Werbebetrug: Russische Hacker machen Millionen mit Fake-Sites

Uhr von Bernd Kling

Die Hintermänner von "Methbot" benutzen fast 600.000 IP-Adressen und 250.000 vorgetäuschte Webseiten. Ihre Bot-Farm täuscht Werbenetzwerken die Betrachtung von Videos durch echte Verbraucher vor. Das soll den Betrügern zwischen 3 und 5 Millionen Dollar täglich eingebracht haben. » weiter

Amazon verbessert Schutz vor DDoS-Attacken

Uhr von Stefan Beiersmann

Eigenen Kunden steht ab sofort der kostenlose DDoS-Schutz AWS Shield zur Verfügung. Große Unternehmen profitieren von zusätzlichen Funktionen wie einer Web Application Firewall von AWS Shield Advanced. Der Dienst kostet jedoch mindestens 3000 Dollar pro Monat. » weiter

Avalanche: Behörden legen Botnet lahm

Uhr von Stefan Beiersmann

Ermittler beschlagnahmen 39 Server und nehmen fünf Personen fest. An der Aktion waren das FBI, die Staatsanwalt Verden und die Polizei Lüneburg verantwortlich. Den durch Avalanche weltweit verursachten Schaden schätzen die Ermittler auf mehrere Hundert Millionen Euro. » weiter

Mirai-Botnet mit über 400.000 IoT-Bots zu vermieten

Uhr von Bernd Kling

Zahlende Kunden können das gemietete Botnet für massive DDoS-Attacken einsetzen. Es basiert auf der Schadsoftware Mirai, deren Quellcode Anfang Oktober durchsickerte. Zwei bekannte Hacker haben die Malware weiter aufgerüstet und damit das angeblich größte Mirai-Botnet geschaffen. » weiter

Ransomware Ransoc fordert „Bußgeld“ wegen verdächtiger Downloads

Uhr von Bernd Kling

Die Schadsoftware wird über Malvertising-Kampagnen verbreitet. Sie durchsucht den PC nach Dateinamen, die auf illegale Downloads hinweisen. Ransoc sammelt zugleich Informationen von Skype, Facebook und LinkedIn, um Opfer mit einer maßgeschneiderten Erpressung zur Zahlung zu bewegen. » weiter

Hacker wegen Millionenbetrug mit FIFA-Coins angeklagt

Uhr von Bernd Kling

Die vier Angeklagten sollen virtuelle Münzen trickreich von den Servern des Spieleherstellers EA abgeräumt haben. Die Aktion lief von 2013 bis 2015 und brachte durch Schwarzmarkt-Verkäufe angeblich 15 bis 18 Millionen Dollar ein. Das FBI beschlagnahmte mehrere Millionen Dollar und Luxusautos. » weiter

Hacker plündern 20.000 Konten der britischen Tesco Bank

Uhr von Stefan Beiersmann

Offenbar greifen Hacker auf rund 40.000 Girokonten zu. Die zur gleichnamigen Supermarktkette gehörende Bank sperrt daraufhin die Online-Konten aller Kunden. Etwaige finanzielle Verluste will sie vollständig ersetzen. » weiter

Mutmaßlicher LinkedIn-Hacker in Prag verhaftet

Uhr von Stefan Beiersmann

Es handelt sich um einen 29-jährigen russischen Staatsbürger. Er befindet sich bereits seit dem 5. Oktober in Haft. Derzeit prüfen die tschechischen Behörden noch die Auslieferung des Verdächtigen an die USA. Russland fordert indes eine Überstellung an die eigene Justiz. » weiter