Vodafone-Tochter ließ sich angeblich für Spähaufträge des GCHQ bezahlen

Uhr von Björn Greif

Der 2012 übernommene britische Festnetzprovider Cable & Wireless soll für seine Dienste als "Abhörhelfer" regelmäßig Millionenbeträge kassiert haben. Allein im Februar 2009 flossen angeblich rund 7,5 Millionen Euro. Vodafone bestreitet die Vorwürfe, das BSI hegt jedoch Zweifel an seiner Darstellung. » weiter

IBM lässt sich Compliance-Schutz für internationale Projekte patentieren

Uhr von Florian Kalenda

Es geht um die Einhaltung länderabhängiger Datenschutz-Regelungen. Die Privacy Engine könnte beispielsweise ein Private-Cloud-Projekt mit Beteiligung von Niederlassungen aus USA und Italien begleiten. Sie würde Problempunkte automatisch identifizieren und die für Compliance zuständigen Mitarbeiter mit Detailinformationen versorgen. » weiter

Bericht: US-Justizministerium überwacht auch aus der Luft

Uhr von Bernd Kling

Der U. S. Marshals Service setzt Flugzeuge ein, um die Daten von Mobilfunkteilnehmern und ihre Standorte zu ermitteln. "Dirtboxes" an Bord geben sich als legitime Mobilfunkmasten aus, damit sich Mobiltelefone mit ihnen verbinden. Laut Wall Street Journal ist die Legalität des Programms sogar innerhalb der Behörde umstritten, da die massenhafte Schleppnetz-Überwachung viele Unbeteiligte erfasst. » weiter

Facebook vereinfacht seine Datenschutzrichtlinien

Uhr von Stefan Beiersmann

Nutzer können die neue Fassung noch bis zum 20. November kommentieren. Eine neue interaktive Anleitung soll ihnen helfen, ihre Informationen auf Facebook zu verwalten. Die New York Times kritisiert fehlende Transparenz bei der Nutzung persönlicher Daten für Werbung. » weiter

Mozilla verbessert Schutz der Privatsphäre in Firefox

Uhr von Stefan Beiersmann

Dazu zählt eine neue Schaltfläche "Vergessen". Sie löscht die Chronik der letzten fünf Minuten, zwei Stunden oder 24 Stunden. Darüber hinaus steht Nutzern von Firefox 33.1 ab Werk auch die Suchmaschine DuckDuckGo zur Verfügung. » weiter

Facebook meldet deutlichen Anstieg von Regierungsanfragen

Uhr von Stefan Beiersmann

Weltweit erhöht sich die Zahl um 24 Prozent auf 34.946. Aus Deutschland kommen im ersten Halbjahr 2014 2537 Anfragen nach den Daten von 3078 Personen. Facebook hat allerdings nur 34 Prozent der deutschen Anfragen beantwortet. » weiter

Britischer Geheimdienstchef: Privatsphäre ist kein “absolutes Recht”

Uhr von Stefan Beiersmann

In einem Gastbeitrag für die Financial Times fordert er mehr Unterstützung durch US-Technikfirmen. Ihnen wirft er vor, den Missbrauch ihrer Angebote durch Kriminelle und Terroristen zu verdrängen. Zudem fordert er neue Regeln für legale Ermittlungen von Sicherheits- und Strafverfolgungsbehörden. » weiter

Blackberry erweitert Messenger um neue Datenschutzfunktionen

Uhr von Stefan Beiersmann

Dazu gehört das an Snapchat angelehnte Feature Timed Messages. Nutzer können aber auch versehentlich verschickte Mitteilungen über einen bestimmten Zeitraum zurückholen. Des Weiteren arbeitet Blackberry an einer abobasierten Premium-Version von BBM. » weiter

BGH überlässt Entscheidung zur Speicherung dynamischer IP-Adressen dem EuGH

Uhr von Björn Greif

Das Verfahren gegen die Bundesrepublik Deutschland wurde bis zur Klärung ausgesetzt. Zwei Fragen zur Auslegung der EG-Datenschutz-Richtlinie hat der BGH dem Europäischen Gerichtshof zur Vorabentscheidung vorgelegt. Er muss nun klären, ob es sich bei IP-Adressen tatsächlich um personenbezogene Daten handelt. » weiter

Apple speichert private Daten ungefragt in iCloud

Uhr von Kai Schmerer

Viele Anwendungen nutzen Apples Cloudspeicher zum Zwischenspeichern ungesicherter Dokumente. Auch E-Mail-Adressen von Personen, die nicht über ein iCloud-Konto verfügen, werden von Apple in der Cloud abgespeichert. Das berichtet der in Berlin lebende amerikanische Sicherheitsspezialist Jeffrey Paul. » weiter

Androids neuer Diebstahlschutz mit Schwächen

Uhr von Rainer Schneider

Die "Factory Reset Protection" genannte Funktion setzt ein Smartphone erst nach der Anmeldung am Google-Konto des Nutzers und der Eingabe des Entsperrcodes für den Bildschirm zurück. Das Feature ist jedoch optional und nur dann aktiv, wenn der Lockscreen eingeschaltet ist. » weiter

UN-Bericht: Internet-Überwachung verletzt internationales Recht

Uhr von Stefan Beiersmann

Zu dem Schluss kommt der UN-Sonderbeauftragte für die Terrorismusbekämpfung. Er stellt in einer Studie beispielsweise mögliche Verstöße gegen den UN-Zivilpakt fest. Er soll Bürger unter anderem vor "rechtswidrigen Eingriffen in ihr Privatleben, Familie und Wohnung" schützen. » weiter

Tim Berners-Lee fordert mehr Datenschutz

Uhr von Stefan Beiersmann

Das Potential von Big Data wird ihm zufolge derzeit noch an zielgerichtete Werbung verschwendet. Die von Firmen gesammelten Daten seien für Nutzer wesentlich wichtiger als für sie selbst. Berners-Lee betont zudem die Bedeutung der Netzneutralität. » weiter