Intel meldet Gewinnrückgang von 26 Prozent im ersten Quartal

Uhr von Stefan Beiersmann

Das Ergebnis übertrifft dennoch die Erwartungen von Analysten. Der Umsatz geht um 8 Prozent auf 12,8 Milliarden Dollar zurück. Die Mobile and Communications Group belastet die Bilanz mit einem operativen Verlust von 929 Millionen Dollar. » weiter

Gartner: PC-Markt schrumpft 1,7 Prozent im ersten Quartal

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Verkaufszahlen schrumpfen auf 76,6 Millionen Einheiten. Das Ende des Supports von Windows XP hat Gartner zufolge den Rückgang deutlich abgeschwächt. Lenovo löst mit einem Anteil von 16,9 Prozent HP als Marktführer ab. » weiter

Asus bringt All-in-One-PC mit 23-Zoll-Full-HD-Display und Haswell-CPU

Uhr von Björn Greif

Das Modell ET2321 AiO ist in drei unterschiedlichen Konfigurationen verfügbar. Das Spitzenmodell kommt mit Touchscreen, Core-i5-CPU, Nvidia-Grafik, 8 GByte RAM, 128-GByte-SSD plus 1-TByte-Festplatte, DVB-T-Tuner und Windows 8.1. Es kostet 1129 Euro. Die günstigeren Varianten sind ab 729 respektive 1029 Euro erhältlich. » weiter

Gartner: Markt für Devices wächst dieses Jahr um 6,9 Prozent

Uhr von Florian Kalenda

PCs und klassische Notebooks gehen um 6,6 Prozent zurück. Dies gleichen Tablets mit plus 38,6 Prozent und Smartphones mit immerhin plus 4,9 Prozent aus. In aufstrebenden Ländern werden immer häufiger Einsteiger-Smartphones durch gehobene Modelle ersetzt. » weiter

Chrome für Desktop unterstützt jetzt Google-Now-Benachrichtigungen

Uhr von Björn Greif

Gestern hat Google mit der Einführung begonnen, die innerhalb der nächsten Wochen abgeschlossen sein soll. Wer nicht warten möchte, kann die Funktion auch manuell aktivieren. Now zeigt etwa Informationen zu Wetter, Sportereignissen oder Aktienkursen als Karteikarte an. » weiter

Asus startet einfach aufrüstbare Mini-PC-Reihe VivoPC VM60

Uhr von Björn Greif

Sie umfasst vier Modelle mit Core-i3- oder Core-i5-CPU der Intel-Generation Ivy Bridge. Zur Basisaussattung zählen 4 GByte RAM, 1 TByte Festplattenspeicher, WLAN nach 802.11ac und integrierte Lautsprecher. Ohne Betriebssystem liegt der Einstiegspreis bei 349 Euro, mit Windows 8.1 bei 419 Euro. » weiter

Audiokarte für Raspberry Pi eingeführt

Uhr von Florian Kalenda

Sie bringt je zwei Ein- und Ausgänge sowie die digitale Schnittstelle S/PDIF mit. Somit lassen sich etwa auch auch Konferenzsysteme auf Basis des Pi realisieren. In der Standardvariante verfügt er nur über einen Kopfhörerport. » weiter

AMD stellt AM1-Plattform mit günstigen Kabini-Desktop-APUs vor

Uhr von Björn Greif

Ein AM1-System aus Mainboard und CPU soll ab 60 Dollar erhältlich sein. Die Kabini-APUs integrieren bis zu vier Jaguar-Kerne, eine GCN-Grafik der Reihe Radeon 8000 und Chipsatzfunktionen. Sie kommen Anfang April unter den Markennamen Athlon und Sempron in den Handel. » weiter

IDC sagt sinkende PC-Verkäufe bis 2018 voraus

Uhr von Björn Greif

Weltweit soll der Absatz von 315,1 Millionen im vergangenen Jahr auf 295,9 Millionen im laufenden Jahr respektive 291,7 Millionen bis 2018 schrumpfen. Anders als bisher können die aufstrebenden Märkte den Negativtrend nicht mehr auffangen. » weiter

Apple veröffentlicht Firmware-Update für neuen Mac Pro

Uhr von Björn Greif

Es erlaubt den Einsatz der meisten Power-Nap-Aktivitäten, ohne dass der Hauptlüfter anläuft. Dadurch arbeitet das System lautlos, wenn es im Ruhezustand beispielsweise E-Mails abruft oder ein Backup durchführt. Außerdem sollen Low-Speed-USB-Geräte nun während des Bootens ordungsgemäß erkannt werden. » weiter

Microsoft senkt angeblich OEM-Preis für Windows von 50 auf 15 Dollar

Uhr von Bernd Kling

Die reduzierte Lizenzgebühr soll für Geräte gelten, deren Verkaufspreis unter 250 Dollar liegt. Microsoft will damit offenbar die erfolgreichen Chromebooks sowie Tablets mit konkurrierenden Betriebssystemen abwehren. Führende PC-Hersteller soll Windows ohnehin nur rund 30 Dollar kosten - sie erhalten Marketingzuschüsse und andere Anreize. » weiter

HP-Chefin: Der traditionelle PC sorgt wieder für Wachstum

Uhr von Bernd Kling

Meg Whitman sieht den PC vor allem bei geschäftlichen Anwendern im Aufschwung. Für Rückenwind sorgten auch überfällige Ersatzbeschaffungen und der Abschied von Windows XP. In einer Investorenkonferenz zu den Quartalsergebnissen verteidigte die HP-Chefin außerdem das weniger gute Abschneiden der Enterprise-Sparte. » weiter

HP steigert PC-Umsatz um vier Prozent im ersten Quartal

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Gesamteinnahmen schrumpfen jedoch um ein Prozent auf 28,2 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn klettert hingegen um 16 Prozent auf 1,4 Milliarden Dollar. Beide Kategorien übertreffen die Erwartungen von Analysten. » weiter

Dell führt 2014 Thunderbolt für Workstations ein

Uhr von Florian Kalenda

Bisher fand es "das Ökosystem nicht reif genug". Zu teuer ist ihm die Technik eigentlich auch jetzt noch. Der Workstation-Bereich verzeichnet anders als das PC-Geschäft noch Zuwächse, weil die Geräte nicht durch Tablets zu ersetzen sind. Dell ist hier aktuell die Nummer 2 hinter HP. » weiter

Lieferengpass: Apples Mac Pro erst wieder im April verfügbar

Uhr von Björn Greif

Anfang des Jahres hatte es noch geheißen, der neu designte High-End-Rechner werde im Februar ausgeliefert. Später korrigierte Apple diese Angabe auf "März". Jetzt müssen Käufer in Deutschland, Nordamerika, China, Japan, Frankreich und Großbritannien mindestens bis April warten. » weiter

HP stellt Chromebox vor

Uhr von Florian Kalenda

Sie kommt in vier Farben und ist für Büroumgebungen vorgesehen. Der US-Start wird im Frühjahr erfolgen. Von einer Core-i7-CPU der Haswell-Generation abgesehen wurden kaum technische Daten genannt. Mit vier USBs, DisplayPort und HDMI-Ausgang erinnert die Chromebox an das Modell von Asus. » weiter