DML-Wissen: Die OUTPUT-Funktion in SQL Server 2005

Uhr von Tim Chapman

Die neue OUTPUT-Funktion in SQL Server 2005 bietet zahlreiche Optionen beim Entwickeln von Anwendungen. Die Möglichkeit, auf geänderte Daten zuzugreifen, ohne die Datenbank nochmals aufrufen zu müssen, hilft beim Optimieren von Anwendungen. » weiter

Datenbanktool im Test: Filemaker Pro 8

Uhr von Jeff Bertolucci

Die Neuauflage soll mit verbesserten Datenexporttools, auch für Neueinsteiger geeigneten Vorlagen und einer Unterstützung für große Dateien Microsofts Access Konkurrenz machen. ZDNet hat sich Version 8 des Tools zur Datenbank-Erstellung genau angesehen. » weiter

Dynamische Selbstverknüpfungen in Filemaker erstellen

Uhr von Graham Lauren

Die Möglichkeit, effiziente "Quick&Dirty"-Datenbanken für verschiedenste Zwecke anzulegen, macht Filemaker zu einem unverzichtbaren Werkzeug. Weil der Benutzer diese Datenbanken außerdem immer genauer an seine Bedürfnisse anpassen kann, ist kaum ein anderes Werkzeug so gut zur Datenbankentwicklung geeignet. » weiter

Zuverlässigere Datenbanken durch Fremdschlüssel in MySQL

Uhr von Gastautor

Aktuelle Versionen von MySQL unterstützen Fremdschlüssel mithilfe der Inno-DB-Tabellen-Engine. Die Fremdschlüssel dienen der Implementierung der referentiellen Integrität. Diese wiederum sorgt für eine zuverlässigere Datenbank. » weiter

Aufbau eines Intranets mit ASP.NET 2.0

Uhr von Daniel Winter

In diesem Artikel werden verschiedene mögliche Module vorgestellt, mit denen sich eine Kontakt- und Dokumentenverwaltungsfunktion sowie die SQL-Server-Datenbank für die Anwendung aufbauen lassen. » weiter

Vier Datenbanken auf dem Prüfstand

Uhr von Steve Turvey

Für zahlreiche Unternehmen stellt ihre Datenbank ein entscheidendes Element dar, mit dem wertvolle Daten geschützt werden - die Grundlage für erfolgreiche Geschäfte. Deshalb hat ZDNet Datenbanken der Einsteigerklasse einmal genau unter die Lupe genommen. » weiter

Microsoft SQL Server 2005: Installation ohne Tücken

Uhr von Scott Lowe

Mit neuen Features und Änderungen hat SQL Server 2005 bereits Einzug in die Regale genommen. Damit es bei der Installation keine Probleme gibt, beschreibt dieses Tutorial, wie man Microsoft SQL Server 2005 bereitstellen kann, ohne in diverse Fallen zu tappen. » weiter

Software-Tools: Billig ist nicht billig genug

Uhr von Martin LaMonica

Mit Entwicklungsumgebungen ist kaum noch Geld zu verdienen. IBM, Microsoft und Oracle verschenken jetzt Einsteigerversionen ihrer Datenbank-Systeme. Auf diese Weise wollen die Branchenriesen ihre Marktanteile gegen Open-Source-Software halten. » weiter

Die neue Generation: Microsoft SQL Server 2005

Uhr von Scott Lowe

SQL Server 2005 ist endlich auf dem Markt und bringt eine Reihe wichtiger neuer Funktionen und Veränderungen gegenüber früheren Versionen mit sich. Hier werden die unterschiedlichen Editionen von SQL Server 2005 sowie die neue Managementkonsole vorgestellt. » weiter

Ist LINQ die Zukunft der Datenbank-Entwicklung?

Uhr von Arthur Fuller

Das LINQ-Projekt ist eine Initiative von Microsoft zur Standardisierung nicht nur des Datenzugriffs über Datenquellen hinweg, sondern auch der Entwicklung selbst. Einige Programmierer, die LINQ ausprobiert haben, sind der Meinung, dass LINQ die Entwicklung von Datenbank-Applikationen revolutionieren wird. » weiter

Bessere Benutzeroberfläche mit ASP.NET erstellen

Uhr von Toni Patton

Um eine Datenbanktabelle mit Bildern pflegen zu können, ist eine sinnvolle Benutzeroberfläche sehr hilfreich. In diesem Artikel geht es darum, wie man eine Administratoroberfläche verbessert um Bilder in einer Datenbank optimal zu nutzen. » weiter

SQL Server 2005: Was gibt es Neues?

Uhr von Scott Robinson

Hype über den neuen SQL Server 2005 gibt es zur Genüge. Deshalb gibt es hier eine Übersicht von den wichtigsten Aspekten des anstehenden Release und eine Einschätzung wofür man SQL Server in absehbarer Zeit einplanen kann. » weiter

Produktinformationen per Web Service veröffentlichen

Uhr von Tony Patton

Das .NET Framework vereinfacht das Erstellen von Web Services. Der folgende Artikel beschreibt, wie man einen Web Service erstellt, der auf einen SQL Server zugreift und die entsprechenden Informationen aus der Microsoft-Beispieldatenbank "Nordwind" abruft. » weiter

Eingebettete SQL-Datenbanken in Java

Uhr von DJ Walker-Morgan

Es gibt eine Reihe von SQL-Datenbanksystemen in reinem Java, welche die Einbettung in Anwendungen unterstützen. Die bekanntesten Open Source-Projekte - HSQLDB und Apache Derby - sollen hier vorgestellt werden. » weiter

ActiveX-Server für PL/SQL-Packages

Uhr von Scott Stephens

Eine Faustregel zum Beschleunigen von Datenbankanwendungen lautet: "80 Prozent Anwendung - 20 Prozent Datenbank". Das bedeutet, dass die Entwickler im Schnitt 20 Prozent der Performanceprobleme durch Ändern der Datenbankparameter lösen können und 80 Prozent dieser Probleme durch Verbesserungen an Design und Logik der Anwendung. » weiter

Installieren des PEAR DB-Packages

Uhr von Philip Perkins

Eines der wichtigeren Packages von PEAR ist das DB-Package. Es ist eine objektorientierte Abstraktionsschicht für PHPs eigene Funktionen zur Datenbankanbindung und -abfrage. » weiter

HTML-Datenelemente mit XML-Dateninseln verknüpfen

Uhr von Phillip Perkins

XML ist ein universelles Werkzeug für die Bereitstellung von Daten. Der Internet Explorer ab Version 5.0 bietet die notwendigen Funktionen zum schnellen Erstellen von Datenlösungen. Eine dieser Funktionen ist die Fähigkeit, HTML-Elemente mit Datenquellen zu verknüpfen, speziell mit XML-Dateninseln. » weiter

URLs in einer Datenbank speichern

Uhr von Arthur Fuller

Access stellt einen Datentyp namens Hyperlink zur Verfügung, der URLs speichert. Diese sehen etwas anders aus als die üblichen Felder einer Tabelle. » weiter