Neuer Dienst informiert Firmen über Bedrohung durchs Dark Web

Uhr von Florian Kalenda

SurfWatchs "Personalized Dark Web Intelligence Service" ist Prinzipien des Risikomanagements verpflichtet. Es spürt online gehandelte Daten des Kunden auf und informiert über die allgemeine Bedrohungslage. Je nach Firmengröße fallen etwa 100.000 Dollar jährlich für den Rundum-Service an. » weiter

Europol hebt Cybercrime-Ring aus

Uhr von Björn Greif

Die fünf festgenommen Verdächtigen sollen hinter den Banking-Trojanern Zeus und SpyEye stecken. Die Malware hat nach Angaben der Strafverfolgungsbehörde zehntausende Rechner infiziert. Den verursachten Schaden schätzt sie auf mindestens 2 Millionen Euro. » weiter

China und USA bereiten Cyber-Verhaltensregeln vor

Uhr von Florian Kalenda

Das vereinbarten die beiden Nationen in Washington. US-Außenminister Kerry berichtet von einer "ehrlichen Diskussion, ohne Anklage und Schuldzuweisungen". Die noch zu schaffenden Regeln sollen ihm zufolge international gelten und eingehalten werden. » weiter

DDoS-Angriff traf Websites der kanadischen Regierung

Uhr von Florian Kalenda

Eine Anonymous-Operation zu "Cyber Privacy" übernahm die Verantwortung. Sie legte zahlreiche Sites von Ministerien über Stunden lahm. Daten wurden nicht gestohlen, und laut einem Parlamentarier hätte es schlimmer kommen können. » weiter

Botnet-Betreiber entdecken die Cloud

Uhr von Stefan Beiersmann

Cloudbasierte DDoS-Angriffe nehmen im ersten Quartal 2015 deutlich zu. Bösartige virtuelle Server werden aber auch für die Verbreitung von Junk-E-Mail benutzt. Der Studie zufolge profitieren die Cyberkriminellen von den laschen Sicherheitsvorkehrungen einiger Cloud-Anbieter. » weiter

Weißes Haus entdeckt weiteren Hackereinbruch

Uhr von Bernd Kling

Bei der US-Personalbehörde OPM wurden noch weit mehr Daten abgegriffen als bislang bekannt. Umfangreiche persönliche Informationen waren unzureichend geschützt und eröffnen jetzt das Potenzial für Erpressung. Im Verdacht steht China - und die Obama-Regierung erwägt Sanktionen gegen die Cyber-Angreifer. » weiter

IBM-Sicherheitsforscher warnen vor Banking-Trojaner „Tinba“

Uhr von Björn Greif

Seit Mai läuft eine neue Angriffswelle auf Bankkunden in Europa. Betroffen sind Polen, Italien, die Niederlande und auch Deutschland. Mithilfe des Trojaners und manipulierten Webseiten versuchen die Kriminellen, Zugangsdaten zu entwenden und anschließend die Konten zu plündern. » weiter

Europol verhaftet 49 mutmaßliche Cyberkriminelle

Uhr von Florian Kalenda

Sie werden verdächtigt, Finanztransaktionen mittlerer und großer Firmen durch Man-in-the-Middle-Angriffe abgefangen zu haben. Dazu kompromittierten sie zunächst ein Mail-Konto, um an Informationen zu anstehenden Zahlungen zu kommen. Die Mehrzahl der Verhafteten stammt aus den Ländern Kamerun, Nigeria und Spanien. » weiter

Syrische Aktivisten hacken Webangebot der US Army

Uhr von Florian Kalenda

Das zentrale Informationsangebot army.mil wurde vorübergehend vom Netz genommen. Dies sollte als Vorsichtsmaßnahme eventuelle Datenverluste verhindern. Auf der Site waren Pop-ups mit politischen Botschaften der Assad-Unterstützer aufgetaucht. » weiter

Neue Kassensystem-Malware in Hotels entdeckt

Uhr von Florian Kalenda

MalumPoS überwacht unter Oracle Micros laufende Prozesse und fischt relevante Daten aus dem RAM. Trend Micro beobachtet eine signifikante Zahl Infektionen in den USA. Die Malware tarnt sich als Nvidia-Treiber. » weiter

Adware per Skype verteilendes Botnetz abgeschaltet

Uhr von Florian Kalenda

Die Kriminellen erhielten offenbar eine Gebühr für die Distribution der Werbesoftware. Für maximale Effizienz gaben sie sie auf Skype als Video-Viewer aus. Die nötige Infrastruktur richteten sie bei Amazon Web Services ein. » weiter

Silk-Road-Gründer zu lebenslanger Haft verurteilt

Uhr von Bernd Kling

Dem 31-jährigen Ross Ulbricht bleibt jede Chance auf vorzeitige Haftentlassung verwehrt. Der Betreiber der Drogenhandelsplattform im Darknet bat die Richterin vergeblich, ihm "ein Licht am Ende des Tunnels" zu lassen. Im Gerichtssaal berichteten Eltern von ihren Kindern, die Drogen von Silk Road bezogen und an einer Überdosis starben. » weiter

Cyberspionagekampagne „Grabit“ bedroht KMUs

Uhr von Björn Greif

Die Hintermänner konnten damit bereits über 10.000 Dateien stehlen, darunter Passwörter, E-Mails und Zugangsdaten. Angegriffen wurden bisher kleine und mittelständische Betriebe aus den Branchen Bauwesen, Chemie, Landwirtschaft, Medien und Nanotechnologie sowie Bildungseinrichtungen. » weiter