Was sich hinter dem “einheitlichen Windows” tatsächlich verbirgt

Uhr von Rainer Schneider

Microsoft-CEO Satya Nadella sorgte kürzlich mit der Aussage für Aufregung, der Konzern wolle seine Windows-Betriebssysteme zusammenführen. Aber plant Microsoft tatsächlich eine einheitliche Windows-Version, die auf PCs, Smartphones, Tablets und Spielkonsolen läuft? ZDNet ist der Aussage auf den Grund gegangen. » weiter

US-Heimatschutz prüft Sicherheit von Open-Source-Software

Uhr von Florian Kalenda

Programmierer können in einem Software Assurance Marketplace quelloffenen Code auf Schwachstellen prüfen lassen. Abgedeckt werden vor allem C, C++ und Java. Das Ministerium tritt nur als Geldgeber auf, die US-Regierung hat keinen Zugriff auf getesteten Code. » weiter

Satya Nadella verspricht “ein Windows für alle Geräte”

Uhr von Bernd Kling

Der Microsoft-CEO bekräftigt, dass das Unternehmen seine drei Betriebssysteme zusammenführen will. Erneut beschwört er die Vision plattformübergreifender Entwicklung mit einer "universellen Windows-App". Den Verbrauchermarkt will Microsoft auch in Zukunft nicht vernachlässigen, obwohl es Umsätze vor allem mit geschäftlichen Anwendern erzielt. » weiter

Apple Swift ist bereits sehr populär

Uhr von Stefan Beiersmann

Aus dem Stand erreicht die Programmiersprache im Tiobe-Index einen Anteil von 1,05 Prozent. Das entspricht einem Platz in den Top 20. Marktführer sind C mit 17,15 und Java mit 15,69 Prozent. » weiter

Amazon belohnt Android-Entwickler für Fire-OS-Optimierungen

Uhr von Florian Kalenda

Die Programme müssen APIs wie GameCircle, In-App Purchasing und Mobile Ads nutzen und ohne Verzerrung, Pixelung oder Dehnung den ganzen Bildschirm in HD ausfüllen. Programmierer bekommen im Gegenzug Premium-Platzierungen und Boni. Kunden werden durch Prämien in Coins zum Kauf optimierter Apps angehalten. » weiter

Hostingdienst Code Spaces gibt nach Hackerangriff auf

Uhr von Florian Kalenda

Unbekannte verschafften sich Zugang zum AWS-Panel des Dienstleisters. Code Spaces versuchte, die Kontrolle zurückzubekommen - statt auf einen Erpressungsversuch zu reagieren. Daraufhin löschten die Angreifer sämtliche Daten und Backups. » weiter

Google fördert Programmiererinnen mit 50 Millionen Dollar

Uhr von Florian Kalenda

Es finanziert damit die Initiative Made with Code über drei Jahre. Auf ihrer Website gibt es etwa ein Google-Programm namens Blocky, das Computer- und Programmierkenntnisse vermittelt. Frauen machen bei Google erst 17 Prozent der Programmierer aus. » weiter

Apple veröffentlicht zweite Developer Preview von OS X 10.10

Uhr von Bernd Kling

Die neue Vorabversion für registrierte Entwickler erscheint parallel zur iOS 8 Beta 2. Insbesondere das Handoff zwischen den beiden Betriebssystemen wurde weit funktioneller. Über einen Terminalbefehl lässt sich das alternative Farbschema Dark Mode freischalten. » weiter

Apple-Sprache Swift: Entwickler haben noch viele Fragen

Uhr von Florian Kalenda

Es scheint etwa keinen Schutz vor Speicherkorruption durch Multithreading zu geben. Einige Programmierer überlegen, ob sie für Scripting nun JavaScript, AppleScript oder Swift verwenden sollen. Positiv wird die große Menge an Beispielcode auf GitHub vermerkt. » weiter

Red Hat veröffentlicht Software Collections 1.1

Uhr von Björn Greif

Die Sammlung enthält Werkzeuge für die Webentwicklung, dynamische Programmiersprachen und Open-Source-Datenbanken. Neu hinzugekommen sind PHP 5.5, Ruby 2.0 und Rails 4.0, MongoDB 2.4 sowie Apache HTTP Server 2.4 und Nginx 1.4.4. Außer RHEL 6 wird auch der Release Candidate von RHEL 7 unterstützt. » weiter

Google schult Entwickler zu Android Wear

Uhr von Florian Kalenda

Es ist demnach wichtig, Apps "nicht wie Icons in einem Gitter zu behandeln, sondern als über das Betriebssystem selbst gelegte Funktionsschicht". Der Kontext muss berücksichtigt werden. Für runde Uhrenmodelle sind laut dem Blogbeitrag nur wenige Modifikationen nötig. » weiter

Intel startet Wettbewerb zu RealSense-3D-Kamera

Uhr von Florian Kalenda

Es lobt eine Million Dollar Preisgeld aus. In der ersten Phase werden nur Ideen aus fünf Kategorien gesammelt. Die Finalisten bekommen gegebenenfalls eine solche 3D-Kamera und Entwicklerressourcen gestellt. » weiter

WWDC: Apple stellt Programmiersprache Swift vor

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie soll Objective C und Python als native Sprachen für Cocoa und Cocoa Touch ersetzen. Swift-Code kann neben vorhandenem Objective-C-Code ausgeführt werden. Apple verspricht zudem mehr Sicherheit durch das Ausschließen bestimmter Fehlerklassen. » weiter

WWDC: Ausblick auf iOS 8 und OS X 10.10 geplant

Uhr von Bernd Kling

Banner am Veranstaltungsort weisen auf die kommenden Versionen von Apples Betriebssystemen hin. iOS 8 soll mehrere neue Apps erhalten, während die Kartenanwendung Maps ein größeres Update erfährt. OS X 10.10 könnte "Yosemite" heißen - und seine Bedienoberfläche ganz dem aktuellen Design von iOS angepasst sein. » weiter

Microsofts IE-Team arbeitet an Support für HTTP 2.0 und Web Audio

Uhr von Björn Greif

Ebenfalls in der Entwicklung befinden sich Media Capture für die Steuerung von Audio- und Videogeräten sowie ES6 Promises. Allerdings ist noch offen, ob sie schon mit IE12 Einzug halten werden. Die Webseite status.modern.ie listet alle aktuellen und geplanten Features auf. » weiter

Flame: Mozilla startet Vorverkauf des Referenz-Smartphones für Firefox OS

Uhr von Bernd Kling

Das Entwicklergerät kostet 170 Dollar und ist relativ gut ausgestattet. Mozilla sieht es als typisch für das Mittelfeld der im nächsten Jahr kommenden Firefox-OS-Smartphones an. Es will sich in Zukunft offenbar nicht mehr nur auf besonders niedrigpreisige Modelle für aufstrebende Märkte konzentrieren. » weiter

Stellenanzeige zeigt: Microsoft plant Cortana für Windows

Uhr von Florian Kalenda

Windows soll durch die Personalisierung "zu einem unverzichtbaren Begleiter in der realen Welt" werden. Diesen Monat ist Cortana erstmals auf Windows-Phone-Neugeräten verfügbar, im Juni kommt sie per Update 8.1 auch auf ältere Modelle - allerdings nur mit englischer Spracherkennung. » weiter