Hotelkette Hyatt entdeckt Malware auf Kassensystemen

Uhr von Florian Kalenda

Ihr gehören 627 Hotels in 52 Ländern- darunter fünf in Deutschland. Wo das Schadprogramm im Einsatz war, ist offen. Kunden werden gebeten, ihre Kreditkartenabrechnungen im Auge zu behalten und unberechtigte Buchungen zurückzuweisen. » weiter

21-jähriger Brite wegen Hackerangriff auf VTech verhaftet

Uhr von Stefan Beiersmann

Er soll sich unerlaubt Zugang zu Computern, Programmen und Daten verschafft haben. Die Ermittler beschlagnahmen auch mehrere elektronische Geräte des Mannes. VTech steht nach eigenen Angaben mit den Strafverfolgungsbehörden in Kontakt. » weiter

EU einigt sich auf neues Cybersecurity-Gesetz

Uhr von Stefan Beiersmann

Es sieht die Offenlegung von Cyberangriffen und Datenverlusten vor. Allerdings gilt die Richtlinie nur für bestimmte Branchen und wichtige Diensteanbieter. Sie sieht auch eine engere Zusammenarbeit der Mitgliedstaaten im Bereich Cybersicherheit vor. » weiter

Wichtigster Silk-Road-Mitarbeiter in Thailand verhaftet

Uhr von Florian Kalenda

Der 54-jährige Kanadier Roger Thomas Clark soll für technische Infrastruktur und Nutzerrichtlinien bei Silk Road zuständig gewesen sein und Ross Ulbricht auch geholfen haben, einer Verhaftung zu entgehen. Er verdiente laut US-Justiz mindestens hunderttausende Dollar und bezeichnete sich selbst als "Drogenhändler". » weiter

Cyberkriminalität: 12 Millionen Deutsche betroffen

Uhr von Kai Schmerer

Obwohl zwölf Millionen deutsche Verbraucher persönliche Erfahrungen mit Internetkriminalität haben, gibt es weniger Geschädigte als im weltweiten Durchschnitt. Überraschend: Ältere Nutzer sind weniger betroffen als die jüngere Generation.. » weiter

Politiker in Großbritannien fordern schärfere Überwachungsmaßnahmen

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie wollen unter anderem die Einführung des umstrittenen Investigatory Powers Act vorziehen. Es sieht unter anderem ein Verbot von Ende-zu-Ende-Verschlüsselung vor. Kritiker verweisen auf die noch schärferen französischen Gesetze, die die Anschläge nicht verhindern konnten. » weiter

Trend Micro: Botnetz Dridex trotz Polizeiaktion weiterhin aktiv

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Zahl der Dridex-Infektionen sinkt nach der Aktion jedoch um 24 Prozent. Die Hacker sind nun verstärkt in Frankreich, Großbritannien und auch Deutschland aktiv. Langfristigen Erfolg verspricht Trend Micro zufolge nur die Inhaftierung der Verantwortlichen. » weiter

Auch Vodafone UK verliert Nutzerdaten an Hacker

Uhr von Florian Kalenda

Betroffen sind 1827 Kunden. Unbekannte konnten Namen und Mobilfunknummern sowie Teile der Kontodaten einsehen. Im Fall des Angriffs auf TalkTalk erfolgte am Wochenende eine dritte Verhaftung. Kunden, die auf betrügerische Anrufe eingegangen sind, erhalten keine vom Bankkonto gestohlenen Beträge zurück. » weiter

US-Senat verabschiedet Cybersecurity-Gesetz CISA

Uhr von Stefan Beiersmann

Es sieht einen freiwilligen Informationsaustausch über Cyberbedrohungen zwischen Firmen und Behörden vor. Eine Immunitätsklausel schützt sie vor möglichen Verstößen gegen Datenschutzgesetze. Zu den Gegnern des Gesetzes gehören Apple, Dropbox und Twitter. » weiter

Apple lehnt Cybersecurity-Gesetz CISA ab

Uhr von Bernd Kling

Der iPhone-Hersteller galt zuvor wie andere Technikfirmen als Unterstützer des Cybersecurity-Gesetzes. Eine Kampagne von Internet-Aktivisten brachte die Unternehmen zum Umdenken. Das Gesetz sieht vor, dass Technikfirmen auch vertrauliche Kundeninformationen an US-Behörden übermitteln, ohne dass geltende Gesetze zum Schutz der Privatsphäre greifen. » weiter

FBI und britische Polizei schalten Botnet Dridex ab

Uhr von Stefan Beiersmann

Das Botnetz war in 27 Ländern aktiv, darunter auch Deutschland, Österreich und die Schweiz. In den USA und Großbritannien beläuft sich der Schaden auf rund 40 Millionen Dollar. Einer der mutmaßlichen Haupttäter sitzt derzeit auf Zypern in Haft. » weiter

Trend Micro warnt vor Zero-Day-Lücke in Flash Player

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie steckt in der erst seit gestern erhältlichen Version 19.0.0.207. Hacker setzen die Zero-Day-Lücke im Rahmen der Hacking-Kampagne Pawn Storm ein. Adobe schließt 13 Lücken in Flash Player und darüber hinaus noch 56 Lücken in seinen PDF-Anwendungen. » weiter

Bericht: Tausende Nutzer von Identitätsdiebstahl betroffen

Uhr von Rainer Schneider

Laut einem Bericht von NDR Info sollen sich unter den Betroffenen auch mehrere hundert Deutsche befinden. Nachdem sie die Namen und Adressen der Betroffen aggregiert haben, erstellen die Kriminellen in deren Namen eigene Online-Shops, über die sie dann gefälschte Produkte verkaufen. An die Daten sind sie offenbar durch Bestellungen in legalen Online-Shops gelangt. » weiter

Exploit-Kit Angler: Cisco legt Hacker-Operation lahm

Uhr von Stefan Beiersmann

Die unbekannten Täter verbreiteten unter anderem eine Erpressersoftware. Damit generierten sie wahrscheinlich 30 Millionen Dollar Umsatz pro Jahr. Angler ist laut Cisco das "beunruhigendste und fortschrittlichste Exploit-Kit". » weiter