Privacy Shield: EU-Datenschützer fordern Korrekturen

Uhr von Stefan Beiersmann

Der vorliegende Entwurf ist ihrer Ansicht nach nicht klar genug formuliert. Es fehlen beispielsweise Zusagen für Daten, die von den USA aus in nicht EU-Länder übertragen werden. Die Datenschützer zweifeln zudem an der Unabhängigkeit des US-Ombudsmanns. » weiter

Kostenlose SSL-Zertifikate: Let’s Encrypt verlässt Betaphase

Uhr von Björn Greif

Seit dem Start der Beta im September 2015 hat es nach eigenen Angaben über 1,7 Millionen Zertifikate für mehr als 3,8 Millionen Websites ausgestellt. Außer dem Ende der Betaphase gab die freie Zertifizierungsstelle auch bekannt, neue Sponsoren gefunden zu haben. » weiter

Google weitet Recht auf Vergessenwerden ab dieser Woche aus

Uhr von Björn Greif

Es setzt neuerdings Geoblocking ein, um unabhängig von der Suchdomain den Zugriff auf eine gesperrte URL zu verhindern - sofern von der EU aus gesucht wird. Durch den Einsatz eines Proxy-Servers oder VPN-Dienstes, die dem Anwender eine nicht europäische IP-Adresse zuweisen können, lässt sich diese Sperre aber relativ einfach umgehen. » weiter

World Hosting Days: Snowden äußert sich über Privatsphäre nach Safe Harbor

Uhr von Bernd Kling

Die Konferenz für Anbieter von Hosting- und Cloud-Services beginnt am 15. März im Europapark Rust. Mit dem Whistleblower debattieren werden Thomas Rickert vom eco-Verband und Acronis-Manager John Zanni. In einer Videobotschaft soll EU-Kommissar Oettinger die Sicht der Europäischen Union zum Safe-Harbor-Nachfolger Privacy Shield darstellen. » weiter

Bundesdruckerei sichert Datenverkehr der deutschen Microsoft-Cloud ab

Uhr von Björn Greif

Ihre Zertifizierungsstelle D-Trust soll für die Verschlüsselung des Traffics zwischen Kundenanwendungen und Cloud-Servern sorgen. Dazu wird sie TLS-Zertifikate ausstellen. Mit diesen können Kunden zusätzlich eigene Anwendungen in der aus deutschen Rechenzentren angebotenen Azure Cloud absichern. » weiter

Bundeskartellamt ermittelt gegen Facebook

Uhr von Florian Kalenda

Seine Nutzungsbedingungen könnten einen "Konditionenmissbrauch" darstellen. Die Behörde will klären, ob "die Verbraucher über die Art und den Umfang der Datenerhebung hinreichend aufgeklärt werden." Daran hat sie "erhebliche Zweifel." » weiter

EU legt neuen Rahmen für Privacy Shield vor

Uhr von Florian Kalenda

Die Kommission feiert ihn als großen Fortschritt. Vor der Verabschiedung steht nun eine Konsultation mit Vertretern der Mitgliedsstaaten und der Artikel-29-Datenschutzgruppe an. Jurist Max Schrems spricht von "Behübschungen", die "direkt zurück zum EuGH gehen" dürften. » weiter

Verbraucherschützer dürfen jetzt Datenschutzverstöße abmahnen

Uhr von Björn Greif

Das Gesetz zum Verbandsklagerecht ist gestern in Kraft getreten. Auf seiner Grundlage können Verbraucherverbände oder Industrie- und Handelskammern Unterlassungserklärungen oder Abmahnungen gegen Unternehmen erwirken. Ob auch Mitbewerber Datenschutzverstöße abmahnen dürfen, ist noch gerichtlich zu klären. » weiter

Bericht: NSA erhält weniger Internetdaten als angenommen

Uhr von Stefan Beiersmann

US-Provider liefern demnach nur Daten zu vorgegebenen Selektoren. Datenschützer und NSA-Kritiker hatten bisher angenommen, dass sie jegliche Kommunikation weitergeben. Die Einschränkung gilt aber offenbar nur für Abhörmaßnahmen nach dem US-Gesetz FISA. » weiter