FBI verhaftet angeblichen Administrator von Silk Road 2.0

Uhr von Florian Kalenda

Brian Richard Farrell prüfte als DoctorClu die Zulassung von Händlern. Er soll auch ein konkurrierendes Angebot per DDoS attackiert und dem Chef des Markts, Blake Benthall, assistiert haben. In seinem Haushalt wurden laut FBI 35.000 Dollar in bar, ein Silberbarren und Drogenausrüstung gefunden. » weiter

Neue Version von Ransomware Cryptowall entdeckt

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie liegt nun in unterschiedlichen Versionen für 32- und 64-Bit-Architekturen vor. Zudem benutzt sie neben Tor noch ein zweites Anonymisierungsnetzwerk namens I2P. Für die Entschlüsselung von Dateien verlangen die Hintermänner ein Lösegeld von 500 Dollar, zahlbar in Bitcoins. » weiter

Nach US-Sanktionen: Nordkorea beteuert seine Unschuld

Uhr von Florian Kalenda

Die Maßnahmen begründete Präsident Barack Obama mit "erpresserischen Cyberaktivitäten im November und Dezember 2014". Sie richten sich gegen einzelne Behörden. Nordkorea fordert weiter eine gemeinsame Untersuchung der Vorkommnisse. » weiter

Angebliches LizardSquad-Mitglied in Großbritannien verhaftet

Uhr von Florian Kalenda

Die Polizei bestätigt nur eine Untersuchung von Paypal-Betrugsfällen. Berichten zufolge handelt es sich aber um Vinnie Omari von LizardSquad. In Finnland wurde parallel ein mögliches weiteres Mitglied der Gruppe namens "Ryan" aufgespürt. » weiter

ICANN fiel Spearphishing-Angriff zum Opfer

Uhr von Florian Kalenda

Unbekannte verschickten Ende November scheinbar interne Mails an einige Mitarbeiter. Mehrere ließen sich so Zugangsdaten abschwatzen. Unter anderem wurde der Centralized Zone Data Service inklusive der Kontodaten aller Zugriffsberechtigten kompromittiert. » weiter

DDoS-Angriff auf Spiele-Site legt halb Schweden lahm

Uhr von Florian Kalenda

Das Netz des Providers Telia fiel 45 Minuten ganz aus und kämpfte noch am Folgetag mit Problemen. 1,2 Millionen Haushalte waren betroffen. Telia erwies sich aber nicht als das eigentliche Ziel, sondern vielmehr eine nicht genannte Online-Gaming-Site - möglicherweise Electronic Arts. » weiter

Schon wieder Angriff auf Sony – diesmal das PSN

Uhr von Florian Kalenda

Eine Gruppe namens LizardSquad übernimmt die Verantwortung. Stundenlang erschien statt der Website nur die Nachricht: "Seite nicht gefunden! Es liegt nicht an Ihnen. Das Internet ist schuld." Auch Spieler konnten sich nicht verbinden. » weiter

Kaspersky Lab skizziert aktuelle und künftige Cyber-Bedrohungen

Uhr von Rainer Schneider

Laut dem Sicherheitsanbieter verschob sich der Fokus der Cyberkriminellen 2014 weg von Banking-Malware und hin zu Erpresser-Software. In diesem Jahr sei zudem die Zahl der Schadprogramme für Mac OS X so hoch wie noch nie. Für 2015 erwartet Kaspersky unter anderem Hackerangriffe auf Bezahldienste wie Apple Pay und die Aufdeckung weiterer Schwachstellen in weitverbreiteter Open-Source-Software. » weiter

Prüfer: Polen schlecht auf Cyberangriffe vorbereitet

Uhr von Florian Kalenda

In einem Bericht des Ministeriums für Verwaltung und Digitalisierung von 2012 steht beispielsweise, Cybercrime stelle nur eine geringe Bedrohung dar. Es habe auch keine finanzielle Auswirkungen auf den Staat. Koordinationsaufgaben in diesem Bereich habe es daher derzeit keine. » weiter

Variante der Malware Citadel greift Passwortmanager an

Uhr von Florian Kalenda

Sie startet mit der Aufzeichnung aller Tastatureingaben, sobald etwa die Open-Source-Passwort-Manager Password Safe und KeePass aktiv sind. Ziel der Kriminellen ist es, ans Master-Passwort zu gelangen. Auch der für Finanztransaktionen genutzte Nexus Personal Security Client steht auf der Liste der Ziel-Anwendungen. » weiter

Trotz Tor: Polizei schließt 400 illegale Online-Märkte

Uhr von Florian Kalenda

Sie verteilten sich auf ein Dutzend Länder. Europol und FBI haben 17 mutmaßliche Betreiber verhaftet. Ob sie die Tor-Verschlüsselung - im Gegensatz zur NSA - wirklich knacken konnten, teilen die Behörden nicht mit. » weiter

Bericht: Cyberangriffe treiben IT-Ausgaben in die Höhe

Uhr von Bernd Kling

Eine von HP beauftragte Umfrage weist ständig steigende Kosten durch digitale Angriffe auf Unternehmen aus. Besonders hohe Kosten verursacht demnach Cyberkriminalität, für die Insider verantwortlich sind. Als kostspielig erwiesen sich vor allem Betriebsunterbrechungen, gefolgt von Datenverlusten und entgangenen Einnahmen. » weiter

Windows-Lücke: Russische Hacker spionieren NATO aus

Uhr von Bernd Kling

Microsoft will die gefährliche Zero-Day-Lücke heute mit einem Patch beheben. Die Spähangriffe galten außerdem ukrainischen und westeuropäischen Regierungsorganisationen sowie Energie- und Telekommunikationsfirmen. Die Sicherheitsfirma iSight berichtet von zunehmender Cyberspionage durch mehrere russische Intrusionsteams. » weiter

Google-Managerin Megan Smith wird US-CTO

Uhr von Bernd Kling

Megan Smith studierte Maschinenbau am MIT und ist derzeit Vizechefin von Googles Forschungsarm Google X. Als ihr Stellvertreter tritt Twitters früherer Chefanwalt Alexander Macgillivray in die Dienste des Weißen Hauses. Die Position eines Chief Technology Officers der USA wurde 2009 geschaffen - seine Aufgaben sind aber nicht klar umrissen. » weiter