Drucker und PCs

Uhr von Peter Marwan

Der EuGH hatte bereits 2013 die Rechtmäßigkeit der deutschen Urheberrechtsabgabe auf Drucker festgestellt. Der BGH unterscheidet nun allerdings zwischen Druckgeräten und PCs: Bei ersteren wird die Abgabe für analoge Vervielfältigungsstücke fällig, bei letzteren für digitale. Das gilt für Geräte, die zwischen 2001 und 2008 auf den Markt kamen. » weiter

Studie: Emissionen aus Laserdruckern sind gesundheitlich unbedenklich

Uhr von Björn Greif

Selbst bei hoher Druckleistung gibt es in normal belüfteten Büroräumen keine bedenkliche Belastung mit Feinstaubpartikeln oder flüchtigen organischen Stoffen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung, die jetzt die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung veröffentlicht hat. » weiter

Samsung bringt cloudfähige Laserdrucker mit NFC

Uhr von Björn Greif

Die Reihen Xpress C1860 und M2885 sollen das Drucken von Mobilgeräten erleichtern. Dafür stellen sie neben NFC auch WLAN bereit. Die Farb- und Monochromgeräte drucken bis zu 18 respektive 28 DIN-A4-Seiten pro Minute und kosten zwischen 179 und 489 Euro. » weiter

CAD-Spezialist Autodesk kündigt ersten 3D-Drucker an

Uhr von Bernd Kling

Mit Spark kündigt Autodesk eine offene Softwareplattform an. Es will damit eine beschleunigte Entwicklung des 3D-Drucks erreichen - ähnlich wie es Googles Android für den Smartphonemarkt bewirkte. Den eigenen 3D-Drucker sieht er als Referenzimplementation, die Hardwarehersteller nutzen und abwandeln können. » weiter

3D-Drucker für 299 Dollar stellt auf Kickstarter Rekorde auf

Uhr von Bernd Kling

Das Projekt M3D erreicht sein Finanzierungsziel von 50.000 Dollar in nur 11 Minuten. In den folgenden Tagen sagten rund 8000 Förderer sogar über zwei Millionen Dollar zu - und die Finanzierungsrunde läuft noch 25 Tage. Der Miniatur-3D-Drucker arbeitet mit gängigen 1,75-mm-Filamenten und verarbeitet Materialien wie ABS, PLA oder Nylon. » weiter

HP verstärkt Kampf gegen gefälschte Tonerkartuschen

Uhr von Björn Greif

Dazu hat es ein Anti-Counterfeit-Programm gestartet. In dessen Rahmen bietet HP einen "Fälschungsschutz-Einkaufsführer" und Hinweise für Firmen an, wie sie Nachbauten erkennen können. Un­ge­recht­fer­tig­ter­wei­se wirft es dabei aber Fälscher und Refiller in einen Topf. » weiter

Markt für 3D-Drucker soll bis 2018 auf 16,2 Milliarden Dollar wachsen

Uhr von Stefan Beiersmann

Das entspricht laut Canalys einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von 45,7 Prozent. In diesem Jahr rechnen die Marktforscher mit einem Branchenumsatz von 3,8 Milliarden Dollar. 1,3 Milliarden Dollar entfallen auf 3D-Drucker und 2,5 Milliarden Dollar auf Verbrauchsmaterialien und Services. » weiter

HP verspricht Ankündigung zu 3D-Druckern im Juni

Uhr von Florian Kalenda

Das erwähnte CEO Meg Whitman bei einer Analystenkonferenz. Ihr zufolge hat HP einige der Probleme gelöst, die dieses Segment derzeit noch hemmen. Es wird sich offenbar an Firmen und Hersteller wenden - und weniger an Heimanwender: "Der größere Markt wird im Enterprise-Segment liegen." » weiter

Mopria Alliance gewinnt neue Mitglieder und führt Zertifizierung ein

Uhr von Björn Greif

Zu den zwölf Neuzugängen zählen die Druckerhersteller Brother, Epson, Konica Minolta, Lexmark, Pantum und Ricoh, aber auch Software- und Halbleiter-Entwickler wie Adobe und Marvell. Für Android 4.4 KitKat kündigt die Allianz ein Druck-Plug-in an, das PDF und NFC Tap-to-Print unterstützt. » weiter

HP setzt sich vor Gericht gegen Händler von Nachbau-Tintenpatronen durch

Uhr von Björn Greif

In zwei Verfahren wurde das hessische Unternehmen BestUse in allen Anklagepunkten für schuldig befunden. Dabei ging es um Patentverletzungen und den Verkauf "wiederaufbereiteter" Patronen. In Polen hat sich HP in ähnlichen Fällen mit mehreren Herstellern und Händlern auf einen Vergleich geeinigt. » weiter

Dell vertreibt 3D-Drucker von MakerBot

Uhr von Florian Kalenda

Zunächst gilt der Vertriebsvertrag allerdings nur in den USA. Dort sind ab 20. Februar sechs Modelle zu Preisen zwischen 949 und 6499 Dollar verfügbar. Zielgruppen sind kleine Unternehmen, Ingenieurs- und Architektenbüros sowie vor allem Start-ups. » weiter

Adobe Photoshop unterstützt 3D-Druck

Uhr von Bernd Kling

Die integrierten 3D-Tools sind vor allem dafür gedacht, vorhandene Modelle automatisch für den Ausdruck vorzubereiten. Adobe sieht Photoshop als "idealen Zwischenschritt zwischen dem Entwurf von 3D-Modellen und ihrem Druck". Es geht Partnerschaften mit dem Druckerhersteller MakerBot und dem Dienstleister Shapeways ein. » weiter

Wie aus alten Tonerkartuschen wieder neue werden

Uhr von Peter Marwan

Der Großteil der in Deutschland jedes Jahr benötigten 17,9 Millionen Tonerkartuschen landet nach Gebrauch im Müll. Es geht aber auch anders: Brother hat in der Slowakei ein Werk aufgebaut, in dem sie aufgearbeitet und neu befüllt werden. » weiter

Recycling von Tonerkartuschen

Uhr von Peter Marwan

Brother hat in der Slowakei ein Werk aufgebaut, in dem Tonerkartuschen aufgearbeitet werden. Sie werden dort neu befüllt und wieder verkauft. ZDNet zeigt im Bild, wie das funktioniert. » weiter

Dell B1160w: Treiber-Odyssee unter OS X 10.9 Mavericks

Uhr von Kai Schmerer

Es ist einigermaßen überraschend, was man so alles beim Ersatz eines defekten Druckers erleben kann. Die Inbetriebnahme des Dell B1160w in Verbindung mit OS X 10.9 Mavericks erweist sich beispielsweise als ziemlich tückisch. » weiter

Mopria Alliance will mobiles Drucken vereinfachen

Uhr von Peter Marwan

Gründungsmitglieder sind Canon, HP, Samsung und Xerox. Erklärtes Ziel ist einfaches, standardisiertes, geräteunabhängiges mobiles Drucken. Allerdings ist die Mopria Alliance nicht der erste Versuch in dieser Richtung – und möglicherweise auch nicht der beste. » weiter

Brother bietet Kosten-Airbag für Wartung von Laserdruckern

Uhr von Björn Greif

Bei ausgewählten Modellen müssen Kunden in den ersten drei Jahren ab Kauf keine Zusatzkosten fürchten. Der "Print Airbag" gilt je nach Geräteklasse für eine Druckleistung von 150.000 respektive 350.000 Seiten. Er ist im Kaufpreis enthalten und ergänzt die dreijährige Garantie. » weiter