Auch US-Parlament stimmt für Verkauf von Browserdaten

von Stefan Beiersmann

Die Abgeordneten verabschieden das zugehörige Gesetz mit 215 zu 203 Stimmen. US-Präsident Trump will es angeblich noch heute unterzeichnen. Es verhindert, dass von der Vorgängerregierung Obama verabschiedete schärfere Datenschutzregeln in Kraft treten. weiter

US-Senat erlaubt Verkauf von Browserhistorie

von Stefan Beiersmann

Der Verkauf von Browserdaten durch Internetanbieter soll künftig ohne Zustimmung der Kunden möglich sein. Republikanische Politiker wollen Verbraucher auf diese Art vor einer zu starken Regulierung des Internets schützen. Das Repräsentantenhaus und auch US-Präsident Donald Trump müssen dem neuen Gesetz zustimmen. weiter

Daimler setzt Threema Work für interne Kommunikation ein

von Bernd Kling

Der Autohersteller sieht darin eine "sichere Chat-Lösung" für die Mitarbeiter. Der Messenger des Schweizer Anbieters bietet Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Die Business-Version sorgt für klare Trennung zwischen privater und geschäftlicher Kommunikation. weiter

Family Link: Google stellt Kinderschutz-App für Android vor

von Stefan Beiersmann

Die App richtet sich an Kinder unter 13 Jahren, die kein eigenes Google-Konto einrichten dürfen. Sie erhalten ein spezielles Familiy-Link-Konto, mit dem sie auf das Internet und Funktionen wie E-Mail und Messenger zugreifen können. Die Installation von Apps sowie die Nutzungszeiten des Android-Geräts unterliegen aber der Kontrolle der Eltern. weiter

Facebook untersagt Nutzung seiner Daten für Überwachungstools

von Stefan Beiersmann

Die neue Richtlinie ist speziell für Entwickler gedacht. Sie konkretisiert laut Facebook lediglich bereits vorhandene Bestimmungen. Das Social Network setzt damit eine Forderung von Bürgerrechtlern um. Sie hatten Facebook und Twitter schon vor Monaten vorgeworfen, Daten für die Überwachung von Nutzern zu liefern. weiter

Windows 10: EU verlangt besseren Schutz der Privatsphäre

von Stefan Beiersmann

Die von Microsoft angekündigten Änderungen stuft die Artikel-29-Datenschutzgruppe als unzureichend ein. Sie fordert eine bessere Aufklärung über die Art der persönlichen Daten, die Windows 10 sammelt. Microsoft soll zudem die genaue Verwendung offenlegen – auf den möglichen Einsatz für Werbezwecke. weiter

Google plant Löschung von Play-Store-Apps ohne Datenschutzrichtlinie

von Stefan Beiersmann

Eine Datenschutzrichtlinie ist vor allem bei Apps vorgeschrieben, die persönliche Daten verarbeiten. Entwickler haben nun bis zum 15. März Zeit, eine fehlende Richtlinie nachzureichen. Apps ohne Datenschutzrichtlinie sollen aber nur in Einzelfällen aus dem Play Store verschwinden. weiter

EU-Datenschutz-Grundverordnung: Bundeskabinett stimmt Entwurf zur Anpassung zu

von Anja Schmoll-Trautmann

Die Bundesregierung plant, das Datenschutzrecht neu zu strukturieren und an europäische Vorschriften anzupassen. Das Kabinett hat dazu jetzt einen entsprechenden Gesetzentwurf beschlossen. Der Bitkom plädiert für sinnvolle Konkretisierungen und warnt vor neuen nationalen Alleingängen beim Datenschutz. Auch der Verband eco warnt vor weiteren Spezialregelungen. weiter

EU-Datenschutz-Grundverordnung: weniger als 500 und fallend

von Matthias Reinwarth

In nicht mal mehr 500 Tagen wird die Europäische Datenschutz-Grundverordnung bindend. Eine Vielzahl Unternehmen hat bislang noch nicht angemessene Maßnahmen und deren Umsetzung initiiert. Es empfiehlt sich, heute damit zu beginnen, sich konkret und umfassend mit der Ermittlung und Erfüllung ihrer Anforderungen zu beschäftigen. weiter

Datenaustausch mit Facebook: Verbraucherzentrale klagt gegen WhatsApp

von Stefan Beiersmann

Die Klage richtet sich gegen die im August 2016 eingeführten neuen Nutzungsbedingungen. Die Facebook-Tochter soll Daten ihrer Nutzer zum Teil widerrechtlich sammeln, speichern und an Facebook übermitteln. Der Bundesverband Verbraucherzentrale will den Rechtsstreit "notfalls über alle Gerichtsinstanzen" führen. weiter