MySQL-Tuner: Mehr Performance mit einfachen Maßnahmen

Uhr von Vincent Danen

Falls die Leistung einer MySQL-Anwendung zu wünschen übrig lässt, kann es hilfreich sein, einige Einstellungen zu überprüfen, und gegebenenfalls zu korrigieren. ZDNet zeigt, wie sich das mit dem Tool MySQL-Tuner praktisch erledigen lässt. » weiter

JDBC: Bessere Performance durch kluge Treiberwahl

Uhr von Scott Robinson

Die Wahl des richtigen Treibers kann den Austausch zwischen Java-Anwendungen und Datenbanken verbessern. Der Artikel erklärt, worauf es dabei ankommt, und macht die verschiedenen Treber-Typen verständlich. » weiter

Simpler Ersatz für SQL: So funktioniert LINQ

Uhr von Toni Patton

Die Begeisterung für die .NET-Komponente LINQ lässt sich kaum noch ignorieren. Das gilt vor allem, seit es Microsoft in der .NET-Plattform und in Visual Studio 2008 integriert hat. ZDNet zeigt die besten Eigenschaften dieser Datenbank-Technologie. » weiter

SQL Server 2008: Schnelle Datenbankaktualisierung mit MERGE

Uhr von Tim Chapman

Mit dem neuen MERGE-Befehl in SQL Server 2008 kann man Daten auf Basis bestimmter Join-Bedingungen mittels einer einzigen Anweisung einfügen, aktualisieren oder löschen. Der Artikel stellt die Funktionsweise der MERGE-Anweisung an einem einfachen Beispiel vor. » weiter

My SQL sichert sich einen Platz an der Sonne

Uhr von Hermann Gfaller

Sun will für rund eine Milliarde Dollar mit My SQL die am weitesten verbreitete Open-Source-Datenbank kaufen. Einiges spricht dafür, dass von dem Deal sogar die Open-Source-Gemeinde profitiert. » weiter

Vorzüge des Verbindungspoolings unter .NET

Uhr von Tony Patton

Die Einrichtung einer Datenbankverbindung kann je nach Netzwerkanbindung ein zeitraubender Prozess sein. Verbindungspooling ist eine brauchbare Option, wenn das Problem am Netzwerk liegt und der Datenbank-Server über freie Ressourcen verfügt. » weiter

Simultanes Durchsuchen mehrerer Tabellen in Filemaker

Uhr von Graham Lauren

Eine Datenbank in Filemaker einzurichten ist nicht allzu schwer. Die Suche in Multi-Tabellen dagegen schon. Dieser Artikel vermittelt, wie man in Filemaker 7 und 8 mehrere Tabellen gleichzeitig durchsuchen kann. » weiter

IBM DB2 9.0: Datenbankserver mit Neuerungen

Uhr von David McAmis

Mit der Veröffentlichung von DB2 9.0 hat IBM Entwicklern ein neues Werkzeug an die Hand gegeben. Diese Version bietet XML-Unterstützung, aktualisierte Entwicklerwerkzeuge und genug Verbesserungen. » weiter

Audit-System mit SQL Server 2005

Uhr von Tim Chapman

Anhand von Triggern, die unabhängig vom Anwender alle Aktivitäten auf der Serverebene erfassen, soll ein eigenes Audit-System entwickelt werden. Damit wird eine Dokumentation gewährleistet, die belegt, wer wann, wo und mit welcher Zugriffsberechtigung auf interne Daten zugreift. » weiter

DML-Wissen: Die OUTPUT-Funktion in SQL Server 2005

Uhr von Tim Chapman

Die neue OUTPUT-Funktion in SQL Server 2005 bietet zahlreiche Optionen beim Entwickeln von Anwendungen. Die Möglichkeit, auf geänderte Daten zuzugreifen, ohne die Datenbank nochmals aufrufen zu müssen, hilft beim Optimieren von Anwendungen. » weiter

Datenbanktool im Test: Filemaker Pro 8

Uhr von Jeff Bertolucci

Die Neuauflage soll mit verbesserten Datenexporttools, auch für Neueinsteiger geeigneten Vorlagen und einer Unterstützung für große Dateien Microsofts Access Konkurrenz machen. ZDNet hat sich Version 8 des Tools zur Datenbank-Erstellung genau angesehen. » weiter

Dynamische Selbstverknüpfungen in Filemaker erstellen

Uhr von Graham Lauren

Die Möglichkeit, effiziente "Quick&Dirty"-Datenbanken für verschiedenste Zwecke anzulegen, macht Filemaker zu einem unverzichtbaren Werkzeug. Weil der Benutzer diese Datenbanken außerdem immer genauer an seine Bedürfnisse anpassen kann, ist kaum ein anderes Werkzeug so gut zur Datenbankentwicklung geeignet. » weiter